Home / Forum / Mein Baby / Mein Kind will nur zu mir!!!

Mein Kind will nur zu mir!!!

15. August 2007 um 12:03

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe das Ihr mir vielleicht ein paar Tips geben könnt!
Ich habe einen Sohn von mittlerweile 6 Monaten. Er ist total auf mich fixiert und möchte auch nur von mir auf dem Arm gehalten werden. Wenn mein Mann abends nach Hause kommt und unseren Sohn dann auf den Arm nimmt, fängt er sofort an zu weinen und möchte wieder zu mir zurück. Es liegt aber nicht daran, dass er meinen Mann nicht mag, nein, er möchte auch sonst auf keinen anderen Arm. Selbst Omas, Opas und Freunde haben keine Chance. Wenn ich den kleinen dann wieder zu mir nehme, lacht und spielt er auch mit Papa. Ich muß dazu sagen, dass wir auch noch eine große Tochter haben die jetzt 3 1/2 Jahre alt ist und genauso war wie ihr Bruder. Erst seit dem der kleine geboren wurde, läßt sie auch zu das Papa einige Aufgaben übernimmt, wie z.B. Zähneputzen und ins Bett bringen. Ich habe die große Tochter 1 1/2 Jahre gestillt und stille auch unseren Sohn noch. Mittlerweile stelle ich mir die Frage, ob dieses extreme zu Mama wollen vielleicht mit dem Stillen zusammen hängt???
Hat jemand von Euch auch solche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen wie ich das auch zur Liebe meines Mannes ändern kann? Nur abstillen möchte ich auf keinen Fall!
Vielen Dank schon mal im Voraus

Mehr lesen

16. August 2007 um 23:45

Mein Kimd will nur zu mir
Ich glaube nicht das es mit dem Stillen zusammen hängt. Versuch es doch einfach mal so;
legt euch Abends bevor der kleine ins Bett gebracht wird zu dritt aufs Sofa oder Bett und nehmt ihn in die mitte.Spielt und redet mit Ihm, aber hauptsächlich der Papa, so bist Du ganz nah dabei aber der Papa auch. Vielleicht wird der kleine dadurch ruhiger und merkt das er auch bei anderen Personen ausser Dir Nähe und Sicherheit hat. Bei meinem klappt das super, erlässt sich mittlerweile auch super von Papa trösten und sw. Und der Papa genießt das auch sehr.

lg mareike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 21:46
In Antwort auf xylina_12561497

Mein Kimd will nur zu mir
Ich glaube nicht das es mit dem Stillen zusammen hängt. Versuch es doch einfach mal so;
legt euch Abends bevor der kleine ins Bett gebracht wird zu dritt aufs Sofa oder Bett und nehmt ihn in die mitte.Spielt und redet mit Ihm, aber hauptsächlich der Papa, so bist Du ganz nah dabei aber der Papa auch. Vielleicht wird der kleine dadurch ruhiger und merkt das er auch bei anderen Personen ausser Dir Nähe und Sicherheit hat. Bei meinem klappt das super, erlässt sich mittlerweile auch super von Papa trösten und sw. Und der Papa genießt das auch sehr.

lg mareike

Hey!!!
Das kenne ich auch... Johannes morgen 9Wochen alt,schreit sich die Seele aus dem Leib,wenn ich das Haus verlasse.Und das schon seit dem er 4Tage alt war.
Wir probieren es immer wieder aufs neue.Bin ich wieder da ist alles in Butter.Ich stille auch. Das ist auch so,wenn wir bei Schwiegereltern sind.Bin ich in Reichweite alles okay.....fahre ich mal kurz fort....schreit er los.Heute morgen fing er mal an zu schreien,als der Papa zur Arbeit fuhr...ist ja ein Trostnach ca 10min. hat er es aber auf gegeben.
Ich habe schon 2Große Kinder 15 u.18 da kannte ich das nicht!

lg Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 14:26
In Antwort auf emine_12828029

Hey!!!
Das kenne ich auch... Johannes morgen 9Wochen alt,schreit sich die Seele aus dem Leib,wenn ich das Haus verlasse.Und das schon seit dem er 4Tage alt war.
Wir probieren es immer wieder aufs neue.Bin ich wieder da ist alles in Butter.Ich stille auch. Das ist auch so,wenn wir bei Schwiegereltern sind.Bin ich in Reichweite alles okay.....fahre ich mal kurz fort....schreit er los.Heute morgen fing er mal an zu schreien,als der Papa zur Arbeit fuhr...ist ja ein Trostnach ca 10min. hat er es aber auf gegeben.
Ich habe schon 2Große Kinder 15 u.18 da kannte ich das nicht!

lg Simone

Völlig normal und gut so
Er hängt eben an die weil du seine wichtigste Bezugsperson bist. Mit dem Stillen hat das nur bedingt etwas zu tun,denn Stillen fördert innige Bindung zu Mutter und das ist auc gut so.Zwinge dein Kind nicht zu Trennungen,wenn es nicht soweit ist.Papa sich kann allerdings weiterhin annähern. Das geht auch wieder vorbei. Fremdeln ist eben so eine Phase,die immer mal wieder mehr oder weniger stark ausgeprägt auftreten wird.Gibt deinem Kind die Nähe,die es braucht. Keine Angst: Man kann mit Liebe kein Kind verziehen! Veziehen tut man nur durch Materielle Flut und absolute Regellosigkeit und das auch erst später...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 1:10

Nicht soviele Sorgen machen!
Ich glaub, das legt sich nach einer gewissen Zeit. Bei meinem Bruder (vor fast 19Jahren) genauso. Er wollte nur zu seiner Mama. Auch mit 2Jahren.. daher.. So wie ich gehört habe, war ich genauso. Ich war deswegen als "Nicht-ohne-Mama-Kind" bekannt. Das hat mit Stillen nichts zu tun! Es gibt solche und solche Kinder. Mittlerweile habe ich selbst eine Tochter und die geht nicht so gern zu anderen in den Armen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper