Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Mein Sohn ist gestürzt

Mein Sohn ist gestürzt

19. Mai 2009 um 22:29 Letzte Antwort: 20. Mai 2009 um 11:07

und mir hängt der Schock immernoch in den Knochen.
Wir waren im Garten und haben die Sonne genossen, Luca-Joel hat mit Oma gespielt und mein Freund ,mein Schwiegervater und ich standen daneben und haben uns unterhalten Der kleine wollte zu Oma laufen war zu schnell oder ist gestolpert es gab einen dumpfen Schlag und ich seh Ihn nur noch auf dem Boden liegen .
Er ist mit dem Gesicht aufgeschlagen,fing sofort an zu schreien ,wir haben Ihn hoch genommen und da hab ich schon gesehen wie alles über dem linken Auge dick wurde. Wir haben dann sofort gekühlt was er natürlich nicht wollte , er hat soooooo geschriehen
Ich habe den Kindernotdienst angerufen und die Bereitschaftsärztin war in 5 Minuten da.Sie hat Ihm in die Ohren,in den Mund und die Augen geschaut und die Reflexe kontrolliert .
Zum Glück konnte Sie ausser der dicken Beule die wie ein Blutschwämmchen aussieht nichts mehr feststellen, er hatte wirklich Glück
Sollte er heute Nacht viel weinen oder brechen dann sollen wir ins KH fahren,er könnte eine Gehirnerschütterung haben Ich mache mir solche Vorwürfe, da stehen 4 Erwachsene daneben und der kleine fällt trotzdem hin.
Andererseits rechnet doch keiner damit das soetwas im nächsten Moment passiert. Oder hätte ich es doch verhindern können .Er läuft auch immer soo schnell obwohl er noch unsicher läuft ,man kann 1000x sagen mach langsam,jetzt ist es zu spät.
Bin total fertig , durcheinander und hab so eine Angst das er noch bricht und wir ins KH müssen kann garnicht schlafen.
Wieviel Std. nach dem Sturz kann eine Gehirnerschütterung auftreten Er ist 18 Uhr hingefallen
Musste ich jetzt loswerden hab sonst niemandem zum reden

LG Kruemel&Luca-Joel der gerade friedlich schläft
.



Mehr lesen

19. Mai 2009 um 22:35

Tutu mir leid für dein sohn
sry ja aber warum machst du dir solche vorwürfe????


kinder fallen und tun sich auch weh da kannst du noch so oft neben stehen und da wird was passiern.


für dein sohn gute besserung.

fasse das bitte nicht als böse auf was ich geschrieben hab bloß du must dir keine vorwürfe machen es passiert immer schneller als man denkt.

da können noch soviele erwachsene stehen.

da bringt es auch nichts wenn du ihn jetzt kurz hälst.


lg

Gefällt mir
19. Mai 2009 um 22:41

Der letzte Sturz bestimmt nicht
das weiss ich 100%ig, denn das war schon der zweite
Wir hatten vor 4 Wochen schon so ein Schockerlebnis, da ist er im Wohnzimmer gefallen und mit der Stirn auf den TV Schrank. Er hatte eine Platzwunde über dem linken Auge die geklebt werden musste. Und genau da ist er heute wieder drauf gefallen Gott sei dank ist Sie nicht aufgegangen.
Warum passiert uns das andauernd
Danke für Deine lieben Worte.

Kruemel & Luca-Joel

Gefällt mir
19. Mai 2009 um 22:57

"Danke"
für Eure lieben Antworten , das hat mich wieder etwas aufgebaut .
Wollte Euch noch erzählen das unsere ersten Krabbelversuche auch daneben gegangen sind. Das war letztes Jahr Heiligabend , da ist er sooo schnell gekrabbelt, auf den Fliesen weggerutscht und hat sich den Mund aufgeschlagen (3cm grosse Platzwunde am Lippenbändchen). Da hatten wir auch den Notarzt da Luca-Joel schreit bei sowas immer ganz laut HIER
Er ist 18 Monate und wir waren ca.20 x in der Notaufnahme das ist doch nicht mehr normal
Das muss doch mal besser werden
Ich geb die Hoffnung nicht auf spätestens mit 18 Jahren
Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend .


LG Kruemel

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 8:44

Guten Morgen
Ich denke wir haben das schlimmste überstanden
Luca-Joel hat heute Nacht das erste mal seit Wochen durchgeschlafen und ist wieder ganz der alte.
Er düst mit seinem Bobby Car durch die Wohnung und gegessen hat er auch normal.

Lieben Dank für Eure Antworten
Kruemel & Luca-Joel

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 10:06

Das war nicht
das letzte mal.Mach dir mal da keinen Kopf.Meine Tochter ist gerade in der Kletter und auf der Schaukel Unsinn machen Phase z.B. kann man sich auf der Schaukel ja auch hin stellen aber man sollte sich dabei trotzdem fest halten Resultat - dicke Nase und überall Schürf Spuren im Gesicht.Am Wochenende hing sie im Baum,kam aber nicht mehr runter das wird nur besser sage ich dir.


LG und noch viel Spass mit deinem Sohnemann

Gefällt mir
20. Mai 2009 um 11:07

Ja
da erschreckt man sich ganz doll. aber sei realistisch, das wird nicht das letzte mal gewesen sein, verfall nicht in panik, es ist normal, dass kinder stürzen aber das weisst du ja sicher. klar muss man bei einem grösseren sturz auch mal genauer nachgucken ob was passiert ist aber wie gesagt, keine panik und er wird sich leider noch oft ne schramme holen. auch wenn 10 erwachsene in der nähe sind, man kann nicht immer hinterherrennen und aufpassen, sie müssen auch ihre eigenen erfahrungen machen also mach dir keine vorwürfe!
gute besserung!
niski

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers