Home / Forum / Mein Baby / Mein Großer beißt seinen kleinen Bruder

Mein Großer beißt seinen kleinen Bruder

2. Juni 2014 um 14:32

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter! Es hört einfach nicht auf mit der Beißerei von meinem Großen (3,5).
Er macht das schon, seit der Kleine krabbeln kann. Besonders schlimm ist es aber geworden, seitdem wir hier in Holland sind. Sobald der Kleine (1,5) irgendetwas macht, was ihm nicht passt, beißt er zu - und zwar richtig! Letzte Woche hatte er ihn in der Wange erwischt. Die dunkelvioletten Halbmonde auf seiner Wange sind immer noch deutlich zu sehen .

Mittlerweile ist es so, dass er meistens zubeißt, wenn beide gerade nicht in meinem Sichtfeld sind. Vorhin z.B. waren beide hinterm Sofa, als ich den Kleinen plötzlich laut schreien gehört habe. Oft erzählt mir der Große dann noch irgendwelche Lügengeschichten, z.B. dass J. hingefallen wäre oder sich gestoßen hätte. Die Beißspuren verraten ihn aber natürlich.

Wenn ich ihn frage, warum er das gemacht hat, kommt immer nur ein: "Ich weiß es nicht!" Oftmals ist auch wirklich kein Grund erkennbar. Ich glaube wirklich, dass ihm manchmal einfach langweilig ist, bzw. er hier in Holland nicht ausgelastet ist, weil er nicht in die Kita gehen kann. Sprachlich kann er sich übrigens schon sehr gut ausdrücken. Daran liegt es also nicht.

Ich habe schon so viel versucht: Ich habe versucht an sein Mitgefühl zu appelieren, habe versucht ihm klar zu machen, wie doll J. das Weh tut. Ich habe ihm gesagt, dass ich das ganz schlimm finde was er da macht und das mich das ganz traurig macht. Ich habe es mit Strafen versucht: ins Zimmer schicken, keine Schokolade, kein gemeinsames Spielen... Ich habe ihn auch schon richtig angeschrien, weil ich einfach nicht mehr weiter wusste. Vor ihm geheult habe ich auch schon und zwar nicht nur ein Mal

Ich glaube eigentlich nicht, dass Eifersucht bei uns eine besonders große Rolle spielt. Bis auf diese Zwischenfälle, spielen die beiden schon sehr schön zusammen. Ich bemühe mich mir auch immer wieder Zeit alleine für den Großen zu nehmen., z.B. mittags, wenn der Kleine schläft. Ich glaube auch, dass der Große seinen kleinen Bruder im Grunde sehr lieb hat. Der Kleine liebt seinen großen Bruder sowieso abgöttisch - trotz aller Beißattacken

Bei anderen Kindern ist mein Großer übrigens sehr schüchtern und zurückhaltend. Wenn ihm z.B. auf dem Spielplatz ein Kind etwas wegnimmt, lässt er dies einfach geschehen und versucht sich höchstens das Spielzeug zurückzunehmen, wenn das andere Kind gerade nicht hinschaut.

Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun kann. Aber immer wieder mitansehen zu müssen, wie der Große dem Kleinen Weh tut, bricht mir einfach das Herz!

Mehr lesen

2. Juni 2014 um 19:05

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 19:23

Hallo
So richtig helfen kann ich dir nicht, aber ist auch doof wenn dir hier gar keiner antwortet

Ich habe selber noch keine Kinder, bin aber Erzieherin. Wir hatten auch so eine Phase, da haben einige Kinder ständig gebissen. Alles schimpfen half nichts. Wir waren auch kurz vorm Verzweifeln. Irgendwann war es dann einfach vorbei
Für dich als Mutter ist es sicher noch schwerer zu ertragen, aber ich glaube viel mehr als schimpfen und ihm jedesmal sagen, dass es dem Kleinen sehr wehtut kannst du nicht tun.
Vielleicht hat ja noch jemand anderes einen Tip für dich! Alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 19:39

Unorthodoxe intervention
Ich wie selbst nicht, ob ich das könnte....vielleicht,wenn der Leidensdruck zu hoch ist. Beiß deinen Großen, wenn du ihn dabei erwisch, dass er den Kleinen beißt. Meine Pekip- Leitung schwört auf diesen Tipp.

Ich bin eher davon irritiert und weiß nicht, ob das wirklich was ist. Aber viellcht ist es in deinem Fall einen Versuch wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 19:57

Beiss ihn mal
Beiss ihn doch auch mal. Damit er mal merkt, wie sehr es schmerzt. Weinen würde ich nicht vor ihm, das irritiert nur.
Du musst ja nicht richtig feste zu beissen, anscheinend kenbt er diese art von schmerz ja nicht, wenn er nie selber gebissen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 20:08

Hmm
Ich würds vermutlich auch mit zurückbeißen versuchen.
ABER!
Mit vorher abgesprochenen Regeln.
Er darf dich beißen, bis du laut "Stop" sagst.
Dann bist du dran.
Du beißt gaaaaanz langsam und behutsam in seinen Arm. Wirst gaaaaaaaaanz langsam fester, bis er "Stop" sagt.

Eine Art Experiment.

Aber auch nur, wenn du denkst, dass dein Großer das hin bekommt und einordnen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 20:11

....
Ja hört sich grausam an aber würde auch beißen. Nicht so das es blau wird natürlich aber das er es merkt.

Mein Sohn hat auch gebissen und wie hab zwei mal zurück gebissen seitdem nichts mehr. Beißen ist halt auch gefährlich falls es mal blutet die Bakterien in Mund sind nicht ohne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 20:12

Danke für eure Antworten!
Selber beißen? Nein, das könnte ich nicht!

Allerdings ist ihm dieser Schmerz auch nicht völlig unbekannt. Als er gerade 1 Jahr war und ganz frisch in der Kita, wurde er von einem etwas älteren Mädchen mehrmals gebissen. Möglich, dass er sich unbewusst daran noch erinnert. Außerdem beißt er sich auch manchmal selbst in den Arm. Allerdings beißt er dann viel weniger doll, als wenn er seinen Bruder beißt. Wenn ich ihn dann frage, ob ihm das Weh getan hat, meint er: "Nein!" . Normalerweise weint er sehr schnell, wenn ihm etwas Weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 20:32

Ist es nicht...
das gleiche Prinzip zurückzubeißen, wenn das Kind beißt, wie das auf die Finger hauen, wenn das Kind haut? Genau von dieser veralteten Erziehungsmethode wird doch immer abgeraten.

Ich weiß, ihr meint es gut, aber ich bin ehrlich irritiert, dass mir so viele dazu raten meinen Großen auch mal zu beißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 20:47

Oh nein lieber Gott!!!
BITTE BITTE!!! Beisse du selbst niemals dein kind zurück und wenn es nur leicht ist. das ist absolut kontra produktiv.
Ich kenne ähnliche Situation en.mein grosser pisakt auch sehr gerne seine Geschwister, gerade der grossen stellt er gerne mal rin bein, oder haut, ohne erkennbare n grund.
Weisst du, oft strafen Kinder ihre Eltern damit, indem sie über ihre Geschwister gehen.
Und ich denke auch bei euch ist da was dran.
auch meiner macht null Anstalten von eifersucht etc und trotzdem habe ich den Hinweis auch msl bekomm en und ich glaube in der tat dass da was dran ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 20:49
In Antwort auf blaetterrascheln

Ist es nicht...
das gleiche Prinzip zurückzubeißen, wenn das Kind beißt, wie das auf die Finger hauen, wenn das Kind haut? Genau von dieser veralteten Erziehungsmethode wird doch immer abgeraten.

Ich weiß, ihr meint es gut, aber ich bin ehrlich irritiert, dass mir so viele dazu raten meinen Großen auch mal zu beißen.

Man kann ja nicht langsam hauen...
Also von einfach so zurückbeißen halte ich auch nichts.
Absolut nicht.

Es geht darum die persönliche Schmerzgrenze auszutesten. Und um das akzeptierte "Stop".
In diesem Rahmen finde ich es gut.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 21:00
In Antwort auf elswedy

Oh nein lieber Gott!!!
BITTE BITTE!!! Beisse du selbst niemals dein kind zurück und wenn es nur leicht ist. das ist absolut kontra produktiv.
Ich kenne ähnliche Situation en.mein grosser pisakt auch sehr gerne seine Geschwister, gerade der grossen stellt er gerne mal rin bein, oder haut, ohne erkennbare n grund.
Weisst du, oft strafen Kinder ihre Eltern damit, indem sie über ihre Geschwister gehen.
Und ich denke auch bei euch ist da was dran.
auch meiner macht null Anstalten von eifersucht etc und trotzdem habe ich den Hinweis auch msl bekomm en und ich glaube in der tat dass da was dran ist

Ja, da ist etwas dran!
Ich erinnere mich an eine Situation, als der Große wütend auf mich war, weil ich ihm etwas verweigert hatte und er gleich darauf den Kleinen gebissen hatte, einfach weil dieser gerade im Weg stand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 21:12
In Antwort auf xavia_12293181

Man kann ja nicht langsam hauen...
Also von einfach so zurückbeißen halte ich auch nichts.
Absolut nicht.

Es geht darum die persönliche Schmerzgrenze auszutesten. Und um das akzeptierte "Stop".
In diesem Rahmen finde ich es gut.


Ja, aber ...
bringt das wirklich etwas? Der Kleine ruft ja nicht "Stopp" wenn es ihm Weh tut, sondern weint los - und das auch noch leicht verzögert Also zu spät um dem Großen zu signalisieren, dass er zu weit geht. Ich denke auch, dass der Große grundsätzlich schon weiß, dass Beißen Weh tut - nur dass er sich in seiner Wut manchmal nicht anders zu helfen weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 21:15
In Antwort auf blaetterrascheln

Ja, da ist etwas dran!
Ich erinnere mich an eine Situation, als der Große wütend auf mich war, weil ich ihm etwas verweigert hatte und er gleich darauf den Kleinen gebissen hatte, einfach weil dieser gerade im Weg stand.

Beobachte das mal
Ich verstecke mich oft und beobachte.
Ein wirklichen Rat kann ich dir nivht geben.
Du dsrfst sie erstmal einfach nicht unaufbesichtigt lassen.und wenn beobachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 21:31
In Antwort auf blaetterrascheln

Ja, aber ...
bringt das wirklich etwas? Der Kleine ruft ja nicht "Stopp" wenn es ihm Weh tut, sondern weint los - und das auch noch leicht verzögert Also zu spät um dem Großen zu signalisieren, dass er zu weit geht. Ich denke auch, dass der Große grundsätzlich schon weiß, dass Beißen Weh tut - nur dass er sich in seiner Wut manchmal nicht anders zu helfen weiß.

Keine Ahnung ob es was bringt
Ich kenne dein kind ja nicht.

Meine Tochter springt sehr darauf an. Also sie möchte gern wissen wie weit sie bei mir gehen kann, wann es mir weh tut... Wann es bei ihr weh tut.

Wir "üben" so das akzeptieren von persönlichen Grenzen.
Für uns ist das im Moment der richtige Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 22:28

Oh je
Schwierig ... Denke, dass was Elswedy geschrieben hat, stimmt. Dass dein Großer eigentlich dir etwas mitteilen will, weil er ja auch merkt, dass du aufs Beißen reagierst. Hab leider keinen tollen Tipp, vielleicht kannst du ihm klarmachen, dass - wenn er zubeißen will - er einfach feste in ein Kissen oder so beißt oder da drauf haut? So als Übersprungshandlung?
Zurückbeißen würde ich auf keinen Fall!! Was willst du deinem Sohn denn dadurch mitteilen? "Du darfst nicht beißen, aber Mama darf schon." Mach das bitte nicht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 22:30
In Antwort auf liouba_11872856

Oh je
Schwierig ... Denke, dass was Elswedy geschrieben hat, stimmt. Dass dein Großer eigentlich dir etwas mitteilen will, weil er ja auch merkt, dass du aufs Beißen reagierst. Hab leider keinen tollen Tipp, vielleicht kannst du ihm klarmachen, dass - wenn er zubeißen will - er einfach feste in ein Kissen oder so beißt oder da drauf haut? So als Übersprungshandlung?
Zurückbeißen würde ich auf keinen Fall!! Was willst du deinem Sohn denn dadurch mitteilen? "Du darfst nicht beißen, aber Mama darf schon." Mach das bitte nicht ...

...
*das was Elswedy ... (mein Germanistenherz weint, sorry)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 22:36
In Antwort auf liouba_11872856

Oh je
Schwierig ... Denke, dass was Elswedy geschrieben hat, stimmt. Dass dein Großer eigentlich dir etwas mitteilen will, weil er ja auch merkt, dass du aufs Beißen reagierst. Hab leider keinen tollen Tipp, vielleicht kannst du ihm klarmachen, dass - wenn er zubeißen will - er einfach feste in ein Kissen oder so beißt oder da drauf haut? So als Übersprungshandlung?
Zurückbeißen würde ich auf keinen Fall!! Was willst du deinem Sohn denn dadurch mitteilen? "Du darfst nicht beißen, aber Mama darf schon." Mach das bitte nicht ...

Das habe ich auch schon versucht...
Also ich habe ihm gesagt, dass er in so einer Situation, in der er wütend ist lieber ins Kissen boxen soll. Das wollte er aber nicht machen und er sagte, dass das auch nicht hilft. Ins Kissen zu beißen habe ich aber noch nicht vorgeschlagen. Das versuche ich mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 7:11

Ich hab nochmal nachgedacht...
vor allem über dass, was elswedy und minchen geschrieben haben.
Ich glaube auch, dass mein Großer mir etwas mitteilen will. Und zwar, dass er sich hier nicht wohl fühlt und dass er spürt, dass ich mich hier auch nicht wohl fühle.
Es ist ja auch nicht der einzige Hinweis. Seit wir hier in Holland sind macht er wieder vermehrt in die Hose. Interessanterweise besonders häufig an Beiß-Tagen. Ich denke er spürt auch, dass ich mich in der letzten Zeit oft überfordert gefühlt habe - ungewohnte Umgebung, ungeplante Schwangerschaft, körperliche und seelische Erschöpftheit... das alles ist natürlich auch an ihm nicht spurlos vorübergegangen. Hinzu kommt halt, dass ihm die Kita fehlt, die ja auch für sein Sozialverhalten sehr wichtig ist.

Gestern die Situation war eigentlich auch wieder ganz typisch. Papa war ein verlängertes Wochenende zuhause und wir haben ein paar schöne Ausflüge gemacht und alles war gut. Gestern war dann halt Montag und der Alltag fing wieder an - Papa war arbeiten, Mama musste sich um den Haushalt kümmern und mein Großer fand das wahrscheinlich blöd und aus lauter Langeweile hat er versucht Mamas Aufmerksamkeit zu erwecken, indem er seinen kleinen Bruder beißt und die Hosen vollpullert. Tadaaa! Ziel erreicht!

Wir sind jetzt noch 3 Monate lang hier (wir feiern quasi gerade Bergfest ). Nun müssen wir halt sehen, wie wir diese Zeit hier noch gut verbringen und die Situation irgendwie entspannen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 7:59

Guten morgen
Dieses vermitteln dass er dann lieber ins kissen boxrn soll oder ähnliches,dazu ist er einfach zu klein und den gedankengang wird er in drm Moment auch
Nicht haben.
Stimmt,du bist ja gerade aktuellen mit kind nr3 schwanger.ich denke auch,er möchte dir unterm Strich was sagen bzw die Aufmerksamkeit so noch viel mehr auf sich ziehen.
und da gehen die kinder oft über ihre Geschwister.er weiss genau,dass du dann reagierst.
auch diese zeit geht vorbei!Kopf hoch! Wie gesagt,beobachte mal die beiden und schau mal aua welcher Situation heraus er ihn beisen möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 9:44

Update
Wir haben gerade die Betten frisch bezogen. Die Kinder durften auf dem Bett rumhüpfen, haben sich unter den Decken versteckt und hatten offensichtlich Spaß. Alles war gut! Aus dem Nichts heraus hat mein Großer den Kleinen wieder gebissen. Ich stand genau daneben! Zur Krönung hat er anschließend noch ins frisch bezogene Bett gepullert.

Ich werde wahnsinnig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 9:47
In Antwort auf blaetterrascheln

Update
Wir haben gerade die Betten frisch bezogen. Die Kinder durften auf dem Bett rumhüpfen, haben sich unter den Decken versteckt und hatten offensichtlich Spaß. Alles war gut! Aus dem Nichts heraus hat mein Großer den Kleinen wieder gebissen. Ich stand genau daneben! Zur Krönung hat er anschließend noch ins frisch bezogene Bett gepullert.

Ich werde wahnsinnig!

Was ist denn die Konsequenz
Für dein sohn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 9:59
In Antwort auf elswedy

Was ist denn die Konsequenz
Für dein sohn?

Also...
nachdem er den Kleinen gebissen hat, habe ich erstmal den Kleinen getröstet und dem Großen deutlich gesagt, wie enttäuscht ich bin, dass er es schon wieder getan hat, obwohl er heute morgen erst versprochen hat es nicht wieder zu tun. Zu dem Kleinen habe ich gesagt, dass er sich das nicht gefallen lassen muss und dass er ihn ruhig wegschubsen darf, wenn er ihm weh tut.

Nachdem er dann noch ins Bett gepullert hat, habe ich ihm das Töpfchen in sein Zimmer gestellt und ihm gesagt, dass er erstmal dort bleiben soll, weil J. und ich keine Lust haben mit einem beißenden Kind zu spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 10:10

Ich würde die
Beiden nicht mehr zusammen alleine lassen.
Er wird einfach eifersüchtig sein.
Bindest du den grossen mit ein? So fühlt er sich wichtig.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 10:15
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Ich würde die
Beiden nicht mehr zusammen alleine lassen.
Er wird einfach eifersüchtig sein.
Bindest du den grossen mit ein? So fühlt er sich wichtig.
LG

Ich lasse sie ja gar nicht zusammen alleine
Wie gesagt, gerade stand ich direkt daneben und der Große hat einfach aus dem Nichts zugebissen! Ja, ich binde den Großen auch ein. Z.B. durfte er mir eben beim Aufknöpfen der Bettbezüge helfen und hat mir beim Beladen der Waschmaschine geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 10:30

Macht er
Das würde ich ihn ganz klar aus der Situation raus nehmen. Zb in seun zimmer oder ähnliches.
mit fast 4ist er sich bewusst was er gemacht hat.
auch das ins bett pinkeln.das sind alles trotz Reaktionen.
ich würde da auch gar nicht viel reden von enttäuscht sein etc.signalisieren,so geht es nicht!.
Man sagt ja imner kinder messen sich aneinander.
würde dein kleiner zb jetzt mal ihn richtig zurück beißen denke ich würde es der grosse nicht mehr tun.
er weiss ja,der kleine kann sich nucht gross wehren.
er ist 22mon oder?
Blöde Situation.
wenn du sagst du bindest ihn genug mit ein und gehst auch auf ihn ein und hast auch mal den Fokus nur auf ihm,dann muss er jetzt lernen,dass das so nicht akzeptiert wird und es für ihn konsequenzen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 10:45

...
Also dass du enttäuscht bist, würde ich gar nicht so formulieren, weil er das Beißen ja wahrscheinlich aus dem Geund macht, dass er sich nicht so wohlfühlt und dadurch fühlt er sich dann noch "falscher".
Habt ihr irgendwelche Kinderangebote wie Turnen oder so vor Ort? Wo er sich richtig mit anderen gleichaltrigen Kindern auspowern kann? Oder gibt es ne Situation, in der du den Kleinen z.B. in ne Trage stecken kannst und dich dann ganz dem Großen widmest? Weiß ja nicht, wie schwanger du bist und ob das noch geht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 10:54
In Antwort auf elswedy

Macht er
Das würde ich ihn ganz klar aus der Situation raus nehmen. Zb in seun zimmer oder ähnliches.
mit fast 4ist er sich bewusst was er gemacht hat.
auch das ins bett pinkeln.das sind alles trotz Reaktionen.
ich würde da auch gar nicht viel reden von enttäuscht sein etc.signalisieren,so geht es nicht!.
Man sagt ja imner kinder messen sich aneinander.
würde dein kleiner zb jetzt mal ihn richtig zurück beißen denke ich würde es der grosse nicht mehr tun.
er weiss ja,der kleine kann sich nucht gross wehren.
er ist 22mon oder?
Blöde Situation.
wenn du sagst du bindest ihn genug mit ein und gehst auch auf ihn ein und hast auch mal den Fokus nur auf ihm,dann muss er jetzt lernen,dass das so nicht akzeptiert wird und es für ihn konsequenzen hat

Der Kleine ist 19 Monate
Ja, du hast wahrscheinlich recht. Ich rede einfach noch zu viel. Das Problem ist nur, wenn ich ihn unmittelbar danach direkt in sein Zimmer stecke, pullert er garantiert erstmal los. Dann muss ich ihn ja erstmal sauber machen und kann während dessen nicht den Kleinen trösten. Außerdem bleibt er dann normalerweise auch nicht in seinem Zimmer, sondern läuft wieder raus und macht ein riesen Theater wie fies und gemein doch die Mama ist. Absperren mag ich das Zimmer eigentlich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 10:58
In Antwort auf liouba_11872856

...
Also dass du enttäuscht bist, würde ich gar nicht so formulieren, weil er das Beißen ja wahrscheinlich aus dem Geund macht, dass er sich nicht so wohlfühlt und dadurch fühlt er sich dann noch "falscher".
Habt ihr irgendwelche Kinderangebote wie Turnen oder so vor Ort? Wo er sich richtig mit anderen gleichaltrigen Kindern auspowern kann? Oder gibt es ne Situation, in der du den Kleinen z.B. in ne Trage stecken kannst und dich dann ganz dem Großen widmest? Weiß ja nicht, wie schwanger du bist und ob das noch geht ...

Wir gehen...
1x die Woche in eine Spielgruppe. Das tut beiden auch sehr gut!

In die Trage stecken lässt sich der Kleine nicht mehr. Aber der Große macht keinen Mittagschlaf mehr und während der Kleine schläft, lese ich dem Großen Bücher vor oder spiele mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 11:05
In Antwort auf blaetterrascheln

Ich lasse sie ja gar nicht zusammen alleine
Wie gesagt, gerade stand ich direkt daneben und der Große hat einfach aus dem Nichts zugebissen! Ja, ich binde den Großen auch ein. Z.B. durfte er mir eben beim Aufknöpfen der Bettbezüge helfen und hat mir beim Beladen der Waschmaschine geholfen.

Und einbinden so
Dass er hilft dem kleinen Bruder mit anzuziehen etc?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 19:34

Update 2
Vorhin auf dem Nachhauseweg vom Spielplatz hat er den Kleinen wieder gebissen - wieder ohne erkennbaren Grund! Beide saßen im Geschwisterwagen und plötzlich weinte der Kleine los.

Der Große musste dann den Rest der Strecke laufen. Er hat zwar geheult und sich alle paar Meter auf den Boden geschmissen, aber das war mir dann auch schon egal. Er fordert es zur Zeit einfach extrem, dass man ihm seine Grenzen zeigt. Mir fällt es nicht leicht da angemessen zu reagieren. Aber ich glaube das vorhin hat er ganz gut verstanden. Zumindest ist er zum Schluss schön brav an der Hand gelaufen.

Aber ganz ehrlich, ich bin sowas von erledigt! Ich brauche jetzt erstmal ein schönes Bad zur Entspannung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 19:46
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Und einbinden so
Dass er hilft dem kleinen Bruder mit anzuziehen etc?
LG

Nein, das machen wir kaum...
Wir können es mal versuchen. Aber große Hoffnung habe ich nicht, dass das etwas hilft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram