Home / Forum / Mein Baby / Meine Kind will nichts essen

Meine Kind will nichts essen

14. November 2011 um 16:27 Letzte Antwort: 14. November 2011 um 20:30

Jaja, das leidige Thema.

Meine Maus (wird nächste Woche 2 ) isst fast gar nichts.

Heute z.b.

200ml Milch zum Frühstück
Vormittags ewtas trockenes Brötchen
Mittags gar nichts, deswegen habe ich ihr eine Milch gemacht also dann 150ml
Nachmittags bis jetzt gar nichts

So geht das jeden Tag.

Sie hst dann mal 1-2 Tage, wo sie gut isst und dann geht das so weiter. Ich frage auch immer zwischendurch. Willst du eine Banane oder dieses oder jenes. Sie verneint.

Wenn ich ihr einfach was hinstelle, dass sie sich zwischendurch was nehmen kann, wirds stehen gelassen.

Sie wog bei der U7 9400g bei 83cm. Lt. KIA muß man das beobachten. Ich kenne das von meiner Großen, von daher mach ich mich deswegen nicht kirre.

Trotzdem wäre es toll, wenn sie mal gerne essen würde.Ich habe das Gefühl, ich mache das umsonst.

Kennt ihr das? Woher solle da Vitamine kommen?
Ich gebe Aptamil 1. Das soll ich auch lassen, denn die KIÄ meinte, so bekommt sie noch Nähstoffe, weil sie schon so wenig isst.

Lg sandra

Mehr lesen

14. November 2011 um 17:48

Schubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2011 um 17:59

Hy
is bei uns auch so. mein sohn hatte bei der u7 10kg auf 89cm und jetzt mit 2,5 jahren 11,6kg auf 94cm. glaub das gewicht hat er nur weil er in die länge gegangen ist, er sieht nackig aus wie ein kind aus afrika, nur haut und knochen. da er aber fit dabei is und immer in aktion sagt mein arzt is alles ok. ein kind verhungert nicht freiwillig und holt sich was es braucht.
bei uns gibt es feste essenszeiten und zwischenmahlzeiten, da wird essen angeboten und wer nicht will, muss bis zur nächsten mahlzeit warten. so isst schonmal keiner andauernd nen bissen hier oder da.
am besten hat bei meinem sohn mal der trick beim abendbrot geholfen (abends is bei uns immer am schlimmsten): hab ihm gar nicht erst nen teller hingestellt. er war total entrüstet und hat ihn eingefordert und dann auch bisserl gegessen-
töchterlein is auch keine grosse esserin was mengen angeht, dafür isst sie aber so gut wie alles was man anbietet. sohne mann dagegen is auch noch wählerisch, isst kein brot, keinen käse keine wurst. milch nur als kaba und das auch erst seit kurzem. fleisch, gemüse und obst mag er, nudeln auch, joghurt manchmal. is bei ihm also alles andre als leicht.
aber ich stress mich nicht mehr. entweder sie essen was es gibt oder eben nicht. wenn sie wircklich hunger haben essen sie auch, müssen ja keine grossen mengen sein. und das beide zu den dünnen kindern gehören-na und ! besser so als andersrum, und wie gesagt, solang es ihnen gut dabei geht !
also nimm einfach bisschen den druck raus, beacht sie gar nicht gross, sonst lernt sie sehr schnell, das sie mit essensverweigerung druck auf dich ausüben kann und dich damit in der hand hat. die zwerge merken schnell, wo sie das ruder in die hand nehmen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2011 um 18:05
In Antwort auf an0N_1292772999z

Hy
is bei uns auch so. mein sohn hatte bei der u7 10kg auf 89cm und jetzt mit 2,5 jahren 11,6kg auf 94cm. glaub das gewicht hat er nur weil er in die länge gegangen ist, er sieht nackig aus wie ein kind aus afrika, nur haut und knochen. da er aber fit dabei is und immer in aktion sagt mein arzt is alles ok. ein kind verhungert nicht freiwillig und holt sich was es braucht.
bei uns gibt es feste essenszeiten und zwischenmahlzeiten, da wird essen angeboten und wer nicht will, muss bis zur nächsten mahlzeit warten. so isst schonmal keiner andauernd nen bissen hier oder da.
am besten hat bei meinem sohn mal der trick beim abendbrot geholfen (abends is bei uns immer am schlimmsten): hab ihm gar nicht erst nen teller hingestellt. er war total entrüstet und hat ihn eingefordert und dann auch bisserl gegessen-
töchterlein is auch keine grosse esserin was mengen angeht, dafür isst sie aber so gut wie alles was man anbietet. sohne mann dagegen is auch noch wählerisch, isst kein brot, keinen käse keine wurst. milch nur als kaba und das auch erst seit kurzem. fleisch, gemüse und obst mag er, nudeln auch, joghurt manchmal. is bei ihm also alles andre als leicht.
aber ich stress mich nicht mehr. entweder sie essen was es gibt oder eben nicht. wenn sie wircklich hunger haben essen sie auch, müssen ja keine grossen mengen sein. und das beide zu den dünnen kindern gehören-na und ! besser so als andersrum, und wie gesagt, solang es ihnen gut dabei geht !
also nimm einfach bisschen den druck raus, beacht sie gar nicht gross, sonst lernt sie sehr schnell, das sie mit essensverweigerung druck auf dich ausüben kann und dich damit in der hand hat. die zwerge merken schnell, wo sie das ruder in die hand nehmen können

Mobil ist sie auf alle Fälle
nur am Rennen Es ist nur unheimlich schwer da locker zu bleiben, weil ich immer denke, sie bekommt ja gar keine Vitamine.
Dann schmeiß ich ihre Portion auch wieder weg, das deprimiert irgendwann.

Feste Essenszeiten haben wir auch.

Letztendlich kann man da wohl wenig machen aber dieses Machtlose ist schlimm.- Dann seh ich im Bekanntenkreis immer Kinder, die hauen rein, wie ein Scheunendrescher und mein/e Kind/er verweigern, mäkeln rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2011 um 18:42

Oho
... das kenne ich auch.

Ich habe wie du feste Essenszeiten und meine beiden mäkeln bzw. essen nüscht. Ich denke, das ist eine Phase So lange sie gesund sind, musst du dir bestimmt gar nicht so viel Gedanken machen (macht man trotzdem, ich weiß ).
Meine Große isst z. B. kein Fleisch. Sie mag es einfach nicht. Nun ja, ich persönlich mag auch nicht gerne Fleisch und ich denke, sie hat ihren Geschmack gefunden... Die Kleine ist ein "Fleisch-Esser". So unterschiedlich kann das sein.
Wie gesagt, sie holt sich bestimmt das, was sie braucht.
LG
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2011 um 18:55

Nussmus?
Habe hier oft Mandelmuß gelesen. Ist es das Gleiche?

Nee, zwischendurch bekommt sie was, wenn sie wirklich Hunger hat. Bin über jeden Happen froh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2011 um 20:30

Hast
Du schon "Mein Kind will nicht Essen" von Gonzales gelesen? Wenn nicht mach es mal. Und hör auf Dir Sorgen zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest