Home / Forum / Mein Baby / Mein sohn schläft nachts so unruhig!

Mein sohn schläft nachts so unruhig!

17. Juni 2011 um 11:12 Letzte Antwort: 17. Juni 2011 um 21:32

hallo zusammen

ich habe einen sohn, der gestern 4 monate alt geworden ist

ich stille ihn voll und das klappt eigentlich super. Tagsüber schläft er auch alle 2 stunden für mind. 30-45 min. Am mittag shläft er sogar 1-2 stunden.

Mit 10 Wochen hat er das erste mal durchgeschlafen. doch leider kam 5 tage später der 12 Wochen schub, und da war nichts mehr mit durchschlafen! mit ca. 12 Wochen schlief er wieder durch, und das ca. 1 Woche lang von ca. 20 Uhr bis 5 Uhr morgens und mix und mux
dann fing er aber wieder an unruhig zu werden und ich musste ihn immer berühren, hand aufs gesicht legen, nuggi geben ( er schläft neben mir im babybay / Beistellbettchen)

um die 17-19. Woche beginnt ja wieder wieder ein schub, doch er war wie viele babys auch wieder früher dran und der schub begann mit 14. Woche.. und seitdem schläft er sooooo schlecht.. ich denke aber auch, dass das zahnen auch noch anfängt..
er sabbert wie verrückt und nimmt alles in den mund..

normalerweise schläft er auch super ein, nachdem wir abendritual gemacht haben und ich ihn gestillt habe.
ich lege grossen wert darauf, dass er wach ins bett geht, damit er auch selber einshlafen kann. doch dies klappt seit der 14. Woche nicht mehr.. er braucht anschliessend noch mind. 2-3 mal mama (was aber völlig ok ist) und manchmal auch tee, damit er nochmals schön "abafahra kann"
dann fängst an. ich geh ca. um22 Uhr ins bett mit meinem mann.. um ca. 00Uhr kommt er, und von da an alle 2 stunden
ich muss ihn ca. 3-4 mal stillen, wobei er aber mehr nuckelt als wirklich gierig zu essen.
ich habe ihn seit ein paar nächte auch bei mir im bett, denn ich shaffe es nicht mehr, ihn hinzulegen, weil ich so müde bin und während dem stillen wieder einshlafe

ich muss dazu sagen, dass er von anfang an in seitenlage schläft.. er hat ein ministillkissen wo er sich drauf abstützt, aber das klappt ebenfalls nicht mehr so gut.. ich glaube, er muss wieder auf den rücken, denn er zappelt sooo stark..

wenn ich ihn dann nicht stille, dann muss ich sicher 1-2 stunden alle 10-15min nuggi geben... ich hatte shon eine sehnenentz. am ellbogen, weil ich die ganze nacht den arm auf ihn hatte ops:

nun hab ich mir eine swaddle-me puckdecke bestellt.. aber ich weiss nicht, ob das was nützen wird.
ich bin einfach nur frustriert, weil ich ja weiss, er kanns ja, er kann die ganze nacht durchshlafen..

liegt das wirklich nur am shub? wie lange geht das denn noch?
oder ist das ein dauerzustand?
tagsüber merk ich auch, dass er mitten im entwicklungsschub ist... aber da ist es noch ganz gut erträglich.. aber er ist halt einfach anders als sonst.. braucht mehr mama und kusheln, weint mehr oder ist quengeliger aber alles noch im grünen bereich

ich habe auch shon versucht ihn ins kizi auszuquartieren.. einshlafen ist ja nicht das problem.. aber ab 23 Uhr kann ich all pot rein.. das ist mir zu anstrengend, so lass ich ihn lieber bei uns im zimmer, da kann ich wenigstens ein bisschen mehr shlafen!

wisst ihr vielleicht rat?
oder was sind eure erfahrungen?

ich will auf keinen fall so rüber kommen, als ob mir das alles zu streng ist, denn tagsüber gehts mir prima ich bin immer fit 8) und ich liebe meinen sohn über alles werfe ihm auch gar nichts vor... nur das das mal klar ist

Liebe Grüsse
guapita und klein Jerome 4 Monate alt

Mehr lesen

17. Juni 2011 um 12:57

Pucken
Ja ich hoffe nur, dass ed das pucken akzeptiert!

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 20:01


Schieb

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 21:32


pucken hilft sicher

wobei ich fürchte das er schon groß ist und ja Kräfte hat und sich somit aus der Decke rausboxt! Ein Pucksack mit Klettverschluss ist da allemal besser!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers