Home / Forum / Mein Baby / Mein ex aktzeptiert keine trennung

Mein ex aktzeptiert keine trennung

19. Mai 2008 um 0:25

hallo ihr lieben!

Ich habe ein riesen großes problem mit meinen ex freund(und papa meiner tochter)! hoffe sehr ihr könnt mir helfen!

und zwar gab es immer wieder heftige probleme in unsere beziehung und ich habe schon länger mit dem gedanken gespielt mich zu trennen von ihn aber dann kamen immer diese sprüche von ihn(ich liebe dich so sehr,ich werde mich ändern und bla bla bla...)immer wieder hab ich ihn geglaubt und ihn verziehen und eine neue chance gegeben weil ich hauptsächlich an unsere tochter gedacht hab.
es ging immer mal 1-2 wochen gut und er hatte sich gebessert aber nach ein paar wochen fing der ganze stress wieder von vorne an(teils sogar schlimmer)
an einem tag war es so schlimm das ich gegen ihn ein gerichtlichen beschluss geholt habe das er die wohnung räumen muss und bis ende 2008 nicht einziehen darf.
nachdem er dann raus war aus der wohnung hat er mich ein paar tage später angerufen und um eine aussprache gebeten und ich "dumme kuh" hab ihn wieder geglaubt und ein we bei mir übernachten lassen. aber als es für ihn dann an der zeit war zu gehen is er völlig durchgedreht. ich hab ihn dann gesagt wenn er nicht geht werde ich die polizei rufen er ist dann zwar gegangen aber am nächsten tag hatte ich einen Brief vom jugendamt im briefkasten "ich solle zu einen gespräch kommen mein ex hätte gesagt ich hätte ein großes alkohol und drogenproblem" was nätürlich überhaupt nicht stimmt. ich dann dahin und es richtig gestellt.
nach ein paar tagen hat er gesagt er wird das sorgerecht einklagen(ich hab das alleinige)irgendwie hat er das bis heute nicht getan.
mein problem ist jetzt das er die trennung nicht akteptieren kann und will. es gibt keine festen besuchszeiten für unsere kleine wir hatten ausgemacht das wir das mehr oder weniger spontan endscheiden aber jedesmal wenn er kommt um sie zu holen(ich kann sie ihn leider nicht bringen da ich keinen führerschein hab und er nun durch den beschluss bei seinen eltern untergekommen ist und die wohnen ca 120 km entfernt)fängt er jedesmal damit an das er mich zurück will und das alles. ich will ihn aber nicht zurück.meistens kommt es dann zum streit und die kleine bekommt alles mit und dann ist es so das er dann so neben sich ist und geht und die kleine dann hier lässt. unsere tochter wird im juli 2 jahre alt.
so kann es auf jedenfall nicht weiter gehen und ich bin echt auch langsam phychisch am ende.denn er ruft hier teils bis nachts(morgens) um 4 uhr an und nervt mich damit das ich ihn zurück nehmen soll.wir haben einen gemeinsamen freundeskreis da nervt er auch schon alle mit dem thema.manchmal nerven seine anrufe so sehr das ich schon den telefonstecker ziehen muss.aber das kan ja nicht so weiter gehen ich will ja auch ereichbar sein für freunde etc.
er sagt er werde mir vom jugendamt das kind wegnehmen lassen(in dem er solche lügen erzählt)er hat mich angezeigt wegen körperverletzung obwohl ich nix gemacht hab.einfach damit mein name überall fällt.
er sagt wenn ich ihn nicht zurück nehme werde ich schon sehen was ich davon habe usw.
ich hab echt keine ahnung was ich machen soll denn langsam macht er mich echt nervlich kaputt und das schlimmste die kleine bekommt alles mit!!

hoffe ihr könnt mir da weiter helfen das wäre echt super lieb. vielen dank im vorraus.

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 22:27

Schade das er so dämlich ist
Finde es sehr schade das manche Männer so "ASSI" drauf sind, habe auch 2 Kinder und ein Haus gebaut im letzten Jahr.

Meine Frau hat gerade als wir nen halbes Jahr hier gewohnt haben nen anderen, ich kann ihr net Böse sein und unterstütze sie heute noch. Sie hat auch die Kinder mit genommen. Und nun sitze ich hier alleine in meinem Haus.

Aber niemals würde ich so dumm sein zu meiner "noch Frau". Die Kinder bekommen das alles mit und ich denke man hat diese zusammen bekommen. Dann sollte man sich auch zusammen kümmern, aber eben geregelt.

Schade ist das man kaum rechte an seinen Kindern hat als Mann, klar deiner ist eben so "dumm" und macht dir streß, aber ich habe auch keine chance meine zu bekommen und obwohl meine Frau mich nachweißlich über Jahre verarscht hat und ich jeden Abend mich um die Kids kümmerte als sie fort ging zum fi...n, was die Kids au mitbekommen haben. Ich habe keine chance sie zu bekommen. Auch wenn ich das Haus habe und ein hohes geregeltes Einkommen, soziales Umfeld usw.

Es ist das Dümmste Aggesiv zu sein, werde das nicht machen, denn dann werde ich meine Töchter wohl gar net mehr sehen?!

Sie nimmt drogen und Säuft oft mal einen das scheint alles egal zu sein. Als Mann ist "Mann" nur "Zahlemann"

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 22:31
In Antwort auf henson_12523463

Schade das er so dämlich ist
Finde es sehr schade das manche Männer so "ASSI" drauf sind, habe auch 2 Kinder und ein Haus gebaut im letzten Jahr.

Meine Frau hat gerade als wir nen halbes Jahr hier gewohnt haben nen anderen, ich kann ihr net Böse sein und unterstütze sie heute noch. Sie hat auch die Kinder mit genommen. Und nun sitze ich hier alleine in meinem Haus.

Aber niemals würde ich so dumm sein zu meiner "noch Frau". Die Kinder bekommen das alles mit und ich denke man hat diese zusammen bekommen. Dann sollte man sich auch zusammen kümmern, aber eben geregelt.

Schade ist das man kaum rechte an seinen Kindern hat als Mann, klar deiner ist eben so "dumm" und macht dir streß, aber ich habe auch keine chance meine zu bekommen und obwohl meine Frau mich nachweißlich über Jahre verarscht hat und ich jeden Abend mich um die Kids kümmerte als sie fort ging zum fi...n, was die Kids au mitbekommen haben. Ich habe keine chance sie zu bekommen. Auch wenn ich das Haus habe und ein hohes geregeltes Einkommen, soziales Umfeld usw.

Es ist das Dümmste Aggesiv zu sein, werde das nicht machen, denn dann werde ich meine Töchter wohl gar net mehr sehen?!

Sie nimmt drogen und Säuft oft mal einen das scheint alles egal zu sein. Als Mann ist "Mann" nur "Zahlemann"

LG

Hallo!
Also wenn sie säuft und Drogen nimmt und bei Dir alles super ist, dann glaube ich hat man als EHEmann schon Chancen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2008 um 14:58

Hallo!
Hab Deine Geschichte nun zum zweiten Mal gelesen und möchte einfach nochmal was dazu sagen.

Ich versuche mich mal einen Moment in die Situation Deines Freundes, stellvertr. für viele Väter, hineinzuversetzen.
Er hat eine Familie, die er liebt. Jetzt verläßt ihn die Freundin und schwups hat er in der selben Sekunde auch sein Kind verloren... Denn die Besuche ersetzen ja nicht wirklich die Familie. Liebe Mamas, stellt euch mal nur ne Sekunde vor, ihr dürftet eure Kids nur hin und wieder besuchen, abholen etc... Also mir läuft es bei der Vorstellung eiskalt den Rücken runter!

Ich will damit sagen, hab doch bitte ein wenig verständnis für ihn. Logisch verzweifelt er, einmal wegen Dir, zum anderen auch wegen seiner Tochter! Das geht aus dem Text klar hervor!
Wer weiß auf welch kranke Ideen wir in einer solchen Situation kommen würden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2008 um 21:35
In Antwort auf berlin_13021259

Hallo!
Also wenn sie säuft und Drogen nimmt und bei Dir alles super ist, dann glaube ich hat man als EHEmann schon Chancen...

Auch Hallo,
Ich wünschte ich könnte meine Kinder haben! Also bei mir für immer. Muß nicht in Schichten arbeiten und habe viel Tagesfreizeit für sie! Ich werde nochmal alles probieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest