Home / Forum / Mein Baby / Mein sohn (9,5 monate) hat 38,9 fieber. wie soll ich mich verhalten?

Mein sohn (9,5 monate) hat 38,9 fieber. wie soll ich mich verhalten?

15. Mai 2010 um 15:43 Letzte Antwort: 15. Mai 2010 um 19:29

hallo, mein sohn hat 38,9 fieber aber er ist wie sonst auch putzmunter. er fühlt sich hauptsächlich im rücken und im stirnbereich warm an. ich sollte auch dazu sagen er zahnt grade also wird höchstwahrscheinlich dies der grund sein.

ich weiss aber dennoch nicht, wie ich mich verhalten soll. er wirkt überhaupt nicht krank soweit. soll ich ihm ein zäpfchen geben? sollte ich mit ihm raus oder eher drin bleiben???? ab wann sollte man einen arzt aufsuchen?

lg und danke im vorraus für die antworten

Mehr lesen

15. Mai 2010 um 15:50


und wie ist es mit fischer luft? oder sollte ich lieber drin bleiben mit ihm?

Gefällt mir
15. Mai 2010 um 16:31

Danke dir
für dein rat...
lg

Gefällt mir
15. Mai 2010 um 18:58

Hallo
Auch wenn meine Tochter nie gefiebert hat beim Zahnen, schließe ich es nciht aus. Ich habs einfach schon zu oft gehört. Oder er hat einen Infekt, die werden meist durch Viren hervorgerufen. Die meisten Viren sterben bei 38,5 Grad ab, daher würde ich bei 38,9 kein Zäpfchen geben,w enn er ansonsten fit ist. Ich versuch in so Fällen ehr immer das Fieber über 38,5 zu halten. Zäpfchen gebe ich eher ab 39,5. es sei denn die Kleine ist extrem knatschig und hat anscheinend Schmerzen.
Rausgehen sollte man bei Fieber nicht, ich weiß aber auch nicht warum.
Zum Arzt würde ich nach 2 bis 3 Tagen gehen, es sei denn das Fieber wird högher und lässt sich durch Zäpfchen nicht senken. Dann sofort zum Arzt.

LG
Morgaine

Gefällt mir
15. Mai 2010 um 19:29


Also erstmal bleibst du ganz ruhig 38,9 ist bei Erwachsenen viel, bei Kleinkinder nicht weiter wild.Die fiebern teilweise bis zu 41C.

Ich würde mit ihm drin bleiben und nicht gar so wild toben, aber ansonsten erstmal nichts weiter unternehmen, solange er fit und munter ist. Darauf achten, daß er trinkt, das ist wichtig, aber es müssen nicht gleich 2 Liter am Tag sein . Einfach seine normale Flüssigkeitsmenge, eventuell ein wenig mehr.

Wenn das Fieber über 39,5 steigt oder er "apathisch" wird, also müde, abwesend etc., dann kannst du ein Zäpfchen geben. Nicht wundern, die brauchen eine Weile, bis sie wirken (bei uns meist ca. 1h), dann wird dein Knirps plötzlich putzmunter für eine gewisse Zeit (2-3h) und dann steigt das Fieber wieder und er wird wieder schläfrig. Wie häufig du die Zäpfchen geben darfst, steht in der Packungsbeilage. Nurofen etc. kannst du alle 6h eines geben bei Bedarf.

Wenn irgendwas passiert, was dir komisch vorkommt, womit du dich unwohl fühlst etc. (Fieber steigt schlagartig, Zäpfchen wirkt nicht wirklich etc.), dann fahr ins KH. Die kennen das, also daß verunsicherte Eltern kommen, wenn das Kind zum ersten Mal fiebert. Wir waren damals auch dort, weil ich bis zu diesem Tag noch nie einen Wert über 40 auf dem Fieberthermometer gesehen hatte und echt Panik bekommen habe.
Der Arzt war sehr freundlich und sagte mir eben, daß Kleinkinder auch mal 41 Fieber haben können und das so wegstecken, wie wir Erwachsene 38C.

Alles Gute - und wenns vom Zahnen kommt, dann kann das Fieber auch mal 2-3 Tage bleiben.

LG Zimt + Frederik + Böhnchen 36.SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers