Home / Forum / Mein Baby / Mein Sohn 28.Monate spricht noch nicht

Mein Sohn 28.Monate spricht noch nicht

30. April 2009 um 0:04

Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen der viellecht das selbe durchmacht oder gemacht hat. Mein Sohn Justin jetzt 28. monate alt spricht noch nicht. Ich mein ein paar wörter kann er schon also halt das übliche (mama, papa, opa, oma, heiss, auto was sich aber anhört wie otto) und es gibt halt noch ein paar wörter aber die kann man einfach nicht deuten was er damit meint. Meine damalige KÄ hat bei der U7 auch festgestellt das das sprechen noch nicht so "ausgereift sei" wie bei den meisten kindern in dem alter. Aber als das immer noch nicht besser wurde habe ich damals meine kinderärtin gebeten mir eine überweisung zum Logopäden zu geben. Als die sich aber geweigert hat mir eine zugeben habe ich mich beim logopäden mal schlau gemacht und der sagte ich könnte versuchen vom KA eine überweisung für eine Feindiagnostik zubekommen. abe selbst dagegen hat sie sich gestellt. eine überweisung würde ich erst dann bekommen wenn der dringenste verdacht bestehen würde das mein sohn nicht spicht sprechen kann. ich solle viel mit ihn reden egal in welcher situation ihm auch viel vorlesen. ich mein mehr als sprechen vorlesen erzählen und ihn in allen mit einbeziehen kann ich nicht. darauf hin habe ich jetzt die KA gewechselt weil ich das eine frechtheit fand. ich weiss das seine ohren in ordnung sind. das haben wir auch schon beim hno kontollieren lassen. aber ich war bis jetzt nur einmal beim neuem doc mit ihm. und ich warte immer noch auf eine antwort vom gesundheitsamt mettmann an die ich mich deswegen auch gewendet habe. aber langsam weis ich nicht mehr weiter. es sind bei so manchen sachen die er versucht mir zu sagen so schwer zu erkenn was er mir sagen möchte weil er auch teils die zähne nicht auseinander kriegt. ich weiss auch nicht ob ich mir das nur einbilde aber manchmal hab ich das gefühl das er auch anfängt mr von den lippen abzulesen trotz des guten befundes beim hno. vielleicht kann mir einer hier helfen den ich bin mit meinem latein am ende. lg michaela

Mehr lesen

30. April 2009 um 7:47

Hallo Michaela......
ich kann Dir nur den Rat geben,Dein Kind nochmal bei einem anderen HNO-Arzt vorzustellen.
Warum der Kinderarzt sich weigert,Dir eine Überweisung für den Logopäden auszustellen ist mir ein Rätsel
Bei einem Logopäden wärst Du sicher gut aufgehoben......ich kann aus Erfahrung sprechen das das nicht nur "nette Spielstunden" dort sind,sondern das es durchaus Sinn macht. Mein Sohn hat auch erst recht spät angefangen zu sprechen,aber als er in den Kindergaretn kam,hat er schnell aufgeholt.....wichtig ist auch,das Du viel mit ihm sprichst,im Bücher vorliest. Kassetten und dergleichen bringen da nichts......
Verhält sich Dein Sohn denn sonst "auffällig"? Ich meine in der gesamten Entwicklung......
Wenn Du schon sagst,das er die Zähne nicht richtig auseinander bekommt,würde ich Dir nochmal dringend raten zum Logopäden zu gehen.....Vielleicht stimmt etwas nicht mit der Mundmotorik.
Es muß gar nichts schlimmes dahinter stecken,vielleicht ist er auch einfach noch nicht so weit,aber es ist wichtig,es frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.
Ich wünsche Dir alles Gute......

LG aaliyah08

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen