Forum / Mein Baby / Babys Schlaf und der seiner Eltern!

Mein Sohn (8 Wochen) will tagsüber nicht schlafen!!!

9. September 2009 um 20:49 Letzte Antwort: 22. September 2009 um 17:56

Kann mir jemand helfen und kennt meine Situation? Mein Sohn leidet unter den 3-Monats-Kolliken und hat daher schon seit Wochen Schlafprobleme. Neuerdings schläft er ab ca 19.30 6-8 Stunden durch, ist dann aber den ganzen Tag wach, mit kleinen Nickerchen zwischendurch (30 Min ) oder schläft beim Fläschen kurz ein. Entweder schreit er tagsüber viel und ist so gut wie nicht zu beruhigen oder er steckt sich seine Finger in den Mund und nuckelt hektisch daran. Jegliche Versuche ihn zum schlafen tagsüber zu bringen scheitern. Einen geregelten Tagesablauf habe ich schon eingeführt, auch eien mehr oder weniger festen Zeitpunkt für seinen Mittagsschlaf. Ich bin mit den Nerevn runter, mache mir große Sorgen ob meinem Schatz was fehlt oder ich was falsch mache. Wer weiß Rat???

Mehr lesen

10. September 2009 um 21:27


Lass Dich nicht verrückt machen!

Als meine Tochter vor gut einem Jahr auf die Welt kam, haben alle möglichen Leute dauernd auf mich eingeredet, dass das Kind tagsüber schlafen MÜSSE! Tat sie aber nicht. Und tut sie auch bis heute nicht jeden Tag. Manchmal vormittags ein Stündchen, manchmal nachmittags (20 Minuten, oder auch mal 90), manchmal aber eben auch garnicht. Und das schon IMMER.

Manche Kinder brauchen eben nicht viel Schlaf! Und wenn Dein Sohn doch am Abend schon soooo lange schläft ist das doch super!!!

Setz Dich selbst und auch Dein Baby nicht unter Druck! Geh spazieren, das wird er sicherlich genauso genießen, wie Du! Raus, frische Luft, und die Helligkeit des Tages tun mir immer sehr gut. Da kann ich auch immer gut abschalten! Danach ist alles besser!

Ein so waches Kind ist anstrengend, aber man gewöhnt sich dran!

Hör auf Deinen Bauch, auf sonst GARNIX! Nur weil er nicht schlafen will, heißt das noch laaaange nicht, dass Deinem Schatz was fehlt!

Alles Gute!!!

Gefällt mir
13. September 2009 um 21:33

War ganz normal
Hey,

das mit dem schlafen war bei meinem Sohn, mittlerweile 6 1/2 Monate genau so und ist auch heute noch so. Habe versucht mittags das Ritual einzuführen mit ihm ins Bett zu gehen, mal schläft er ne Stunde, meist kann ich aber nach einer viertel oder halben Stunde wieder aufstehen.Er ist aber dann wieder so alle 2 bis 3 Stunden müde und dann macht er wieder ein kleines Nickerchen Ich weiß es nicht aber bin mir sicher, das deinem kleinen Schatz nix fehlt.

Gefällt mir
22. September 2009 um 17:56

Wir sind auch so
Hallo, mein Sohn ist gerade Mal 8 Wochen alt, leidet nicht unter Koliken, aber er hat seit seiner Geburt nicht (naja, vielleicht die erste Woche) tagsueber geschlafen, jetzt ist er tagsueberputzmunter und schaut alles sehr interessiert an und moechte ueberall getragen werden, wo er immer was anderes sieht, aber der schlaeft eben nicht. Erst um 20 Uhr ist er dann soweit und wird quengelig. Dann bekommt er sein Flaeschchen und schon beim Nuckeln ist er fast soweit. Wir schalten dann auch das Licht aus, noch beim Fuettern.
Danach bringen wir ihn ins Bettchen wo er bis um 00 Uhr schlaeft, dann wieder fuettern, dann wacht er wieder um 04 Uhr auf and dann um 08 und alles wir von vorne wiederholt.
Also, alle 4 Stunde, wie im Buch! Allerdings, schlaeft er in der Nacht immer gut ein, das heisst fuettern und ihn wieder hinlegen und selber auch schlafen gehen.
Aber was uns hilft wenn wir doch nicht einschlafen koennen: Bauchtragen. Sobald ich ihn in den Glueckskaefer reingesetzt habe und gehe damit in der Wohnung rum, schleaft der Kleine ein. Dann die Trage vorsichtig abnehmen und das Kind ist geschauckelt Versuch es Mal.

Gruss
I

Gefällt mir