Home / Forum / Mein Baby / Mein sohn schläft nicht mehr alleine

Mein sohn schläft nicht mehr alleine

8. Mai 2008 um 21:09

hallo vielleicht kann mir jemand einen tipp geben.mein 1jahr alter sohn schlief bis jetzt immer super in seinem bettchen ein.seit ca 2 wochen verwacht er immer all stund manchmal auch all anderhalb stunden .wenn er erwacht weint er ganz stark.wenn ich in heraus nehme schläft er bei mir wieder ein und ich kann ihn wieder in sein bett legen.das ging jetzt die ganze zeit so.mein mann musste vor einer woche geschäftlich ins ausland.seit 2nächten möchte mein sohn nicht mehr in sein bett.ich kann machen was ich will.ich habe schon versucht ihn bei mir einzuschlafen lassen und wollte ihn dann in sein bett legen ,aber er hat es gemerkt und fing sofort an zu weinen.nach anderthalbstundne konnte ich nicht mehr und bin mit ihm auf unser bett gelegen.er hat die ganze nacht durchgeschlafen.heute war wieder dasselbe problem.was soll ich tun.es kann doch nicht sein das er nicht mehr alleine schlafen möchte.hat er angst das ich auch weg gehe???ich hôffe das mir jemand einen tip geben kann ,denn ich pack das so nicht mehr.

lg

Mehr lesen

26. Mai 2008 um 12:37

Du bist nicht allein!
Hallo Maus1105,

ich weiß, es ist keine große Hilfe, vielleicht aber ein Trost. Du bist nicht allein mit Deinem Problem. Meine 14 Monate alte Tochter hatte nachts immer 2 mal Wasser zum Trinken bekommen und hat danach sofort weitergeschlafen. Seit nun fast 4 Wochen will trinkt sie zwar, schläft aber patu nicht mehr in ihrem Bettchen ein. Sie merkt sofort, wenn ich mich 2 Schritte entferne und steht im Bett und schreit das ganze Haus zusammen. Ich habe schon alles Mögliche versucht. Von Kuscheltier über Schmusekissen, wo Mama vorher drauf geschlafen hat bis Nachtlampe an und aus. Ich versuche sie jetzt nachts so 20 min lang zu beruhigen. Wenn sie dann nicht alleine schläft, leg ich mich mit ihr zuammen ins große Gästebett, das auch in ihrem Zimmer steht. Dann schläft sie durch bis es hell ist. Dann kann ich sie wieder in ihr Bett legen und sie schläft weiter. Ich weiß nicht, ob es Ängste sind oder Wachstumsschübe oder die Zähnchen, die immer weiter einschießen. Ich weiß nur, dass ich mich nun fast dran gewöhne. Aber ich schaff es nicht, sie länger als 5 min schreien zu lassen. Ich hoffe immernoch, dass es nur eine Phase ist und bald wieder vorbeigeht. Ich sag mir immer, spätestens wenn die Zähne alle da sind, wird sie wohl wieder alleine schlafen können. Auch wenn's noch lange dauern kann. Aber von schreien lassen halte ich nich so viel. Ich denke, sie braucht momentan einfach viel Nähe. Obwohl ich tagsüber sehr viel mit ihr spiele und unternehme.

Liebe Grüße
Merle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club