Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Mein Mann...

Mein Mann...

30. März 2009 um 9:38 Letzte Antwort: 30. März 2009 um 10:08

Hallo, vielleicht kann ich von Euch ein paar Tipps bekommen. Mein Mann und ich haben uns seit der Geburt öfter in den Haaren, was wohl auch normal ist, aber so langsam ist es zuviel. Ich behaupte auch nicht, dass es nur an ihm liegt, ich kritisiere auch zu viel an ihm rum und kann es mir nicht verkneifen, ihm zu sagen, wie er mit dem Baby umgehen soll. Er kann mir vieles nicht recht machen. Ich stehe seit 3 Monaten immer nachts auf (am Anfang zweimal, mittlerweile einmal) und ich will nicht jammern, aber so aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden und dann eine Stunde das Kleine zu füttern usw. das ist auf Dauer schon hart. Ich fühle mich tagsüber körperlich nie richtig fit und wenn ich mich tagsüber auch mal kurz hinlegen würde, es ist nicht dasselbe wie nachts mal durchschlafen. Ich hatte ihn gebeten, von Samstag auf Sonntag das mal zu übernehmen, einmal probeweise, denn unter der Woche ist es ja klar, das ich es mache, weil er arbeiten muss. Er hat sich aber geweigert. Heute nacht musste ich um halb zwei raus und konnte dann eine gefühlte Ewigkeit nicht wieder einschlafen. Halb sechs kam das Kleine wieder und danach bin ich nochmal richtig fest eingeschlafen. Bis mein Mann dann zur Arbeit musste (halb acht) Er hat dann seine Klamotten aus dem Schlafzimmerschrank geholt (Bügelklappern) und sich aufs Bett gesetzt und sich angezogen. Das Baby schläft auch bei uns im Zimmer. Wir sind dann natürlich beide wach geworden und vorbei wars. Ich habe ihn dann angefahren und gesagt, dass er rücksichtslos sei und er ist dann wortlos zur Arbeit gegangen. Bin ich denn wirklich zu gemein zu ihm oder ist es zuviel verlangt wenn ich dann endlich schlafen kann, das er leise ist?
Mittlerweile gibt es soviel Streit, eigentlich wegen Kleinkram. Gestern am Sonntag wo der einzige Tag ist, wo er nicht arbeitet, wollte ich, das wir den komplett zusammen verbringen, aber er ist dann 3 Std. ins Fitnessstudio gegangen, weil er sich nicht fit fühlte und unbedingt was für seine Gesundheit machen wollte. Das fand ich auch rücksichtslos, denn ein paar Tage vorher war er schon mit einem Kumpel abends unterwegs und im Fitnesstraining und ich hatte das Kleine gehütet, was ich natürlich gerne mache. Naja, im Moment ist die Stimmung zwischen und nicht so toll - wie geht ihr mit sowas um? Gibt Euer Mann auch mal nachts Fläschchen?

LG

Mehr lesen

30. März 2009 um 9:50

Also
am wochenende darf ich freitag auch samstags eigentlich immer "auschlafen" (wenn ich mich mal richtig ausschlafen würde würde ich 24std durchschlafen )
auch als ich noch gestillt habe habe ich abends abgepumpt und das 1. mal füttern übernahm dann mein mann.
aber ansonsten ist bei uns das hauptproblem ZOCKEN (meist jeden abend 1-2 stunden) und 4mal die woche fitnessstudio
aber wir reden immer wieder und bekommen uns dann natürlich auch in die haare aber am nächsten tag passt es meist wieder.
Thema kind aufwecken...
vielleicht probiert ihr es mal das kleine ins kinderzimmer zu packen?!? klar ist das mit stillen auch bissle doof aber zumindest kann sich dein mann dann anziehen ohen in der früh gleich angepflaumt zu werden (das ist nämlich ein äußerst schlechter start in einen tag der "harmonisch" werden sollte)

LG meli mit jonas

Gefällt mir
30. März 2009 um 9:53
In Antwort auf lior_12724442

Also
am wochenende darf ich freitag auch samstags eigentlich immer "auschlafen" (wenn ich mich mal richtig ausschlafen würde würde ich 24std durchschlafen )
auch als ich noch gestillt habe habe ich abends abgepumpt und das 1. mal füttern übernahm dann mein mann.
aber ansonsten ist bei uns das hauptproblem ZOCKEN (meist jeden abend 1-2 stunden) und 4mal die woche fitnessstudio
aber wir reden immer wieder und bekommen uns dann natürlich auch in die haare aber am nächsten tag passt es meist wieder.
Thema kind aufwecken...
vielleicht probiert ihr es mal das kleine ins kinderzimmer zu packen?!? klar ist das mit stillen auch bissle doof aber zumindest kann sich dein mann dann anziehen ohen in der früh gleich angepflaumt zu werden (das ist nämlich ein äußerst schlechter start in einen tag der "harmonisch" werden sollte)

LG meli mit jonas

Danke
...für deine Antwort. Das Kleine ist halt erst 3 Monate und ich möchte ihn schon mind. noch 1-2 Monate bei uns im Schlafzimmer haben, sonst wäre ich zu beunruhigt. Naja, mal sehen wie es weitergeht.

Gefällt mir
30. März 2009 um 9:58


kein problem.
mein kleiner ist auch erst bisschen über 3 monate und schläft seit er 9 wochen alt ist im eigenen zimmer. die ersten 2 nächte waren echt ne richtige umstellung aber seither schlafen wir alle drei VIEL RUHIGER
und es klappt auch prima, aber das muss natürlich jeder selber wissen, verstehe dich ja auch

drück dir die daumen dass sich bald wieder alles einrenkt

Gefällt mir
30. März 2009 um 10:08

Reden, Reden
Hallo,
wie wäre es, wenn ihr euch mal ausquatscht, was so derzeit schief läuft? ..... Sage ihm, wie es dir geht und dich fühlst und was du dir gerne von Ihm wünschen würdest. Lass Ihn eben so reden und höre ihm zu. Ihr müsst wieder auf einen Nenner kommen, sonst wird das alles noch schlimmer. Du kritisierst dann noch mehr und wirst zunehmend unzufriedener und die Beziehung geht Berg ab, und mal ganz ehrlich, hast du Lust heimzukommen oder morgens aufzustehen und wenn du gleich kritisiert oder angemotzt wirst? Ihr müsst dringend reden!

Wie ist das eigentlich mit Dir? Hast du mal Zeit nur alleine für Dich? Kannst du euer Kind mal paar Stunden zur Oma geben? Daß du einfach mal etwas Ruhe bekommst.
Ich kenne das auch vom Anfang, wie es ist nachts aufzustehen und es schlaucht wirklich und wusste oft auch nicht wo vorne und hinten ist. Ja, irgendwo hab ich mich überfordert und mit allem alleingelassen gefühlt. Damals hatten wir auch keine gute Phase in der Beziehung.
Auch ist mein Schatz -entgegen seiner Versprechungen- noch NIE nachts aufgestanden um den Kleinen sein Fläschchen zu geben. Er hört ja nichtmal Nachts das Babyphon..... tja. So ein schlaf sollte man haben.

Aber wie gesagt: IHR MÜSST REDEN!!!!!

Lg und alles GUTE

Tamina mit Timon fast 6 Monate

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers