Home / Forum / Mein Baby / Mein sohn - 17 monate - zwickt andere kinder

Mein sohn - 17 monate - zwickt andere kinder

19. Februar 2009 um 19:42

hallo zusammen.

habe ein problem mit max... wir gehen in eine krabbelgruppe seit max 12 wochen alt ist.. .seit er laufen kann, bin ich dort eigentlich nur damit beschäftigt, ihn davon abzuhalten, anderen kindern ihr spielzeug/essen/trinken/schnuller wegzunehmen... gut, daran habe ich mich gewöhnt, aber seit einiger zeit zwickt er die kinder in die backen.. richtig doll obwohl die anderen kinder ihm nichts tun.. sie sitzen nur bei ihren mamas auf dem schoß... ich schimpfe ihn dann immer und sage nein, dann hört er eine weile, macht auch "ei" bei den anderen kindern, aber nach einer weile geht es wieder los...

daheim macht er das gleiche bei mir und bei seinem papa. wenn ihm was net passt, werden wir gezwickt.. und ich denke, er weiss auch, dass das wehtut, denn er sagt "aua" dabei

was soll ich nur machen? "nein" nützt bei ihm absolut nichts....

lg christina und terrorzwerg max, 17 monate

Mehr lesen

19. Februar 2009 um 20:26

Danke...
.. ihr 2 für eure antworten!

muss gestehen, ich habe schonmal zurückgezwickt, aber dann wurde es nur noch schlimmer... er geheult, ich fast auch...

... aber "nur" strenges nein hilft auch nichts... das stört ihn gar nicht

verzwickte situation.. dabei ist er meistens total lieb...

lg christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:06

Also...
gretha (19 monate) hat vor ein paar monaten angefangen zu hauen, wenn ihr etwas nicht passt. und mir haben die erzieherinnen in der kita und der kinderarzt unabhängig voneinander geraten, so doll mit ihr zu schimpfen bis sie weint, sie wegzusetzen und dann wird sie so lange ignoriert bis sie sich beruhigt hat. mittlerweil schicke ich sie auch in ihr zimmer wenn sie sehr ungezogen oder bockig wird (witzigerweise geht sie auch) bis sie sich beruhigt hat.

was man auf keinen fall tun sollte, ist zurück hauen/beißen/kratzen/zwicken! denn damit lehrt man dem kind nur, dass derjenige recht bekommt, der über die größte körperliche gewalt verfügt. statt dessen halt lieber zeigen, dass dieses verhalten überhaupt nicht toleriert wird und dass es dann richtig stress gibt, nicht nur das übliche "nein nein, schatzi lass doch".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:21

Danke..
..nochmal für die antworten!

das mit dem richtig schimpfen und ins zimmer schicken, bzw. im extremfall sachen packen und heehen, werde ich auf jeden fall mal probieren...

lg christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:28

...
das kann ich gut vestehen.. wie gesagt, ich habe ihn auch schon mal aus reflex zurück gezwickt und heute in der krabbelgruppe war ich gaaaaaanz kurz davor ihm eine auf die finger zu geben
aber ich hoffe, dass wir das irgendwie anders in den griff bekommen..

lg christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram