Home / Forum / Mein Baby / Mein Freund geht für 10 Monate nach England - habt ihr Tipps?

Mein Freund geht für 10 Monate nach England - habt ihr Tipps?

1. Juli 2010 um 20:05

Hallo,

ich bin mit meinem Freund erst seit 4 Monaten zusammen. In 2 Monaten geht er für 10 Monate nach England (Studienbedingt).

Wir werden uns höchstens alle 5 Wochen sehen - und dann auch immer nur für 1 Wochenende. Außer zu den Feiertagen, wie Weihnachten o.ä., da bleibt er länger in Deutschland.

Habt ihr Tipps für mich, wie man diese Zeit überstehen kann? Was sollte ich auf jeden Fall vermeiden? Wie soll ich mich verhalten? Täglicher Kontakt ja/nein? Wie kann ich verhindern, dass wir uns auseinander leben? Wird er für meinen Sohn (1 1/2 Jahre) sehr fremd werden, wenn mein Sohn ihn nur so selten sieht?

4 Monate sind noch keine allzulange Zeit... bis er fliegt sind es 6 Monate. Ich vertraue ihm jedoch; er mir auch. Was meines Erachtens eine ganz gute Grundlage ist. Trotzdem habe ich Angst, dass die Gefühle zurückgehen, wenn so eine lange Trennung besteht.

Ich freue mich über ganz viele Tipps Möchte so sehr, dass es funktioniert.

Danke.

Mehr lesen

1. Juli 2010 um 21:07

Skype
Hallo,
ich war mit meinem Mann in unserer 12jährigen Beziehungen schon zweimal jeweils 10 Monate getrennt. Zum ersten Mal nach ca. 2 Jahren Fernbeziehung (soll heißen soooooo gut kannten wir uns da auch noch nicht). Keine Frage, es ist nicht leicht, aber es kann klappen. Das schwierigste ist, dass keine dummen Missverständnisse aufkommen etc, weil man sich eben nicht so oft sieht. Ein kurzer Kontakt jeden Tag wäre schon toll, aber wird wohl nicht immer klappen.
Skype ist super, denn wenn ihr beide eine Kamera habt könnt ihr euch auch sehen, dein Freund kann durch seine neue Wohnung laufen und dir alles zeigen etc. Wenn du was neues zu Anziehen kaufst kannst du es vorführen. Das schafft Nähe finde ich. Meistens ist es für den, der weggeht einfacher, weil alles neu und spannend ist. Dann darfst du nicht beleidigt sein, wenn er mal nur von sich erzählt und gar nicht so nach dir fragt.

Viel Glück!
kajo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 21:38

Hey
mein mann und ich haben berufsbedingt 2,5 jahre "fernehe" gelebt, bevor unser kind kam...er war viel unterwegs und unregelmäßig zu hause, meist aber ein mal die woche...also kürzere trennungen, dafür aber länger als 10 monate

skype hat uns viel geholfen, besonders das videochatten!!!... ist einfach gold wert, sich sehen zu können und den anderen reden zu hören und das auch noch total umsonst (von den inet kosten mal abgesehen)

täglichen kontakt fanden wir wichtig bzw. kontakt, wann immer es irgendwie möglich war...es hat einfach geholfen, wenn wir wussten, was der andere so alles macht den tag über

sinnvoll ist es, schon vor seiner abreise einen ungefähren rahmen aufzustellen...wie werdet ihr kontakt haben, wie oft soll das sein?...und einen ungefähren termin für das nächste wiedersehen auszumachen...es fühlt sich einfach mies an, wenn das nächste treffen nicht greifbar erscheint...

wie das mit deinem sohn ausschaut, kann ich leider nicht sagen...vermutlich wird da etwas entfremdung sein...beziehe deinen sohn ins skypen und telefonieren mit ein, dann klappt es sicher besser

ich wünsche euch alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 21:58

Oh je
Das ist hart weil ihr ja auch erst so kurz zusammen seid-
Mir würde auch Skype einfallen und vllt eine güsteige Handyverbindung suchen-
Meiner ist gerade 4 Wochen in Weissrussland Aber das ist ja nix zu deinen 10 Monaten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen