Home / Forum / Mein Baby / -> Mein Sohn schafft es nicht durchzuschlafen 15 Monate <-

-> Mein Sohn schafft es nicht durchzuschlafen 15 Monate <-

14. Februar 2012 um 13:32

Hey Mamis,

nach langer langer Zeit bin ich wieder da...

und gleich mit einem kleinem Problemchen...

Sahin, mittlerweile 15 Monate, will nicht durchschlafen...
Habe mittlerweile echt alles versucht, außer schreien lassen (würde ich nicht aushalten) ...

Er wacht bis zu 4 mal auf die Nacht...

er geht um 19 Uhr ins Bett, soweit sogut... Schläft dann so bis 1 Uhr, und ab da gehts los...

um 3
dann um 4
dann um 5

und dann schläft er bis um 7 oder 8 und ist wach...

das Problem ist, dass er seine Milch haben möchte nachts,
habe schon alles probiert um die ihm abzugewöhnen, ohne erfolg...

habe probiert weniger zu geben, und mehr Wasser, aber nein...
habe probiert die Milch mit Wasser zu verdünnen, ebenso ohne erfolg...


Wobei er ganz normal essen tut am Tag, verstehe also nicht warum er das nicht hinbekommt...


Manche Nächte laufe ich echt schon auf dem Zahnfleisch...



liebe grüße
die verschollene Zayneb7
und der kleine Sahin 15 Monate

Mehr lesen

14. Februar 2012 um 13:38


Eigentlich ist es vollkommen ok wenn Babys und Kleinkinder nicht durchschlafen, nachts wach werden weil sie Durst haben, sich neu orientieren müssen, Nähe suchen oder sonst was.

Vllt akzeptierst du es einfach, dass dein Sohn die Flasche nachts noch so oft braucht und machst dir die Situation angenehmer statt ihm und dir den Stress des Abgewöhnens (welcher meist mir Schreien lassen verbunden ist) anzutun?

Oder legst ihm seine Flasche nachts ins Bett, so dass er sie sich gegebenenfalls selbst nehmen kann?

Oft ist es nämlich so, dass solche Situationen viel angenehmer werden sobald die Eltern ihre Einstellung ändern. Steht mittlerweile sogar in Schlafblättchen der Kinderärzte

Irgendwann wird er schon durchschlafen. Bisher haben das alle Kinder geschafft, das ist ihre Natur, das müssen sie nicht lernen. Wenn sie dazu bereit sind werden sie es machen und solange brauchen sie uns eben. Rechne die paar Jahre mal aufs ganze Leben hoch, das ist doch nichts

Liebe Grüße
Nore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 13:39


Hallo,

ich kann dich verstehen, so was ist total anstrengend...

Mein Sohn war 15 Monate lang auch ähnlich, fast noch schlimmer. Er hat da selten mal länger als zwei Stunden am Stück in der Nacht geschlafen. Und er ist dann auch nur mit Stillen wieder eingeschlafen...

Was du genau tun sollst, weiß ich auch nicht. Bei uns kam es dann ganz plötzlich, dass er mehr oder weniger durchgeschlafen hat - also mit 15 Monaten ganz plötzlich 2-3 Wochen wirklich komplett durchgeschlafen. Jetzt ist er 2 3/4 Jahre alt und schläft manchmal (vielleicht einmal in zwei Wochen) komplett durch, sonst ist er meist einmal wach.

Was passiert denn, wenn du ihm nachts nur Wasser gibst? Wenn er das gar nicht will, versuch mal die Milch immer dünner zu machen, das hab ich schon öfter gehört. Und irgendwann hat er nur noch Wasser - vielleicht "lohnt" es sich dann nicht mehr für ihn ständig aufzuwachen???

LG und gute Nerven
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 13:40

Haha
ist doch völlig ok...15 monate is doch noch nüscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 13:41

Hallo...
ja ich habe auch von vorne rein gesagt, ich würde ihn nie schreien lassen... also das kommt überhaupt nicht in frage...

ich weiß nur halt, das es bei ihm gewohnheit ist, und er aber eigentlich keinen hunger haben dürfte, er putzt ja ziemlich viel weg am tag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 13:46


ja bin auch langzeit stillmami, und glaube das es auch etwas damit zu tun hat, um meine nähe zu suchen....
weil sonst würde sich mein sohnemann auch seine flasche selber nehmen. die immer bei ihm im bettchen steht...

und wenn er bei mir im bett schläft, da schläft er dann komplett durch... nur will ich ihn an das elternbett nicht wieder gewöhnen.. war schon schwer genug meinen muckel in sein bett zu verfrachten... hat mein mutterherz geblutet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 14:22
In Antwort auf bine_12339298


Eigentlich ist es vollkommen ok wenn Babys und Kleinkinder nicht durchschlafen, nachts wach werden weil sie Durst haben, sich neu orientieren müssen, Nähe suchen oder sonst was.

Vllt akzeptierst du es einfach, dass dein Sohn die Flasche nachts noch so oft braucht und machst dir die Situation angenehmer statt ihm und dir den Stress des Abgewöhnens (welcher meist mir Schreien lassen verbunden ist) anzutun?

Oder legst ihm seine Flasche nachts ins Bett, so dass er sie sich gegebenenfalls selbst nehmen kann?

Oft ist es nämlich so, dass solche Situationen viel angenehmer werden sobald die Eltern ihre Einstellung ändern. Steht mittlerweile sogar in Schlafblättchen der Kinderärzte

Irgendwann wird er schon durchschlafen. Bisher haben das alle Kinder geschafft, das ist ihre Natur, das müssen sie nicht lernen. Wenn sie dazu bereit sind werden sie es machen und solange brauchen sie uns eben. Rechne die paar Jahre mal aufs ganze Leben hoch, das ist doch nichts

Liebe Grüße
Nore

Nore...
Darf ich dich mal was fragen? Wie alt ist dein kind? Schlaeft es schon durch und wenn ja seit wann?

Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 14:41
In Antwort auf tzufit_12675656

Nore...
Darf ich dich mal was fragen? Wie alt ist dein kind? Schlaeft es schon durch und wenn ja seit wann?

Lg catsy

Mein Kind
ist ein Jahr alt und schläft alles andere als durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 14:42
In Antwort auf letha_12659828


ja bin auch langzeit stillmami, und glaube das es auch etwas damit zu tun hat, um meine nähe zu suchen....
weil sonst würde sich mein sohnemann auch seine flasche selber nehmen. die immer bei ihm im bettchen steht...

und wenn er bei mir im bett schläft, da schläft er dann komplett durch... nur will ich ihn an das elternbett nicht wieder gewöhnen.. war schon schwer genug meinen muckel in sein bett zu verfrachten... hat mein mutterherz geblutet...

Darf ich fragen
warum du ihn aus dem Familienbett verwiesen hast?

So wie ich das lese wäre das nämlich die Lösung eures nächtlichen Problems wenn er bei dir durchgeschlafen hat

Nimm ihn mit in dein Bett und genießt die schlafreichen Nächte und die Nähe. Bisher sind ALLE Kinder irgendwann freiwillig in ihr eigenes Bett gezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 17:07

Er ist einfach noch nicht soweit
jedes kind ist da anders- meine hat auch erst mit 22 monaten durchgeschlafen.
du bist nicht allein damit.
die kleinen wachsen einfach sehr schnell in den ersten jahren und viele brauchen nachts noch nahrung. das ist nicht ungewöhnlich und auch kein "schlafproblem". einfacher wird es für dich im familienbett.
hab geduld! es wird besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 17:50

Ich bin 37
und schlafe immer noch nciht durch und nicht nur wegen der Kinder).

Meine Große hat mit 3,5 Jahren verlässlich durchgeschlafen - nach dem Wiedereinzug ins Familienbett.
Der Kleine ist 18 Monate und auch ncoh weit weg vom Durchschlafen. Wenne r nachts Hunger hat wird er schnell an die Brust gehangen udn ich penn sofort weiter. Meien Große hat übrigens ab 2 Jahre nachts nichts mehr gebraucht, durchgeschlafen hat sie trotzdem nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 18:12

Hi Zayneb,
bei uns hat das Abstillen geholfen. Während eines Schubes oder einer Erkälrung wacht er noch oft auf aber wenn es ihm gut geht, schläft er meist durch.

Du sagtest, du hast versucht, es ihm abzugewöhnen, doch es scheiterte. Wie meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 18:27
In Antwort auf simona_12371419

Hi Zayneb,
bei uns hat das Abstillen geholfen. Während eines Schubes oder einer Erkälrung wacht er noch oft auf aber wenn es ihm gut geht, schläft er meist durch.

Du sagtest, du hast versucht, es ihm abzugewöhnen, doch es scheiterte. Wie meinst du das?

Stop-
ich hab Mist erzählt.

Er schläft natürlich nicht wirklich durch. Hin und wieder wird er wach, merkt, dass ich neben ihm liege und schläft wieder ein. Würde er in seinem Bett liegen, würde er dann auch meckern, sobald er merkt, dass ich nicht neben ihm liege...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2012 um 20:21


hey zayneb7,
unsere beiden kleinen sind glaube ich nur ein paar tage auseinander gewesen vom alter und meine ist zur zeit so drauf: einschlafen so um 20uhr- 20.30Uhr, schläft dann bis um 1 uhr und ist dann erst einmal 4 std wach und schläft dann weiter. sonst wird sie auch so um die 3-7 mal wach und wenn nichts mehr geht wird sie mit in unser bettchengenommen es gibt viele mamas die das gleiche durchmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest