Anzeige

Forum / Mein Baby

Meine Baustelle...

Letzte Nachricht: 23. November 2013 um 20:51
K
kora_11888120
23.11.13 um 19:42

ist und bleibt meine Arbeit...

Ach Mädels- erstmal einen guten Abend!

Ich bin total traurig und scheinbar genau dort, wo ich vor einem Jahr schonmal war Ich hatte letztes Jahr eine 2. Ausbildung begonnen, die mir aber irgendwo wenig zusagte, weil ich in einem megaverpeilten Betrieb gelandet war. Das waren alles alte LPG Mitarbeiter, die z.T. in ihrem Denken ganz furchtbar intolerant und gemein waren. Ich war da wie ein Kanarienvogel, was mich meine einzige Vorgesetzte auch deutlich spüren ließ. Nach langem Ringen mit mir selbst kündigte ich den Job und begann in einer Arztpraxis zu arbeiten: Zwar erzählte mir meine Chefin, dass es einige Wechsel vor mir gegeben hatte, aber es schien erstmal alles perfekt- drei Tage die Woche Vormittags arbeiten, Gehalt ok, nette Patienten, viel Spaß an der Arbeit. Kurz nachdem ich da war, ging eine weitere Kollegin. Kannte sie nur kurz, aber sie meinte nur mal irgendwie ganz kurz:"Ja, zu Beginn war ich auch so motiviert wie Du! Aber vielleicht bist Du ja tougher als ich..." Ok dachte mir nicht viel dabei... Irgendwann erzählte mir meine Hauptkollegin, dass vor mir innerhalb von 18 Monaten 6 (!!!) Schwestern auf meiner Stelle waren... konnte das gar nicht verstehen, alles schien so toll! Ich ging auch (gern) Kompromisse ein, ließ mich erst auf 16, dann auch auf 20 Stunden hochstufen. Nach und nach wurde es aber alles unangenehmer- mir fiel auf, dass es dort kein System für nichts gibt, die Chefin wollte die Dinge das eine Mal so, das nächste Mal so- und meckerte immer rum. Egal wie- es war immer alles verkehrt. Zu Beginn war es nur meckern- jetzt endet ALLEs in einem cholerischen Anfall. Man muss sich dort beschimpfen lassen, das glaubt Ihr nicht Ich bin wirklich ein gutmütiger Mensch, aber ich bin am Ende meiner Kräfte! Man braucht gar nicht versuchen, sich zu erklären- es zählt nur ihre Wahrheit! Ich bewerbe mich natürlich nebenbei- aber es ist so schwierig. Ich habe wirklich gute Zeugnisse, aber niemand möchte eine Mutter von 3 Kindern... hinzu kommt, dass wir durch fehlende Verwandtschaft auch relativ unflexibel sind... Ich zweifel mittlerweile schon an mir...

Ich wünsche mir doch einfach eine schöne Arbeit, mehr nicht. Vor den Kinder war ich immer nur in einer Klinik- na klar, auch dort gab es up and downs. Aber ich habe mich dort immer wohl gefühlt! Was soll denn das noch werden? Ich weiß auch gar nicht, was ich hören will- musste das einfach mal aufschreiben. Gehe jeden Tag mit Herzklopfen zur Arbeit und warte drauf, was sie nun wieder gestört hat... alles blöd ey...

Danke für Euer Ohr und einen tollen Samstag Abend!

Mehr lesen

O
oriane_11926818
23.11.13 um 19:49


Oh das klingt ja gar nicht gut
ich hoffe für dich das du schnell etwas anderes findest,dann könntest du es ja nochmal auf die andere Schiene versuchen und ihr kontra geben

soll ja Menschen geben die brauchen das,weil sie ihr eigenes Fehlverhalten gar nicht sehen

Gefällt mir

K
kora_11888120
23.11.13 um 19:54
In Antwort auf oriane_11926818


Oh das klingt ja gar nicht gut
ich hoffe für dich das du schnell etwas anderes findest,dann könntest du es ja nochmal auf die andere Schiene versuchen und ihr kontra geben

soll ja Menschen geben die brauchen das,weil sie ihr eigenes Fehlverhalten gar nicht sehen

Orchi-
wenn man der Frau gegenüber nur ein Widerwort wagt, dann bekommt die sofort rote Flecken auf der Haut und die Augen treten nen Zentimeter aus den Augenhöhlen... und es folgt ein cholerischer Anfall. Habe mich sogar für einen Fernkurs angemeldet, damit ich eben fachlich absolut sicher bin usw. Das interessiert sie gar nicht, sie macht ihre eigenen Gesetze... das macht es ja so schwer...

Liebe Grüße an Dich!

Gefällt mir

K
kora_11888120
23.11.13 um 19:57

Hm-
in welchem Anklagepunkt denn? Also ich meine- sie verstößt ja nicht gegen bestehendes Recht, wenn sie ihren "Führungsstil" zelebriert... Ihre Quittung hat sie ja insofern, als dass alle wieder gehen, die dort anfangen... außer Eine, die schlägt mit in das selbe Kerbholz, bekommt selber aber auch genug ab...

VG!

Gefällt mir

Anzeige
K
kora_11888120
23.11.13 um 20:06

Danke sehr, Ella!
Ja, ich muss weg da, unbedingt... merke, dass meine Gedanken nur um diesen Laden da kreisen... Das ist nur so demotivierend- ich habe so Angst, dass ich nie etwas Passendes finde...

Lieben Dank und viele Grüße!

Gefällt mir

A
an0N_1296141099z
23.11.13 um 20:15


Das tut mir sehr leid

Ich kann Dich so gut verstehen.

Brauchst Du das Geld? Wenn nicht, dann schmeiß doch bitte einfach hin, das muss man sich nicht geben.
Und wenn Du doch bleiben willst, dann wehre Dich. Scheiß die Alte mal ordentlich zusammen und zeig ihr wo der Hammer hängt.
Was will sie denn dagegen machen? Schlecht fühlst Du Dich eh schon. Und kündigen kann sie Dir ohne Grund ja auch nicht. Sie soll mal lernen sich zu benehmen.

Ich weiß wovon ich rede!
Ich bin in einer ähnlichen Lage. Nach dem Geschäftsführerwechsel bekam ich zu den zwei Personen denen ich zuarbeite eine Dritte. Nicht nur dass ich dadurch ein Drittel mehr Arbeit hatte war das Problem, sondern es ist so dass niemand mit ihr gerne arbeitet und sie schon viele gute Mitarbeiter vergrault hat. Du kannst Dir also vorstellen wie es abgeht.
Aber von der lasse ich mir rein gar nichts gefallen, zur Not bin ich sogar, nachdem sie nicht aufgehört hat so mit mir zu reden, aus dem Raum raus gegangen und habe mich geweigert weiter an der Besprechung teil zu nehmen, bis sie sich benimmt.
Danach hat sie eingelenkt. Sie behandelt mich nun anders als die anderen. Aber mir passt der Ton immer noch nicht, das hat sie halt an sich. Und ich habe mir vorgenommen noch einmal allen Mut hochzufahren und sie mal ordentlich in die Schranken zu weisen.
Sie ist chaotisch und macht dauernd Fehler, vergisst etwas. Und wenn es dann so weit ist, schiebt sie es mir in die Schuhe. Anfangs habe ich die Klappe gehalten und ließ es zu.
Aber nach und nach sage ich dass sie doch den Fehler gemacht hat und mal hätte ordentlich und besser arbeiten sollen. Ich sage auch dass sie chaotisch ist ...
Es kommt dann immer zum Eklat, aber den bin ich gewohnt, ich rede mit guten Kollegen die alle auf meiner Seite sind, eigentlich alle, weil die wissen wie sie drauf ist.

Merke Dir, es gibt keine Grund die Klappe zu halten, halte ihr ihre Fehler und ihren Choas vor, mache eine Liste an Dingen die Dich stören und trage sie ihr vor.
Sie kann nichts dagegen tun, wegen sowas kann sie Dir nicht kündigen, es sind konstruktive Beiträge.

Wenn ich das Geld nicht bräuchte wäre ich schon weg !

Gefällt mir

G
guto_13022628
23.11.13 um 20:25

Es ist so schade
Dass Mobbing hier noch nicht so angegangen wird wie in den USA.
BEwerbe dich, und denke daran, das es nicht mehr ewig dauert.
So einen chef braucht echt kein Mensch.
Sobald du eine neue Stelle hast, würde ich sie mal fragen, warum sie so mies mit anderen menschen umgeht.
Viele machen es, weil sie sich minderwertig fühlen.
LG

Gefällt mir

Anzeige
K
kora_11888120
23.11.13 um 20:25
In Antwort auf an0N_1296141099z


Das tut mir sehr leid

Ich kann Dich so gut verstehen.

Brauchst Du das Geld? Wenn nicht, dann schmeiß doch bitte einfach hin, das muss man sich nicht geben.
Und wenn Du doch bleiben willst, dann wehre Dich. Scheiß die Alte mal ordentlich zusammen und zeig ihr wo der Hammer hängt.
Was will sie denn dagegen machen? Schlecht fühlst Du Dich eh schon. Und kündigen kann sie Dir ohne Grund ja auch nicht. Sie soll mal lernen sich zu benehmen.

Ich weiß wovon ich rede!
Ich bin in einer ähnlichen Lage. Nach dem Geschäftsführerwechsel bekam ich zu den zwei Personen denen ich zuarbeite eine Dritte. Nicht nur dass ich dadurch ein Drittel mehr Arbeit hatte war das Problem, sondern es ist so dass niemand mit ihr gerne arbeitet und sie schon viele gute Mitarbeiter vergrault hat. Du kannst Dir also vorstellen wie es abgeht.
Aber von der lasse ich mir rein gar nichts gefallen, zur Not bin ich sogar, nachdem sie nicht aufgehört hat so mit mir zu reden, aus dem Raum raus gegangen und habe mich geweigert weiter an der Besprechung teil zu nehmen, bis sie sich benimmt.
Danach hat sie eingelenkt. Sie behandelt mich nun anders als die anderen. Aber mir passt der Ton immer noch nicht, das hat sie halt an sich. Und ich habe mir vorgenommen noch einmal allen Mut hochzufahren und sie mal ordentlich in die Schranken zu weisen.
Sie ist chaotisch und macht dauernd Fehler, vergisst etwas. Und wenn es dann so weit ist, schiebt sie es mir in die Schuhe. Anfangs habe ich die Klappe gehalten und ließ es zu.
Aber nach und nach sage ich dass sie doch den Fehler gemacht hat und mal hätte ordentlich und besser arbeiten sollen. Ich sage auch dass sie chaotisch ist ...
Es kommt dann immer zum Eklat, aber den bin ich gewohnt, ich rede mit guten Kollegen die alle auf meiner Seite sind, eigentlich alle, weil die wissen wie sie drauf ist.

Merke Dir, es gibt keine Grund die Klappe zu halten, halte ihr ihre Fehler und ihren Choas vor, mache eine Liste an Dingen die Dich stören und trage sie ihr vor.
Sie kann nichts dagegen tun, wegen sowas kann sie Dir nicht kündigen, es sind konstruktive Beiträge.

Wenn ich das Geld nicht bräuchte wäre ich schon weg !

Mandel-
oh man- Du auch, ja?! Das ist so mies- ich verstehe auch einfach nicht, warum Menschen so sind... ... Leider bin ich allein- meine Kollegin lügt, um ihren eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Sie ist auch megachaotisch und macht viele Fehler und versucht dann Dinge mir in die Schuhe zu schieben... Die Beiden-also meine Chefin und meine Kollegin- stehen in einer Art Abhängigkeitsverhältnis. Meine Kollegin macht keine gute Arbeit, ist aber als Einzige länger geblieben (2 Jahre)... sie würde mit Sicherheit nichts anderes bekommen... weil sie eben so chaotisch ist. Aber weil sie eben aufeinander angewiesen sind, hacken sie sich gegenseitig kein Auge aus.
Hm, das Geld- ich müsste mich allein krankenversichern... das wäre schwierig... es ginge, aber sehr sehr knapp...
Ich wäre auch gerne viel mutiger, aber die diskutieren da auch so doof und kindergartenmäßig- whaaa, das geht gar nicht. Und ich habe auf so ein Niveau auch ehrlich gesagt keine Lust...

Mandel-ich danke Dir!!! Liebste Grüße....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kora_11888120
23.11.13 um 20:27
In Antwort auf guto_13022628

Es ist so schade
Dass Mobbing hier noch nicht so angegangen wird wie in den USA.
BEwerbe dich, und denke daran, das es nicht mehr ewig dauert.
So einen chef braucht echt kein Mensch.
Sobald du eine neue Stelle hast, würde ich sie mal fragen, warum sie so mies mit anderen menschen umgeht.
Viele machen es, weil sie sich minderwertig fühlen.
LG

Strawberry-
manchmal denke ich das auch- wenn ich Hilfe oder Assistenz bei bestimmten Aktionen anbiete, einfach weil ich es aus der Klinik so kenne, dann keift sie mich dafür richtig an:"Neeeeeeeeeee, warum?" Als fühlt sie sich angegriffen oder so...

Auch Dir vielen Dank!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1296141099z
23.11.13 um 20:28
In Antwort auf kora_11888120

Mandel-
oh man- Du auch, ja?! Das ist so mies- ich verstehe auch einfach nicht, warum Menschen so sind... ... Leider bin ich allein- meine Kollegin lügt, um ihren eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Sie ist auch megachaotisch und macht viele Fehler und versucht dann Dinge mir in die Schuhe zu schieben... Die Beiden-also meine Chefin und meine Kollegin- stehen in einer Art Abhängigkeitsverhältnis. Meine Kollegin macht keine gute Arbeit, ist aber als Einzige länger geblieben (2 Jahre)... sie würde mit Sicherheit nichts anderes bekommen... weil sie eben so chaotisch ist. Aber weil sie eben aufeinander angewiesen sind, hacken sie sich gegenseitig kein Auge aus.
Hm, das Geld- ich müsste mich allein krankenversichern... das wäre schwierig... es ginge, aber sehr sehr knapp...
Ich wäre auch gerne viel mutiger, aber die diskutieren da auch so doof und kindergartenmäßig- whaaa, das geht gar nicht. Und ich habe auf so ein Niveau auch ehrlich gesagt keine Lust...

Mandel-ich danke Dir!!! Liebste Grüße....

Halte Dir immer vor Augen!
Dir kann gar nichts passieren, sie kann Dir nicht kündigen und sie kann auch sonst nichts tun und das Leben macht sie Dir ohnehin schon schwer.
Wenn Du also zurück schlagen willst, dann tue es.
Sie ist eher auf Dich angewiesen, denn wenn sie Dir schräg kommt, kannst Du am Ende Dich mehrere Wochen krank melden, bevor Du selbst kündigst und Dich auch noch in der Kündigungsfrist krank meldest.
Das machen übrigens nicht wenige so, die muss ich dann am Ende vertreten.
Von daher sitzt Du am längeren Hebel, lass Dir nichts gefallen.

Schlechter als Du Dich jetzt schon fühlst kannst Du Dich nicht dort fühlen. Eher besser ...

Gefällt mir

K
kora_11888120
23.11.13 um 20:35
In Antwort auf an0N_1296141099z

Halte Dir immer vor Augen!
Dir kann gar nichts passieren, sie kann Dir nicht kündigen und sie kann auch sonst nichts tun und das Leben macht sie Dir ohnehin schon schwer.
Wenn Du also zurück schlagen willst, dann tue es.
Sie ist eher auf Dich angewiesen, denn wenn sie Dir schräg kommt, kannst Du am Ende Dich mehrere Wochen krank melden, bevor Du selbst kündigst und Dich auch noch in der Kündigungsfrist krank meldest.
Das machen übrigens nicht wenige so, die muss ich dann am Ende vertreten.
Von daher sitzt Du am längeren Hebel, lass Dir nichts gefallen.

Schlechter als Du Dich jetzt schon fühlst kannst Du Dich nicht dort fühlen. Eher besser ...


Du hast so recht! Schlimmer geht es eigentlich nicht mehr... Alle in meinem Umfeld raten mir den Weg zu gehen, den Du beschrieben hast- krank schreiben lassen und auf die Kündigung warten... aber ich bin so unmutig... Ich brauche ein bissl Gehirnwäsche

Ich brauche Menschen wie Dich hier um mich herum!!!!

Gefällt mir

Anzeige
K
kora_11888120
23.11.13 um 20:42

Whaaa-
ne echte Muddibrust tut immer gut *anschmieg*

Weißt Du- ich schau mal, ob ich in der Klinik etwas bekomme. Auch wenn das wieder Schichten bedeutet. Aber das ist das, was mir echt am ehesten liegt und gefallen hat. Und für 2-3 Tage die Woche geht das auch.

Liebste Grüße!

Gefällt mir

G
guto_13022628
23.11.13 um 20:46
In Antwort auf kora_11888120

Strawberry-
manchmal denke ich das auch- wenn ich Hilfe oder Assistenz bei bestimmten Aktionen anbiete, einfach weil ich es aus der Klinik so kenne, dann keift sie mich dafür richtig an:"Neeeeeeeeeee, warum?" Als fühlt sie sich angegriffen oder so...

Auch Dir vielen Dank!

Magst nicht
Wieder in die Klinik zurück?
Musst du mit Kindern Nachtschichten arbeiten?
Es sollte sowas wie ein onlineportal geben, in dem man seine Chefs bewerten kann.
LG

Gefällt mir

Anzeige
K
kora_11888120
23.11.13 um 20:49
In Antwort auf guto_13022628

Magst nicht
Wieder in die Klinik zurück?
Musst du mit Kindern Nachtschichten arbeiten?
Es sollte sowas wie ein onlineportal geben, in dem man seine Chefs bewerten kann.
LG

Ha-
Du sagst es- so ein Portal wäre spitze!

Ich habe jetzt auch Bewerbungen an Kliniken verschickt, Nachtdienste wären sogar ok. Ich denke auch einfach, dass mir das am ehesten liegt... mal schauen- wäre sehr glücklich, wenn das klappt! Und ich ihr die Kündigung auf den Tisch legen kann...

Gefällt mir

K
kora_11888120
23.11.13 um 20:51

Arrrrgh-
wir haben doch gerade ein Haus hier gekauft Aber danke- wenn irgendwann mehr "Flexibilität" drin ist, wende ich mich an Dich

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige