Home / Forum / Mein Baby / Mein Kind verlangt Pampers zum Stuhlgang machen

Mein Kind verlangt Pampers zum Stuhlgang machen

5. Oktober 2009 um 8:59

Hallo Mamis,

mein Sohn ist 2 Jahre und 4 Monate alt und verlangt zum Stuhlgang machen immer die Pampers. Er verkriecht sich dann in sein Zimmer in eine Ecke, macht sein Geschäft und NIEMAND darf zuschauen.
Tagsüber ist er trocken und geht ohne Probleme zum Pipie machen auf Töpfchen oder auf die Toilette.
Ich habe schon alles versucht, gutes Zureden, Belohnung, loben es zieht nichts NEIN NEIN NEIN er wird dann richtig verrückt und traurig wenn er die Pampers nicht bekommt. Wenn ich sage wir haben keine Pampers mehr, müssen erst wieder welche kaufen dann hält er den Stuhl zurück das macht mir dann ja auch wieder Sorgen. HMMM

Bin ich ratlos was ich noch versuchen könnte?

Hat jemand von euch sowas ähnliches erlebt?

Lieben Gruß und vielen Dank

Jeanny, Finley und Bauchkrümel 19+0 SSW

Mehr lesen

5. Oktober 2009 um 10:04


Hört sich an wie unsere Tochter Die hatte das immer genauso gemacht. Aber sie war teilweise so weit, dass sie dies auch einfach mal in die Unterhose gedrückt hatte, was mehr als ekelhaft war.

Mein Mann hat sie dann einmal erwischt, als sie wieder in ihrer Ecke stand und sie drücken wollte. Da hat er sie einfach aufs Klo gesetzt und seitdem macht sie den Stuhlgang auf der Toilette.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:19

....
Danke für eure Antworten

Manchmal denke ich auch das es ihm einfach peinlich ist!? Weil er sich eben so versteckt und niemand darf ihm dabei zuschauen. Habe auch schon versucht sein Topf in sein Zimmer zustellen, wirklich in die äußerste Ecke und bin raus. NICHTS er bekommt richtig Panik wenn er merkt das er Stuhlgang machen muss, da muss die Pampers sofort ran.

Ich will es auch auf keinen Fall mit Druck versuchen, mir ist es wichtiger das er ordentlich und regelmäßig Stuhlgang hat und i ihm kein Abführmittel geben muss

Ich hab letzten von einer Bekannten erfahren das in ihrer Verwandtschaft ein Junge mit 6 Jahren dieses Problem hat und da hab ich gleich sooo Angst bekommen das es bei und vll auch so werden könnte. Aber naja ich werde eben mal abwarten, i hoffe das der Zeitpunkt etwas früher kommt.

LG Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:28

Bei uns wars
am Anfang auch so, dass sie nie auf dem Töpfchen groß machen wollte und es dann immer irgendwann in der Hose war....

Nach viel gut zureden und umarmen beim "geschäft" hats aber bald gut geklappt, und seit ca 3 Monaten geht sie immer selbst und nimmt sich ein Buch mit.....

LG summervine mit Malena 04.05.07 und Fiona 11.09.08

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:42

... kenne ich auch ...
Hallo Jeanny,

die Situation kommt mir sehr bekannt vor

Bei uns war es dasselbe Spiel: Pipi wurde ins Klo gemacht, fürs große Geschäft nach einer Windel verlangt. Ich hatte meinen Sohn jedes Mal gefragt, ob er nicht aufs Klo gehen möchte dafür und habe stets ein "Nein! Windel!" als Antwort bekommen. Also habe ich ihm einfach eine Windel um gemacht, er hat sein Geschäft gemacht und dann kam die Windel wieder ab.
Für mich war das kein großes Problem und nicht besorgniserregend - aber vermutlich auch deshalb, weil die Tochter einer Bekannten die gleiche Marotte hatte und ich gewissermaßen "vorgewarnt" war.

Irgendwann hat er dann damit aufgehört, von heute auf morgen quasi und geht seit dem aufs Klo

Das Verkriechen in eine Ecke empfinde ich auch als nichts Ungewöhnliches, kenne ich von meinem Kleinen schon seit er ein knappes Jahr alt ist. Und ganz ehrlich: unsereins will "dabei" ja eigentlich auch keine "Zuschauer" haben, oder ??

Ich an deiner Stelle würde ihm einfach die Pampers geben, wenn er denn unbedingt möchte, bevor er Verstopfung kriegt oder der Slip verschmutzt, ist dies doch die bessere Variante für alle Beteiligten.
Früher oder später wird auch er auf die Pampers verzichten wollen - eben dann, wenn ER bereit dazu ist

Liebe Grüße,
Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 13:00
In Antwort auf tanja_12548683

... kenne ich auch ...
Hallo Jeanny,

die Situation kommt mir sehr bekannt vor

Bei uns war es dasselbe Spiel: Pipi wurde ins Klo gemacht, fürs große Geschäft nach einer Windel verlangt. Ich hatte meinen Sohn jedes Mal gefragt, ob er nicht aufs Klo gehen möchte dafür und habe stets ein "Nein! Windel!" als Antwort bekommen. Also habe ich ihm einfach eine Windel um gemacht, er hat sein Geschäft gemacht und dann kam die Windel wieder ab.
Für mich war das kein großes Problem und nicht besorgniserregend - aber vermutlich auch deshalb, weil die Tochter einer Bekannten die gleiche Marotte hatte und ich gewissermaßen "vorgewarnt" war.

Irgendwann hat er dann damit aufgehört, von heute auf morgen quasi und geht seit dem aufs Klo

Das Verkriechen in eine Ecke empfinde ich auch als nichts Ungewöhnliches, kenne ich von meinem Kleinen schon seit er ein knappes Jahr alt ist. Und ganz ehrlich: unsereins will "dabei" ja eigentlich auch keine "Zuschauer" haben, oder ??

Ich an deiner Stelle würde ihm einfach die Pampers geben, wenn er denn unbedingt möchte, bevor er Verstopfung kriegt oder der Slip verschmutzt, ist dies doch die bessere Variante für alle Beteiligten.
Früher oder später wird auch er auf die Pampers verzichten wollen - eben dann, wenn ER bereit dazu ist

Liebe Grüße,
Friederike

Danke Friederike
Das hast du sehr schön gesagt ich werd ihm die Zeit geben!!!!

LG Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen