Home / Forum / Mein Baby / Meine Kinder machen mich fix und fertig

Meine Kinder machen mich fix und fertig

31. Oktober 2011 um 15:26

Hi Leute
Muss mich mal ausheulen. Meine beiden Kinder (Mädchen 2 1/4 und Bub bald 4j.) machen mich gerade echt wahnsinnig. Mein Junge macht kaum mal was, worum ich ihn bete, immer heisst es nein. Wenn er sauer ist haut er mich oder schmeisst Sachen rum. Meine Tochter ist auch gerade im Flegel- und Trotzalter und ich hab grad voll keine Nerven mehr und könnt nur noch heulen. Ich versuch ruhig zu bleiben aber es gelingt mir nicht mehr, weils jetzt einfach schon so lange mühsam ist. Irgendwie ist es wie ne Spirale, aus der ich keinen Ausweg finde, einfach nur noch genervt. Manchmal muss ich mich richtig zusammen reissen, damit ich keinem eine runter hau, soweit konnte ich mich beherrschen aber nur knapp und da fühl ich mich dann als richtiges Versagermami , ich liebe doch die beiden total, nur gehts grad einfach überhaupt nicht . Es wird bestimmt auch wieder besser und ist einfach ne Phase, nur frage ich mich, was muss ich mir alles gefallen lassen von meinen Kindern (oder sie von mir...es braucht ja immer 2 zum streiten)? Tja, noch jemand da mit so ner "Phase" oder irgendwelche Tips für mich?
Niski

Mehr lesen

31. Oktober 2011 um 16:02

Ein Tip
von mir, habe zwei im Alter von 3 und 5 Jahren, bin mit dem dritten schwanger, also zur Zeit echt anstrengend....-Geh so oft es geht raus aus der Wohnung, viel Bewegung, andere Umgebung. Solche Streitereien kommen bei uns immer, wenn wir zu lange aufeinander hocken, bzw. im Haus sind und die Kurzen nicht wissen, wohin sie mit ihren Energien sollen

Gefällt mir

1. November 2011 um 19:30

Lass dich drücken
hallo.
Ich kenne dies nur zu gut. Meine zwei (Junge 4, Mädchen 2.5) sind auch sehr anstrengend.
Dein Sohn geht wahrscheinlich bereits in den Kindergarten?
Ich habe dir keinen ultimativen Tip, erzähle dir aber gerne, was bei mir geholfen hat, wir haben sozusgen einen totalen Kurswechsel hinter uns:

Lange fand ich meinen Sohn immer nur anstrengend und wollte ihn am liebsten ständig wegorganisieren. Wir hatten immer viel Programm, einkaufen, Freunde einladen, etc.
Hauptsache nicht alleine mit den beiden sein.
Irgendwann habe ich plötzlich gemerkt, dass es, vor allem für den grossen, anstrengend ist, sich ständig in neue Situationen zu versetzen, andere Leute und Kinder, das viele Herumfahren.
Ich war auch immer gestresst.
Dann haben wir angefangen, die Dinge einfach laufen zu lassen.
Nach dem Frühstück im Pyjama Bücher angucken, später nach draussen, ohne Druck. Das hat schon viel geholfen.
(Natürlich nicht jeden Tag, ich habe ja auch noch soziale Bedürfnisse )
Dann habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, immer
alles durchsetzen zu wollen.
Mir hat das Buch von Naomi Aldort "von der Erziehung zur Einfühlung" sehr geholfen.
sie sind noch so klein. Sie wollen bei Mami sein, einfach mal kuscheln, auch Fehler machen dürfen.

Seit wir alles viel lockerer nehmen läufts viel viel besser.

Ich wünsche dir alles Gute!

Inessa81

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ideen für 4. Kindergeburtstag
Von: niski1
neu
3. Januar 2012 um 20:51

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen