Home / Forum / Mein Baby / Mein Kleiner spuckt soviel

Mein Kleiner spuckt soviel

4. März 2011 um 20:30

Halli,hallo

ich mache mir ziemliche Sorgen, da mein Kleiner so viel spucken tut. Er ist jetzt fast 9 Wochen jung und bekommt abgepumpte Mm aus der Flasche( konnte nicht stillen wg. Trinkschwäche und schwerer Gelbsucht in den Anfangstagen).Nun ist es so das nach fast jeder Mahlzeit beim Bäuerchen machen danach 2x schwallartig der Flascheninhalt retoure kommt,obwohl ich ihn schon ganz vorsichtig hochnehme zum Bäucherchen machen, ihn ebenso auch ne Zeit lang aufrecht trage nach dem füttern.
Komischerweise ist es nachts(er kommt 2x) nicht so, da behält er alles bei sich.Jetzt frage ich mich ob die Zeitabstände beim Füttern zu gering sind(er trinkt alle 2-21/2 std.), oder ob die Flaschenmenge zuviel ist - obwohl er nach Bedarf trinkt ( mal 60-120ml, je nach Hunnger).
Insgesamt trinkt er in 24 Std. 700-900ml und wir benutzen die A***t Flaschen mit dem 2er Sauger.Kann mir einer sagen ob er nun zu den berühmt berüchtigten Spuck-Gedeih-Kindern gehört oder ob ich mir Sorgen wg.Magenpförtnerkrampf machen muß(haben in 6 Tagen eh Termin beim KIA)??

Danke schon mal

Mehr lesen

4. März 2011 um 20:36


hi du
bei mir ist es ganz das gleiche er spuckt auch ganz viel aber es geht ihm so gut und der arzt meinte das es ganz normal sei manche kinder haben das weniger manche mehr und er soll so oft und viel trinken wie er möchte. alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 20:40

Speih-kind
meiner ist jetzt fast 9,5 MONATE alt und noch immer ein speihkind! ganz früh hat er immer wieder die milch sehen lassen, manchmal cm-hohe fontänen im liegen gespuckt.
dann sagen alle, wenn er festen brei kriegt wird es besser. nix da seitdem liegt er auf dem bauch und drückt sich selbst den hoch. naja dann sagen alle, wenn er erst aufrecht sitzt macht die schwerkraft das von allein. nix da, er beugt sich ja nach vorn um spielsachen zu greifen und je öfter er das macht desto mehr drückt er sich hoch. ich hab übrigens 5monate voll gestillt.
meine ärztin hat schon immer gesagt solange er zunimmt und einen guten lebhaften eindruck macht ist alles gut!!!! also warte erstmal ab. man kann milch andicken. mit nestagel (apotheke), hat bei uns nicht geholfen. mit aptamil AR (anti-reflux) gehts, da bleibt relativ viel drin, aber speihkind ist eben speihkind. kopf hoch, irgendwann wirds besser und ich bin mir sicher wir sind auch ein extremes beispiel!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 6:33

Danke,
für eure Antworten.Ich werde auf alle Fälle das beim KIA abklären lassen und wenn er ein kleiner "Spucki" ist, dann muß halt die Waschmaschine mehr arbeiten

Lg
Elinaleo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 8:32

Huhu
meine maus ist auch 9 wochen alt und spuckt auch recht viel. die ersten vier wochen hat sie aber noch deutlich mehr gespuckt als jetzt.

habs vor ein paar tagen auch beim KIA angesprochen, weil sie sich in letzter zeit auch oft an der spucke verschluckt und ich sorge habe dass sie mal erstickt

er meinte, solange sie zunimmt, ist es egal wieviel sie spuckt... und wegen dem verschlucken soll ich sie nachts auf der seite schlafen lassen.

alexia spuckt besonders viel wenn ihr darm recht voll ist oder sie viel pupsen muss... allerdings habe ich bemerkt dass ich die spuckerei etwas verringern kann indem ich beim füttern alle paar minuten versuche ein bäuerchen rauszuhauen, und nicht erst zwischen den brüsten oder nach der mahlzeit. das findet sie zwar doof, aber noch döfer ( ) fänd sies wenn ich sie 3 mal am tag umziehen müsste... mittlerweile kriegen wirs hin dass ich sie gar nicht mehr über den tag umziehen muss, meist landet alles auf dem lätzchen das trägt sie aber auch den ganzen tag...

wenn dein kleiner die flasche kriegt schluckt er ja sogar noch mehr luft.

übrigens spuckt alexia nachts auch kaum, weil sie meist direkt nach dem stillen einschläft und die luft sie dann nicht ärgert., weil sie sich ja nicht bewegt.

auf jeden fall würde ich deinen KIA mal drauf ansprechen, schaden kanns ja nicht!

liebe grüße

heni+alexia 9 wochen und 3 tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 17:41


Also unser hat auch ziemlich viel gespuckt.. das legt sich irgendwann..

Aber du schreibst das er erst 9 Wochen jung ist.. da braucht ihr einen 1er Sauger, weil das Loch dort kleiner ist & das Kind hat so nicht die Möglichkeit zu schlingen. Ausserdem würde ich zwischendurch Pausen machen beim Trinken. Also setz an & lass ihn 10 mal saugen, dann setzt du ab & lässt ihn kurz durchatmen. Du kannst das auch versuchen mit einer kleinen "Bäuerchen-Pause". Wenn er zB 15 min. braucht bis die Flasche leer ist, machst du nach 7 min. einfach eine Pause & lässt ihn ein Bäuerchen machen. Das hilt eigentlich sehr gut.

Wie gesagt unser hat auch sehr viel gespuckt am Anfang. Teilweise kam es aus der Nase & aus dem Mund gleichzeitig ziemlich heftig im hohen Bogen. Hatte mir da auch große Sorgen gemacht, aber wie gesagt das legt sich mit der Zeit.

Liebe Grüße & ganz viel Geduld
Sunny & Lion (9 Wochen jung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 21:05

Hmmmm
also Nachts macht er nach dem Trinken auch immer Bäuerchen bzw. ich lasse es ihn machen. Dauert auch nicht lange bis eins kommt , danach lege ich ihn schlafen und er schläft auch gleich ein(ohne spucken).
Wobei es schon mal ab und an passiert ist das kein Bäuerchen kam und ich ihn dann auch so hingelegt habe. Das mit dem gleich hinlegen hab ich am Tag auch schon probiert, aber da hat er halt dann im Liegen gespuckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook