Anzeige

Forum / Mein Baby

Mein Baby spuckt soviel

Letzte Nachricht: 5. Dezember 2007 um 8:44
L
london_12104598
22.10.07 um 20:28

...so noch n beitrag

meine kleine spuckt nach fast jeder stillmahlzeit ziemlich viel...ich frag mich ob da überhaupt noch was im magen bleibt?!? kennt das jemand und wann lässt das nach...

und in welchen abständen stillt ihr eure babys??

lg lisa + sophia

Mehr lesen

L
lovisa_12247614
22.10.07 um 20:33

Frag doch
mal deinen Kinderarzt, vielleicht hat deine Maus diese Refluxkrankheit...dafür gibt es dann spezielle Nahrung .

Ansonsten wg dem Stillen, ich habe meine Mausi nach bedarf gestillt, manchmal sogar jede Stunde (in der Anfangszeit) allerdings nimmt sie keinen Schnuller, von daher habe ich ihr auch zur Beruhigung die Brust gegeben...

Liebe Grüße Jessi mit Mia Sophie

Gefällt mir

L
london_12104598
22.10.07 um 20:37
In Antwort auf lovisa_12247614

Frag doch
mal deinen Kinderarzt, vielleicht hat deine Maus diese Refluxkrankheit...dafür gibt es dann spezielle Nahrung .

Ansonsten wg dem Stillen, ich habe meine Mausi nach bedarf gestillt, manchmal sogar jede Stunde (in der Anfangszeit) allerdings nimmt sie keinen Schnuller, von daher habe ich ihr auch zur Beruhigung die Brust gegeben...

Liebe Grüße Jessi mit Mia Sophie

Und...
..hat dann deine kleine nicht viel gespuckt wenn du sie jede stunde gestillt hast???

meine kleine spuckt, wenn die abstände kürzer sind, richtig brockig...wo meine hebamme meinte, das dass von zuviel mageninhalt käme, was heist das sie zu viel getrunken hat..

Gefällt mir

M
marja_12480919
22.10.07 um 21:29
In Antwort auf london_12104598

Und...
..hat dann deine kleine nicht viel gespuckt wenn du sie jede stunde gestillt hast???

meine kleine spuckt, wenn die abstände kürzer sind, richtig brockig...wo meine hebamme meinte, das dass von zuviel mageninhalt käme, was heist das sie zu viel getrunken hat..

Kenn ich
Hallo

mein schatz hat auch viel gespuckt wo er noch ganz "frisch" war.
eigentlich immer nach dem stillen und manchmal sogar eine stunde später auch noch. auch nach tee usw.
auch in den nächten nach dem stillen obwohl ich ihn mit dem oberkörper höher gestillt hab. da hat er immer so gespuckt da konnte ich nicht schlafen und er auch nicht da ich mir immer sorgen gemacht hab.

ich glaub so mit 4 monaten ist es besser geworden und nun ist er 7 1/2 monate und er spuckt so gut wie nicht mehr, nur wenn er richtig zu viel gegessen hat.

habe diese ar-nahrung nicht genommen. wenn dein baby gut zu nimmt und nicht schwall-artig riesen mengen spuckt, dann brauchst du dir keine sorgen machen. die verdauung pegelt sich grad ein.
aber ich versteh dich. habe mir auch so meine gedanken gemacht.ist auch total unangenehm, dieses Spucken!

Aber Speikinder=Gedeihkinder und so ist es bei mir: Max ist 75cm und wiegt ca. 9600g! Und ich hab keine flaschennahrung gegeben.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
ah_11975785
22.10.07 um 23:21
In Antwort auf marja_12480919

Kenn ich
Hallo

mein schatz hat auch viel gespuckt wo er noch ganz "frisch" war.
eigentlich immer nach dem stillen und manchmal sogar eine stunde später auch noch. auch nach tee usw.
auch in den nächten nach dem stillen obwohl ich ihn mit dem oberkörper höher gestillt hab. da hat er immer so gespuckt da konnte ich nicht schlafen und er auch nicht da ich mir immer sorgen gemacht hab.

ich glaub so mit 4 monaten ist es besser geworden und nun ist er 7 1/2 monate und er spuckt so gut wie nicht mehr, nur wenn er richtig zu viel gegessen hat.

habe diese ar-nahrung nicht genommen. wenn dein baby gut zu nimmt und nicht schwall-artig riesen mengen spuckt, dann brauchst du dir keine sorgen machen. die verdauung pegelt sich grad ein.
aber ich versteh dich. habe mir auch so meine gedanken gemacht.ist auch total unangenehm, dieses Spucken!

Aber Speikinder=Gedeihkinder und so ist es bei mir: Max ist 75cm und wiegt ca. 9600g! Und ich hab keine flaschennahrung gegeben.

Wilkommen im Club der Spucker
Habe 3 Stück davon , das erste Kind hab ich gestillt, die war so gierig und hat nach der ersten Brust bestimmt die Hälfte ausgek.. und sichs dann an der 2. gemütlich gemacht, ist sehr gross und schwer geworden, die kleinen konnte ich nicht stillen hab aber gepumpt bis 5. Monat und etwas AR- Nahrung untergemischt, da war es etwas besser, würde an deiner Stelle aner nicht mit Stillen aufhören, falls du doch pumpst gibts in der Apotheke Nestargel zum Andicken der Milch, habe immer auf Brei gehofft, leider vergebens die Zwerge haben auch den fleissig noch Stunden später ausgekottert, sseit ich selbst koche ists besser aber keinesfalls weg,( sind jetzt 8 1/2 Monate), aber wie Huschi schon schreibt muss du dir keinen Kopf machen solange der Zwerg zunimmt und wächst so wie unsere auch, musst halt nur öfter waschen und darfst nicht überreinlich sein sonst wirst du mit Klamottenwechseln nicht fertig und dien Kind ganz wirre, habe es mir einfach gemacht und nur noch langärmlige Bodys und Strampler angezogen, da muss man nicht so viele Teile wechseln und hatte riesigen Vorrat an Mullwindeln als spucktücher, bei der Grossen hab ich mit Latz (fürs Kind) gestilllt,

also bleib cool und wünsch dir zu Weihnachten nen Wäschetrockenr und freu dich über ein Gedeihkind

Miffijo

Gefällt mir

S
sara_12354537
05.12.07 um 8:44

Das kenne ich...
Ja das macht meine Kleine auch (9 Wochen).
Wir waren deswegen schon beim Kinderarzt und der hat sie untersucht. Sie ist kerngesund und halt einfach ein Spuckkind. Am Anfang habe ich mir die größten Sorgen gemacht, aber inzwischen weiß ich, dass sie einfach zuviel trinkt und den Überschuß ausspuckt. Sie hat sogar in der Anfangszeit 50 g am Tag zugenommen - normal sind 35g....Daran merkte man schon, dass sie genug bekommt.

Der Arzt sagte noch, dass ich möglichst nur alle 3 Stunden stillen soll, damit nicht auf den vollen Magen obendrauf gefüttert wird. Da sie inzwischen durchschläft, sind es manchmal nur 2,5 Stunden und selten auch nur 2 Stunden Abstand, aber das ist dann ok, ansonsten käme sie nicht auf ihre 6x trinken am Tag. Ausserdem lege ich sie mit dem Kopf ein bissel höher im Bett (gefaltetes Handtuch unter den Kopf), damit sie nicht ganz soviel spuckt.

Ich kann dich beruhigen, man gewöhnt sich daran......am Anfang habe ich auch immer neben ihr gesessen und aufgepasst, weil ich Angst hatte, sie verschluckt sich, aber inzwischen weiß ich, dass Babies das von alleine regeln (Kopf zur Seite drehen).

LG von Lotte

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige