Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby träumt schlecht, weint ständig beim schlaf und beruhigt sich nicht mehr. Hilfe :TRI

Mein Baby träumt schlecht, weint ständig beim schlaf und beruhigt sich nicht mehr. Hilfe :TRI

6. Dezember 2008 um 0:12

Hallo Mamas,

mein zwerg (17Wochen alt) ist seid ner Woche nachts ziemlich unruhig. er fängt an leicht zu zittern und dann gehts los mit weinen mit tränen. ich nimm ihn dann immer mit zu mir ins bett und rede sanft auf ihn ein das ich doch da bin und er keine angst haben soll. es ist echt schwer ihn zu beruhigen. und wenn er dann wieder eingeschlafen ist, geht der gleiche spass nach 10min wieder von vorne los. was ist denn nur mit ihm los?? wie kann er denn schlechtes/böses träumen wenn er doch noch nie negatives bis jetzt erlebt hat in seienn 17-lebenswochen ausser die geburt?? meine hebamme meinte am anfang, als er auch so unruhig war, dass er wahrscheinlich von seiner geburt träumt. aber dies ist ja jetzt auch 4monate her und hat das doch bestimmt vergessen??
was soll ich denn machen? es tut mir immer so leid wenn er anfängt zu weinen und zu zittern. das tut mir wirklcih von der seele weh.

bitte um antworten

lg,
danijela & damjan

Mehr lesen

6. Dezember 2008 um 9:55

Also...
Ich habe momentan genau die Gleichen Probleme mit meinem Sohn.
Es fing so mit 19 Wochen... jetzt ist er knapp 21 Wochen alt und er hat das immernoch.
Wird nachts wach mit geschlossenen Augen und Nucki im Mund und weint ganz fürchterlich als wäre er von einem schlechten Traum wach geworden...
Ich weiß auch nicht wirklich woran das liegt... mir wurde gesagt es wäre ein Wachstumsschub....

LG
Sabrina und Gianni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 13:07
In Antwort auf esi_12731159

Also...
Ich habe momentan genau die Gleichen Probleme mit meinem Sohn.
Es fing so mit 19 Wochen... jetzt ist er knapp 21 Wochen alt und er hat das immernoch.
Wird nachts wach mit geschlossenen Augen und Nucki im Mund und weint ganz fürchterlich als wäre er von einem schlechten Traum wach geworden...
Ich weiß auch nicht wirklich woran das liegt... mir wurde gesagt es wäre ein Wachstumsschub....

LG
Sabrina und Gianni

Hoffentlich
geht das wirklich vorbei.
mein zwerg beruhigt sich nur wenn ich ihm ein viburcol zäpfchen zur beruhigung in sein kleinen popo reinschiebe. dann gehts ihm nach ca.10min besser und ist ganz ruhig und schläft dann auch, aber ich kann ihm doch nicht jede nacht ein zäpchen geben...??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 13:34

Google mal nach
NACHTSCHRECK

hab mal was darüber gelesen. ist nichts schlimmes - das Baby kommt von der tiefschlafphase in die wachphase und findet nicht gleich wieder in den Tiefschlaf und ist verwirrt und brüllt. lässt sich nicht beruhigen, stößt Beruhiger weg und schreit... (so hab ich das noch im kopf...)
ich weiß jetzt aber nicht genau in welchem alter das auftritt....

lg
bine und madeleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen