Home / Forum / Mein Baby / Mein nachbar hat vorhin seinem kind weh getan

Mein nachbar hat vorhin seinem kind weh getan

7. November 2015 um 20:43

Wir haben seid 5 Monaten neue Nachbarn, sie kommen aus Bulgarien. Ich saß heut abend mit meiner Nachbarin auf unserer Treppe vorm Haus. Unsere Kids haben im Sandkasten gespielt. Der Nachbar kam mit seinem Sohn um die Ecke geschossen, beide auf Fahrrädern. Der junge (7) war etwas zu schnell und ist samt Fahrrad böse hingefallen. Plötzlich geht der Vater zu ihm, tritt ihn 2 mal mit voller Wucht in den Rücken, zieht ihn an der Jacke hoch und schlägt ihm dann an den Kopf.... Der Horror, wir haben schon öfter mal Geschrei bei denen gehört, aber hier schreit irgendwie jede Partei,deswegen haben wir uns da erstmal nichts bei gedacht. Aber da muss wohl einiges schlimmes vorgehen, wie wir heute hautnah miterleben mussten. Nun hat meine Nachbarin beim Jugendamt Notdienst, oder wir sich das schimpft, angerufen. Der Herr meinte das er sich jetzt auf den Weg zu dieser Familie macht und uns noch einmal sprechen möchte. Ich bekomme diese Bilder nicht aus dem Kopf, vorallem war er so wütend das er uns, als wir hin gerannt, fast auch noch angegangen wäre. furchtbar , wie kann man so etwas seinem Kind an tun. Meine Tochter hat es zum Glück nicht gesehen, aber der Sohn meiner Nachbarin, dieser war völlig schockiert und wollte nicht mehr draußen bleiben. Ich bin fix und fertig

Mehr lesen

7. November 2015 um 20:49

Ich
Schade seit 45 min ausm Fenster, bis jetzt war noch keiner hier. Dabei liegt das Jugendamt nur 15 Minuten entfernt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:36
In Antwort auf wakur_12056380

Ich
Schade seit 45 min ausm Fenster, bis jetzt war noch keiner hier. Dabei liegt das Jugendamt nur 15 Minuten entfernt....

Erst mal
toll, dass ihr nicht weg gesehen habt und Hilfe gerufen habt, dies ist leider nicht selbstverständlich. Zum Jugendamt: die haben leider oft viel zu wenige Leute und das geht leider auf sie die Kosten der Kleinsten... Setzt euch ein zeitliches Limit, wie lange ihr auf den Mitarbeiter vom Jugendamt warten wollt, ist er bis dann nicht da würde ich die Polizei hinzurufen, die sind zwar auch unterbesetzt, aber die kommen auf jeden Fall. Schreibt euch auf um welche Uhrzeit es war und eventuell den genauen Vorgang, dann könnt ihr kein eventuell wichtigstes Detail vergessen. Auch könnt ihr in Zukunft aufschreiben wann was vorgefallen ist, soweit ihr es mitbekommt, denn so habt ihr immer was in der Hand und könnt nichts vergessen.(nur für den Fall, dass nicht gleich ausreichend für das Kindeswohl gesorgt wird) Bitte macht nichts auf eigener Faust, zum Schutz für den Kleinen und auch für euren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:39

Waren
Bei der Polizei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:50
In Antwort auf wakur_12056380

Waren
Bei der Polizei

Und
waren sie da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:50
In Antwort auf wakur_12056380

Waren
Bei der Polizei

Und
wie geht's weiter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:56

Wir
Haben den Mann angezeigt, der Polizist wollte uns ja erst wieder weg schicken. Da wir ja schon beim Jugendamt angerufen haben. Er sagte am Ende er wird beim Jugendamt anrufen und guckt ob da noch wer raus fährt , ansonsten fährt er mit nem Kollegen VIELLEICHT noch raus. Ein Unding, ich habe dem Polizist gesagt das da sofort nach geschaut werden muss. Der junge kann innere Blutungen haben, was ist wenn er morgen tot im Bett liegt?! Ich werde weiterhin aus dem Fenster schauen und abwarten ob die hier auftauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 22:37

Es
Kommt einfach niemand was ist denn nur los bei denen. Es taucht keiner hier auf, keine Polizei und kein Jugendamt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 23:50

Warum reagieren die behörden nicht
und die Polizei schießt ja auch den Vogel ab. ihr habt super reagiert...aber was die machen ist meiner Meinung nach unterlassene hilfeleistung. Hoffentlich wird dem kleinen geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 7:38

Ihr habt wirklich
alles richtig gemacht! Leider ist die Hilfe für Kinder seitens der Behörden mehr als mager, auch wenn es öffentlich anders hingestellt wird... Es wäre Super wenn ihr dran bleibt und den Behörden immer wieder auf die Füße tretet. Schreibt euch alles auf was euch auffällt, mit Datum und Uhrzeit, dann habt ihr was in der Hand. Ich hoffe es lässt sich niemand von der Reaktion der Behörden abschrecken und handelt auch so Super wie ihr. Und zum Kinderschutz in Deutschland kann man leider nur sagen: Löchrig wie ein Schweitzer Käse, gut für die Täter(innen) schlecht für die Kleinsten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 8:24

Ich
habe eben mal geschaut wo ihr euch eventuell noch hin wenden könntet um Unterstützung zu bekommen. Schau mal hier http://www.kinderschutz-zentren.org/der-verein dort findest du auch eine Karte wo alle Zentren aufgelistet sind und die jeweiligen Kontaktdaten. Vielleicht bekommt ihr dort ein offenes Ohr, ein Versuch wäre es ja wert oder? Ansonsten bleibt wirklich nur dran bleiben und die Behörden immer wieder kontaktieren. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 8:31

Es
Ist leider niemand mehr aufgetaucht. Ich versteh das nicht, wir haben beim Jugendamt angerufen und die reagieren nicht. Die Polizei reagiert nicht, der Polizist kam auch ein wenig genervt rüber. Ist das Alltag, das Menschen dort hin gehen und Hilfe für Kinder suchen? Ich meine es war ja kein schlag auf den popo, wo selbst dieser überhaupt nicht in Ordnung wäre, er hat das Kind im wahrsten Sinne zusammen getreten und niemanden interessiert das groß. Wir haben auch die anderen Beobachtungen erzählt, auch das der Junge Zuhause wie auch in der Schule massive Verhaltensstörungen zeigt und aggressiv wird. Der Vater ist vorne rum immer überfreundlich, und in seiner Wohnung hört man ihn nur aufs übelste Schreien. Ich weiß ja nicht ob dieses Verhalten des Vaters in Bulgarien Gang und Gebe ist, aber hier in Deutschland sollten wir schon alle reagieren wenn wir so etwas mit ansehen müssen. Ich bin geschockt, traurig und hab ehrlich gesagt auch Angst um mich und die Kinder. Wenn er spitz bekommt das wir ihn angezeigt haben wird er sicherlich böse reagieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 8:33
In Antwort auf sonnenblumeee

Ich
habe eben mal geschaut wo ihr euch eventuell noch hin wenden könntet um Unterstützung zu bekommen. Schau mal hier http://www.kinderschutz-zentren.org/der-verein dort findest du auch eine Karte wo alle Zentren aufgelistet sind und die jeweiligen Kontaktdaten. Vielleicht bekommt ihr dort ein offenes Ohr, ein Versuch wäre es ja wert oder? Ansonsten bleibt wirklich nur dran bleiben und die Behörden immer wieder kontaktieren. LG

Da
Müsste ich mir ein Zentrum aussuchen und anrufen. Leider kein einziges in unserer Nähe. Danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 10:09
In Antwort auf wakur_12056380

Da
Müsste ich mir ein Zentrum aussuchen und anrufen. Leider kein einziges in unserer Nähe. Danke dir

Schade,
dass kein Zentrum in der Nähe ist. Wenn nicht einfach bei einem anrufen und das schildern, vielleicht können die per Telefon was raten. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 12:08

Bulgaren bzw wahrscheinlich roma?
ich könnte mir vorstellen das die polizei deswegen nicht hinfährt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2015 um 13:08

Hallo,
wie sieht es den aus?
Hat sich jemand mal hinbemüht von den Behörden?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen