Home / Forum / Mein Baby / Meine 3-jährige macht mich fertig

Meine 3-jährige macht mich fertig

13. Oktober 2010 um 20:03

Oh Mann, ich bin sooo geladen!!!! Meine Tochter macht mich zur Zeit echt agressiv. Jeden Abend tanzt sie mir auf der Nase rum, will nicht Zähne putzen, will nur in unserem Bett einschlafen-am besten noch, wenn ich daneben liege. WENN wir es mal schaffen, dass sie in ihrem Bett schläft wird sie grundsätzlich wach, kurz bevor ich aufstehen und zur Arbeit muss. Dann macht sie einen riesen Schrei-Aufstand, dass ich nicht gehen soll, dass sie mit zur Arbeit will...

Hört sich alles halb so wild an, aber ich bin echt fertig.Und so kommt es eigentlich, dass ich sie fast jeden Abend anbrülle, weil ich selber so kaputt bin. Bin halt auch grad in der 27. SSW und dadurch wahrscheinlich auch nervlich nicht so belastbar.
Mein Mann geht auch schon am Krückstock und letztendlich schreien wir uns irgendwann alle nur noch an. Ich kann was das schlafen in ihrem Zimmer angeht auch nicht konsequent durchgreifen, weil mich das dann zuviel an Schlafenszeit kosten würde-ich gehe schließlich auch noch arbeiten. Und mein Mann hat eh ein leichtes Nervenkostüm und gibt dann viel zu schnell nach, bevor er "ausrastet" (heißt auch LAUT werden).

Mich macht die Situation echt super traurig im Moment. Ich liebe meine Tochter echt über alles und sie tut mir auch leid, dass sie sie so angebrüllt wird. Aber sie ist halt auch ao ein Sturkopf und versucht immer, ihren Willen durchzusetzen. Aber das GEHT HALT NICHT!!!

Ach, das musste jetzt mal raus. Bin echt froh, wenn ich in Mutterschutz gehe. Dann habe ich wenigstens den Ballast "Arbeit" nicht mehr. Gehe 30 Stunden in der Woche arbeiten (fange um 6.30 Uhr an), komme nach Hause, gucke schnell, was ich in der WOhnung machen kann, dann hole ich sie vom KiGa ab und dann bin ich abends nur noch froh, wenn sie um 21 Uhr vielleicht endlich mal die AUgen zumacht.

Sorry, fürs zutexten, aber vielleicht versteht ihr mich ja ein wenig...

LG
Sabbelchen mit Lilia *07.09.07 und Mini-Mädel, 27. SSW

Mehr lesen

13. Oktober 2010 um 21:46

Hi,
mir geht es genauso
Meine kleine ist 2,5 Jahre alt und bei uns ist es morgens ein Kampf.
Sie muß in den Kindergarten und meint aber, sie hat ewig Zeit zum spielen und anziehen. Sie bockt so rum beim anziehen, dass es immer im Streit endet.
Ich werde dann vor verzweiflung auch echt laut, was aber auch nicht viel nutzt. Interessiert sie garnicht.
Weiß mir dann kaum zu helfen.Wenn ich sie irgendwann angezogen habe, ist alles wieder super toll. Aber ich bin soo traurig, wenn ich sie im Kiga abgegeben habe, dass wir so einen schlechten Start morgens hatten Bin manchmal zu Hause kurz vorm weinen, weil es mich so traurig macht.
Bin in der 23. Woche schwanger- vielleicht liegt es wirklich an den dünnen Nerven im moment
Ich hoffe, dass es bald besser wird. Ansonsten ist sie so ein super liebes tolles Mädchen, aber sie kann mich auf 180 bringen in kurzer Zeit.Mensch...

Schöne Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2010 um 14:04

@jaseble...
An der Zeit an sich liegt es nicht. Wir haben morgens 1,5 Std Zeit. Erst sind wir im Bad, da spielt sie schon am Waschbecken während ich Haare wasche/ Dusche u.s.w
Danach gehen wir in aller Ruhe frühstücken.
Dann mach ich ihr Kiga Frühstück fertig, in der Zeit spielt sie auch wieder schön.
Sie hat morgens bestimmt 45min. für sich zum spielen.
Es geht glaube ich um das fertig machen an sich. Sie möchte im moment so ein bisschen dominieren, habe ich das Gefühl.
Sobald Hose+ Pullover+ Schuhe angezogen sind, schnappt sie sich ihre Jacke, Mütze und Rucksack und geht freudestrahlend zur Tür.
Wir vertragen uns auch wieder und alles ist gut- aber die, sagen wir mal 10 min., sind die Hölle
Hm, echt blöd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook