Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Mein Kleiner hat Verstopfung

Mein Kleiner hat Verstopfung

8. Dezember 2007 um 10:03 Letzte Antwort: 9. Dezember 2007 um 1:06

Kann mir jemand sagen was ich am besten machen kann?? Mein Kleiner ist fast 4 Monate alt und hat jetzt seit 3 Tagen Verstopfung. Kann ich ihm Milchzucker in die Flache untermischen?? Und wenn ja wie viel, oder gibt es noch andere Möglichkeiten?? GLG Kathi mit Elias

Mehr lesen

8. Dezember 2007 um 13:55

Als expertin..
bei verstopfung, weil meine kleine auch diese probleme schon immer hatte,würde ich dir echt milchzucker ans herz legen. einen teelöffel ins fläschchen dazu.(ich habe immer norgens und abends)alles andere hilft bei uns nicht(trockenfrüchte,viel obst,...)aber das ist ja bei dir noch nicht möglich. bauchmassage kannst du auch noch probieren( im uhrzeigersinn kreisende bewegungen) oder mit beinchen radlfahren meine KIÄ meint milchzucker kann unbedenklich gegeben werden. viel zum trinken zusätzlich anbieten, tee oder so!

lg,
juicy

Gefällt mir
8. Dezember 2007 um 18:08

Warmer babyfencheltee
wirkt wunder, aber möglichst aufgussbeutel ohne zucker, der kleine soll ja keine bauchweh bekommen

Gefällt mir
8. Dezember 2007 um 22:57

Fläschchen verdünnen
hallo,

das gleiche Problem hatten wir monatelang. Habe alles mögliche probiert. Habe irgendwo gelesen, dass man Milchzucker lieber nicht über längeren Zeitraum geben soll. Warum weiß ich leider nicht mehr. Deshalb habe ich das erst gar nicht genommen. Jedenfalls hat und dann letztenendes dünnere Milch geholfen. Hatte ihm 1er Milch gegeben und sehr stark verdünnt und ihm tagsüber immer wieder Wasser zu trinken angeboten.

Diana

Gefällt mir
8. Dezember 2007 um 23:25

Hallo
Wann wird sie 4 Monate alt? DAnn kannst du ja Saft geben. Ich fing schon mit 12 Wochen mit Beikost an und er vertrug es sehr gut. Wenn du Saft geben kannst/willst ist warmer Apfelsaft sehr gut oder verdünnter Birnensaft. Auch sehr gut ist Obst, vor allem Williams-Christ-Birne. Alles gute LG

Gefällt mir
9. Dezember 2007 um 0:44

Babylax
Hallo,hatte das Problem auch schon des öfteren .Milchzucker kannst du ruhig geben-er macht den Darm nicht abhängig und schadet auch nicht.Im Notfall haben wir einen Einlauf bei unserer kl. Gemacht (ist 3 Monate)-damit sie mal durchatmen konnte...Babylax aus der Apotheke,bekommst du Rezeptfrei.Aber nur wenns nicht mehr geht,da dies den Darm träge machen kann selbst zu arbeiten.Aber da ist erstmal alles raus und die kl. können mal locker lassen und die neue Nahrung wird nicht nur ,, drauf geschoben,,.
lg Anja

Gefällt mir
9. Dezember 2007 um 1:06
In Antwort auf charleen07

Babylax
Hallo,hatte das Problem auch schon des öfteren .Milchzucker kannst du ruhig geben-er macht den Darm nicht abhängig und schadet auch nicht.Im Notfall haben wir einen Einlauf bei unserer kl. Gemacht (ist 3 Monate)-damit sie mal durchatmen konnte...Babylax aus der Apotheke,bekommst du Rezeptfrei.Aber nur wenns nicht mehr geht,da dies den Darm träge machen kann selbst zu arbeiten.Aber da ist erstmal alles raus und die kl. können mal locker lassen und die neue Nahrung wird nicht nur ,, drauf geschoben,,.
lg Anja

Was kostet das babylax?
hab da auch trotz milchzucker hin und wieder ein rotes baby vor mir liegen, das vergeblich versucht den gemeinen kackateufel aus dem popo zu kriegen...


lg marina

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers