Home / Forum / Mein Baby / Mein Sohn und der Löffel

Mein Sohn und der Löffel

23. September 2005 um 13:11

Hallo,
also mein Sohn ist jetzt 5 Monate und ein ganz schönes Früchtchen, ich will ihn gerade an den Löffel gewöhnen, und Versuche es täglich ihm ein bisschen Brei zugeben, aber wenn ich den Brei mit dem Löffel füttere würgt er den ganzen Brei wieder raus, gebe ich ihm den Brei in einer Flasche schmeckt er ihm. Gibts da nicht irgend einen Mamatrick oder muss ich es einfach nur immer weiter Probieren.
Und noch was, mein Sohn hat Nachts immer einen Riesenhunger, darf ich ihm auch Brei in der Nacht geben oder ist das zu schwer (verdaulich).

Ich weiss das sind Fragen, die einer etwas geübteren Mutter nur ein müdes lächeln zaubern, aber ich etwas ratlos wie ich weitermachen soll.

Bis dann Bambi

Mehr lesen

23. September 2005 um 20:08

Liebe Bambi!
Also dass mit dem Löffel annehmen ist meiner Ansicht nach reine Übungssache. Es dauert ein wenig, aber du musst einfach mit viel Geduld immer wieder den Löffel anbieten. Das einzige, was mir da einfällt wäre, dass du ihm den Löffel auch mal so gibst, ohne Brei, einfach in die Hand damit er sich daran gewöhnen kann. Das hilft manchmal, denn der Löffel ist ja noch neu und plötzlich soll das Kind akzeptieren, dass damit Nahrung in den Mund befördert wird. Spielerisch kann er ihn so kennen lernen, und dann nimmt er ihn vielleicht auch besser an.

Und das mit dem Brei in der Nacht würd ich tatsächlich lassen. Denn wenn er nachts schon noch hunger hat, sollte er nur ein Fläschchen oder MM bekommen. Das ist erstens leichter verdaulich und außerdem bereust du es später, wenn du ihn Nachts an eine "große" Mahlzeit gewöhnst. Schließlich nimmt das ja auch viel mehr Zeit in anspruch. Wenn du das Gefühl hast, er wird damit nicht satt, dann kannst ja ein paar Reisflocken mit in die Flasche tun, das sättigt auch mehr.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen! Wünsch dir noch viel Erfolg und Geduld beim Brei füttern !

LG, Christa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 19:20

Versuch es mal...
mit einem Gummilöffel. Ja Du liest richtig. Einen Gummilöffel. Ich hatte auch das Problem mit unserem Kleinen. Wir haben bei "Baby-One" einen biegsamen "Gummilöffel" gekauft. Es gibt Kinder, die diesen harten Löffel als Fremdkörper ablehnen. Außerdem hat mir die Krankengymnastin empfohlen den Löffel beim Herausziehen, nicht wie viele es machen, um kleckern zu verhindern, nach oben zu Operlippe wegzuziehen, sondern den Löffel gerade rausziehen. Ist zwar mehr Kleckerei aber das Baby hat den Brei dann nicht am Gaumen kleben. Und kann den Geschmack und die Konsistenz mit der Zunge wahrnehmen und den Brei selber vom Löffel ablutschen.

Ist nur ein kleiner Tipp
Gruß und viel Erfolg
julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram