Home / Forum / Mein Baby / Mein Ex, die Neue und seine Ideen

Mein Ex, die Neue und seine Ideen

30. Juli 2012 um 20:13 Letzte Antwort: 31. Juli 2012 um 8:15

Hallo Mädels.

Hatte gerade ein Gespräch mit meinem Ex und wunder mich so ein wenig.

Also zu Situation:
Wir haben 2 Kinder, sind seit 8 Wochen getrennt und wohnen immer noch zusammen.
Bin aber auf Wohnungssuche. Gestaltet sich gerade ziemlich schwierig.

Jetzt ist er seit vielleicht 2 Wochen mit einer Neuen zusammen. Ist viel bei ihr, aber mindestens 3x die Woche hier um wenigstens die Kinder ins Bett zu bringen.

Vorhin meinte er, dass er doch so in einer oder zwei Wochen mal was mit ihr und den Kindern unternehmen möchte. Würde ja wohl reichen, wenn ich sie vom Foto her kennen würde.
Also er würde mir dann ein Bild zeigen.

Habe ihm gesagt, dass ich das nicht möchte. Die Kinder sind so schräg drauf und total verwirrt. Und er will jetzt schon eine Neue anschleppen...
Mich macht es echt sauer. Klar versteh ich seine Verliebtheit. Sie hat ihm auch angeboten, bei ihr einzuziehen...
Hat er aber erstmal abgelehnt. Immerhin.

Er müsste es doch eigentlich besser wissen. Seine Mutter hat damals immer wieder Männer angeschleppt und er fand es total schlimm...

Nun befürchte ich, dass ich übertreibe. Aber ich finde auch nicht, dass er ein toller Papa ist und die Kinder gut auffangen kann. Und wer weiß, wie viele Frauen noch kommen.
Vor allem würde ich sie doch schon wenigstens kurz sehen.

Mir liege gerade echt fette Steine im Magen und ich will einfach erstmal getrennte Wohnungen/Leben haben und die Kinder nicht noch mehr durcheinander bringen.

Warum ist er so gedankenlos?
Aber immer wieder sagen, wie wichtig ihm die Kinder sind.
Heute hat er sich aber wohl verplappert. Denn er meinte, er will ja auch nicht blöd vor seiner Neuen stehen... Der Mann, der sich nicht um seine Kinder kümmert. Sieht nicht gut aus...

Sorry.. Musste es aber mal los werden. Komm mir so bescheuert vor. Dabei will ich einfach nur meine Minis beschützen.

LG


Mehr lesen

30. Juli 2012 um 20:23

Ich verstehe Dich
An Deiner Stelle hätte ich sicherlich auch Steine im Bauch, zumal Du sie ja gar nicht kennst. Also ich finde, Dir vorstellen sollte er sie Dir schon, vor allem wenn sie ja nun vllt länger zusammen sind, dann wird sie auch Umgang mit den Kindern haben.

Aber vielleicht könnt ihr damit noch ein paar Wochen warten, finde es auch sehr früh jetzt schon eine Neue vorzustellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 20:24

Im Grunde genommen...
...geht es dich nichts an was dein Ex macht!
Es ist seine Umgangszeit, die er verbringen darf wie er möchte, er müsste dir nicht einmal sagen das seine Next mit dabei ist.

Spielen wir mal durch, du sagst nein.
Er sagt, das Wetter ist so schön dad er mit den Kindern ein Eis essen geht odet ins Freibaf oder auf den Spielplatz.
Dort sitzt Next und wartet schon!

Du kannst nchts dagegen machen, es nicht verbieten und ihm auch nicht verwehren, in seiner Zeit mit den Kindern zu machen, was ER möchte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 20:33
In Antwort auf vienne_12837757

Im Grunde genommen...
...geht es dich nichts an was dein Ex macht!
Es ist seine Umgangszeit, die er verbringen darf wie er möchte, er müsste dir nicht einmal sagen das seine Next mit dabei ist.

Spielen wir mal durch, du sagst nein.
Er sagt, das Wetter ist so schön dad er mit den Kindern ein Eis essen geht odet ins Freibaf oder auf den Spielplatz.
Dort sitzt Next und wartet schon!

Du kannst nchts dagegen machen, es nicht verbieten und ihm auch nicht verwehren, in seiner Zeit mit den Kindern zu machen, was ER möchte!!

P.S.
Weil in dem Beitrag unter mir steht, er solle sie dir vorstellen...

Wenn er nett ist macht er es, er ist nicht dazu verpflichtet oder sonst was! Jeder von euch hat jetzt sein eigenes Leben, wodrin der andere nichts mehr zu suchen hat.

Noch als kleinen Tip, registrier dich mal bei www.allein-erziehend.net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 20:41

Ich wuerde sie kennenlernen wollen, ich kenne die Frau meines Ex und d
die Ex meines Mannes und ich sind in engem kontakt, alleine wegen der Kinder.
Das Beste waere es, wenn ihr euch alle drei Treffen koenntet, so dass sie ueber die Regeln fuer die Kinder aufgeklaert werden kann und so dass Absprachen auch in Zukunft einfacher sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 20:55

Kein Thema, es darf jeder seine Meinung haben
Meine Erfahrung, frisch getrennt mit frischgeborenem Baby würde ich mich da auch nicht wieder anmelden bzw. keine Beiträge über mich schreiben ui, was wurde ich zerpflückt

Inzwischen bin ich seit 3 Jahren da und habe viele auch schon persönlich kennengelernt und einige Diskussionen eben auch persönlich geführt!

Es ist wirklich hilfreich um mal einen anderen Blickwinkel zu erhalten, Trost gespendet zu bekommen oder auch Wut abzulassen, man wird immer in irgendeiner Form aufgefangen!

Ich fahre inzwischen mit 118 anderen Leuten inkl. Kindern Ende des Jahres zum zweiten Mal in Urlaub und bis dahin bin ich auch noch viel mit einem Großteil von dort zusammen.

Vielleicht schaust du ja auch nochmal wieder rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 21:01

Somebody...
Ich verstehe was du meinst.
Mir ist es ja auch egal, was er macht. Aber er ist auch die meiste Zeit nicht hier und ich habe total verstörte Kinder.
Das letzte Mal, als ich 5 Stunden weg war, habe ich meine Große gar nicht wieder erkannt.
Total still und völlig fertig.

Werd nochmal mit ihm reden und ihr wenigstens "Hallo" sagen. Und ihn bitten, sie nicht als "Neue" vorzustellen...

Es ist noch alles so frisch und chaotisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 21:11
In Antwort auf osanne_12059069

Somebody...
Ich verstehe was du meinst.
Mir ist es ja auch egal, was er macht. Aber er ist auch die meiste Zeit nicht hier und ich habe total verstörte Kinder.
Das letzte Mal, als ich 5 Stunden weg war, habe ich meine Große gar nicht wieder erkannt.
Total still und völlig fertig.

Werd nochmal mit ihm reden und ihr wenigstens "Hallo" sagen. Und ihn bitten, sie nicht als "Neue" vorzustellen...

Es ist noch alles so frisch und chaotisch...

Ich kenne diese Situation
Und kann dir wirklich nachempfinden, auch wenn meine Texte rein sachlich und ohne persönlichen Bezug geschrieben sind.

Ich bin seit 3,5 Jahren alleine, mein Sohn wird nächsten Monat 3...
Mein Ex hat ihn bisher genau 6 Mal gesehen und jedesmal danach war ich es, die das Kind auffangen musste, ihm seine wohlige Welt wiederbringen musste und soviele Nächte wieder mit ihm auf dem Bauch geschlafen habe!
Mein Ex versteht bis heute nicht, was er in unserem Kind auslöst...

Sei für deine Kids da, du bist ihr Ruhepol und die Verlassperson, du bist immer da und das merken sie.

Rede aber mit deinem Ex, um eine vernünftige Elternebene zu schaffen und auch um von der Paarebene runterzukommen ist das gerade in der Anfangszeit das A und O!

Für alles andere hilft einfach nur wegatmen! Und man bekommt damit verdammt viel weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 21:18

Bei mir wars umgekehrt
Ich wohnte noch mit meinem Ex zusammen und hab jemand neues kennengelernt. (wir waren aber schon getrennt)

Ich wollte auch mit ihm und den Kindern was gemeinsam unternehmen aber weniger aus dem Grund das die Kinder ihn kennenlernen sondern mehr weil ich wollte das er einen wichtigen Teil von mir kennenlernt!
Ich denke um einen neuen potentiellen Partner besser einschätzen zu können muss man wissen wie er sich den eigenen Kindern gegenüber verhält.

Natürlich war mein Ex nicht gerade begeistert.
Wir machten das allerdings dann so das wir (Vater u.Mutter) ein Eis essen gingen und mein Freund dann dazu kam. Ich hab ihn den Kindern als einen Freund vorgestellt so wie ich eine weibl. Freundin vorgestellt hätte.
Es gab keinen Kuss kein Händchenhalten oder sonstiges ich wollte auch meine Kinder nicht verwirren.
Für die war es also erstmal nix aufregendes.
Wir näherten uns dann (im Beisein der Kinder) immer mehr an.
Ich würd es immer wieder so machen!

Viell. wär das ja ein Kompromiss mit dem du leben könntest.

Ps.: Inzwischen bin ich seit 3 Jahren mit meinem "neuen" verheiratet und wir fahren dieses Jahr zu 7. auf Urlaub! (Er,ich,Ex,seine Freundin, die 2 grossen und unser Baby) Also eine riesen Bilderbuch-Patchwork-Familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 21:19
In Antwort auf vienne_12837757

Ich kenne diese Situation
Und kann dir wirklich nachempfinden, auch wenn meine Texte rein sachlich und ohne persönlichen Bezug geschrieben sind.

Ich bin seit 3,5 Jahren alleine, mein Sohn wird nächsten Monat 3...
Mein Ex hat ihn bisher genau 6 Mal gesehen und jedesmal danach war ich es, die das Kind auffangen musste, ihm seine wohlige Welt wiederbringen musste und soviele Nächte wieder mit ihm auf dem Bauch geschlafen habe!
Mein Ex versteht bis heute nicht, was er in unserem Kind auslöst...

Sei für deine Kids da, du bist ihr Ruhepol und die Verlassperson, du bist immer da und das merken sie.

Rede aber mit deinem Ex, um eine vernünftige Elternebene zu schaffen und auch um von der Paarebene runterzukommen ist das gerade in der Anfangszeit das A und O!

Für alles andere hilft einfach nur wegatmen! Und man bekommt damit verdammt viel weg

Danke
Ja. Ich merke auch, dass ich die wichtigste Person bin.
Die Große kommt jede Nacht rüber zu mir.
Sie bekommt Panik, wenn wir einkaufen sind und sie mich nicht sieht.
Fragt auch immer, ob ich wieder komme.
Und ich halte mich an alle meine Versprechen.

Wenn mein Ex mal wieder schimpft, dann werde ich vom Kleinen direkt umarmt und er will kuscheln...

Er ist am Freitag spontan los gezogen und war das gesamte Wochenende weg.
Hatte ihr aber Freitags gesagt "bis morgen"... Sie war total fertig, dass er nicht da war.
Hat aber hinterher auch nicht mehr ein Wort über ihn verloren.

Beide fangen an, ihn zu ignorieren...
Sie sind übrigens fast 3 1/2 und fast 2 Jahre alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 21:20

Au weh!
ich empfehle ihm und dir das buch "glückliche scheidungskinder" von remo largo!
viel kraft und zuversicht den kindern und dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2012 um 21:27
In Antwort auf osanne_12059069

Danke
Ja. Ich merke auch, dass ich die wichtigste Person bin.
Die Große kommt jede Nacht rüber zu mir.
Sie bekommt Panik, wenn wir einkaufen sind und sie mich nicht sieht.
Fragt auch immer, ob ich wieder komme.
Und ich halte mich an alle meine Versprechen.

Wenn mein Ex mal wieder schimpft, dann werde ich vom Kleinen direkt umarmt und er will kuscheln...

Er ist am Freitag spontan los gezogen und war das gesamte Wochenende weg.
Hatte ihr aber Freitags gesagt "bis morgen"... Sie war total fertig, dass er nicht da war.
Hat aber hinterher auch nicht mehr ein Wort über ihn verloren.

Beide fangen an, ihn zu ignorieren...
Sie sind übrigens fast 3 1/2 und fast 2 Jahre alt

Oh je
Ein schwieriges Alter um eine Trennung zu verarbeiten...

Hast du die Möglichkeit andere Bezugspersonen enger mit einzubinden? Vielleicht Opa oder einen Onkel?
Gerade jetzt ist es wichtig ein Gegenstück zu Papa zu schaffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2012 um 7:49


Also meine eltern sind schon seit meiner geburt getrennt, heißt, ih kenne es nicht anders, was eigentlich auch ziemlich gut ist .
Meine mama hatte in meiner kindheit leider sehr viele freunde und hat sie immer direkt mit heim gebracht. Und ich hatte sie auch immer schnell in mein herz geschlossen. Haben auch immer sehr oft bei denen übernachtet, aber peider waren das nie wirklich lange beziehungen... Meine mama hatte es auch leider nicht so ruchtig drauf mir zu erklären, wieso der auf einmal nicht mehr vorbei kam .

Mein papa hatte (laut meiner mama) schon kurz mach meiner mama eine neue freundin, die hatte er auch echt lang! Ich glaub bis ich 7 war oder so. Aber wir hatten immer so viel zeit zu zweit, ich war zwar nur jedes 2. Wochenende da, aber wir haben wirklich viel nur als vater und tochter gemacht und manchmal war seine freundin dann dabei. Irgendwann waren die 2 dann getrennt und ich hab meinen papa gefragt, wann sie denn nochmal vorbei kommt, da hat er sich mit mir zusammen gesetzt, mir gesagt, dass die 2 sich erst mal nicht mehr sehen wollen und dass es aber nichts mit mir zu tun hat! Für mich war das ganz schlimm! Aber mein papa hat mir das alles echt super beigebracht und wir haben treffen organisiert, dass ich mich mit seiner ex treffen kann, damit ich merke, dass das wirklich nichts mit mir zu tun hat!

Dann als ich 13 war, hatte mein papa seine jetzige freundin. Abends als ich bei ihm war, haben mein papa und ich ein brettspiel gespielt und auf einmal hat es geklingelt, mein papa ist zur tür und hat ihr da richtig hallo gesagt, dann kamen sie erst zu mir und mein papa hat sie als kollegin vorgestellt . Wir haben alle zusammen gespielt und da war zwischn den beiden kein körperkintakt oder sonstiges. Tja und dann kam diese frau immer öfter vorbei, aber trotzdem haben mein papa und ich viel zu 2 gemacht. Und irgendwann hab ich selber rausbekommen, dass die 2 zusammen sind . Hab dann auch gefragt wieso sie nicht zusammen ziehen und dann hab ich gleichzeitig erfahren, dass sie schwanger ist. Mein papa hat mir das aber so erklärt, sie ziehen zusammen, dann haben wir genug platz für ein zimmer für mich und mein geschwisterchen . Er hat mich auch an der schwangerschaft teilhaben lassen. Und er hat mir nie das gefühl gegeben, dass seine freundin ihn mir wegnimmt. Ich hab einfach gemerkt, ich bin ihm das wichtigste! Und ich weiß nich, das erste mal, dass ich seine freundin gesehen habe, war im sommer, war nämlich kurz danach mit meiner oma in die stadt um klamotten für mein geburtstag zu kaufen un durfte nichts von der neuen freundin sagen . Und zusammen gekommen sind sie aber schon an silvester! Also hat er echt lang gewartet! Und das finde ich auch richtig! Erst gucken, ob man zusammen passt und dann langsam das kind mit einebziehen, aber immer drauf achten, dass sich das kind nicht bedroht fühlt!!!

Puh, ganz schön lang geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2012 um 7:49

Ich
finde das nicht gut was er vor hat!die kids haben die trennung sicher noch net.veraebeitet! wir haben ne abmachung das ein neuer partner erst nach ner gewissen zeit vorgestellt wird!
sein verhalten ist wirklich verantwortungslos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2012 um 8:15


Der schleppt nach 2 Wochen schon ne neue an? Man, muss die Liebe groß gewesen sein...

Und was die Kinder und das "vorführen" vor der neuen Flamme angeht... ich finde du hast absolut recht. Das wäre nicht gut für die Kids!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club