Home / Forum / Mein Baby / Mein Mann ist ein Macho....

Mein Mann ist ein Macho....

1. Juli 2012 um 21:16

mit dem Alter kommt es immer mehr zum Vorschein und ich immer weniger damit klar.
Er wäre gerne DER MANN im Haus (er ist es aber nicht, das ist seine Meinung).
Er geht hart arbeiten, hat einen Nebenjob und nur Sonntags frei. Um sich auch mal ne Auszeit zu gönnen, trifft er sich mit den Jungs um Billard zu spielen. Er geht nicht in die Discos und trinkt auch nicht.
Nun, ich habe kein Problem damit, aber es passiert immer öfter, dass die Jungs ihn auch am Sa. anrufen, entweder Männerabend bei irgendeinem daheim oder was anderes. Sonntag wird dann bis Mittag und länger geschlafen.
Heute hatte ich endgültig die Schauze voll und habe ihn sehr unsanft geweckt, was zum Streit führte.
Es hat richtig gekracht und das tut es sehr oft bei uns weil:
(seine Meinung über mich)
...ich zu grosse Klappe habe
...ihn nicht den Mann sein lasse, weil er keine Entscheidung ohne mich treffen kann
...ich immer was von ihm verlange, wenn er mal da ist (kind abnehmen, mir kurz etwas im Haushalt helfen)
Er arbeitet hart und will zu Hause nichts mehr machen und da ich schon lange darauf poche, dass ich auch mal kinderfrei habe, sagte er, ich bin doch ständig unterwegs und er "verbietet"mir nichts. (ich unternehme viel mit den Kids und meinen Freundinen tagsüber).
Ich könnte jetzt schon wieder ausrasten, wenn ich das schreibe.
Um es kurz zu machen, er hätte wohl gerne eine Frau, die die Klappe hält, ihn anhimmelt und am Besten keine eigene Meinung hat und nur daheim mit den Kindern ist und er weg gehen kann wann immer ihn die Jungs rufen!!
Klar, er hilft mir auch, aber das ist wirklich nur wenn er Lust hat und das sehe ich nicht ein. Ich habe einfach einen zu starken Charakter und damit kommt er wohl überhaupt nicht klar. Lieben tun wir uns 100%ig.
Was soll ich machen, ich kann und will mich nicht so einschüchtern lassen.. Sehe ich das alles zu ernst???
Was würdet ihr an meiner Stelle machen, ohne das alles eskaliert, denn das passiert oft..


Mehr lesen

1. Juli 2012 um 21:20

Wieso
geht man Arbeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 21:32

Ja
Habe ich auch vor.meine, jetzt 9 Monate alte Tochter ,war zieml.anstrengend u.es ging nicht,erst jetzt ist es besser geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 21:50

Warum
ist er dann top fit, wenn die Freunde ihn rufen?
UND sein grösstes Problem ist meine Klappe, das hat er heute gesagt.
Ich lasse mir doch nicht den Mund verbieten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 21:58

Habe
Ich aber..mit nem 4jaehrigen Kind und nem Baby das am Tag insg.1 Std schlaeft,nachts oft kommt u.um 5 ausgeschlafen ist,habe ich einen sehr anstr.job

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 22:16

NIKA
du hast es auf den Punkt gebracht.
genau darum gehts mir. Ich verlange ja nichts von ihm, er kommt nach Hause, duscht, ich stelle das Essen auf den Tisch und räume es auch ab..selten räumt es mal weg.
Dann ruht er sich aus. Für mich gehts weiter. Die Kleine wird einfach ständig wach, ich bin immer auf Achse. Das erdrückt mich einfach nur. Ich will doch nur auch mal ne Auszeit.Heute habe ich ihm das auch unter Tränen gesagt.
Wenn er schon nicht von alleine wach wird, dann soll er doch den Wecker stellen und die Kinder nehmen, damit ich auch mal schlafe. Gestern hatte er frei und ich habe ihn dann um 12 geweckt, weil wir schwimmen gehen wollten. Heute war ich so sauer, dass er nicht aufsteht, also habe ich ihn um 13h geweckt, um muss wohl so giftig geschaut haben, dass er sauer aufgesprungen ist. Ist er denn so viel mehr wert, nur weil er das Geld nach Hause bringt, weil er der Mann ist???
Über nichts lässt sich in Ruhe reden, jede Diskussion bedeutet für ihn Streit und wenn ich einfach mehr zu sagen habe, weil sich alles aufstaut, dann ist wieder meine Klappe dran schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 22:29

Und
weil er so sauer war, dass ich sauer war , weil er gestern wieder zu einem Kumpel gegangen ist, sagte er, ok, ich werde nicht mehr am WE weg gehen und du darfst auch nirgends hin, höchstens auf den Spielplatz. Hallo
Klar, er war sauer und dann sagt er Dinge, die er nicht meint, aber damit wollte er sagen, dass ich doch ständig etwas unternehme, wo liegt dann das Problem, wenn er am WE auch was macht. ABER er versteht nicht, dass ich alles mit den Kindern mache und er allein,,,,das ist doch nicht das Selbe...wenn man jemanden liebt, dann will man auch, dass es ihm gut geht und ich war nicht einmal alleine Kaffee trinken seit dem das Baby da ist. Warum kann er nicht sagen, schatz, ich passe auf die Kinder auf, gehdu auch mal raus
er versteht mich einfach nicht...achmal denke ich, ich bin in einem falschen Film
IMMER nur er, er, er....er ist müde, er arbeitet hart, ihm tut alles weh...ahhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 22:36

Ich
glaube, es würde ihm auch nicht passen, dass ich öfter alleine weg bin,,,,sag ich ja, Macho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 23:46

Das
Wuerde ein riesen Theater geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 0:05

Ja
Weil ich ihn kenne!ich werde es ihm besser an dem Tag sagen u.Abends dann gehen.mal schauen wie er reagiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 8:33

Sorry aber ich finde du übertreibst
Ganz schön!! Ich kann ihn da echt verstehen! Ich meine er geht 6 Tage die Woche hart arbeiten und kann sich dann ja wohl ein Tag gönnen! Wenn nicht macht es so das du Samstag abends weg gehst und er sich ein Freund nach Hause einlädt!
Verlange nicht so viel von ihm!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 8:58

Ebend...
kinder sind anstrengend. und die hat man vom aufwachen bis zum einschlafen, dazu dann den haushalt und was weis ich noch alles. und das 7 tage die woche.
wenn der mann 6 tage arbeitet ihm dann 1 tag freizeit zugesprochen werden soll, was ist dann mit der frau die 7 tage die woche schafft?

eine familie zu gründen, kinder aufzuziehen ist nicht nur sache der frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 9:05
In Antwort auf chiquiiita22

Sorry aber ich finde du übertreibst
Ganz schön!! Ich kann ihn da echt verstehen! Ich meine er geht 6 Tage die Woche hart arbeiten und kann sich dann ja wohl ein Tag gönnen! Wenn nicht macht es so das du Samstag abends weg gehst und er sich ein Freund nach Hause einlädt!
Verlange nicht so viel von ihm!!

Den
Nebenjob hat er nur noch 2 Wo u dann ist er schon um 17h daheim,aber selbst dann macht er kaum was.
Bleibt nicht so gern mit der Kleinen,weil sie oft wach wird u.er Angst hat,sie nicht beruhigen zu koennen.
Das ist auch so ein Punkt.
Er will sich doch einfach nicht anstrengen.ich muss wohl durchhalten u.schauen wie er ist,wenn das Baby groesser ist u.durch schlaeft...ich hoffe,ich kann mich da zusammen reissen..trotzdem werde ich naechs.We ausgehen,egal wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 9:06

Wie alt is er denn?!
Mein mann hat seit er 30 is einen total knall!

Kla er arbeitet auch viel und kommt nach huase nimmt mir die kleine ab und kümmert sich um sie!
Mach sogar viel im haushalt aber NUR weil ich mom. S bin und mein blutdruck dauernd im keller is und ich nur schlafen könnte.......

Naja ABER deshalb heißt es noch lange nicht das er 4x die wo. am abend weg zum training kann und dann auch noch 3 std. lang

2x is total ok und versteh auch das er das braucht aber mom dreht er völlig am rad und is voll sportfixiert!

Deshalb gibt es auch immer öfter, ja fast jeden tag streit!

Er kommt um 16-16:30 nach hause und will dann um 18:30 anhauen Kommt dann um 22 uhr wieder

In der zeit macht er mit der kleinen was oder hilft beim haushalt aber ich seh nicht immer ein ständig ALLEINE zu hause zu hocken und in die röhre zu gucken

Ich denke mein mann kommt so lnagsam in die mitlife crisis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 8:04

Du übertreibst
Und zwar gewaltig!
So wie ich das lesen kann, gehst du nicht arbeiten?
Da ist es doch selbstverständlich dass du den Haushalt alleine machst und er sich nach der Arbeit ausruhen darf.
Lass ihn doch Mann sein und auch mal was sagen, große Entscheidungen überlasse ich zum größten Teil meinem Mann.

Lg eine arbeitende Frau die den Haushalt macht und sich ums Kind kümmert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 8:22

Jeder
Hat ein bisschen recht bei euch. Aber wenn das mit eurer Beziehung nicht in die Hose gehen soll, würd ich folgendes machen....

Kinder zur Oma/Freunden/Babysitter und macht etwas zusammen!!!!

Es klingt nicht so, als würdet ihr keine Zeit zusammen verbringen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 9:02

Absprachen treffen?
Vielleicht solltet ihr zusammen eine Lösung finden, mit der beide leben können.
Ein WE unternimmt er etwas, ein WE Du und die anderen beiden WE's im Monat für die Familie? Nur so als Beispiel.
Vielleicht könnt ihr ein Wochenende so einrichten, dass ihr auch Zeit für euch alleine habt.
So kann es jedenfalls nicht weitergehen und sich da gegenseitig Vorwürfe machen bringt nichts und klingt ziemlich unreif.

Alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 9:03
In Antwort auf natasa_12356734

Du übertreibst
Und zwar gewaltig!
So wie ich das lesen kann, gehst du nicht arbeiten?
Da ist es doch selbstverständlich dass du den Haushalt alleine machst und er sich nach der Arbeit ausruhen darf.
Lass ihn doch Mann sein und auch mal was sagen, große Entscheidungen überlasse ich zum größten Teil meinem Mann.

Lg eine arbeitende Frau die den Haushalt macht und sich ums Kind kümmert

Und du kramst
Uralte threads raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 9:04

Schaut doch mal
Aufs datum 2012!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 12:29

Zu Xyri
Ich finde, wenn beide arbeiten gehen, sollte man sich den Haushalt teilen, du machst da also in meinen Augen gehörig was falsch.

Ich wäre doch nicht die billige Haushälterin meines Mannes- Pah!

Hier wird alles aufgeteilt. Und ich fasse seinen Teil der Hausarbeit auch nicht an.
Das ist hier keine Hierachie, sondern jeder macht das im Haushalt, was ihm am ehesten liegt.

Und auch als ich in Elternzeit war, hat mein Mann mir unter die Arme gegriffen, never change a running system.

Und dass der Mann sich in seinen väterlichen Pflichten betätigt, halte ich für selbstverständlich! Es ist schliesslich auch sein Kind. Ich bin weder Brutstätte seiner Nachkommen, noch die kostenlose Babysitterin, nein, WIR sind ein Team. WIR haben uns für Nachwuchs entschieden und WIR kümmern uns gleichwertig um unser Kind.
Und wenn der Mann nur Sonntags frei hat, gut, es sei ihm gegönnt auch mal lange zu schlafen, Samstags mit den Kumpels loszugegen und mal abzuschalten,
aber nicht JEDES Wochenende. Nicht jeden Sonntag. Der Mann ist kein unabhängiger Junggeselle, er wollte das ganze Paket mit Familie und Ehefrau, dann muss er, wie ich finde, auch in den sauren Apfel beissen und etwas mit eben dieser unternehmen.
Und wenn dies zu viel verlangt ist, dann, Entschuldigung, hat er als Familienvater das Thema verfehlt. Denn es sollte ebenso Spaß machen, Zeit mit seinen Kindern und seiner Frau zu verbringen.

Und ja, auch eine Hausfrau und Mutter hat Zeit für sich verdient, das sollte ein Mann ebenso anerkennen und ihr zugestehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 15:10
In Antwort auf veilchen2011

Zu Xyri
Ich finde, wenn beide arbeiten gehen, sollte man sich den Haushalt teilen, du machst da also in meinen Augen gehörig was falsch.

Ich wäre doch nicht die billige Haushälterin meines Mannes- Pah!

Hier wird alles aufgeteilt. Und ich fasse seinen Teil der Hausarbeit auch nicht an.
Das ist hier keine Hierachie, sondern jeder macht das im Haushalt, was ihm am ehesten liegt.

Und auch als ich in Elternzeit war, hat mein Mann mir unter die Arme gegriffen, never change a running system.

Und dass der Mann sich in seinen väterlichen Pflichten betätigt, halte ich für selbstverständlich! Es ist schliesslich auch sein Kind. Ich bin weder Brutstätte seiner Nachkommen, noch die kostenlose Babysitterin, nein, WIR sind ein Team. WIR haben uns für Nachwuchs entschieden und WIR kümmern uns gleichwertig um unser Kind.
Und wenn der Mann nur Sonntags frei hat, gut, es sei ihm gegönnt auch mal lange zu schlafen, Samstags mit den Kumpels loszugegen und mal abzuschalten,
aber nicht JEDES Wochenende. Nicht jeden Sonntag. Der Mann ist kein unabhängiger Junggeselle, er wollte das ganze Paket mit Familie und Ehefrau, dann muss er, wie ich finde, auch in den sauren Apfel beissen und etwas mit eben dieser unternehmen.
Und wenn dies zu viel verlangt ist, dann, Entschuldigung, hat er als Familienvater das Thema verfehlt. Denn es sollte ebenso Spaß machen, Zeit mit seinen Kindern und seiner Frau zu verbringen.

Und ja, auch eine Hausfrau und Mutter hat Zeit für sich verdient, das sollte ein Mann ebenso anerkennen und ihr zugestehen.


Unterschreib ich so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 15:27

Auch, wenn er dafür keinen
Tapferkeitsorden bekommt, wäscht er in der Tat selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 20:26

Hab ich heute morgen auch schon
Geschrieben aber rebecca muss ja trotzdem noch weiter drauf antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2015 um 11:26

Bla bla
Bla....ich frage mich,warum du immer gleich so gereizt reagierst???

Nee warte mal,ist mir eigentlich sowas von schnurz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2015 um 11:28

Desweiteren habe ich
Nur darauf hingewiesen das der thread uralt ist, wer lesen kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2015 um 13:43

Mich würde mal
interessieren, wie sich die Beziehung der Te im Laufe der Jahre entwickelt hat.

Ist sie noch mit dem Mann zusammen? Haben sie sich arrangiert?
Sind sie getrennt, weil er ihr weiterhin den Mund verbieten wollte?
Hat er sich kaputt gearbeitet?

Das sind so Fragen, bei diesem Uraltthread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook