Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby wird nachts ständig wach und schreit!

Mein Baby wird nachts ständig wach und schreit!

26. Oktober 2011 um 17:59

Hallo liebe Mamis !!!

Ich bin mittlerweile so verzweifelt, dass ich einfach jemanden mein Leid klagen muss..

Meine Tochter 7 Monate schläft seit ihrer Geburt nachts nicht durch.
Seit einem Monat ist es nachts besonders schlimm. Sie wacht bestimmt 6-8 Mal auf und schreit ganz bitterlich!
Die ersten Beschwerden vom Nachbarn haben somit nicht lange auf sich warten lassen.

Zum Schlafritual muss ich sagen, wird die kleine jeden Abend nach ihrem Abendbrei um ca. 20Uhr inkl. Schmusetuch und Schnuller, schlafen gelegt. Daraufhin schläft sie recht schnell ein.

Meist wacht sie das erste Mal gegen 23Uhr auf. Ab 2Uhr dann oft hintereinander.
Ich muss dazu sagen, dass sie in Ihrem eigenem Bettchen im eigenem Zimmer schläft.
Wir versuchen sie zu beruhigen indem wir sie streicheln, ihr den Schnuller bzw. Trinken geben oder wechseln die Liegeposition.
Das nächtliche Schreien zerrt ganz schön an den Nerven, so das auch wir im äußersten Fall, wenn sie sich gar nicht beruhigen lässt, auf den Arm nehmen.

Jetzt habe ich gelesen, dass jedes Kind nachts aufwacht nur nicht immer von selbst einschlafen kann. Und dies erst erlernt werden muss.
Komicherweise schläft sie Abends wie auch bei ihren Nickerchen Vormittags und Nachmittags (jeweils 1,5h) problemlos in ihrem Bettchen ein (wird wach hingelegt).

Hinzu kommt, das unsere Maus die Beikost und das Obstgläschen noch nicht wirklich akzeptiert und das tägliche Mittagsessen von Schrei- und Wutanfällen begleitet wird. Leider zu Lasten von Mutter und Kind.

Ich vermute das sie in letzter Zeit so anstrengend ist, wegen der Zähnchen. Noch konnte kein Zahn gesichtet werden. Aber sie beisst auf allem möglichen rum und sabbert mächtig.
Oder liegt es doch an was anderem was meint ihr? Kann mir jemand sagen wann das endlich ein Ende nimmt

Geht es jemanden auch so wie mir?
Über eure hilfreichen Tipps würde ich mich sehr freuen!

Mehr lesen

26. Oktober 2011 um 20:05


das problem liegt darin, dass sie nachts allein sein muss, es aber von der natur nicht vorgesehen ist, dass babys nachts alleine sind. sie könnten nämlich von einem säbelzahntiger gefressen werden. und die angst davor lässt sie schreien. dass es keine säbelzahntiger mehr gibt, wissen die babys nicht. ihre instinkte sind noch die von vor 10.000 jahren.

wenn das gläschen verweigert wird, dann gib ihr keins. stell dir vor, jemand schiebt dir einen riesenlöffel mit pampe in den mund, obwohl du vielleicht keinen hunger hast oder das zeug sich ekelig anfühlt. und das tag für tag.
mein sohn ist jetzt neun monate und isst erst seit einer woche brei. vorher war er totalverweigerer. also nicht schlimm, wenn sie noch nicht "richtig" essen will.

mein tipp: bettchen ins elternschlafzimmer. besser noch, baby ins elternbett. und den brei erstmal weglassen, mindestens zwei wochen.
hast du dein kind im tragetuch? mein sohn hat im tragetuch immer von meinem finger genascht

versuch das mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 21:41

Huhu
Bei meinem Sohn (knapp 8 Monate) ist es fast dasselbe.
Er schläft meist gegen 19-20uhr recht schnell ein... Ab ca 23uhr wird er im 30min Takt wach.. schläft aber da auch immer wieder schnell ein. Erst ab ca 2 uhr, oder auch 3 schläft er dann "ruhig" bis 6 uhr wo er dann auch seine 1. Flasche bekommt und dann nochmal weiter schläft bis ca 7.

Mein Sohn schläft allerdings noch bei uns mit im Zimmer.
Sein Bett steht neben unserem.
Das es also rein daran liegt, weil euer Kind schon in seinem eigenen Zimmer schläft, kann ich nicht bestätigen.

Mein großer z.b schlief mit knapp 9 Wochen schon durch und er war auch in seinem eigenen Bett + eigenes Zimmer.

Ich denke auch, dass es an den Zähnen liegt,
was anderes würde mir jetzt auch nicht einfallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 17:59

Danke!
Vielen Dank für eure aufbauenden Worte!

Schön zu wissen das es anderen Mamis auch so geht.

Ich denke auch das es keine Lösung ist, wenn ich meine Kleine mit ins Schlafzimmer nehme. Das haben wir nämlich auch mal probiert und da ists sogar schlimmer gewesen, da wir uns gegenseitig aufgeweckt haben.

Ein Fläschchen bekommt sie seit dem fünften Monat nachts nicht mehr. Zwischendurch hab ich ihr aus Verzweiflung in der Nacht auch schon die Flasche angeboten. Jedoch ohne Erfolg. Seitdem weiss ich, dass es nicht am Hunger liegt. Sie ist ja eh so eine schlechte Esserin, ob mans glaubt oder nicht. Also von mir hat sie das zumindest nicht

Ein Tragetuch hab ich nicht, aber so eine Baby Björn trage.
Habe diese aber nur selten benutzt, da ich ehrlich gesagt lieber den Buggy nehme.

Dann wollen wir mal hoffen, das die Schmerzen von den Zähnchen bald ein Ende nehmen. Da müssen wir Mamis wohl durch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 20:07
In Antwort auf rosita_12343243

Danke!
Vielen Dank für eure aufbauenden Worte!

Schön zu wissen das es anderen Mamis auch so geht.

Ich denke auch das es keine Lösung ist, wenn ich meine Kleine mit ins Schlafzimmer nehme. Das haben wir nämlich auch mal probiert und da ists sogar schlimmer gewesen, da wir uns gegenseitig aufgeweckt haben.

Ein Fläschchen bekommt sie seit dem fünften Monat nachts nicht mehr. Zwischendurch hab ich ihr aus Verzweiflung in der Nacht auch schon die Flasche angeboten. Jedoch ohne Erfolg. Seitdem weiss ich, dass es nicht am Hunger liegt. Sie ist ja eh so eine schlechte Esserin, ob mans glaubt oder nicht. Also von mir hat sie das zumindest nicht

Ein Tragetuch hab ich nicht, aber so eine Baby Björn trage.
Habe diese aber nur selten benutzt, da ich ehrlich gesagt lieber den Buggy nehme.

Dann wollen wir mal hoffen, das die Schmerzen von den Zähnchen bald ein Ende nehmen. Da müssen wir Mamis wohl durch.

Huhu
Wenn du eine "alte" BB-Trage hast, dann würde ich dir die auch gar nicht empfehlen. Sind nicht gerade gesund fürs Baby. Baby Björn hat jetzt aber auch andere heraus gebracht, die diese "Spreiz-Anhock-Haltung" unterstützen, was das vorgänger Model nicht tut. (nur mal am Rande.. auch wenn es da sicher einige gibt, die auf den alten BB schwören -.- ).

Das mit dem Zahnen hat bei meinem kleinen auch früh angefangen. Er fing früh das sabbern an... quängelte extrem viel in der Nacht und es hat lange gedauert bis der 1. Zahn endlich durch war.

Ich wüsste nicht an was es bei deiner kleinen liegen könnte... Zu kalt ist es nicht? Zu warm? Sind alles Dinge die ihr sicher schon durch habt...

Abwarten & Tee trinken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen