Home / Forum / Mein Baby / Mein Verlobter, ich und die andere ....

Mein Verlobter, ich und die andere ....

22. Juni 2015 um 11:04

Hallo... brauche mal euren Rat.

Hm wo fang ich am besten an, damit man es versteht.

Also mein Mann bzw. Verlobter ist eig nicht der Fremdgängertyp... sein Vater hat ihn und seine Mutter damals sitzen lassen und ihn nie besucht und sich gekümmert und ihn nur abgeholt wenn er sich eine neue Frau angeln wollte, was er ständig tat und auch immer gleichzeitig mit mehreren was hatte.... deshalb findet er sowas total peinlich und würde das nie tun und er sagt immer ihn verletzt das tierisch wenn ich ihm sowas unterstelle... nun gut..

er hatte anfang März oder so eine neue Pflegerin auf seiner Station auf der er Arzt ist.... und dann jeden Tag : "Hannah (Name geändert) hat dies gemacht, Hannah hat mir erzählt, Hannah, Hannah,Hannah,Hannah.....Hanna h"... !!!
Und sah dabei immer aus wie ein kleines Kind an Weihnachten -.-

Das hat mich schon etwas verletzt, weil es mit vorkam als würde er über mich sprechen...von der Art her wie er es tat.

Hab aber nichts zu ihm gesagt.... durch die Geburt hatten wir einige Probleme in unserer Beziehung und seit Februar/März fing es wieder an besser zu laufen und wir haben uns wieder angenähert.. es war fast wieder wie ohne Baby & Schwangerschaft.

Ich hatte irgendwie die letzen Wochen den dummen Verdachten...so eine weibliche Intuition dass er mit jemandem schreibt. Ihr schreibt. Habe ihn gefragt und er hat es verneint. Er meinte er ist nur so oft in Whatsapp weil er liest was seine Arbeitskollegen in der Gruppe die sie in Whats app haben schreiben.

Musste ich ja so hinnehmen. Er hat nichts dagegen wenn ich sein Handy "durchforste" also hab ich das vor 2 Wochen mal gemacht und glücklicherweiße eine Nachricht von Hannah gefunden. Er hat die Verläufe nämich die ganze Zeit gelöscht. Er ist dann total nervös geworden als ich ihn gefragt hab was das soll.

Meinte dann... jaa ich wäre immer so eifersüchtig... und er hat kein Bock darauf....... und er hat keine richtigen Freunde und jetzt versteht er sich einmal gut mit jemandem... und er würde immer alle Chats löschen (nein er löscht nur den mir ihr) ... riesen Theater. Die Quintessens war dann, dass er angeblich dachte ich würde austicken weil er mit ihr schreibt. Hab ich ihm erklärt, dass es mir egal ist (war es zwar nicht aber egal, ne ) wenn er mit ner "Kumpeline" schreibt, aber dass die Heimlichtuerrei ja mal gar nicht geht und ich ihre Nummer in seinem Handy lösche & Kontakt verbiete (das ist bei uns nix ungewöhnliches... hat er bei meinem besten Freund damals auch getan, weil er auf mich stand...)wenn ichs noch mal mitbekomme dass er was löscht. Ist er eingeknickt wien kleiner Hund, hat sich x mal entschuldigt... iwie.. so urplötzlich.... voll am fluchen war er vorher und sauer. Fand ich komisch aber naja.

So dann hab ich mir das mal ein bisschen weiter angeschaut mit Hannah und ihm.
Er kam dann immer von Arbeit, saß im Büro am Pc, und war alle 5 min im Whatsapp on. Wollte nicht mir mir im Wohnzimmer Film gucken ect.

Hab ich ihn nach 4 Tagen angeschnautzt dass es ja wohl nicht sein kann, dass er lieber mit seiner scheiß Tussi schreibt als was mit seiner Verlobten zu unternehmen.

Stille. Dann kam... ja mach ich doch gar nicht... ich schau nur in die Gruppe. usw usw. Er kam dann mit ins Bett hat sich angekuschelt und nix mehr gesagt...

Am nächsten Abend hab ich ihn dann nochmal drauf angesprochen und gesagt, dass ich nicht möchte dass er weiter mit ihr schreibt.

Mittags als er heim kam hab ich nämlich mal gelesen WAS und WIE er mit ihr schreibt.

"Was machst du heute" "Wie gehts dir?" "Hast du jetzt mit Boris gevögelt?" (ja tut sie, und der Kollege von ihm hat auch ne schwangere Frau und 2 Kinder)
Wenn von ihr eine Stunde nichts kommt : " Bist du da? Lebst du noch?"
Morgens schreibt er ihr um 5: Hast du grade Zeit mit mir zu schreiben ? usw
Das beste aber: Im Nachtdienst schreibt er ihr: Magst nicht noch einen gute Nacht anruf aufs Stationstelefon machen?
Und sie fragen sich gegenseitig STÄNDIG wer wann wie und wo arbeitet !!!!!!!!!

SO die junge Dame hat Facebook und ich würde gerne mal ihre Seite der Geschichte hören, weil mein Mann nichts dazu sagt. Er hat keinen Ton zu all dem oben gesagt außer dass es ihm leid tut und nervt dass ich immer wieder damit anfange.... und er ihr nicht mehr schreibt.

Habe dann ihre Nummer blockiert und gelöscht. War ok für ihn. Aber normalerweiße würde er protestieren und nicht einknicken wie ein kleiner Hund.


Aber was schreib ich der Dame ohne das es peinlich wird. Sowas wie: Hey du, ich wollte dich mal von Frau zu Frau was fragen. Du weißt ja dass C. und ich bald heiraten wollen und ich kann niemanden heiraten der mich anlügt. Ich weiß dass ihr über Stationstelefon telefoniert und den ganzen Tag miteinander geschrieben habt die letzen Wochen.... was läuft da ? C. hat mich darüber angelogen dass ihr schreibt usw.

Mehr lesen

22. Juni 2015 um 11:15

Boh ich verstehe dich ja echt
und ich glaube ihm nicht, dass da GARNICHTS ist.

aber ich würde ihr nicht schreiben.

ich muss mir erst mal gedanken machen was ich tun würde.

im nachtdienst spotan besuchen? oder mit ihm einfach ganz offen reden, was du gelesen hast, wie es dir geht und dass du ihn so nicht heiraten möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:15

Lange geschichte,
Zu der ich nicht lang ausholen will. Kurz und knapp:

Entscheidend ist hier meiner meinung nach nicht, ob er fremdgeht oder nicht, sondern die Tatsache, dass du ihm schlichtweg nicht vertraust.
Ob berechtigt oder nicht macht da in meinen augen keinen unterschied. Jemanden dem man nicht vertraut, heiratet man nicht.

Nicht jetzt, nicht in 2 monaten, schlimmstenfalls nie.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:20
In Antwort auf yve98

Lange geschichte,
Zu der ich nicht lang ausholen will. Kurz und knapp:

Entscheidend ist hier meiner meinung nach nicht, ob er fremdgeht oder nicht, sondern die Tatsache, dass du ihm schlichtweg nicht vertraust.
Ob berechtigt oder nicht macht da in meinen augen keinen unterschied. Jemanden dem man nicht vertraut, heiratet man nicht.

Nicht jetzt, nicht in 2 monaten, schlimmstenfalls nie.


sehr gutauf den punkt gebracht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:39

Naja das mit dem Vertrauen
Ich vertraue ihm grundsätzlich schon. Aber ich bin was das fremdgehen angeht ein gezeichnetes Kind und wurde schon von 2 Männern betrogen denen ich blind vertraut habe und lebe daher leider nach der Devise "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Es wird leider immer so sein, dass ich bei den kleinsten Anzeichen raus finden muss was genau da läuft. Egal bei welchem Mann.

Ich glaube ihm, dass er nicht mit ihr in der Kiste war. soviel vertraue ich ihm. Ich habe ihn sogar auf den Geburtstag ihrer besten Freundin gelassen die auch auf der Station arbeitet über Nacht! Es ist nicht so dass ich ihm absolut nicht vertraue. Es ist einfach im wanken durch die ganze Sache und sein Schweigen dazu, dass er nicht bricht.

Ich möchte einfach wissen warum er sich soooo intensiv mit ihr beschäftigt hat... aber er sagt nichts dazu... er entschuldigt sich nur... und kann auf "warum telefoniert ihr heimlich?" nur "warum nicht" antworten.


Das Gefühl, dass er etwas verknallt ist hatte ich auch. Ich denke, dass er sich da in etwas verrannt hat. Denn mit Hannah ist ja alles toll und lustig und er hat den Alltag mit Baby&Haushalt (über den wir uns so oft streiten) nicht mit ihr. Aber ich denke es ist mehr eine Schwärmerei als echte "Liebe".




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:42

Soap
könnte fast aus GZSZ geklaut sein ja xD -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:46
In Antwort auf meeresrauschen78

Boh ich verstehe dich ja echt
und ich glaube ihm nicht, dass da GARNICHTS ist.

aber ich würde ihr nicht schreiben.

ich muss mir erst mal gedanken machen was ich tun würde.

im nachtdienst spotan besuchen? oder mit ihm einfach ganz offen reden, was du gelesen hast, wie es dir geht und dass du ihn so nicht heiraten möchtest.

Naja
reden bringt leider nichts das er ja ablockt wenn ich ihm konkret sage dass ich es nicht ok finde wie er mit ihr schreibt und warum er das tut.

Er entschuldigt sich nur, sagt ich soll mal klar kommen dass er sich mal gut mit jemandem verstanden hat und wenn sie ihn auf Station anspricht wird er sich kurz halten... und ich soll das Thema jetzt lassen, er würde sich ja schon einschränken lassen von mir.

Er hat das ganze Wochenende (nach dem Streit wegen den Nachrichten) auch Romeo gespielt... Frühstück mit Kerzen usw..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 11:47

Naja einfach trennen
ist nicht so leicht. Ich muss ja auch immer an meine kleine denken- dazu kommt dass wir ein gemeinsames Eigenheim haben usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 12:10

Es ist nur verdächtig für mich
weil ihn sonst niemand interessiert.... es war ihm auch egal als seine beste Freundin damals nichts mehr von ihm wissen wollte. Er schreibt sonst auch nicht viel mit Arbeitskollegen. Und plötzlich ist da eine neue Frau auf Station mit der sich alle Männer verstehen, die alle Männer mögen und auf Station rumvögelt und er schreibt lieber mit ihr als mit mir einen Film zu schauen und löscht die Chats.

DU hast ja recht... das bringt alles nichts. Aber ich komm damit einfach nicht klar, ich würde es so gerne. Aber weiß nicht wie.

Ich will nicht dass unsere kleine Familie an so ner Schlampe zu Bruch geht, weil er sich da in was verrennt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 12:38

Hanna
zu schreiben wird nichts bringen; außer vielleicht, dass du als hysterische Zicke belächelt wirst und ihn darin bestärkst, dass Hanna ja viel cooler und aufregender ist als du. Hanna ist eigentlich auch komplett unwichtig; sie ist lediglich ein Symptom eurer Probleme!
Du vertraust ihm nicht, er vertraut dir nicht. Dieser ganze Kinderkram mit Kontaktverbot und Nummer löschen macht doch überhaupt keinen Sinn und verstärkt nur Heimlichkeit und Misstrauen!
Versuch ihm klarzumachen, wie sehr dich das alles verletzt und frag ihn, ob er diese Situation für eine günstige Ausgangslage für eine Ehe hält. Du möchtest ihm vertrauen, weil du ihn liebst, kannst das gerade aber nicht. Frag ihn, ob ihr zusammen mal überlegen wollt, wie ihr das wieder hinkriegt.
Es geht nur um euch beide, und darum, was ihr wollt; nicht um irgendeine Hanna...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 13:13

Schwierig
vlt. verhält er sich ja so, weil Du ihm schon oft Streß gemacht hast und er einfach seine Ruhe haben will. Oder er ist doch nicht so der "nicht-Fremdgehertyp". Noch dazu scheint ihr ja beide ein Problem zu haben, was Kontakte mit andergeschlechtlichen Menschan anbelangt. Insofern kann ich schlecht einschätzen, ob Du alles übertrieben siehst, ob er vlt. doch ... oder wie oder was. Jedenfalls hätte ich bei so einer Beziehung, die ihr habt, definitv noch kein Kind in die Welt gesetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 13:15

Im grunde
geht es doch überhaupt nicht um Hannah persönlich. Ihr habt wie ich finde große Vertrauensprobleme und da frage ich mich ernsthaft wieso man dann heiraten möchte??? Was bitte ist dies für eine Partnerschaft/Ehe wenn man kontrollieren muss, Nummern löscht und Heimlichkeiten hat. Wenn mir jemand solche Szenen machen würde und mich kontrolliert und Nummern in meinem Handy löschen würde, wäre dies für mich die Trennung weil es absolut keinen Sinn macht. Auch brauchst du dich nicht wirklich wundern wenn er sich da immer mehr von dir entfernt und du ihn quasi noch in ihre Arme treibst. Ach ja und Freundschaft zwischen Mann und Frau kann es sehr wohl geben, da kenne ich genügend Beispiele. Mein Bruder hat fast sein ganzes Leben eine beste Freundin und da lief noch niemals was. Auch ich habe mein halbes Leben schon einen besten Freund, da lief und würde auch niemals was laufen. Er ist sogar Patenonkel von meiner Tochter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 13:53

Urgh,
klingt wirklich wie aus einer schlechten Kliniksoap. Aber ich denke nicht, dass Hannah und dein Lartner was miteinander hatten. Affären am Arbeitsplatz verlaufen meiner Erfahrung nach meist diskreter ab und nicht mit so einem Heiteitei übers Stationtelefon und Whatsappgruppen etc.
Wahrscheinlich hat er sich aber in sie verguckt... was nicht verwunderlich ist. Ihr hattet eine schwere Zeit miteinander und wenn in so einer Zeit dann eine solche Frau auftaucht, die ihn vielleicht optisch anzieht und die er leicht "klar machen" kann, dann ist das u. U. ein gefundenes Fressen für ihn.
Allerdings würde ich nicht mit ihr reden,,erstens wird sie dir wahrscheinlich auch nicht die Wahrheit sagen, zweitens endet sowas allermeistens in einem unproduktivem Zickenkrieg und drittens ist das Hauptproblem dein Partner. Soll er doch reinen Tisch machen und die Sache beenden, warum musst du das für ihn tun? Wenn ihm an euch, seiner Familie, was liegt, ist das leicht. Aber wenn er es nicht macht, Ausreden und Ausflüchte sucht und dich nicht verstehen kann, dann müssten bei dir alle Alarmglocken schwirren. Anscheinend seid ihr dann doch nicht alles für ihn und eure Hochzeit, naja, die wäre unter den Umständen kein Bund fürs Leben...

Achja, noch was zum Thema "Er würde niiie fremd gehen, weil seine Eltern sich deswegen scheiden haben lassen": Unterschätze nie die kindliche Prägung...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 14:15

Vielen Dank für die netten Antworten
krysam: "Ich kann dieses "wir sind nur Freunde Ding" nicht haben-alle gegengeschlechtliche "Freundschaften" oder beste Freundschaften-die ich im Bekanntenkreis kannte-da hatte einer immer Gefühle irgendwann.
Ich hatte auch nie einen besten Freund und auch bei meinem Mann-würde ich das nicht tolerieren.
Hat nix mit Vertrauen zu tun-ist eine Lebenserfahrung/Einstellung und hat etwas mit Respekt vor dem Partner zu tun.
Mein Mann und ich teilen diese Einstellung."

Bei uns ist das im Grunde ähnlich. Wir haben von Beginn unserer Beziehung an gesagt, dass wir das vermeiden wollen anderes geschlechtliche Freundschaften einzugehen, weil das da einfach nichts zu suchen hat und immer dumm endet.... führt nur zu Missverständnissen usw...

Wir haben gesagt, wenn man dann halt doch mal jemanden freundschaftlich nett findet, ist das ok, es darf aber absolut keine Geheimnisse geben. Und die gab es bei uns nie, deshalb ist es für uns beide auch ok wenn der eine bei dem anderen ans Handy geht.

Dass er diese "Regel" jetzt gebrochen hat, mich anlügt, verheimlicht... tut einfach unheimlich weh.... er entschuldigt sich auch die ganze Zeit dafür, kümmert sich mehr um mich... aber er will mir einfach nicht erzählen was da alles war und weicht der "verknallt sein" Frage einfach aus....

Es dreht sich mit diesem "kontrollieren" nicht darum, dass wir uns nicht vertrauen, es ist auch nicht wirklich Kindergarten. Eher ist das für uns ein offen und ehrlicher Umgang. Und wenn er mich bittet zu jemanden den Kontakt abzubrechen weil es ihn stört, dann tue ich das weil ihn ihn liebe und er mir wichtiger ist als mein bester Freund der in mich verknallt ist...

Ebenso erwarte ich das dann auch von ihm, das ist eine Sache von Respekt.

Es gibt sicher vieles woran ich und wir beide arbeiten müssen, und das tue zumindest ich jeden Tag.

Wir haben viel Streit wegen dem Haushalt... ich komme oft nicht dazu viel Hausarbeit zu machen weil ich am Tag 9-11 Stunden weg bin und dann noch lernen muss (ich studiere dual) und er dann meistens Spätschicht hat, ich also mit lernen, Haushalt und Baby bis 23.00 alleine zu Hause bin. Und wenn es dann unordentlich ist regt er sich tierisch auf... das ich täglich das Bad putze und abstaube und so "Kleinkram" mache sieht er da gar nicht mehr.

Haben jetzt die Abmachung, dass ich täglich 30 Minuten was mache und am Wochenende 2 h; und er jeden Tag 1 h, da er ja nur arbeitet und nicht nach seinem Tag noch lernen muss & das Baby hat.

Mein Hauptproblem an der Sache mit Hannah war eben auch, dass er mich so viel voll macht mit irgendwelchem Scheiss wegen Haushalt usw. und meine after Baby Figur (ich hatt vor der SSW Größe 34/36 und jetzt halt 38/40 und es ist schwer Sport zu machen mit dem ganzen Zeug das ich am Tag zu tun hab) und mit ihr fröhich lachend die ganze Zeit schreibt und sich im Büro abkapselt während ich mich um einen Backenzahn-Zahendes Baby mit Fieber kümmere...

Es hat sich schon gebessert seit ein paar Tagen. Naja. Ich kann wohl oder übel nur abwarten wie es sich entwickelt und für meine kleine glückliche Familie kämpfen.... solange er das auch tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 14:39

Naja er ist ja nicht durchgehend so

Als wir uns kennen gelernt haben war er "perfekt". Er war sehr lieb und aufmerksam und hat mich wie eine Königin behandelt. Ich hatte zu der Zeit extreme Probleme mit meinen Eltern, wollte ausziehen und fand keine Wohnung weil man im Rhein-Neckar-Kreis in den großen Städten überall eine Elternbürgschaft braucht als junger Mensch... auch wenn man gut verdient! Er hat mir sofort vorgeschlagen bei ihm einzuziehen und es war sehr schön. Er hat sich immer gut um mich gekümmert, auch dann als ich auch psychischen und persönlichen Gründen mein 1 . Studium abbrechen musste und wollte und mit 400 im Monat dastand weil ich kein Bafög mehr bekam.

In der Schwangerschaft hatte ich 4 Monate lang Hyperemesis und er hat mir täglich Infusionen gegeben und für mich Medis aus dem Ausland bestellt, weil es die guten dafür in Dtschl. nicht mehr gibt & eben allgemein gepflegt, weil er wusste, dass sich im Krankenhaus nicht so gut gekümmert wird.

Bis zu der Geburt unserer Kleinen war immer alles rosa rot und super... seit her ist es einfach extrem schwierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 15:34

???
Oben hast geschrieben das dein mann dein besten freund auch gelöscht hat und jetz sagst du hattest nie einen ?
Was den nun ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 15:39
In Antwort auf minora08

???
Oben hast geschrieben das dein mann dein besten freund auch gelöscht hat und jetz sagst du hattest nie einen ?
Was den nun ?

Als wir uns kennen gelernt haben
hat sich das mit mir und meinem besten Freund leider so entwickelt, dass er sich in mich verliebt hat. Das ging dann noch 1-2 Monate mit der Freundschaft und dann meinte mein Mann es währe ihm lieber wenn ich keinen Kontakt zu ihm habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 16:14

Klär das nicht über sie
Vieles an deiner Geschichte kommt mir bekannt vor. Auch in meiner Ehe gab es Probleme nach der Geburt. Ich hatte Depressionen und mein Mann musste alles ausbaden. Da er in unserem Freundeskreis mit keinem reden konnte, hat sich eine enge Freundschaft mit einer Arbeitskollegin entwickelt. Als ich davon hörte war ich mega-eifersüchtig. Ich fühlte mich sowieso nicht mehr attraktiv nach der Geburt und mit jedem "sie ist dir so ähnlich" wurde meine angst ihn an sie zu verlieren größer. Ich hab ihn angeschrieen dass ich nie wieder was von ihr hören will. Letztendlich hab ich dann nach Wochen später erfahren, dass er ihr heimlich schreibt. Sie hat such bei whatsapp ein pseudonym zugelegt. Wir hatten einen Riesenkrach wo alles zur sprache kam was seit der Geburt schief gelaufen war. Wir haben uns versöhnt und sind heute glücklicher als je zuvor. Die Arbeitskollegin hat mittlerweile selbst einen Freund. Ich versteh mich gut mit ihr und hab kein Problem mehr mit der Freundschaft der beiden. Ich vertraue meinem Mann. Hoffe, bei dir geht es ähnlich gut aus. Kämpfe um eure Beziehung, aber mit ihm! Nicht an ihm vorbei mit der anderen Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 16:15

Wir hatten mal eine ähnliche phase in unserer beziehung
Jedoch war mein Mann damals so naiv und blind, dass er wirklich dachte die neue beste Freundin wolle nur eine Freundschaft. Für alle Außenstehenden war das Gebaggere dieser Frau offensichtlich. Nur er raffte es nicht. Es gab viele Momente in denen ich auch sehr verletzt war. Wir redeten auch viel darüber und er beruhigte mich jedes Mal, schwörte dass da keine Gefühle für sie da wären. Ich versuchte das Problem ein Jahr lang auszusitzen. Schaffte es auch nicht "rumzueifersüchteln". Dann war es mir zu blöd und ich war kurz davor Schluss zu machen. Außer einer gemeinsamen Wohnung hat uns damals nichts verbunden. Als ich wirklich Ernst machte, kapierte er die Lage und brach den Kontakt zu ihr komplett ab. Jetzt, viele Jahre später, tut es ihm immer noch verdammt leid wie sehr er mich damals verletzte. Wir reden auch heute noch ab und an über die Zeit damals und wie es mir dabei ging. Mir fiel es auch leicht ihm zu verzeihen und ihm zu vertrauen, weil dieses "Flirten" wirklich nur von ihr aus ging und er es einfach nicht raffte.

Bei euch scheint die Situation aber anders zu sein. Da scheint auch von ihm aus eine gewisse Anziehung zu dieser Frau zu bestehen. Ich weiß nicht wie ich da handeln würde. Eventuell würde ich ihm früher deutlich machen, dass er sich meiner nicht allzu sicher sein kann und er für das Gelingen einer Beziehung auch mitverantwortlich ist. Vermutlich ist deinem Verlobten gar nicht bewusst, dass er gerade seine ganze Familie aufs Spiel setzt. Unter diesen Umständen ist doch eine Heirat undenkbar. Das müsste ihm eigentlich klar sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 16:56

Naja
diese "beste Freundin" scheint für ihn, wie schon einige bemerkt haben, einfach eine "Flucht aus Alltag und Problemen" zu sein, daher auch diese Verknalltheit (die er nun nicht abstreiten kann so gerne er es auch täte). Wenn er zu dir kommt gibt es halt NUR diese Probleme und ich denke, dass genau da der Hund begraben liegt. Wenn er an zuhause denkt wird er das mit lauter Problemen assoziieren und genau an dem Punkt würde ich versuchen anzusetzen. Also schauen, dass ihr euch an einem Tag in der Woche einen Babysitter holt (oder was sich da anbieten würde) und ihr gemeinsam ebenfalls aus dem Alltag "flieht", die vergangene Woche besprecht und eure Zweisamkeit geniesst. Also wenn sowas drin wäre würde ich das auf jeden Fall umsetzen.

Ansonsten würde ich noch die Möglichkeit in Erwägung ziehen, dass ihr euch für ein bis zwei Wochen räumlich trennt, damit er auch mal merkt, dass er merkt, dass bei euch eben NICHT alles nur Stress und schlecht ist und dass du nicht selbstverständlich da bist, wenn er mit einer anderen anbandelt.

Wenn du allerdings keines von beidem in Betracht ziehst/ ziehen kannst, dann würde ich ihn mal fragen wie er es andersherum fände, wenn du dich so ihm gegenüber benehmen würdest und ihn belügen würdest und heimlich telefonieren etc und wenn er es nicht absolut in Ordnung fände belogen zu werden dann hat er das zu unterlassen und Punkt. Eifersucht deinerseits hin oder her. Und dann würde ich auf Ursachenforschung gehen. Und solche Antworten wie "keine Ahnung" oder "Warum nicht" würde ich als Erklärung für sein Verhalten nicht gelten lassen. Er soll mal tief in sich gehen und schauen wo die Gründe liegen, dass er sich so benimmt. Denn nur gefundene Gründe können beseitigt werden. Und ich würde ihm definitiv klar machen (auch wenn dich der Gedanke schmerzt) dass du ihn so definitiv nicht heiraten wirst, wenn er unehrlich ist etc. weil du keine Lust hast mit ihm auch noch seine Kollegin zu heiraten.

Mache ihm auch klar, dass du auf jeden Fall bereit bist an dir und der Beziehung zu arbeiten, aber dass es nur mit seiner Mithilfe möglich ist sie zu retten und zu erhalten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 20:21

Du tolerierst doch
eh nix....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 20:36


Alsp ganz ehrlich, ich würde austicken. Das geht gar nicht. Ich finde, du hast sogar noch nett reagiert.

Mein Mann hat mal zu mir gesagt, dass er nicht an Freundschaften zwischen Mann und Frau glaubt. Oft ist das ja so wie zB Claire schieb, dass einer auf den anderen scharf ist. Und hier kommt noch dazu, dass Arbeit verbindet. Mein Mann geht zwar auch mit Kolleginnnen zur Pause oder so, das finde ich ok, aber aich täglich per WA zu schreiben, würde ich im Leben nicht tolerieren.
Er kann sich doch auch mit männlichen Kollegen treffen bzw. Austauschen. Da sind doch dann auch die Interessen ähnlicher in der Regel.

Ich glaube, ich würde den Kontakt zu der Frau suchen und sie zur Rede stellen. Das ist zwar peinlich für Deinen Mann, aber das ist doch verständlich. So wie Du es schreibst, geht es ja nicht um 3-4 WA Nachrichten, sondern schon intimere Sachen.

Ich drücke Dir die Daumen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 21:10

Traurig...
Wenn es danach geht, dass sich Freundschaften nach der sexuellen Orientierung richten, dann würde ich gar keine Freunde haben.

Vertraue deinem Mann und wenn du Zweifel hast, dann wäre eine Ehe vielleicht der falsche Weg. Ich versteh dieses verbieten nicht. Was will man damit erreichen? Dann kommt eben Schwester Rosi und Dr. Maria Scharlatan von Station 5 oder Dr. Laura Schlitzer aus der Pathologie. Da ist die eine Dame ignorert und gelöscht und die nächste klopft schon bei der Whatsapp Gruppe an.
Das Problem ist nicht die andere Frau. Dein Mann ist das Problem und das verschwindet nicht durch eine Nummer, die gelöscht wird.
Vieleicht solltet ihr mal die Gründe klären...fehlt ihm was oder sucht er nur den Kick oder ist die Luft ganz raus. Der Auslöser verschwindet ja nicht mit Hannah. Ihr könnt das auch nicht unter den Teppich fallen lassen, wenn die Nummer gelöscht ist. Früher oder später passiert es wieder, wenn nicht das Warum geklärt und daran gearbeitet wird. Man kann auch hoffen, dass es einfach verschwindet, aber das passiert eher selten.
Ich habe mir auch mal eingebildet, dass das Problem gelöst war als der Kontakt nicht mehr bestand. War sehr naiv von mir und nach einem Jahr war Hannah plötzlich Brigitte.

Wenn er nicht bereit ist das zu klären...dann geh. Das sagt dann alles.
Wenn er es klären will und dir Gründe nennt, dann rechne aber auch damit, dass es unangenehm für dich werden kann und Vorwürfe eher das Gegenteil einbringen. Er wird nie wieder offen mit dir über Probleme in der Beziehung reden.
Sucht einen vernünftigen Weg und lass diese Verbote etc. Wenn er dich betrügen will, dann macht er das auch ohne Telefonnummer oder Whatsapp. Klappen kann es nur, wenn ihr das Problem löst. Mit Kontrolle und Verbote treibst du ihn nur noch mehr in ihre Arme, denn du bist dann kompliziert und nervig und sie ist der Duft von Freiheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 21:35

Nicht nur das...
Wenn mein Mann sagen würde, dass ich nur die Leute als Freunde haben darf, die nicht in mein Beuteschema passen, dann hätte ich ein ernsthaftes Problem. Es gibt ja nicht nur heterosexuell oder homosexuell.
Ich mache gefühlsmässig und sexuell keine Unterschiede. Dann hätte ich, wenn es nach einigen hier geht, nur Hunde und Katzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 21:44

Ich sehe das so aehnlich wie carpe....
Das Problem ist Dein Verlobter und nicht diese Hannah. Und wenn es jemanden gibt, mit dem Du das Gesprech suchen solltest, dann mit ihm, nicht mit ihr! Du wuerdest Dich doch nur laecherlich machen, wenn Du diese Frau nun zur Rede stellen wuerdest!

Es ist an ihm, diese WA und Stationstelefonsgespreache einzustellen, besser noch, haette er damit nie anfangen duerfen, denn er hat zuhause Frau und Kind, die seine Energie, Zeit etc. sicher dringender braeuchten als irgendeine Hannah. Aber darauf muss er doch selbst kommen, es bringt doch nichts, ihm Kontakte zu loeschen oder zu verbieten!

Du bist eine junge Mutter, die arbeitet, studiert, Haushalt und Baby wuppen muss, da sollte Dein Mann stolz auf Dich, Dir den Ruecken staerken, die wenige Euch verbleibende Zeit genießen und nicht an ein paar Babykilos rumnoergeln oder Dir mit Nummern wie der Hannah , zusaetzlich zu Deinem ohnehin schon stressigen Alltag, Kummer bereiten .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 22:16

Kenne ich auch so
Die Partnerin meines besten Freundes ist so froh, dass es mich gibt. Sie sagt sogar selbst, dass es ihr lieber ist wenn er mit mir über Beziehungsprobleme redet wie mit seinen Kumpels. Weil ich eben eine Frau bin und beide Seiten beleuchten kann und ihm somit auch die Seite seiner Partnerin verständlich machen kann. Von Kumpels kommt doch nicht viel und wenn dann ist es oft Dünnschiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2015 um 22:18
In Antwort auf carpe3punkt0

Traurig...
Wenn es danach geht, dass sich Freundschaften nach der sexuellen Orientierung richten, dann würde ich gar keine Freunde haben.

Vertraue deinem Mann und wenn du Zweifel hast, dann wäre eine Ehe vielleicht der falsche Weg. Ich versteh dieses verbieten nicht. Was will man damit erreichen? Dann kommt eben Schwester Rosi und Dr. Maria Scharlatan von Station 5 oder Dr. Laura Schlitzer aus der Pathologie. Da ist die eine Dame ignorert und gelöscht und die nächste klopft schon bei der Whatsapp Gruppe an.
Das Problem ist nicht die andere Frau. Dein Mann ist das Problem und das verschwindet nicht durch eine Nummer, die gelöscht wird.
Vieleicht solltet ihr mal die Gründe klären...fehlt ihm was oder sucht er nur den Kick oder ist die Luft ganz raus. Der Auslöser verschwindet ja nicht mit Hannah. Ihr könnt das auch nicht unter den Teppich fallen lassen, wenn die Nummer gelöscht ist. Früher oder später passiert es wieder, wenn nicht das Warum geklärt und daran gearbeitet wird. Man kann auch hoffen, dass es einfach verschwindet, aber das passiert eher selten.
Ich habe mir auch mal eingebildet, dass das Problem gelöst war als der Kontakt nicht mehr bestand. War sehr naiv von mir und nach einem Jahr war Hannah plötzlich Brigitte.

Wenn er nicht bereit ist das zu klären...dann geh. Das sagt dann alles.
Wenn er es klären will und dir Gründe nennt, dann rechne aber auch damit, dass es unangenehm für dich werden kann und Vorwürfe eher das Gegenteil einbringen. Er wird nie wieder offen mit dir über Probleme in der Beziehung reden.
Sucht einen vernünftigen Weg und lass diese Verbote etc. Wenn er dich betrügen will, dann macht er das auch ohne Telefonnummer oder Whatsapp. Klappen kann es nur, wenn ihr das Problem löst. Mit Kontrolle und Verbote treibst du ihn nur noch mehr in ihre Arme, denn du bist dann kompliziert und nervig und sie ist der Duft von Freiheit.

Bin absolut
deiner Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 15:10

Weil ich
diese Kehrseite zur genüge kenne stört es ich ja auch so. naja er meinte gestern dann noch ganz erbost er ist über 30 und kein Kind mehr und kann selbst entscheiden mit wem er telefoniert und schreibt bzw befreundet ist. Aber dass er es jetzt lässt weil ich nicht damit klar komme und ich ihm wichtiger bin ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 15:29

Naja wenn die gute Dame vernünfitig wäre
und sich nicht durch die halbe Station vögeln würde und drauf spucken ob die Männer verheiratet sind oder nicht wäre es etwas anderes

Mal angenommen er würde sich mit einer Mutti aus der Kita anfreunden .... ohne Heimlichtuerei & Lügen.. , dann wäre es okay für mich...

es überschreitet nur dann eine Grenze wenn "Mann" anfängt mit einer Kumpeline so zu schreiben als wäre es die heiße Datingphase am Anfang einer Beziehung.

Hab ich ihm auch so gesagt. Und das ich weg bin wenn er das noch mal macht.

Aber er meinte gestern ich hätte ja alles in den falschen Hals bekommen, er findet sie nur nett... und sie wär gar nicht sein Typ mit ihren vielen hässlichen Piercings und Tattos... das dass alles immer nur Spaß war... blabla.

Wollte ganz geknickt wissen ob ich mich jetzt trennen will und ständig beteuert wie sehr er mich und die Kleine liebt usw usw.

Aber eine Antwort auf "Warum" hab ich nicht wirklich bekommen.

Wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als an den Dingen zu arbeiten, die vermutlich für ihn störend sind... ich habe dafür mit arbeiten Studium und Baby ehrlich gesagt nicht mehr so viel Kraft übrig, .. naja. mehr als versuchen geht wohl nicht

aber er ist auch ein wenig selbst Schuld daran dass ich dauer gestresst bin. Ich wollte mein Studium 1 Jahr später beginnen, hab es von meinem Arbeitgeber auch angeboten bekommen... aber er meinte ich muss irgendwann auch mal was sinnvolles machen und hat mich überredet mit dem Studium anzufangen als die kleine erst 12 Wochen alt war unbewusst mach ich ihn glaube ich manchmal dafür verantwortlich...

Ich habe mir sogar schon überlegt einfach nochmal schwanger zu werden nur um dann 2 Jahre Elternzeit machen zu können ... zum Kräfte sammeln und resetten. Aber mit 2 Kindern studieren wird ja nicht gerade leichter. Obwohl die Kleine dann schon fast 5 wäre... also eigentlich recht selbstständig und Kind 2 eben 2 Jahre alt.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 16:57
In Antwort auf darklyfairy

Naja wenn die gute Dame vernünfitig wäre
und sich nicht durch die halbe Station vögeln würde und drauf spucken ob die Männer verheiratet sind oder nicht wäre es etwas anderes

Mal angenommen er würde sich mit einer Mutti aus der Kita anfreunden .... ohne Heimlichtuerei & Lügen.. , dann wäre es okay für mich...

es überschreitet nur dann eine Grenze wenn "Mann" anfängt mit einer Kumpeline so zu schreiben als wäre es die heiße Datingphase am Anfang einer Beziehung.

Hab ich ihm auch so gesagt. Und das ich weg bin wenn er das noch mal macht.

Aber er meinte gestern ich hätte ja alles in den falschen Hals bekommen, er findet sie nur nett... und sie wär gar nicht sein Typ mit ihren vielen hässlichen Piercings und Tattos... das dass alles immer nur Spaß war... blabla.

Wollte ganz geknickt wissen ob ich mich jetzt trennen will und ständig beteuert wie sehr er mich und die Kleine liebt usw usw.

Aber eine Antwort auf "Warum" hab ich nicht wirklich bekommen.

Wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als an den Dingen zu arbeiten, die vermutlich für ihn störend sind... ich habe dafür mit arbeiten Studium und Baby ehrlich gesagt nicht mehr so viel Kraft übrig, .. naja. mehr als versuchen geht wohl nicht

aber er ist auch ein wenig selbst Schuld daran dass ich dauer gestresst bin. Ich wollte mein Studium 1 Jahr später beginnen, hab es von meinem Arbeitgeber auch angeboten bekommen... aber er meinte ich muss irgendwann auch mal was sinnvolles machen und hat mich überredet mit dem Studium anzufangen als die kleine erst 12 Wochen alt war unbewusst mach ich ihn glaube ich manchmal dafür verantwortlich...

Ich habe mir sogar schon überlegt einfach nochmal schwanger zu werden nur um dann 2 Jahre Elternzeit machen zu können ... zum Kräfte sammeln und resetten. Aber mit 2 Kindern studieren wird ja nicht gerade leichter. Obwohl die Kleine dann schon fast 5 wäre... also eigentlich recht selbstständig und Kind 2 eben 2 Jahre alt.



Naja
aber jetzt gibst du dir die Schuld. Deine Probleme, dein Studium... das soll alles schuld an seinem Rumgeflirte mit ihr sein? Naja... so macht er es sich auch leicht. Es kann nicht sein, dass es nur an dir liegt. Schieb dir nicht die Schuld zu bzw lass sie dir nicht zuschieben. An einer Beziehung sind immer zwei Menschen beteiligt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 18:12
In Antwort auf darklyfairy

Naja wenn die gute Dame vernünfitig wäre
und sich nicht durch die halbe Station vögeln würde und drauf spucken ob die Männer verheiratet sind oder nicht wäre es etwas anderes

Mal angenommen er würde sich mit einer Mutti aus der Kita anfreunden .... ohne Heimlichtuerei & Lügen.. , dann wäre es okay für mich...

es überschreitet nur dann eine Grenze wenn "Mann" anfängt mit einer Kumpeline so zu schreiben als wäre es die heiße Datingphase am Anfang einer Beziehung.

Hab ich ihm auch so gesagt. Und das ich weg bin wenn er das noch mal macht.

Aber er meinte gestern ich hätte ja alles in den falschen Hals bekommen, er findet sie nur nett... und sie wär gar nicht sein Typ mit ihren vielen hässlichen Piercings und Tattos... das dass alles immer nur Spaß war... blabla.

Wollte ganz geknickt wissen ob ich mich jetzt trennen will und ständig beteuert wie sehr er mich und die Kleine liebt usw usw.

Aber eine Antwort auf "Warum" hab ich nicht wirklich bekommen.

Wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als an den Dingen zu arbeiten, die vermutlich für ihn störend sind... ich habe dafür mit arbeiten Studium und Baby ehrlich gesagt nicht mehr so viel Kraft übrig, .. naja. mehr als versuchen geht wohl nicht

aber er ist auch ein wenig selbst Schuld daran dass ich dauer gestresst bin. Ich wollte mein Studium 1 Jahr später beginnen, hab es von meinem Arbeitgeber auch angeboten bekommen... aber er meinte ich muss irgendwann auch mal was sinnvolles machen und hat mich überredet mit dem Studium anzufangen als die kleine erst 12 Wochen alt war unbewusst mach ich ihn glaube ich manchmal dafür verantwortlich...

Ich habe mir sogar schon überlegt einfach nochmal schwanger zu werden nur um dann 2 Jahre Elternzeit machen zu können ... zum Kräfte sammeln und resetten. Aber mit 2 Kindern studieren wird ja nicht gerade leichter. Obwohl die Kleine dann schon fast 5 wäre... also eigentlich recht selbstständig und Kind 2 eben 2 Jahre alt.



Das ist aber auch nicht die beste einstellung
Du willst das ändern, was ihn vermutlich stört. Das ist doch Quatsch. Vermutlich heisst ja, dass du gar nichts genaues weisst und wenn er dir nicht mal das Warum beantwortet, dann bringt dir das gar nichts.
Du sollst dich auch nicht verbiegen, aber vielleicht gibt es Kleinigkeiten, die ihn stören oder die er vermisst...z.B. Zeit zu zweit und das auch mal ohne Kind.
Menschen ändern sich im Laufe des Lebens. Dass es in der Beziehung nicht wie am Anfang ist...sollte klar sein, aber nicht jeder Mensch kann damit umgehen. Manchmal liebt man die Person, in den man sich verliebt hat, so sehr, dass man die Person nicht lieben kann, in die sie sich entwickelt hat.
Darüber muss er aber reden, wenn es so ist. Wenn es was gibt, dann sollst du dich nicht komplett nach seinen Vorstellungen richten, aber du könntest ihm entgegen komnen. Es gibt ja auch Dinge, die du dir von ihm wünschst.

Wenn er dir nichts sagt, dann kannst du nichts machen. Blind zu handeln ist der falsche Weg.
Entweder er ist so ehrlich und ihr findet einen Weg oder ihr lasst es so laufen und hofft auf Besserung, aber davon halte ich nicht viel.
Manchmal gehen aber auch Vorstellungen so weit auseinander, dass sich die Wege trennen müssen. Verbiegen soll sich keiner.

Wir können nur spekulieren. Er mag die Vorteile bei dir und sucht den Kick bei einer anderen Frau. Seine Liebe hat nachgelassen und er hat sich verliebt...will aber seine Familie nicht verlassen. Er hat Angst vor Veränderungen und sucht sich nebenbei noch was oder oder oder. Er liebt dich, aber ihm fehlt was z.B. die Frische vom Anfang. Es kann so viel sein, aber das muss dir dein Mann erklären.
Du kannst nichts erzwingen und dein "ich ändere jetzt das, was ihn vermutlich stören könnte.", ist der falsche Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 21:54

Naja, wenn ich mal so selbstbewusst sein darf
im Vergleich zu mir ist sie nicht gerade eine Schönheit. vom Typ her auch das genaue Gegenteil aber man weiß ja nie was durch die Köpfe der Herren der Schöpfung geht

die hat ganz komisch orange gefärbte haare die aussehen wie stroh xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 9:29
In Antwort auf darklyfairy

Naja wenn die gute Dame vernünfitig wäre
und sich nicht durch die halbe Station vögeln würde und drauf spucken ob die Männer verheiratet sind oder nicht wäre es etwas anderes

Mal angenommen er würde sich mit einer Mutti aus der Kita anfreunden .... ohne Heimlichtuerei & Lügen.. , dann wäre es okay für mich...

es überschreitet nur dann eine Grenze wenn "Mann" anfängt mit einer Kumpeline so zu schreiben als wäre es die heiße Datingphase am Anfang einer Beziehung.

Hab ich ihm auch so gesagt. Und das ich weg bin wenn er das noch mal macht.

Aber er meinte gestern ich hätte ja alles in den falschen Hals bekommen, er findet sie nur nett... und sie wär gar nicht sein Typ mit ihren vielen hässlichen Piercings und Tattos... das dass alles immer nur Spaß war... blabla.

Wollte ganz geknickt wissen ob ich mich jetzt trennen will und ständig beteuert wie sehr er mich und die Kleine liebt usw usw.

Aber eine Antwort auf "Warum" hab ich nicht wirklich bekommen.

Wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als an den Dingen zu arbeiten, die vermutlich für ihn störend sind... ich habe dafür mit arbeiten Studium und Baby ehrlich gesagt nicht mehr so viel Kraft übrig, .. naja. mehr als versuchen geht wohl nicht

aber er ist auch ein wenig selbst Schuld daran dass ich dauer gestresst bin. Ich wollte mein Studium 1 Jahr später beginnen, hab es von meinem Arbeitgeber auch angeboten bekommen... aber er meinte ich muss irgendwann auch mal was sinnvolles machen und hat mich überredet mit dem Studium anzufangen als die kleine erst 12 Wochen alt war unbewusst mach ich ihn glaube ich manchmal dafür verantwortlich...

Ich habe mir sogar schon überlegt einfach nochmal schwanger zu werden nur um dann 2 Jahre Elternzeit machen zu können ... zum Kräfte sammeln und resetten. Aber mit 2 Kindern studieren wird ja nicht gerade leichter. Obwohl die Kleine dann schon fast 5 wäre... also eigentlich recht selbstständig und Kind 2 eben 2 Jahre alt.



So "fies" das jetzt auch klingen mag,
aber es ist doch für Deinen Partner unglaublich einfach gemacht, wenn Du jetzt sagst: "wenn diese Hannah anständig wäre". Kann ihr doch egal sein, wenn diese Männer so wenig auf ihre Ehe/Partnerschaft geben, dass sie sich auf solch billige Spielchen einlassen.

Und es ist auch echt einfach gemacht für ihn, wenn Du sagst, dass Du die Dinge änderst, die ihn vermutlich stören... Du sagst doch, Du hast keine Zeit/Kraft. Wozu willst Du es dann? Es bringt Dir nichts, außer dass DU bei diesem Spiel vor die Hunde gehst und er keine Arbeit hat. Und Du hast wie man an den Smileys sieht gar keine Lust darauf. Wozu tust Du das? Nur damit die vermeintliche Familie heil bleibt? Nur, weil er nachdem er Mist gebaut hat, rumbettelt wie ein kleiner Junge bei Mama?

Man muss auch mal zum anderen Nein sagen, um zu sich selbst ja zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 14:45

Klar gehören dazu auch immer zwei
und summa summarum ist es das Problem des Mannes der darauf eingeht;

Aber wenn Frau Anstand hat, dann macht sie sich nicht an einen Mann ran, der verheiratet ist und Kinder hat. Wenn man single ist kann man ja so viel wechselnde Partner haben wie man möchte aber ich finde bei Männern von denen Frau weiß sie sind vergeben, hört es doch auch mal auf.

Das tut jetzt nicht wirklich was zur Sache, aber naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 14:48

Hm ja
Das witzige war ja... ich meinte zu ihm irgendwas mit rumgeflirte. Und er dann so: Ne macht er nicht was ich mir einbilde... und später kam dann irgendwas: ja und selbst wenn man das macht, das ist doch nicht schlimm, deshalb geht man doch mit jemandem noch lange nicht in die kiste un dem Ego tut es auch gut. haha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 15:04


Naja;

-Haushaltsführung

- dass ich kaum noch koche

- dass ich im Moment viel weine, weil bei mir der Babyblues / die Wochenbettdepression erst jz vor 2 Monaten kam als meine kleine 10 m alt wurde... einen sehr anstrengend Schub hatte... ich fast nur mit ihr alleine war & ich durch eine Prüfung gefallen & in genau der Zeit nachschreiben musste ^^ (ist aber zum glück ne 1.5 geworden)

- dass ich im Moment nichts mehr mit anderen Leuten unternehme.... allerdings hab ich dazu
1. keine Zeit
und 2. bin ich in 2 Jahren 2 mal umgezogen und hab die Universität gewechselt ... & durch die Schwangerschaft und die kleine viele Freunde auch verloren weil die eben vom Kopf her noch nicht so weit sind und nur auf Party & ständig irgendwo hingehen und was machen aus sind.

dann meint er immer dass ich halt mal was mit den Leuten von meiner Uni machen soll wo ich jetzt bin, nur wohnen wir 75 km von meinem Hochschulort entfernt und pendel da 1:40 h hin, und selbst wenn ich eine Grillparty oder so machen würde bei mir zu Hause würde keine Sau kommen weil es einfach zu weit ist. Im Umkehrschluss kann ich eben auch nicht einfach mal mit jemandem dort feiern gehen, weil ich dann nach der Uni um 15.00 dort bleiben müsste und übernachten und dann kann keiner auf die Kleine aufpassen.

- dass ich in der Schwangerschaft 30 kg zugenommen hab und seither kaum abgenommen; 10 kilo.. davon waren aber 6 nach der Geburt weg. Hab vorher eben wie gesagt nur 50 kg gewogen und darf mir jetzt anhören dass das viel besser war und vom rumsitzen und jammern werde ich auch nicht schlanker ich hab aber auch erst vor 2 Wochen abgestillt und während ich stillte will mein Körper alles behalten.

- dass ich extrem oft krankgeschrieben bin weil ich einfach nicht mehr weiß wo oben und unten ist.

- "werd endlich mal erwachsen" darf ich mir bei jedem Kleinscheiß anhören...

nunja... die Liste ist lang. wenn ich es ihm dann erkläre warum wie was versteht er ist ist eine Woche in der Hinsicht nett zu mir und scheint es dann wieder zu vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 15:09
In Antwort auf darklyfairy


Naja;

-Haushaltsführung

- dass ich kaum noch koche

- dass ich im Moment viel weine, weil bei mir der Babyblues / die Wochenbettdepression erst jz vor 2 Monaten kam als meine kleine 10 m alt wurde... einen sehr anstrengend Schub hatte... ich fast nur mit ihr alleine war & ich durch eine Prüfung gefallen & in genau der Zeit nachschreiben musste ^^ (ist aber zum glück ne 1.5 geworden)

- dass ich im Moment nichts mehr mit anderen Leuten unternehme.... allerdings hab ich dazu
1. keine Zeit
und 2. bin ich in 2 Jahren 2 mal umgezogen und hab die Universität gewechselt ... & durch die Schwangerschaft und die kleine viele Freunde auch verloren weil die eben vom Kopf her noch nicht so weit sind und nur auf Party & ständig irgendwo hingehen und was machen aus sind.

dann meint er immer dass ich halt mal was mit den Leuten von meiner Uni machen soll wo ich jetzt bin, nur wohnen wir 75 km von meinem Hochschulort entfernt und pendel da 1:40 h hin, und selbst wenn ich eine Grillparty oder so machen würde bei mir zu Hause würde keine Sau kommen weil es einfach zu weit ist. Im Umkehrschluss kann ich eben auch nicht einfach mal mit jemandem dort feiern gehen, weil ich dann nach der Uni um 15.00 dort bleiben müsste und übernachten und dann kann keiner auf die Kleine aufpassen.

- dass ich in der Schwangerschaft 30 kg zugenommen hab und seither kaum abgenommen; 10 kilo.. davon waren aber 6 nach der Geburt weg. Hab vorher eben wie gesagt nur 50 kg gewogen und darf mir jetzt anhören dass das viel besser war und vom rumsitzen und jammern werde ich auch nicht schlanker ich hab aber auch erst vor 2 Wochen abgestillt und während ich stillte will mein Körper alles behalten.

- dass ich extrem oft krankgeschrieben bin weil ich einfach nicht mehr weiß wo oben und unten ist.

- "werd endlich mal erwachsen" darf ich mir bei jedem Kleinscheiß anhören...

nunja... die Liste ist lang. wenn ich es ihm dann erkläre warum wie was versteht er ist ist eine Woche in der Hinsicht nett zu mir und scheint es dann wieder zu vergessen.

Also wenn ich mirs so überlege
sind das alles nur Kleinigkeiten die nicht von großer Bedeutung sind, aber ich glaube das ist im Moment einfach soo festgefahren...

ich weiß ehrlich gesagt auch nicht wie ich ein " wir arbeiten jetzt beide an unserer Beziehung" gespräch anfangen soll, weil er immer gleich genervt ist weil er es hasst wenn man über Sachen mehr als 1 Mal redet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 17:53

Naja
er entlastet mich manchmal schon, aber meist nur wenn er merkt dass es grade absolut nicht mehr geht.

oder wenn ich lernen muss. wenn ich lernen muss hab ich i.d.R. meine Ruhe...

Wir sind jetzt seit etwas mehr als 3 Jahren zusammen, ich denke mal... es ist villt auch dieses verflixte 3te Jahr ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 19:54

Darkly
Das sind aber alles Kleinigkeiten, die mehr oder weniger irrelevant sind. War er schon immer so oberflächlich? So wird man doch nicht plötzlich nach der Fortpflanzung.
Aber das zeigt noch besser, dass diese Frau gar nicht das Problem ist. Es ist dein Mann und wenn er ein vernünftiger Mann wäre, den man auch heiraten kann, dann würde ihn ein "leichtes" Mädchen nicht interessieren und ihn würden solche Dinge eher wenig stören.
Er scheint ja allgemein nicht der tollste Mann zu sein. Und du bist dir sicher, dass du von so einer Person einen Ehering angesteckt bekommen möchtest?
Das sind "Gründe", die er selbst beseitigen kann. Er kann auch im Haushalt einen Finger bewegen. Den Kochlöffel kann der Herr auch schwingen. Er scheint ja 2 gesunde Hände zu haben...zum tippen und arbeiten reicht es ja auch. Deine Freundschaften gehen ihn eher wenig an und deine Freizeitgestaltung, wenn du allein bist, hat er nicht zu bestimmen. Bei deiner Gewichtsreduktion kann er dir auch helfen...dich motiveren und begleiten. "Bewege deinen Arsch." ist jetzt nicht gerade die motivierende Unterstützung, die dir hilft.

Vielleicht solltest du dir Gedanken über diese Beziehung machen...nicht wegen Hannah. Hannah ist nur eine kleine Sache. Eure Beziehung scheint nicht gerade mit Respekt gedüngt zu sein und das würde mir viel mehr Gedanken machen. Wenn Hannah weg ist, dann geht er doch trotzdem nicht besser mit dir um. Manchmal ist man allein besser dran, denn man verliert viel Druck, wenn man sich von so einer Person löst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 20:00

Bella
Die Depression ist ja nicht der einzige Punkt. Mag ja sein, dass viele Partner damit überfordert sind, aber er macht ihr anscheinend noch mehr Druck, weil im Haushalt nicht alles passt etc.
Wäre es nur die Depression, ok, aber das ist nur eine Sache von vielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 9:58

Dein freund ist ganz schön öberflächlich
dir noch vorwürfe wegen der figur und das nur 3 monate nach der entbindung zu machen, ist echt armselig. für einen arzt sogar noch doppelt arm...er müsste ja wissen, das man das nicht sofort wieder runterkriegt. auch seine überzogene erwartungshaltung, haushalt,baby,studium und arbeit, dann auch noch die perfekte frau mit toller figur... ach nee. soll er das doch mal auf die reihe kriegen.
lass dich bloss nicht runtermachen, jetzt bist du vielleicht auch noch selbst schuld, das er sich nach anderen frauen umschaut??
also ehrlich mädel, lass dir doch sowas nicht einreden. wenn er das nicht zu schätzen weiss, solltest du eh überlegen , ob er der richtige ist.
ein kerl der sich von so ner hannah vereinnahmen lässt, die offensichtlich keine skrupel hat , mit verheirateten männern was anzufangen ... der ist doch total einfach gestrickt. was wil er mit der? höchstens sein ego streicheln , a la ich hab noch chancen.... dabei macht er sich nur lächerlich und auch dich lässt er arm erscheinen. was soll sich hannah denken?? der hat doch eine, sogar ein kind... textet aber mich voll... die lacht sich doch einen ab und spielt nur mit ihm. solche frauen gehen über leichen , sobald ein anderer bereit steht, ist dein freund eh abgeschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 17:21

Hallo Darkly
Wir waren ja zusammen in der Junibaby-Gruppe im SS-Forum. Wenn Du einfach mal was unternehmen willst melde Dich, dann können wir uns mal in Deinem Ort (ihr seit doch hingezogen, wo ihr nach der SS hinziehen wolltet?) im Stadtpark treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 17:25

Es ist teilweise was los
im Krankenhaus. Das habe ich auch schon mitbekommen. Auch unter den Pflegern. Und natürlich Ärzte und Schwstern. Manchmal habe ich den Eindruck, es werden auch bevorzugt hübsche Frauen an den renommierteren Krankenhäusern eingestellt. Piercing ist übrigens im Dienst verboten, ebenso Nagellack.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 17:30


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 17:57

Ist allein sein besser?
Es kommt nicht immer ein Mann nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 18:33
In Antwort auf vitaminb2

Ist allein sein besser?
Es kommt nicht immer ein Mann nach.

Was denn...
und da soll man lieber bei dem Kerl bleiben und sich weiter bescheissen lassen? Und warum? Weil allein sein gewöhnungsbedürftig ist und eventuell kein neuer bleibender Partner kommen könnte?
Da ist man lieber nicht allein (obwohl man ja doch allein ist), leidet oder findet sich damit ab. Das ist doch keine Option.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 18:42

Auch
Wenns hart klingt
Hast du Gut gemacht. Ich bin auch so, dass ich mich nicht veralbern lasse und dann lieber einen schluss strich ziehe als mich veralbern zu lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 18:45
In Antwort auf carpe3punkt0

Was denn...
und da soll man lieber bei dem Kerl bleiben und sich weiter bescheissen lassen? Und warum? Weil allein sein gewöhnungsbedürftig ist und eventuell kein neuer bleibender Partner kommen könnte?
Da ist man lieber nicht allein (obwohl man ja doch allein ist), leidet oder findet sich damit ab. Das ist doch keine Option.

So
Ist es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 18:50

Bitte
ich hole mir meine Leute in den Nachtschichten teilweise direkt aus irgendwelchen Betten

Für mich stand schon früh fest, dass ich mir nie einen Partner aus dem Klinikleben anlache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 18:54
In Antwort auf afon_12166158

Bitte
ich hole mir meine Leute in den Nachtschichten teilweise direkt aus irgendwelchen Betten

Für mich stand schon früh fest, dass ich mir nie einen Partner aus dem Klinikleben anlache.

Richtig
Das ist sehr pauschal gesagt, aber es kokst ja auch jeder Anwalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Baby verdreht Hand in Bauchlage
Von: tinaandthelittleprincess
neu
28. Juni 2015 um 9:58
Diskussionen dieses Nutzers
Endlich eine Diagnose: Rett Syndrom
Von: darklyfairy
neu
8. Dezember 2017 um 11:13
Alleinerziehend mit Behindertem Kind und Baby
Von: darklyfairy
neu
25. Oktober 2017 um 18:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen