Home / Forum / Mein Baby / mein Sohn wurde heute im Kiga von einem 2-jährigen gebissen... nehme ich das nicht ernst genug?

mein Sohn wurde heute im Kiga von einem 2-jährigen gebissen... nehme ich das nicht ernst genug?

22. August 2017 um 22:13

Ihr lieben,
als ich meinen Sohn heute vom Kiga abgeholt habe, erzählte er gleich, dass xy ihn gebissen hat. Er meinte, es gab keinen wirklichen Grund und dass es aber nicht mehr weh tut und dann war das Thema für ihn abgehakt.
Mich sprach dann eine der Erzieherinnen an und ich hatte das Gefühl, dass sie das ganze ein bisschen überdramatisiert. Sie meinte halt, dass das absolut gar nicht geht und dass man aufpassen muss, dass die Größeren keine Angst vor den kleinen Beissern entwickeln...
Klar, ich möchte nicht dass meinem Sohn wehgetan wird. Da blutet mein Mamaherz.. aber ich glaube weder, dass er einen bleibenden Schaden davon tragen wird, noch dass er eine Phobie gegen Kleinkinder entwickelt.
Mein Hinweis, dass gerade Kinder, die noch nicht so gut sprechen, auf diese Art in Kontakt treten wurde nicht wirklich ernst genommen...

Nun frage ich mich, ob ich mir da tatsächlich Sorgen machen sollte und es vielleicht zu locker sehe... ?

Mehr lesen

22. August 2017 um 22:55

Ja schon klar, dass es bei dem beißenden Kind nur eine Phase ist....
Aber mein Sohn hat niemanden gebissen... Meine Frage war ja ob ich da jetzt mir Sorgen machen muss, dass er einen Schaden davon trägt bzw wenn das öfter passieren sollte... ? 

1 LikesGefällt mir

22. August 2017 um 23:05

Naja nen schaden ist ja relativ den wird er wohl nicht bekommen allerdings würde ich ihn nicht in dem Glauben lassen dass er sich beiden lassen "muss". Er kann auch stop sagen oder nein das möchte ich nicht. Also etwas sich zur Wehr setzen und zeigen es passt ihm nicht ist okay. Verbal halt. Phase hin oder her dein Sohn weiss das nicht. Ich würde jetzt nicht weiter thematisieren ihm aber sagen dass er Nein sagen soll. Die Erzieher machen eben ihre Arbeit und teilen das mit. Lg

Gefällt mir

22. August 2017 um 23:50

Also so ein Biss kann schon auch mal böse enden. Ich war Kita-Leiterin und in "meiner" Kita wurde ein Baby mal so schlimm in die Nase gebissen, dass es genäht werden musste. Auch von einem zweijährigen. Das hat so geblutet und die Wunde war so tief, dass ich den Notarzt gerufen habe. Dazu kamen dann Ängste vor Infektionen. In einem Milliliter Speichel findet man bis zu hundert Milliarden Bakterien, Pilze und Viren – und damit mehr als beispielsweise im Speichel von Hunden. Dringen diese Keime durch einen Biss in das Gewebe des Gebissenen ein, wirken sie dort höchstinfektiös.
Natürlich ist so ein Biss meist weit harmloser wie in diesem Fall. Meist sieht man ja nur oberflächlich eine leichte Spur. Aber es tut dennoch richtig weh und ich würde meinem Kind auch sagen, dass es sich wehren soll. Dass er sagen kann "Stop!! Hör auf!" und im Notfall das Kind auch von sich weg stossen darf.

Überdramatisieren muss man das sicher nicht, aber ein Auge auf die beissenden Kinder haben ist schon gut. Mein Sohn hatte diese Phase leider auch und ich hab echt aufgepasst wie ein Schiesshund in dieser Zeit dass er kein Kind erwischt. In der Kita selbstverständlich nicht in dem Mass möglich, klar. Aber ich finde es schon gut, dass sie dort darauf achten.

5 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 10:51

Wir haben nie gesagt, wer es gewesen ist. Ausser bei dem Baby welches genäht werden musste weil die Eltern von der Krankenkasse her noch irgendwelche Versicherungstechnische Sachen klären mussten.

Gefällt mir

23. August 2017 um 15:20

Ob sie es offiziell sagen dürfen weiß ich nicht. 
Die Erzieherin hat es mir gesagt. Allerdings hatte mein Sohn es mir da schon erzählt, so dass ich eh wusste wer es war. 
 

Gefällt mir

24. August 2017 um 20:26

Ich glaub es nicht...heute ist es schon wieder passiert. 
Diesmal war es der Bruder. Der ist aber schon 3 und kann sehr gut sprechen. Ich versteh es nicht. Mein Sohn tut mir so unglaublich leid... er hat nicht mal was gesagt, die Erzieherin hat es zufällig mitbekommen. 
Habe ihm nun nochmals eindringlich gesagt, dass er sich auch gegen kleinere wehren soll und sich das nicht gefallen lassen muss... 

Ich hab ihn auch nochmal gefragt, ob die beiden Streit hatten und wie sie sich generell verstehen. Er meinte, sie spielen ab und zu zusammen und er hat ihn vorher wohl etwas geärgert. Aber der Biss war echt heftig. Durch die Jacke und trotzdem fast blutig. In der Familie geht zur Zeit einiges durcheinander  (die Mama hat den Papa mit 3 kleinen Kindern verlassen) aber ich bin unsicher ob das zusammen hängt.  

Mich macht es.grad echt traurig.. Obwohl ich den Kindern auch keinen Vorwurf machen will... 

Gefällt mir

24. August 2017 um 20:28
In Antwort auf triceratops177

Ich glaub es nicht...heute ist es schon wieder passiert. 
Diesmal war es der Bruder. Der ist aber schon 3 und kann sehr gut sprechen. Ich versteh es nicht. Mein Sohn tut mir so unglaublich leid... er hat nicht mal was gesagt, die Erzieherin hat es zufällig mitbekommen. 
Habe ihm nun nochmals eindringlich gesagt, dass er sich auch gegen kleinere wehren soll und sich das nicht gefallen lassen muss... 

Ich hab ihn auch nochmal gefragt, ob die beiden Streit hatten und wie sie sich generell verstehen. Er meinte, sie spielen ab und zu zusammen und er hat ihn vorher wohl etwas geärgert. Aber der Biss war echt heftig. Durch die Jacke und trotzdem fast blutig. In der Familie geht zur Zeit einiges durcheinander  (die Mama hat den Papa mit 3 kleinen Kindern verlassen) aber ich bin unsicher ob das zusammen hängt.  

Mich macht es.grad echt traurig.. Obwohl ich den Kindern auch keinen Vorwurf machen will... 

Achso mein Satz ist etwas wirr..Will sagen : Mutter hat die Familie verlassen.. der Papa mit 3 kleinen allein... 

Gefällt mir

24. August 2017 um 20:46

Der erste ist 2 und der große 3,5 

Gefällt mir

24. August 2017 um 22:15

Also bei dem ersten Vorfall hat er es mir direkt erzählt.. haben kurz darüber geredet und dann wars für ihn wieder ok.
Heute hat er es mir erst auf Nachfrage erzählt. Und wollte wohl auch nicht so richtig dass es jemand mitbekommt.... ich mache mir da etwas Sorgen, dass er sich nicht wirklich wehrt bzw auch nicht zu den Erzieherinnen geht... 

Gefällt mir

25. August 2017 um 10:11

Ja natürlich 

Gefällt mir

25. August 2017 um 10:15

Leider wurden die beiden immer schon abgeholt bevor ich kam... 
Hinterher ansprechen finde ich auch immer schwieriger, wobei die Chance, dass ich sie in der Situation antreffe auch eher gering ist. 

Also ich gehe auch dazwischen wenn ich mitbekomme, dass Kinder ärgern. Das ist doch klar.... Ob das zum maßregeln zählt... keine Ahnung. 

Gefällt mir

25. August 2017 um 11:47

Also ich sehe es in dem Fall auch eher als Aufgabe des Vaters an. 

 

Gefällt mir

25. August 2017 um 11:58

Da hast du recht. Werde nun zum Kiga düsen und mal schauen ob es heute friedlich war. Und ob ich die beiden heute antreffe. 

Gefällt mir

25. August 2017 um 12:16
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,
als ich meinen Sohn heute vom Kiga abgeholt habe, erzählte er gleich, dass xy ihn gebissen hat. Er meinte, es gab keinen wirklichen Grund und dass es aber nicht mehr weh tut und dann war das Thema für ihn abgehakt.
Mich sprach dann eine der Erzieherinnen an und ich hatte das Gefühl, dass sie das ganze ein bisschen überdramatisiert. Sie meinte halt, dass das absolut gar nicht geht und dass man aufpassen muss, dass die Größeren keine Angst vor den kleinen Beissern entwickeln...
Klar, ich möchte nicht dass meinem Sohn wehgetan wird. Da blutet mein Mamaherz.. aber ich glaube weder, dass er einen bleibenden Schaden davon tragen wird, noch dass er eine Phobie gegen Kleinkinder entwickelt.
Mein Hinweis, dass gerade Kinder, die noch nicht so gut sprechen, auf diese Art in Kontakt treten wurde nicht wirklich ernst genommen...

Nun frage ich mich, ob ich mir da tatsächlich Sorgen machen sollte und es vielleicht zu locker sehe... ?

Beim beissen ist bei mir schluss. Früher, vor dem Kind habe ich auch gedacht: naja. Aber irgendwann hat mir jemand mal erzählt was ein Menschenbiss anrichten kann. Ich finde es grundsätzlich gut wie du das handhabst, aber es scheint deinem ja irgendwie unangenehm zu sein. Also die ganze situation. Da würde ich dann eventuell ohne ihn schritte einleiten. Beisssen geht nämlich einfach nicht. Meiner hat das auch ein paarmal gemacht. Ich hab dann zsm mit meinem Freund ein Machtwort gesprochen und dann war gut. Seitdem ist mir nichts mehr zu ohren gekommen. Meiner war aber auch schon ein bisschen älter als das Kind im Kiga. Es ist natürlich blöd für die Familie das die Mutter geht, das tut mir auch leid für alle beteiligten, aber das ist kein Grund fürs beissen, und das sollen beide Kinder auch wissen. 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen