Home / Forum / Mein Baby / Mein mann hat eine affäre .

Mein mann hat eine affäre .

30. Juni 2016 um 2:55

Der Verdacht bestätigte sich nachdem unsere 6 jährige heute zu mir sagte : Mama ich glaub der Papa ist verliebt
Vorgeschichte seit einiger Zeit trifft er immer " zufällig" eine ganz bestimmte Kiga - Mama mit ihren Kindern !
Hab noch nie in unseren fast 15 Jahren in sein Handy geguckt bis vor einer Stunde ....

Er schreibt mit ihr seit monaten und trifft sich auch ....., sie hatten Sex und schreiben sich entsprechend ! Heute hat er ihr geschrieben das er mit mir reden muss da alles der Wahnsinn ist

Will ihn morgen zur Rede stellen ....... Was mach ich , was steht mir zu ? Arbeite ja nur halbtags , miete alleine schaffe ich nicht ......

Er hat immer schon gesagt wenn wir uns trennen , macht er solange bis unsere Tochter zu ihm kommt- das allerschlimmste für mich .......
Kann er sie mir echt weg holen ?
Ich leg ihm bestimmt keine steine in den weg und er darf sie regelmässig sehen , aber sie soll bitte bei mir bleiben

Was ist wichtig zu regeln ?????? Was muss ich tun ?

Steh total neben mir , aber ich denke er zieht es durch

Schlaflose grüsse

Mehr lesen

30. Juni 2016 um 3:26

Oh weh
Ich bin (leider) zweimal geschieden und habe so ziemlich alles durch... Ich drück Dich mal ganz lieb.
Bei mir war es so, dass die Kinder bei mir blieben, weil ich bislang den Hauptanteil an Betreuung geleistet habe und der Mann Hauptverdiener war. Dies wird nach einer Trennung nicht einfach umgekehrt. Wenn Du kannst, gehe mit Deinem Kind erstmal woanders hin, um "Fakten" zu schaffen. Aber nicht vergessen, dem Ex den Aufenthaltsort mitzuteilen und eine Umgangsregelung anbieten.

Was steht Dir zu? Kindesunterhalt vom Mann, und sofern er Hauptverdiener war ggf auch Unterhalt für Dich. Ersatzweise Unterhaltsvorschuß fürs Kind vom Jugendamt. Ansonsten fällt mir noch Wohngeld oder halt Hartz IV ein.

Alles Liebe erstmal für Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:30

Danke
Für deine Antwort !
Unsere Beziehung war schon eingespielt / eingeschlafen nach knapp 15 Jahren natürlich .....

Und besagte Frau ist auch frisch getrennt mit 3 Mädels ......

Reisende soll man nicht aufhalten !

Er weiss ja nich nicht das ich es weiss ......, sage es ihm morgen ! Versuche sachlich zu bleiben und ihn fragen wie er es sich vorstellt !

Ich will nur mein Mädchen behalten dürfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:33
In Antwort auf lykke_12285438

Oh weh
Ich bin (leider) zweimal geschieden und habe so ziemlich alles durch... Ich drück Dich mal ganz lieb.
Bei mir war es so, dass die Kinder bei mir blieben, weil ich bislang den Hauptanteil an Betreuung geleistet habe und der Mann Hauptverdiener war. Dies wird nach einer Trennung nicht einfach umgekehrt. Wenn Du kannst, gehe mit Deinem Kind erstmal woanders hin, um "Fakten" zu schaffen. Aber nicht vergessen, dem Ex den Aufenthaltsort mitzuteilen und eine Umgangsregelung anbieten.

Was steht Dir zu? Kindesunterhalt vom Mann, und sofern er Hauptverdiener war ggf auch Unterhalt für Dich. Ersatzweise Unterhaltsvorschuß fürs Kind vom Jugendamt. Ansonsten fällt mir noch Wohngeld oder halt Hartz IV ein.

Alles Liebe erstmal für Dich.

Ja
Er ist hauptverdiener , war natürlich mehr zuständig für Kind ! Nur als Arztfelferin halbtags bekomme ich das finanziell nicht geregelt .......
Er ist verbeamtet und verdient gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:37

Beamter und verdient gut?
Dann steht Dir auf jeden Fall Trennungsunterhalt zu. Lass Dich so schnell wie möglich von einem Anwalt beraten, das kannst Du mit Beratungsschein vom Amtsgericht vermutlich kostenlos machen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:43
In Antwort auf lykke_12285438

Beamter und verdient gut?
Dann steht Dir auf jeden Fall Trennungsunterhalt zu. Lass Dich so schnell wie möglich von einem Anwalt beraten, das kannst Du mit Beratungsschein vom Amtsgericht vermutlich kostenlos machen.


Zu welchem
Anwalt muss ich denn ? Wir haben rechtsschutz abgeschlossen , läuft aber glaub auf ihn und ich als ehepartner mit .... Geht das auch ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:50

Rechtsschutzversicherung
Die Rechtsschutzversicherung zahlt in diesem Fall nicht für Dich, da sich Deine Antsprüche gegen ihn als Vertragsinhaber richten. Zum Trost: auch er wird vermutlich keine großen Leistungen dieser Versicherung in Anspruch nehmen können, da Trennungsstreitigkeiten bei den meisten Gesellschaften nicht versichert sind.

Such Dir einen Fachanwalt für Familienrecht (gelbe Seiten, Empfehlung).

Ich habe es seinerzeit so gemacht, dass ich erst heimlich zum Anwalt bin, bevor ich mich getrennt habe. Das hat vieles erleichtert, da ich alles geklärt hatte und Fehler vermeiden konnte. Das muss aber jeder für sich entscheiden, Du steckst ja echt in einer emotional sehr belastenden Situation.
Ich war mir damals sicher, dass ich möglichst schnell und ohne Fehler gehen will (war Gewalt im Spiel).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:52
In Antwort auf lykke_12285438

Beamter und verdient gut?
Dann steht Dir auf jeden Fall Trennungsunterhalt zu. Lass Dich so schnell wie möglich von einem Anwalt beraten, das kannst Du mit Beratungsschein vom Amtsgericht vermutlich kostenlos machen.


Und wie
Bekomme ich so einen schein ?

Muss man überhsupt zum anwalt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 3:56

Beratungsschein
...bekommt man beim Amtsgericht. Man muss dort Unterlagen zum Verdienst vorlegen.

Ein Anwalt ist in jedem Fall nötig wenn eine Scheidung im Raum steht. Aber auch sonst gibt es SO viele Dinge zu klären, dass man oft nicht drumherum kommt. Gerade bei einer nicht wirklich "einvernehmlichen" Trennung, bei Euch ist ja ne Menge Zündstoff drin.

Alternativ berät auch das Jugendamt in Sachen Umgang und Kindesunterhalt. Unterhalt für Dich musst Du selber einfordern und da geht es schon los mit der Rechtsberatung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 4:12
In Antwort auf lykke_12285438

Rechtsschutzversicherung
Die Rechtsschutzversicherung zahlt in diesem Fall nicht für Dich, da sich Deine Antsprüche gegen ihn als Vertragsinhaber richten. Zum Trost: auch er wird vermutlich keine großen Leistungen dieser Versicherung in Anspruch nehmen können, da Trennungsstreitigkeiten bei den meisten Gesellschaften nicht versichert sind.

Such Dir einen Fachanwalt für Familienrecht (gelbe Seiten, Empfehlung).

Ich habe es seinerzeit so gemacht, dass ich erst heimlich zum Anwalt bin, bevor ich mich getrennt habe. Das hat vieles erleichtert, da ich alles geklärt hatte und Fehler vermeiden konnte. Das muss aber jeder für sich entscheiden, Du steckst ja echt in einer emotional sehr belastenden Situation.
Ich war mir damals sicher, dass ich möglichst schnell und ohne Fehler gehen will (war Gewalt im Spiel).

Ja
Hänge total in Seilen , bin fassungslos ! Hab noch keine Minute geschlafen ! Das hätte ich nie gedacht - niemals !!!!!
Werde Ansage aber bei der Frau machen und ihr sagen was ich von ihr halte !
Ebenso zu Schwiegereltern , denen werde ich es erzählen !
Ach bin so wütend ........, nur ihm gegenüber versuche ich ruhig zu bleiben aus Angst das er am längeren Hebel sitzt und mir einen Strick draus dreht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 4:39
In Antwort auf cadi_12568246

Ja
Hänge total in Seilen , bin fassungslos ! Hab noch keine Minute geschlafen ! Das hätte ich nie gedacht - niemals !!!!!
Werde Ansage aber bei der Frau machen und ihr sagen was ich von ihr halte !
Ebenso zu Schwiegereltern , denen werde ich es erzählen !
Ach bin so wütend ........, nur ihm gegenüber versuche ich ruhig zu bleiben aus Angst das er am längeren Hebel sitzt und mir einen Strick draus dreht !

Du arme
Es tut mir sehr sehr leid für dich!
Leider ist es so und man liest es ja hier immer wieder, dass man bei so Angelegenheiten extrem abgebrüht agieren muss, um so gut wie möglich aus so etwas herauszukommen...

Versuche erst, dich zu informieren, entgehe dem Gespräch bis dahin erstmal ( früh ins Bett, Kopfweh, Freundin treffen). Gehe wirklich zum guten Anwalt, nimm das Geld einfach vom Konto und versuche viell auch so was (von einem Sparkonto oder so) im normalen Level( also nicht ausräumen oder so) wegzutun. Wäre ja nicht der erste Mann hier, der mit Geld, Auto und Co einfach seelenruhig geht und euch euch selbst überlässt.
Kopiere wichtige Unterlagen, die hinterher wichtig sein können...Konten, Autoraten, Gehaltsabrechnungen etc!!!!Wappne dich damit, viell wirst du es brauchen.

Er ist verliebt und könnte daher leider Sachen tun, die er sonst für unmöglich halten würde, ganz speziell wenn er so Aussagen bzgl eurer Tochter schon mal gemacht hat.

Bleib bei dem Gespräch extrem ruhig, lass ihn deine Verunsicherung bzgl euer Tochter auf GAR KEINEN FALL anmerken!
Behalte einen roten Faden und stelle Fakten in den Raum:

Zeige weder deine Wut noch weine. Mach keine kleine dumme heulende Frau aus dir sondern zeige Stärke. Er soll merken, dass du nicht stumm alles ertragen wirst, was er sich so vorgestellthat

ER wird die Familie verlassen
ER hat dich betrogen und somit die Familie zerstört
ER muss ausziehen
Biete ihm umfangreiches Umfangsrecht ein, nicht nur alle 2 Wochen ein WE.
Konditioniere den Umgang zuguten deiner Tochter: NICHT bei seiner Neuen! Er soll erstmal in eine eigene Wohnung etc. Die Trennung sollte das Kind erstmal verarbeiten, dann kann gerne eine Neue vorsichtig vorgestellt und eingeführt werden.
Über finanzielles würde ich ganz generell garnichts sagen/abmachen. Lass das mal schön deinen Anwalt regeln! Und sag ihm das auch so, er soll ruhig merken, dass du vorbereitet bist und abgewieft warst. Er wird mit manchen Dingen bluffen wie ein Pokerface, lass dich von nichts beindducken.

Ich wünsche dir ganz viel Mut, Stärke und alles alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 4:42

Dann such dir
Halt auch eine affäre!!! Auge um auge, zahn um zahn!!! Haha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 6:14

Ich finde das super
Was Vanessa geschrieben hat, es tut weh, es macht einen wütend... Ja. Ich kann allerdings aus eigener schmerzhafter Erfahrung sagen, dass es stimmt: man steht eh man sich versieht ohne Auto, ohne Ersparnisse und ohne Möbel da. Es ist auch nach einer Trennung sehr schwer, Beweise zu sammeln, wenn alle Unterlagen beim Ex im Aktenschrank stehen. Bei Scheidung Nr 2 war ich echt schlauer, habe vorher alles kopiert und alles was mir gehörte an Werten beiseite geschafft. Mein erster Mann hat sogar mein Auto behalten...Ohne Fahrzeugbrief hat man absolut keine Möglichkeit mehr an das Kfz heran zu kommen.

Und bedenke: auch für die Gegenseite kommen harte finanzielle Zeiten. Da gibt es dann kein Pardon mehr.

Allerdings kann ich auch nachvollziehen wie dermaßen gekränkt Du sein musst. Da würde jeder erstmal seinem Ärger Luft machen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 8:12

Ach herrje
Seid ihr alle immer empfindlich!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 8:44

Schließe mich Vanessa an
Bring alle Unterlagen von dem Kind und dir in Sicherheit, mach, wenn möglich Kopien von seinen. Nicht seine Originale nehmen.
Bring Geld in Sicherheit, aber Räume auf gar keinen Fall alles leer.
Im Zweifelsfall stehst du als die Gelackmeierte da, wenn du alles nimmst. Ist außerdem ein Nogo, auch wenn einige Männer das ohne mit der Wimper zu Zuckern machen.

Sprich mit einem Anwalt und bleib ruhig, wenn du ihn konfrontierst.
Er kann dir dein Kind nicht einfach wegnehmen. Eine solche Drohung, um dich an ihn zu binden ist ein Unding.

Wenn er gut verdient, wird er unterhaltspflichtig sein.
Wenn du das Einkommen Kennst, kannst du im Internet die ungefähre Summe ausrechnen.

Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 8:50

Du Arme ;-(
Ich muss aber den Vorrednerinnen recht geben....bei allem Verständnis für die emotionale Überwältigung, den Schmerz und die Enttäuschung, brich das Gespräch nicht übers Knie. Warte wirklich damit bis du schon mal alles für dich und deine Tochter geregelt und dich umfassend informiert hast. Nimm die paar Tage Zeit bis du ihn konfrontierst.

Natürlich ist da Wut und du hast sicher das Gefühl zu platzen....und es ist verständlich, dass du es ihm gerne direkt um die Ohren hauen willst....Es ist aber nicht klug.
Nutze deine Wut konstruktiv und hänge die Energie in die Vorbereitung. Wie unten schon gesagt, kopiere ALLES! Bring es an einen Ort an dem er keinen Zugang hat. Räume aber nicht das Konto leer, das kann für dich blöd ausgehen....besorge dir stattdessen einen Kontoauszug aller vorhandenen Konten und Sparbücher. Damit kannst du belegen, was zum Trennungszeitpunkt an Vermögen vorhanden war, falls er auf die Idee kommt, die Konten zu plündern, um sich ärmer zu machen.
Was ich tun würde, wäre eine angemessene Summe auf ein eigenes Konto ohne seinen Zugriff einzuzahlen, damit du die nächsten Wochen über die Runden kommst.
Versuche die Gefühle erstmal zu unterdrücken und klar, strukturiert und analytisch vorzugehen, auch wenn es schwer ist. Du wirst davon profitieren und es dann verarbeiten können ohne die anderen Probleme zusätzlich im Kopf zu haben.

Sei stark, mutig und auch egoistisch, bleib dabei aber im rechtlich abgesicherten Rahmen und lass dich nicht zu Racheaktionen hinreissen!

Ich wünsche dir alles Gute und dem Arsch die Hölle auf Erden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 8:52

Wäh,eine Charakter wie ein
Dixie Klo.
So ein ekelhaftersaublödercharakterar mesdreckschwein.
Egal wie eingeschlafen ine Beziehung sein kann, so verhält man sich nicht. Es sei denn man hat keinen Anstand.
Warum hat er denn schon immer gesagt,wenn ihr euch mal trennen würdet will er eure Tochter?
Bitte versuch ruhig zu sein und so handeln wie Vanessa schreibt.
Auch wenns schwer fällt. Heul hier, bei deinen Eltern und Freunden. Bei ihm bist du knallhart.
Ach Mensch du tust mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 9:12

Du arme,hab mich auch getrennt vor einigen Wochen
Bitte nicht das Konto leerräumen,wäre der größte Fehler den du machen kannst und ist auch nicht rechtens und würde dich in ein ganz schlechtes Licht rücken.

Geh am besten noch heute zum Jobcenter, die unterstützen dich 6 Monate mit der Miete,in der Zeit such dir eine andere Wohnung die ihr euch leisten könnt.Bzw wer steht denn überhaupt im Mietvertrag?Steht er alleine musst du sowieso die was neues suchen.
Dann geh zum anwalt mit den aktuellen Kontoauszügen,Kopie der Gehaltsabrechnung von deinem Mann und von dir.Dein Mann muss eurem Kind Unterhalt zahlen wieviel siehst du anhand der Düsseldorfer Tabelle aber Achtung die gälfte Kindergeld wird da noch abgezogen.Ob er dir Unterhalt zahlen muss hängt von seinem verdienst ab bzw ab Schulalter kann man von dir verlangen mehr als nur halbtags arbeiten zu gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 9:23

Oh nein
Das ist ja widerlich! Mit einer Kita-Mama, die dich doch sicherlich kennt... Bäh, was ist das für eine Frau?! Die Welt wird auch immer egoistischer. Und wenn es schon dein Kind merkt, dass der Papa verliebt ist, dann muss da ja einiges abgehen. Pfui für deinen Mann!

Ich empfehle dir ebenso alles in der Stille vorzubereiten, BEVOR du ihn darauf ansprichst und Nägel mit Köpfen forderst. Sichere alles, was nach der Trennung wichtig ist. Insbesondere Verdienstbescheinigungen und Kontoauszüge. Sage deinem Mann, dass du 500 EUR für XY (denk dir was aus, was unauffällig ist; Kleidung, Schulden, Reparatur von irgendwas) brauchst und die vom Konto nimmst. Pack das Geld zur Seite für die ersten Tage nach der Trennung. Wenn er nämlich nur noch wegen eures Kindes bei euch ist und merkt, dass du Bescheid weißt und dich trennen willst, dann könnte er richtig eklig werden. Zusätzlich wird seine neue Trulla vielleicht Druck machen, sodass es eine Schlammschlacht geben könnte. Da tust du gut daran vorbereitet zu sein und ihm nachweisen zu können, was er für Finanzen hat und was dir gehört.

Viel Glück und starke Nerven!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 9:48

Hier
Sprach doch niemand vom Leerräumen, sondern von genügend Geld in sicherheit bringen, falls er das konto leerräumen will. Oder hab ich das überlesen?

Ich würde auch so ca. 1200 euro vom Konto nehmen, um noch einen oder zwei Monate über die Runden zu kommen. Sogar die hälfte des Ersparten würde ich auf ein eigenes Konto überweisen und ein Konto fürs Kind eröffnen, auf das nur die TE zugriff hat und darauf die Hälfte vom Ersparten fürs Kind überweisen. Nicht dass er auf die Idee kommt, das Geld zu verprassen und es dann - warum auch immer - nicht zurückzahlen kann.

Würde das aber für den Fall des Sorgerechtsstreits alles sorgfältig begründen und vorher schon gut dokumentieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 9:52
In Antwort auf pole4life

Hier
Sprach doch niemand vom Leerräumen, sondern von genügend Geld in sicherheit bringen, falls er das konto leerräumen will. Oder hab ich das überlesen?

Ich würde auch so ca. 1200 euro vom Konto nehmen, um noch einen oder zwei Monate über die Runden zu kommen. Sogar die hälfte des Ersparten würde ich auf ein eigenes Konto überweisen und ein Konto fürs Kind eröffnen, auf das nur die TE zugriff hat und darauf die Hälfte vom Ersparten fürs Kind überweisen. Nicht dass er auf die Idee kommt, das Geld zu verprassen und es dann - warum auch immer - nicht zurückzahlen kann.

Würde das aber für den Fall des Sorgerechtsstreits alles sorgfältig begründen und vorher schon gut dokumentieren.

Doch das steht weiter unten
1200 werden die wenigsten übrig auf dem Konto haben,die Summe ist doch utopisch.Sie soll ihr Gehalt abheben und gut ist.Es müssen ja auch Rechnungen bezahlt werden usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 10:35
In Antwort auf ima_11973678

Doch das steht weiter unten
1200 werden die wenigsten übrig auf dem Konto haben,die Summe ist doch utopisch.Sie soll ihr Gehalt abheben und gut ist.Es müssen ja auch Rechnungen bezahlt werden usw.

Definitiv
Kein Konto leerräumen, auch nicht 1200.
Solltet ihr getrennte Konten haben, und grgenseitigen Zugriff, sperre dies heute und mach mit seiner Karte einen Grosseinkauf Essen trinken etc. Viell Busabo füt ein Jahr. (Falls du dann kein Auto hast), tanke das Auto voll, überweise die Miete...Erzähle ihm sogar davon, als wäre es normal! Am besten per WA scheiftlich. Halt Sachen, die jeder in einer normalen Beziehung tun würde. Abheben nur übliche Bargeldbeträge.

Mach dir Fotos von seinen WA mit seiner Affäre, um belegen zu können, dass er dich betrügt und wie lange schon!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 10:50

Hier
wurde schon das meiste gesagt, da kann ich mir nur anschließen. Was das Geld betrifft - solange du Zugriff auf alle Konten/Sparbücher hast, kannst du ruhigen Gewissens die Hälfte des vorhandenen Guthabens beiseite schaffen. Eine Ehe (ohne Vertrag) gilt als Zugewinngemeinschaft, so steht dir die Hälfte eures Vermögens zu. Dass er die meiste Zeit Hauptverdiener war, spielt dabei keine Rolle. Habe ich 1000,- auf dem Konto - hebe ich 500,- ab, den Rest bekommt er. Mit 10.000, 20.000 oder 50.000,- würde ich es genauso handhaben. Nicht, dass er in Versuchung kommt, alles mitzunehmen (und das geht, wenn sie nichts unternimmt, oder nur einen geringen Betrag abhebt, solange er über das betreff. Konto verfügungsberechtigt ist).
Der TS wünsche ich alles Gute und viel Kraft. Ohne diesen miesen Hund bist du definitiv besser dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 10:51


Hallo du Liebe,
Dass tut mir so unglaublich leid ehrlich!
Ich finde das unter aller Sau von deinem Mann. Man kann sich verlieben man kann jmd kennen lernen aber einen Menschen mit dem man ein Leben, Bett und Tisch teilt so dermassen über Monate zu verarschen u noch den Nerv zu besitzen sich nachts neben dich zu legen zeigt echt das dieser Mann einfach ein riesen A....loch ist!!
Hut ab vor dir das du so ruhig bleibst, ich würde glaub ich ausrasten!
Tips hast du genug bekommen das muss ich nicht wiederholen! Ich wünsche dir trotz der schweren Zeit alles alles Liebe und Gute für die Zukunft. Du schaffst es du brauchst so einen Menschen ohne Anstand und Ehrgefühl gar nicht an deiner Seite! Soll er mit der Ehebrecherin glücklich werden du hast was besseres verdient! Wer so einen Charakter hat wie diese Kuh da wird das e nicht halten. Dann wird er da stehen ohne was und du bist schon lange wieder glücklich- ohne ihn..und dann wird er sehen was er verloren hat!
Irgendwo wartet der Richtuge auch wenn du noch nicht daran denkst. Und der wird dich so fest umarmen das dein gebrochenes Herz wieder zusammen wächst! Alles Gute und Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 11:04
In Antwort auf alissa08

Hier
wurde schon das meiste gesagt, da kann ich mir nur anschließen. Was das Geld betrifft - solange du Zugriff auf alle Konten/Sparbücher hast, kannst du ruhigen Gewissens die Hälfte des vorhandenen Guthabens beiseite schaffen. Eine Ehe (ohne Vertrag) gilt als Zugewinngemeinschaft, so steht dir die Hälfte eures Vermögens zu. Dass er die meiste Zeit Hauptverdiener war, spielt dabei keine Rolle. Habe ich 1000,- auf dem Konto - hebe ich 500,- ab, den Rest bekommt er. Mit 10.000, 20.000 oder 50.000,- würde ich es genauso handhaben. Nicht, dass er in Versuchung kommt, alles mitzunehmen (und das geht, wenn sie nichts unternimmt, oder nur einen geringen Betrag abhebt, solange er über das betreff. Konto verfügungsberechtigt ist).
Der TS wünsche ich alles Gute und viel Kraft. Ohne diesen miesen Hund bist du definitiv besser dran.

So würd ich es auch machen
Das abziehen was für Rechnungen wie Miete etc anfällt und dann die Hälfte abzeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 11:09
In Antwort auf ima_11973678

So würd ich es auch machen
Das abziehen was für Rechnungen wie Miete etc anfällt und dann die Hälfte abzeben

Alle
Vorher genannten Summen sind zuviel und FALLEN AUF!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 11:58

@wachsperle
von seinem Vermögen/Eigentum, was er mit in die Ehe brachte, habe ich gar nicht gesprochen. Ich meinte auch wirklich das, was während der Ehe entstanden ist. Davon kann sie die Hälfte mitnehmen. Und ich denke mal, es ist ein besserer Weg, als ihn einfach machen zu lassen und den Betrag, der ihr eigentl. zusteht, später gerichtlich einzuklagen zu müssen (es soll Männer geben, die ohne mit der Wimper zu zucken das gemeinsame Geld mitnehmen und die Frau steht dann da, der Mann der TS scheint generell nicht von der ehrlichen Sorte zu sein, vorsichtig ausgedrückt). Es gibt Exemplare, die sagen sich, ich habe die Kohle verdient, ergo kann ich's mitnehmen. Dem würde ich ein Riegel vorschieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 12:59
In Antwort auf alissa08

@wachsperle
von seinem Vermögen/Eigentum, was er mit in die Ehe brachte, habe ich gar nicht gesprochen. Ich meinte auch wirklich das, was während der Ehe entstanden ist. Davon kann sie die Hälfte mitnehmen. Und ich denke mal, es ist ein besserer Weg, als ihn einfach machen zu lassen und den Betrag, der ihr eigentl. zusteht, später gerichtlich einzuklagen zu müssen (es soll Männer geben, die ohne mit der Wimper zu zucken das gemeinsame Geld mitnehmen und die Frau steht dann da, der Mann der TS scheint generell nicht von der ehrlichen Sorte zu sein, vorsichtig ausgedrückt). Es gibt Exemplare, die sagen sich, ich habe die Kohle verdient, ergo kann ich's mitnehmen. Dem würde ich ein Riegel vorschieben.

Alissa
Sehe das wie du. Einem mann der seine Frau betrügt, dem traue ich auch zu, dass er seine Familie mittellos zurücklässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 15:00

Mir tut
Es unendlich Leid, was dir da passiert!

Da sieht man mal wieder, dass sich von sowas niemand freisprechen kann, weil hier manchmal so getan wird.

Denke, soweit möglich, rational und handle schnell und überlegt, so wie es schon geraten wurde weiter unten. Das erspart dir einiges!

Ich wünsche dir alles, alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 15:08

Nein ich würde
ihn und sie vermutlich vergiften, aufs Rad flechten,auf die Streckbank legen in Öl sotten und vierteilen.
Und wehe ich hätte mir durch ihn irgendwas eingefangen.

Ich könnte es niemals verzeihen und danach mit ihm weiterleben.
Es kann wirklich passieren,dass man sich verliebt, aber wieso kann man dann nicht mit offenen Karten spielen.

Nene, das hat für mich wirklich den Charme eines Dixie Klos im Hochsommer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 16:09

Update,,,,,
es kam alles anderst als erwartet, hab ihn heute ruhig und sachlich darauf angesprochen, er hat es erst abgestritten aber dann teil zugegegeben! geschlafen hätte er angeblich nicht mit ihr......, suche mir jetzt Wohnung - die er bezahlen möchte, da ich in unserer jetzigen nicht alleine bleiben möchte ! er widerum meint für unsere Tochter wäre es beser wenn sie hier in gewohnter Umgebung bleibt .....übrleg ich mir noch!
ansonsten war er sehr kompromissbereit , sodass ich vorerst auf Anwalt verzichte - ihm aber gesagt habe wenn er mir Steine in den Weg legt ich ihm Felsbrocken zuwerfe!
mit Tochter war er sofot einverstanden , das sie bei mir bleibt

es ist alles ganz friedlich und sachlich passiert !

zu der Frau will er nicht ziehen, er möchte nix ernsthaftes von ihr - angeblich!

vielen Dank für eure Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 16:46

Habe ich auch gedacht
Ist es wirklich von seiner Seite einfach so vorbei.
Nach 15 Jahren ?
Auch wenn du ihn so wieso nicht mehr willst, erwartet man doch irgendwie das der Mann nicht einfach so zu allem ja und Amen sagt und dann damit einfach eine 15 jährige Beziehung Geschichte ist...
Mir tut das alles sehr leid für euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 16:59
In Antwort auf cadi_12568246

Update,,,,,
es kam alles anderst als erwartet, hab ihn heute ruhig und sachlich darauf angesprochen, er hat es erst abgestritten aber dann teil zugegegeben! geschlafen hätte er angeblich nicht mit ihr......, suche mir jetzt Wohnung - die er bezahlen möchte, da ich in unserer jetzigen nicht alleine bleiben möchte ! er widerum meint für unsere Tochter wäre es beser wenn sie hier in gewohnter Umgebung bleibt .....übrleg ich mir noch!
ansonsten war er sehr kompromissbereit , sodass ich vorerst auf Anwalt verzichte - ihm aber gesagt habe wenn er mir Steine in den Weg legt ich ihm Felsbrocken zuwerfe!
mit Tochter war er sofot einverstanden , das sie bei mir bleibt

es ist alles ganz friedlich und sachlich passiert !

zu der Frau will er nicht ziehen, er möchte nix ernsthaftes von ihr - angeblich!

vielen Dank für eure Worte!

Wahrscheinlich hat
er innerlich schon lange mit der Ehe abgeschlossen, war aber zu bequem, das gemachte Nest zu verlassen.

Wenn er wenigstens Reue zeigen würde... aber wenn da nix kommt, kommt ihm die Trennung wohl ganz Recht. Da hast du ihm ein Stück Arbeit erlassen.

Volltrottel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 17:54
In Antwort auf cadi_12568246

Update,,,,,
es kam alles anderst als erwartet, hab ihn heute ruhig und sachlich darauf angesprochen, er hat es erst abgestritten aber dann teil zugegegeben! geschlafen hätte er angeblich nicht mit ihr......, suche mir jetzt Wohnung - die er bezahlen möchte, da ich in unserer jetzigen nicht alleine bleiben möchte ! er widerum meint für unsere Tochter wäre es beser wenn sie hier in gewohnter Umgebung bleibt .....übrleg ich mir noch!
ansonsten war er sehr kompromissbereit , sodass ich vorerst auf Anwalt verzichte - ihm aber gesagt habe wenn er mir Steine in den Weg legt ich ihm Felsbrocken zuwerfe!
mit Tochter war er sofot einverstanden , das sie bei mir bleibt

es ist alles ganz friedlich und sachlich passiert !

zu der Frau will er nicht ziehen, er möchte nix ernsthaftes von ihr - angeblich!

vielen Dank für eure Worte!

Na
Hoffentlich geht das gut aus. Du suchst wie neue Wohnung aber er sagt sie soll in der alten Wohnung bleiben? Oder hab ich das falsch verstanden?
Ich hoff es geht gut für dich aus! Und natürlich hat er nicht mit ihr geschlafen*ironie aus*
er ist einfach zu feige es zuzugeben .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 18:18
In Antwort auf cadi_12568246

Update,,,,,
es kam alles anderst als erwartet, hab ihn heute ruhig und sachlich darauf angesprochen, er hat es erst abgestritten aber dann teil zugegegeben! geschlafen hätte er angeblich nicht mit ihr......, suche mir jetzt Wohnung - die er bezahlen möchte, da ich in unserer jetzigen nicht alleine bleiben möchte ! er widerum meint für unsere Tochter wäre es beser wenn sie hier in gewohnter Umgebung bleibt .....übrleg ich mir noch!
ansonsten war er sehr kompromissbereit , sodass ich vorerst auf Anwalt verzichte - ihm aber gesagt habe wenn er mir Steine in den Weg legt ich ihm Felsbrocken zuwerfe!
mit Tochter war er sofot einverstanden , das sie bei mir bleibt

es ist alles ganz friedlich und sachlich passiert !

zu der Frau will er nicht ziehen, er möchte nix ernsthaftes von ihr - angeblich!

vielen Dank für eure Worte!

Tut mir leid
Das ihr sowas durchmachen musst... aber so wie ich dich hier "lese" bewundere ich wie du da so ruhig mit ihm reden konntest... bist eine starke Frau viel Glück das es so wie ihr das wollt funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 18:45
In Antwort auf cadi_12568246

Update,,,,,
es kam alles anderst als erwartet, hab ihn heute ruhig und sachlich darauf angesprochen, er hat es erst abgestritten aber dann teil zugegegeben! geschlafen hätte er angeblich nicht mit ihr......, suche mir jetzt Wohnung - die er bezahlen möchte, da ich in unserer jetzigen nicht alleine bleiben möchte ! er widerum meint für unsere Tochter wäre es beser wenn sie hier in gewohnter Umgebung bleibt .....übrleg ich mir noch!
ansonsten war er sehr kompromissbereit , sodass ich vorerst auf Anwalt verzichte - ihm aber gesagt habe wenn er mir Steine in den Weg legt ich ihm Felsbrocken zuwerfe!
mit Tochter war er sofot einverstanden , das sie bei mir bleibt

es ist alles ganz friedlich und sachlich passiert !

zu der Frau will er nicht ziehen, er möchte nix ernsthaftes von ihr - angeblich!

vielen Dank für eure Worte!

Ich
finde es dennoch toll, dass ihr es sachlich regeln konntet! (Erstmal) Schön, dass dein größter Wunsch ohne Probleme geklappt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 18:47

Jetzt
Hoffen wir doch einfach mal, dass er ein ehrenmann ist. Er will ja um die Ehe nicht kämpfen/Neuanfang machen/Paartherapie versuchen...

Ich hoffe, alles wird gut und du kommst mit deiner neuen Lebenssituation zurecht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:43

Du
Hast wahrscheinlich schon Recht ....., ganz schlimm, ich weine auch ganzen Tag schon aber zeitgleich fällt mir ein Stein vom Herzen ! Es kriselte schon länger was wir beide akzeptierten .......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:47

Mädels
Mal was anderes , er hat mir grad vorgeschlagen Wohnung komplett zu übernehmen ca 700 Euro ....., ich weiss zwar nicht genau was er verdient , aber er verdient nicht schlecht ! Keine Ahnung was man bei Berufsfeuerwehr als Beamter verdient !

Ist das ein großzügiges Angebot oder eher nicht ? Im moment finde ich es prima ....., also sonst nix mehr mehr an Unterhalt o. Ä.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:50

Ganz
ehrlich bespreche dies mit einem Anwalt. Da kann man ganz leicht verarscht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:55
In Antwort auf cadi_12568246

Mädels
Mal was anderes , er hat mir grad vorgeschlagen Wohnung komplett zu übernehmen ca 700 Euro ....., ich weiss zwar nicht genau was er verdient , aber er verdient nicht schlecht ! Keine Ahnung was man bei Berufsfeuerwehr als Beamter verdient !

Ist das ein großzügiges Angebot oder eher nicht ? Im moment finde ich es prima ....., also sonst nix mehr mehr an Unterhalt o. Ä.

..
Eher nicht, geh nicht darauf ein und besprech solche Sachen mit deinem Anwalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:55
In Antwort auf cadi_12568246

Mädels
Mal was anderes , er hat mir grad vorgeschlagen Wohnung komplett zu übernehmen ca 700 Euro ....., ich weiss zwar nicht genau was er verdient , aber er verdient nicht schlecht ! Keine Ahnung was man bei Berufsfeuerwehr als Beamter verdient !

Ist das ein großzügiges Angebot oder eher nicht ? Im moment finde ich es prima ....., also sonst nix mehr mehr an Unterhalt o. Ä.

Geh zum anwalt und lass dich beraten
denn er ist dir ja nur auf begrenzte Zeit Unterhalt pflichtig. du solltest dann schon in der Lage sein eine Wohnung selber zu finanzieren zumal für 2 Personen 700 echt viel sind. deinem Kind steht Unterhalt zu mindestens bis zum 18 Lebensjahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:58

Eins
Unserer Baustellen - er meinte immer da es doch keine rolle spielt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 21:32
In Antwort auf cadi_12568246

Update,,,,,
es kam alles anderst als erwartet, hab ihn heute ruhig und sachlich darauf angesprochen, er hat es erst abgestritten aber dann teil zugegegeben! geschlafen hätte er angeblich nicht mit ihr......, suche mir jetzt Wohnung - die er bezahlen möchte, da ich in unserer jetzigen nicht alleine bleiben möchte ! er widerum meint für unsere Tochter wäre es beser wenn sie hier in gewohnter Umgebung bleibt .....übrleg ich mir noch!
ansonsten war er sehr kompromissbereit , sodass ich vorerst auf Anwalt verzichte - ihm aber gesagt habe wenn er mir Steine in den Weg legt ich ihm Felsbrocken zuwerfe!
mit Tochter war er sofot einverstanden , das sie bei mir bleibt

es ist alles ganz friedlich und sachlich passiert !

zu der Frau will er nicht ziehen, er möchte nix ernsthaftes von ihr - angeblich!

vielen Dank für eure Worte!

Ein kind
Packt locker einen umzug.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 21:32
In Antwort auf cadi_12568246

Mädels
Mal was anderes , er hat mir grad vorgeschlagen Wohnung komplett zu übernehmen ca 700 Euro ....., ich weiss zwar nicht genau was er verdient , aber er verdient nicht schlecht ! Keine Ahnung was man bei Berufsfeuerwehr als Beamter verdient !

Ist das ein großzügiges Angebot oder eher nicht ? Im moment finde ich es prima ....., also sonst nix mehr mehr an Unterhalt o. Ä.

??
tut mir lei was dir passiert ist..

du denkst noch an das gute..leider muss ich dir sagen.. das es dafür zu spät ist

denkst du im ernst er zahlt dir die nächsten 12 jahre die miete oder was? hä? wo issn da die sicherheit? du hast ne tochter.. regel das mal ordentlich.. man muss sich ja nicht bekriegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 22:25
In Antwort auf cadi_12568246

Mädels
Mal was anderes , er hat mir grad vorgeschlagen Wohnung komplett zu übernehmen ca 700 Euro ....., ich weiss zwar nicht genau was er verdient , aber er verdient nicht schlecht ! Keine Ahnung was man bei Berufsfeuerwehr als Beamter verdient !

Ist das ein großzügiges Angebot oder eher nicht ? Im moment finde ich es prima ....., also sonst nix mehr mehr an Unterhalt o. Ä.

Du weißt
Seit 15 Jahren nicht was er verdient? Wie kann denn das sein? Hast du kein Zugriff auf Kontoauszüge, Gehaltsabrechnung usw. Also bei uns weiß ich ja schon fast mehr wie mein Mann, weil ich so gut wie alle finanziellen Dinge regele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 6:49

Liebe TS
um ganz genau zu wissen, was er verdient, brauchst du seine Bezügemitteilung. Je nach dem ob mittlerer, gehobener oder höherer Dienst kann der Betrag unterschiedlich ausfallen. Auch die Berufserfahrung (Stufe in der Besoldungstabelle) und sein Dienstgrad spielen eine Rolle. 700,- klingt erstmal gut, macht dich aber weiterhin abhängig von ihm (über Jahre). Lieber hast du etwas in der Hand, was dir offiziell zusteht (gerichtlich festgelegter Unterhalt - seinem Einkommen entsprechend) und wo du nicht drum betteln musst. Das wäre mir persönlich wichtiger, als ein etwas höherer Betrag, der nicht sicher ist. Ich wäre, glaube ich, zu stolz, von jemandem der mich aufs übelste betrogen hat, noch i-welche "Geschenke" anzunehmen bzw. auf seine Gutmütigkeit angewiesen zu sein. Soll er erstmal seine Einkommensnachweise (wird aber auch Zeit nach 15J.) auf den Tisch legen, erst dann würde ich mit ihm weiter reden.
P.s.: gestern war Zahltag (Beamte) für Juli, kannst du evtl. einen Kontoauszug machen? Ist sinnvoller, als sich auf ungefähre Angaben im Internet zu verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 6:59

Etwas vergessen
das Kindergeld wird er von der Bezügestelle zusammen mit seinem Gehalt aufs Konto bekommen (dieses muss in Zukunft separat an dich ausgezahlt werden, da eure Tochter bei dir wohnen wird). Darüber hinaus erhält er Familienzuschuss (ca. 230,- bei einem Kind), aber wie es damit während der Trennung verhält, kann ich dir leider nicht sagen. Geh unbedingt zum Anwalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 7:14

Ich
Hab mir mal pasr Gedanken gemacht , gehe tatsächlich mal zum Anwalt zur Beratung !
Heute gehts mir komischerweise viel schlechter und es tut so weh .....
Morgen arbeitet er und ich werd mal paar Fotokopien machen .......

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 21:18

Wünsche
Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gerät gegen plötzlichen Kindstod im Schlaf
Von: ruby_12699266
neu
2. Juli 2016 um 0:46
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest