Anzeige

Forum / Mein Baby

Mein mann hat auf der couch geschlafen

Letzte Nachricht: 29. Oktober 2011 um 11:40
A
an0N_1282693699z
28.10.11 um 11:05

Bin grad voll deprimiert.Wir hatten gestern nen richtig heftigen Streit, besteht immer noch.
Wir sind beide recht stur, wobei bisher immer ich nachgegeben hab, aber diesmal nicht.
Ich hoffe auf eure Meinungen dazu, vielleicht seh ich alles wirklich zu eng
Es geht um Weihnachten( ist zwar noch ne Weile hin) und die letzten Jahre ( 5 um genau zu sein) sah es so aus: heilig Abend müssen wir bereits um 16 uhr bei meinen Schwiegereltern sein( es kommen die geschwister meiner schwiegereltern und die von meinem mann samt Anhang) vor 1-2 Uhr nachts kommen wir nicht heim, leider.dementsprechend wird dann etwas länger geschlafen.1.Weihnachtsfeierta g mittags müssen wir zu den Großeltern meines Mannes wo dann auch sämtliche enkel u urenkel kommen.Es gibt dann noch kaffee und kuchen und bis wir dort endlich fahren ist es meistens 18 uhr und der Tag für uns gelaufen.
2.Weihnachtsfeiertag müssen wir um 11 bei meiner Schwägerin sein zum brunchen( aich da kommen viele wie schwiegereltern, Großeltern meines Mannes, neffen und nichten usw) und es wird erwartet auch zum abendessen anwesend zu sein!
Ich bin es einfach leid, wir haben keinen Tag als Familie wo ich uns was schönes kochen kann, bescherung gibt usw.Auch meine Eltern,großeltern und Geschwister könnem erst immer nach Weihnachten besucht werden
Daraufhin hab ich gestern meinem Mann eröffnet was ich heuer für Weihnachten geplant hab, Heilig Abend zuhause bei uns nur wir als Familie, 1 Feiertag fahren wir zu meinen Eltern usw.2 .Feiertag wird wie gewohnt verbracht da wir dort ja alle seine Leute sehen.
Daraufhin gab es Krach , er rief seibe Eltern an die mich daraufhin für undankbar hielten usw.

Seh ich das alles zu eng oder hab ich Recht?

Mehr lesen

A
an0N_1282693699z
28.10.11 um 11:20

Seine begründung war /ist ein witz
er meint es ist mittlerweile schon zur Tradition geworden und die wird nicht verändert.das mit seiner fam am 2 feiertag ist halt besser weil nochmal so gut wie alle da bei meiner Schwägerin eingeladen sind.

Gefällt mir

O
olga_12339352
28.10.11 um 11:21

Diese Weihnachtsschwierigkeiten kenne ich
Mit geschiedenen Eltern, ner Schwiegerfamilie und einem Bruder, der am 1. Weihnachtstag Geburtstag hat.

Wir handhaben es folgendermaßen:
Heiligabend daheim (später kommen meist noch Freunde vorbei) und eventuell dieses Jahr meine Mutti dabei
1. Tag meine Familie
2. Tag seine

wer dann noch nicht gesehen wurde muss zwischen den Tagen mit uns Vorlieb nehmen

Gefällt mir

A
an0N_1282693699z
28.10.11 um 11:22

Bin ja mit schuld
weil ich die letzten Jahre nie was gesagt hab.Wollte heute Morgen nochmal mit ihm reden, fand es schon lächerlich das er deshalb nicht im Ehebett geschlafen hat aber er sagt er hat dazu schon alles gesagt und fertig.

Gefällt mir

Anzeige
P
pushpa_12646495
28.10.11 um 11:31


so ein vollzeitprogramm würd für mich auch nicht in frage kommen. das ist ja stress pur und das an weihnachten.. neee.

find selbst die regelung 1 tag ihr und die anderen aufgeteilt auch stressig. wer will denn sowas. ich nicht!

red nochmal mit deinem mann. kann ja auch nicht sein das deine familie immer zu kurz kommt.

die letzten jahre sind wir die feiertage auch immer zu schwiegereltern. meine wohnen dann ja doch sehr weit weg.
dieses jahr machen wir nix. wer was will darf gerne auf nen kaffee vorbeikommen. meinen mann kotzt dieser stress und das ewige rumgefahre auch tierisch an. da sind wir gott sei dank auf der selben wellenlänge.

Gefällt mir

M
minna_12379278
28.10.11 um 11:31

Also
Für mich persönlich wäre es undenkbar sämtliche Weihnachtsfeiertage dem Rest der Familie zu widmen, ohne Zeit "nur für uns" zu haben, geschweige denn, dass alle Feiertage SEINER Familie gelten und meine zu kurz kommt.

Der 24. gehört also nur uns beiden und den Kindern (schöner Baum, Bescherung, gutes Essen, einfach gemütlich),
der 25. und 26. sind dann für Verwandtenbesuche da (also meine bzw. seine Familie).

Letztes Jahr war's allerdings so, dass der Bruder von meinem Schatz auch mit uns gefeiert hat und dann bis nach Silvester bei uns war. Das war mir ehrlich gesagt zu lange.
Für heuer war auch geplant, dass sein Bruder und sein Vater bei uns den 24. verbringen... Mit meinem Schatz kann ich zum Glück vernünftig reden und es wird anders geregelt (wie ganz oben geschrieben).

Finde es schon merkwürdig, dass er da gleich "eingeschnappt" ist und seine Familie anruft und die Dir dann die Hölle heiß machen.
Auf der anderen Seite: wahrscheinlich denkt er, dass das normal ist, weil's ja die letzten Jahre auch so war.
Verstehe ehrlich gesagt auch nicht, wieso Du das 5 Jahre mitmachst ohne was zu sagen... Die Regelung der letzten Jahre wird wohl für ihn (und seine Familie) schon zur Selbstverständlichkeit geworden sein.

LG






Gefällt mir

L
lexy_12283820
28.10.11 um 11:33

Ich wäre an deiner stelle
Auch echt sauer! Du hast genauso das Recht an
Weihnachten Deine Familie zu sehen!
Wir machen es so: Heiligabend: bei uns mit meinen und seinen Eltern und meinem Bruder Freundin, 1. Feietag bei seiner Familie (mit Tante, Onkel, Oma usw), 2. Feiertag bei meiner Familie (ebenfalls mit Tante, Onkel, Cousin, Cousinen, Oma etc)
Würde er auf die Idee kommen (was er nicht tun würde) Weihnachten nur mit seiner Familie zu feiern, dann könnte er das allein machen!

Gefällt mir

Anzeige
N
niamh_12719316
28.10.11 um 12:29

Dein Ärger
ist absolut nachvollziehbar....

nur weil etwas schon immer so ist muss es doch nicht weiterhin so laufen.

Bei uns läuft es so, dass wir uns jährlich abwechseln - einmal Heilig Abend bei meinen Eltern, dann fahren wir am 2 Weihnachtsfeiertag zu seinen Eltern.
Und im nächsten Jahr sind wir dann Heilig Abend bei seinen Eltern und fahren dann am 2. Weihnachtsfeiertag zu meinen Eltern. Das ist so also echt fair. Meine Eltern wohnen immerhin ca 3 Stunden Autofahrt weit entfernt. Von daher muss das schon geplant sein... grad im Winter ist spontan nicht so doll...

Also ich würde an Deiner Stelle auf gar keinen Fall nachgeben!!

Gefällt mir

A
an0N_1282693699z
28.10.11 um 12:39

Ich danke euch allen
ihr habt mich etwas aufgemuntert.Ich werd sicher nicht nachgeben und jetzt paar Tage dieses Thema nicht mehr ansprechen und wenn er sich beruhigt hat versuch ich es nochmal

Gefällt mir

Anzeige
K
kelsie_12673340
28.10.11 um 12:45

Natürlich bist du im Recht,
Heiligabend gehören deinem Mann und deinem Kind. Die Feiertage kann man aufteilen. Wo gibt es sowas, das man nur mit einer Familie feiert.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
smne_12347018
28.10.11 um 13:22

Hart bleiben
Als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich zuerst, oh, die arme scheint keine Familie zu haben... Bis dann am Ende stand, dass du deine Familie auch gerne sehen würdest. Weihnachten besteht aus drei Tagen, da finde ich deine Aufteilung super. Ihr als kleine Familie, einen Tag seine Verwandschaft und einen Tag deine Verwandschaft - so haben alle was davon.
Meine Oma hat meiner Mutter damals, als sie Kinder bekommen hat gesagt, dass Heiligabend eine Sache des engen Familienkreises ist und sie deshalb da nicht stören will, das sollen Eltern und Kinder alleine machen und IHRE Traditionen aufbauen. Und genau so sieht es meine Mutter jetzt auch, wofür ich echt dankbar bin.
Ich denke wenn es die leztten 5 Jahre so gelaufen ist, dann fällt es deinem Mann vielleicht einfach schwer da umzudenken. Ein Kompromiss wäre doch, dass ihr es dieses jahr mal nach deinem Plan macht und wenn er damit total unzufrieden ist, dann besprecht ihr es nächstes Jahr neu.
Ansonsten würde ich hart bleiben und wirklihc nur den einen Tag mit zu deinen Verwandten gehen und die Kinder am anderen Tag mit zu deiner Familie nehmen.
Ich verstehe deinen Ärger total und ich glaube mein Mann müsste bei der Einstellung noch weiterweg als nus auf dem Sofa schlafen.
Ich drücke die Daumen, dass es klappt.
VG
Schneelicht

Gefällt mir

Anzeige
I
itala_12760967
28.10.11 um 13:27


also ich finde auch das du vollkommen im recht bist. wie konntest du das nur 5 jahre mitmachen ? ist ja der blanke horror ...

war dir deine familie nie beleidigt das sie immer zuletzt dran kamen ? ich kann deinen mann nicht verstehen... lass ihn doch dann alleine abziehen damit er sieht das du es nicht mehr anders machst. könnte dieses jahr dann etwas blöd für euch werden , aber nächstes jahr hat er es dann gerafft..

viel glück und lass dich nicht umstimmen- denn du hast auch das recht mitzureden wie es wann wohin geht

Gefällt mir

N
nava_11846882
28.10.11 um 16:07

Was soll das denn?
hab ich das richtig verstanden? am 2. weihnachtstag trefft ihr eh ALLE aus seiner familie und die naderen tage seid ihr ebenfalls nur bei seiner fmilie?
hallo? was soll das denn? würde ich auch ncht mit machen sowas. das gehört schön aufgeteilt.

soll er doch zu seiner fmilie fahren. schnapp dir dein kidn und ab zu deiner familie.

Gefällt mir

Anzeige
L
lavern_11869939
28.10.11 um 16:14


Versuch bei deiner Meinung bleiben. Das ist ja Stress pur was du dir da jedes Jahr antun musst (und auch nicht grad fair von deinem Mann deiner Familie gegenüber).
Wir sind dieses Jahr auch das erste Mal als kleine Familie. Hab auch darauf bestanden das der 24. für uns ist und dann die Feiertage jeweils bei einem Elternteil (also am 25. bei seinen Eltern und am 26. bei meinen Eltern). Seine Mutter meinte auch erst "Ach ihr könnt doch am 24. zu uns kommen und dann nächstes Jahr zu deinen Eltern.." aber das mach ich gar nicht mehr mit. Ich möchte auf jeden Fall einen Tag für uns als kleine Familie haben!

Gefällt mir

A
an0N_1237768199z
28.10.11 um 19:43

Also
mal ehrlich, das ist ja wohl sehr eogistisch und hinterfo...,sorry ! Ich weiß,ist ja immer noch dein Mann. Aber seiner Frau so in den Rücken zu fallen und sie soan den Pranger zu stellen, damit gleich mehrere Leute einmal draufhauen können ist ja wohl mal voll daneben. Ich finde deine Lösung eig sehr gut und wenn dein Mann nicht so kindisch und stur wäre, könnte man da sicher auch eine Lösung finden, die beide gut finden. Kann ja nicht sein, dass einer immer zurückstecken muss, nur damit der andere vollkommen zufrieden ist. Das Zauberwort heißt hier wohl KOMPROMISSE

Gefällt mir

Anzeige
S
sacha_11963228
29.10.11 um 7:31

Hui
da hast du dir ja was vorgenommen.....solche gewohnheiten umzuwerfen kann sehr schwierig sein und es bedarf wahrscheinlich einiger kraft deinerseits dies durchzustehen und auszuhalten!

immerhin hast du es 5 jahre so mitgemacht!!!

ich finde du hättest das auch vorher mit deinem mann besprechen können,ihn fragen wie ihr das anders regel wollt und nur wenn er uneinsichtgig bleibt hätte ich ihn vor vollendetet tatsachen gestellt.so fühlte er sich wahrscheinlich überrumpelt!!!
sprecht noch mal in ruhe!!!

denn eins ist klar: DAS geht ja mal gar nicht,deine familie ist gar nicht mit eingeplant????!!!!das hätte ich mir nie gefallen lassen!

carina

Gefällt mir

A
an0N_1282693699z
29.10.11 um 9:25

So diese nacht war er wieder bei mir im bett
aber es herrscht Funkstille.Ich lass ihn jetzt erstmal und wenn er wieder mit mir spricht erkläre ich es ihm nochmal

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1282693699z
29.10.11 um 11:40

Ich hasse es wenn er nicht mit mir spricht
ich hab meine 2 Vorschläge aufgeschrieben
also entweder 24 wir alleine, 25 besuch bei meiner fam, 26 besuch bei seiner fam
Oder 24 seine eltern und großeltern und meine eltern und großeltern kommen zu uns, 25/26 einmal zu seiner und einmal zu meiner

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige