Home / Forum / Mein Baby / Mein kleiner hat ganz schlimme Bauchschmerzen

Mein kleiner hat ganz schlimme Bauchschmerzen

12. Dezember 2007 um 11:33

ich weiss nicht was ich noch tun soll, er schreit jämmerlich. er drückt aber es kommt nix raus. er will absolut keinen fencheltee, hab schon alles probiert, auch den bauchwohltee von milupa will er nicht. er bekommt seit einigen tagen aptamil ar, da er ein spuckkind ist bzw. war (ist jetzt viel besser geworden). da hört man ja oft, dass es zur verstopfung kommt. gestern hat er aber noch dreimal kacka gemacht. heute war nur ein bißchen in der windel und das war steinhart.
weiss jemand was man da machen kann? kann man nem baby eigentlich keinen kamillentee geben weils immer heisst nur fencheltee, weil sonst würde ich das mal probieren.
wäre dankbar über eure hilfe!

lg ariane mit maximilian 7 wochen

Mehr lesen

12. Dezember 2007 um 11:42

Ich glaube...
Kamillentee geht auch, gibt es bei DM auch extra für Babies, aber ich glaube, damit alleine hilfst Du ihm nicht...

Schon alles andere probiert? Hier noch meine Tipps:

Sab Simplex Tropfen
warmes Kirschkernkissen
Bauchmassage mit Weleda-Babybäuchleinöl ( gibt es auch in der Drogerie)
im Fliegergriff herum tragen
Kümmelzäpfchen

Mehr fällt mir leider auch gerade nicht ein Der Arme Kleine, ich kann das nachvollziehen, wir hatten die ersten 3 Monate da auch sehr mit zu kämpfen und ich glaube, gerade bei Jungen ist das sehr ausgeprägt! Ich habe ihm auch ganz selten, wenn gar nichts mehr geholfen hat ein Fieberthermometer in den Po gesteckt und damit ganz vorsichtig den "Darm angeregt", da konnte er dann sein "Geschäft" erledigen und es ging ihm sofort besser-das war aber immer die allerletzte Massnahme, wenn nichts mehr geholfen hat, denn man sollte das nicht zu oft machen!

Gute Besserung, es wird irgendwann schlagartig besser!

LG Sandra mit Kjell ( 20 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 11:45

Ich würd ja
sagen Minerallwasser und Kiwi, aber dafür ist er noch zu klein. Geh doch mal in die Apo und frag da.
Bei Blähbauch habe ich immer die Windsalbe benutzt und so wie ich mich erinnern kann, kann man die allgemein bei Bauchbeschwerden benutzen.
Es ist völlig egal, was du ihm zu trinken gibst, hauptsache Flüssigkeit, es kann auch einfach abgekochtes warmes Wasser sein.

habe etwas gegoogelt, hier ist eine gute Seite zu deinem Problem:
http://www.baby-welten.de/baby-ernaehrung/kleine-s-orgen/baby-verstopfung.htm

lg eversmile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 11:54

Vielen dank
für eure tipps.
ich werde mal alles ausprobieren und wenns net besser wird fahr ich zur ärztin.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 11:55

...
Warmes bad...strampeln lassen ohne windeln, vierwindsalbe für den bauch, massieren, kamille kannste auch geben....flliegergriff tragen...leon war auch so schlimm...übel wenn man nicht helfen gelle(((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 21:39

Hallo
Aptamil AR kann die Blähungen nur verursachen. Unser Sohn war/ist Spuckkind, es wird aber immer besser.
Ich kann dir folgende Nahrungen empfehlen:

Aptamil comfort
Novalak BK (Apotheke)
und Beba sensitiv.

Bei uns hat Beba sensitiv Wunder gewirkt. Aptamil comfort hat bei uns Durchfall veruracht und die Blähungen wurden stäreker. Es ist aber bei jedem Kind anders. Viele schwören auf Aptamil comfort.

Du kannst auch Kamillentee geben, allerding habe ich gehört, dass ungesüßter Kamillentee eher stopft.

Kopf hoch, es wird besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 21:42

Also
von Kamille hat meine Hebamme mir dringend abgeraten; leider habe ich vergessen, wieso...???

Bin dir also nicht die größte Hilfe, sorry!

LG,Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen