Home / Forum / Mein Baby / Mein Kind und der Schwimmkurs - Was würdet ihr tun?

Mein Kind und der Schwimmkurs - Was würdet ihr tun?

25. Februar 2014 um 11:57

Huhu Mädels,

ich wollte euch mal um Rat fragen.

Meine Tochter ( 4 Jahre ) geht seit einem Jahr in einen Schwimmkurs, es ist der 3. Kurs hintereinander.

Meine Probleme sind, dass der Kurs 1. immer wieder von vorne anfängt. ( Anfängerkurs ohne schwimm Vorerfahrung), sie soll aber noch nicht in den weiterführeden Kurs, da sie ja noch so "klein" ist. Sie fängt also immer wieder bei 0

2. Problem ist die Uhrzeit, der Kurs geht von 17-18 Uhr, wenn wir dann um halb sieben zu Hause sind, geht sie quasi sofort ins Bett. Warmes Essen gibts dann Nachnmittags ( sonst eigentlich Abends) und auf dem nach Hause weg dann noch eben schnell ein Brot im Auto. Wenn mein Mann arbeiten muss, dann muss ich auch noch den Kleinen ( 15 MOnate ) mitnehmen, der muss dann da in der Zeit sein Abendbrot essen und findet es natürlich auch total doof eine Stunde im Buggy zu sitzen ( kann noch nicht laufen ).

Jetzt habe ich die Möglichkeit einen anderen Kurs zu buchen, bei einem anderen Anbieter, wäre Näher, billiger und von der Uhrzeit her viel besser.
Jetzt kommt aber das Große ABER

Meine Tochter ist der totale schisser, wenn da ältere Kinder sind, die ein bisschen wilder sind, fängt sie an zu weinen und will nicht mitmachen, ist dann auch ganz viel bei der Schwimmlehrerin auf dem Arm
. In dem anderen Kurs wären Kinder zwischen 4-6 Jahre ( früher waren bei ihr im Kurs teilweise 8 Jährige ) und es wäre eine andere Schwimmlehrerin, die sie nicht kennt und natürlich auch neue Kinder, die sie nicht kennt.

Was würdet ihr tun? Wechseln ?

Danke
LG
Melli

Mehr lesen

25. Februar 2014 um 12:24

Probestunde
Oftmals kann man doch mal Probeweise mitmachen, dass würde ich machen.
So kann man selber und auch das Kind schauen ob es mit den anderen Kindern, der Trainer(in) passt.

Und irgentwie ist es doch auch doof, 3 mal den gleichen Kurs zu machen und immer wieder von vorne anzufangen.

Meine wird im Juni 4 Jahre und ist im Schwimmkurs ab 5 Jahre drin, weil sie es hinbekommt.
Und die größeren Kinder helfen ihr auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 12:54

Mit 4 den 3. Schwimmkurs
Warum quälst du sie so? Es gibt wenige Kinder die mit 5 bereits die Kraft aufbringen richtig schwimmen zu lernen. Warte bitte eine Weile! Setz ma aus und fang nochma an wenn sie 5 geworden ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 13:01

Warum schon der 3. kurs? langeweile?
Normal macht man doch einen. Sry, aber versteh ich grad nicht warum sie immer wieder ein kurs machen muss.
Kann sie denn nu schon schwimmen?
geh doch einfach so nach lust und laune ins schwimmbad.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 13:15

...
der 3. Kurs hintereinander, weil ich eigentlich dachte, die würden aufeinander aufbauen. Und nein, sie kann noch nicht schwimmen, sie kann zwar die Bewegungen, aber eben noch nicht alleine schwimmen ( muss sie ja auch noch nicht). Ich versuche gerade die Dame zu erreichen, die sich um alle Schwimmkurse die von der Stadt sind kümmert, sie kennt unsere Tochter auch und kann mir da sicher weiter helfen.

Zum Thema quälen sag ich jetzt mal besser nichts, sie geht ja ansich gerne schwimmen und unterbrechen werde ich das jetzt sicher auch nicht, sonst ist nachher alles bisher gelernte wieder weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 13:30
In Antwort auf sofija_12525630

...
der 3. Kurs hintereinander, weil ich eigentlich dachte, die würden aufeinander aufbauen. Und nein, sie kann noch nicht schwimmen, sie kann zwar die Bewegungen, aber eben noch nicht alleine schwimmen ( muss sie ja auch noch nicht). Ich versuche gerade die Dame zu erreichen, die sich um alle Schwimmkurse die von der Stadt sind kümmert, sie kennt unsere Tochter auch und kann mir da sicher weiter helfen.

Zum Thema quälen sag ich jetzt mal besser nichts, sie geht ja ansich gerne schwimmen und unterbrechen werde ich das jetzt sicher auch nicht, sonst ist nachher alles bisher gelernte wieder weg.

Hmmmm
Aber wenn man den anfängerkurs bucht, dann kann man doch nicht denken das der anders ist als die 2 anfängerkurse vorher. Weist was ich mein? Du hast dich doch sicher vorher informiert was das genau für ein kurs ist.

Bei ums gibt es bsw. babyschwimmen. Darauf aufbauend dann wassergewöhnung, dann mit 4 jahren den ersten richtigen schwimmkurs mit ziel seepferdchen.

Weis jetzt nocht was bei euch jetzt dagegen spricht erst mal zu pausieren und einfach so schwimmen zu gehen. Du siehst ja selber das sie momentan noch nicht so die vortschritte macht.
Dann versucht es nach dem sommer nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 14:15

Eine
Frage: redest du von einem richtigen.schwimmkurs? Wo die vorraussetzung ist,dass das Kind besten falls nach den.Einheiten schwimmt?
Wenn ja,finde es es schrecklich, dass da ein 3jäbriges Mädchen aufgenommen.wird,welches nach deinem Text eher weniger spass hat,sondern primär angst und nun seit 1em Jahr da dran Rum docktert,mit gerade mal 4!!
Hier bei uns werden schwimmkurse mir der Vollendung des 5. Lebe.sjahr angeboten! Ausnahmen dann,wenn in einer pro bestünde ersichtlich ist,kund xy hats drauf und möchte das.ansonsten läuft da gar nichts!
Das ganze ist absolut kontraproduktiv.
Auch absolviert man einen schwimmkurs genau 1mal. Manche schaffen das Seepferdchen nicht ,welches sie jederzeit nachholen können bei normalem betrieb.
Wenn dein Kind mit dem Wasser vertrait werden soll,besuche öfters das Schwimmbad und melde sie ende 5erneut an.
Auch bei deinen restlichen aussagen kommen mir lauter ????
Warum muss man bitte abendbrot im Auto schnell essen ?
Warum kann man nicht nach hause,essen und das Kind dann ins Bett bringen?
Irgendwie werde ich aus dem.Text nicht schlau....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 14:32

Hmm, ich bin auch ein bißchen verwirrt
Muß man mit 4 schon einen Schwimmkurs machen?
Die gehen doch erst später los, weil die Kinder motorisch das richtige Schwimmen noch nicht hinbekommen.
Dann hätte sie ja tatsächlich mit 3 angefangen.

Um halb 7 ins Bett finde ich für eine 4jährige aber arg früh.
Da wäre doch Zeit noch in Ruhe zu Hause zu essen.

Ich finde, du machst dir da total Streß.
Lass das doch sein mit dem Kurs, wenn sie da eh keinen Spaß hat.
Ich hatte da keine Lust immer hinzumüssen, provisorisch schnell zu essen und nach Hause zu hetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 15:16

Also
ich habe jetzt mit der Koordinatorin gesprochen und diese meinte auch ich sollte ruhig wechseln. Sie versucht mich in einem der anderen Kurse unterzubringen. Eine Probestunde werden wir dann auch machen können.

Und nein, das ist kein Schwimmkurs, wo die Kinder am Ende Seepferdchen machen sollen, dafür gibt es noch andere Kurse. Es ist ein Kurs der den Kindern das schwimmen langsam beibringen soll.

Und nochmal nein, mein Kind hat KEINE Angst vorm schwimmen gehen. Sie geht gerne schwimmen. Sie hat hat schiss, wenn größere Kinder da rum toben und mit Wasser spritzen. Das passiert uns aber auch im normalen Schwimmbad oder auf dem Spielplatz oder sont wo.

Und sie geht auch nicht um halb sieben ins Bett, wir sind um halb sieben zu Hause, ins Bett gehts um sieben.

An alle anderen, die sich auf meine Fragestellung bezogen haben, vielen Dank für die Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2014 um 17:05
In Antwort auf sannie79

Hmm, ich bin auch ein bißchen verwirrt
Muß man mit 4 schon einen Schwimmkurs machen?
Die gehen doch erst später los, weil die Kinder motorisch das richtige Schwimmen noch nicht hinbekommen.
Dann hätte sie ja tatsächlich mit 3 angefangen.

Um halb 7 ins Bett finde ich für eine 4jährige aber arg früh.
Da wäre doch Zeit noch in Ruhe zu Hause zu essen.

Ich finde, du machst dir da total Streß.
Lass das doch sein mit dem Kurs, wenn sie da eh keinen Spaß hat.
Ich hatte da keine Lust immer hinzumüssen, provisorisch schnell zu essen und nach Hause zu hetzen.

Das es ein kind mit 4 nicht hinbekommt
Ist ein Gerücht. Meine Tochter könnte mit 3 schwimmen ohne irgendeinen Kurs. Jetzt ist sie 4 und hat letzte Woche seepferdchen gemacht.
So einen Kurs wie ihn die threadstellerin beschreibt gibt es hier gar nicht, nur die normalen kurse wo man am Ende seepferdchen macht und die beginnen mit 5 Jahren. Würde aber auch nichtm3 mal den gleichen Kurs machen. Wenn die kleine unbedingt möchte ok, dann würde ich aber den nächsten nehmen. Ansonsten kann man ja auch einmal die Woche selber schwimmen gehen zu der Zeit die einem am besten passt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club