Home / Forum / Mein Baby / Meine Kleine 17 Monate schreit und weint abends bzw nachts

Meine Kleine 17 Monate schreit und weint abends bzw nachts

3. November 2013 um 11:38

Hallo liebe Muttis und Experten

ich bin total verzweifelt. meine Maus ist nun 17,5 Monate und schreit mir jeden Abend die Bude voll. seit Anfang Oktober ist es so, dass wenn ich sie abends hinlege sie nur noch weint. wenn ich warte bis sie einschläft schläft sie, wenn ich Glück habe und sie nicht merkt dass ich das Zimmer verlassen habe, nur eine bis zwei Stunden und dann geht es wieder los. Das gleiche ist auch nachts. sie wird nachts ständig wach und wenn ich oder Papa nicht da ist, ist die Hölle los. Mit schreien lassen hatten wir abends auch mal versucht, dass ich alle 4 Minuten - 10 Minuten bei ihr war und gewartet bis sie einschlief. Ja aber dann wird sie ja nachts auch nochmal wach, da kann ich sie ja nicht stundenlang schreien lassen. Ich sage ihr immer wieder dass ich da bin, lasse ihre Tür auf mache in der Diele dann das Licht an, aber hilft nichts. Dann trage ich meine Matratze in ihr Zimmer (Elternbett kommt nicht in Frage, dann komme ich nie aus diesem Teufelskreis raus) und schlafe nachts bei ihr im Zimmer. Aber dann wird sie auch wach und kontrolliert ob ich noch da bin (Also ich trage meine Matratze morgens wieder ins Schlafzimmer, da ich die Hoffnung nicht aufgeben möchte, dass es besser wird, nachts in ihr Zimmer wenn weil das Geschreie nicht aufhört.) Ich möchte ja konsequent bleiben und ihr zeigen dass sie es auch alleine schafft aber sie schreit echt wirklich sehr sehr laut und weint kräft. Sobald wir abends oder nachts in ihr Zimmer gehen ist ruhe. Es hat vorher immer so gut geklappt. abends hingelegt, schlafen, ruhe. Klar gab es auch Nächte an denen sie nicht schlafen wollte. Aber in so eine Situation wie jetzt weiss ich echt nicht mehr was ich tun soll.

Kennt das jemand? Könnt ihr mir bitte weiterhelfen wie ich mich verhalten soll? Ich möchte ihr ja beibringen, dass sie in ihrem Bett weiterhin schlafen soll und wir auch bei ihr sind, auch wenn sie uns nicht sieht. Ich hoffe ihr versteht wie ich es meine, manchmal kann ich nicht so ganz beschreiben, wie ich es meine. Ach ja und tagsüber ist sie sehr ausgeglichen, kein auffälliges Verhalten und sie ist auch eine sehr ruhige und liebe Maus und Mittagsschlaf macht sie auch ohne Probleme in ihrem Zimmer ohne dass ich bei ihr sein muss.

Mehr lesen

21. November 2013 um 12:32

11 monate und schreit nachts
dazu hätte ich gerne auch eine antwort.meine kleine ist zwar erst 11,5monate aber wir haben das gleiche spiel.seit 2 wochen klammert sie sehr stark ab nachmittags an mir und nachts wird sie täglich schreiend wach.wenn der papa rein kommt schreit sie noch mehr und wenn ich reinkomme ist alles wieder gut.auf meinem arm ist sie friedlich aber will nicht einschlafen,wenn ich an ihrem bett sitze ist auch alles gut aber sie schaut immer ob ich auch noch da bin.wenn sie eingeschlafen ist und ich raus bin wacht sie kurze zeit später auf und schreit wieder und das geht die ganze nacht so.hab sie 2 mal zu uns ins bett genommen aber habe angst das sie sich dran gewöhnt.das mit der matratze ist eine gute idee.das mach ich heut nacht dann auch mal wenn es wieder soweit ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 22:07
In Antwort auf elvira_11883619

11 monate und schreit nachts
dazu hätte ich gerne auch eine antwort.meine kleine ist zwar erst 11,5monate aber wir haben das gleiche spiel.seit 2 wochen klammert sie sehr stark ab nachmittags an mir und nachts wird sie täglich schreiend wach.wenn der papa rein kommt schreit sie noch mehr und wenn ich reinkomme ist alles wieder gut.auf meinem arm ist sie friedlich aber will nicht einschlafen,wenn ich an ihrem bett sitze ist auch alles gut aber sie schaut immer ob ich auch noch da bin.wenn sie eingeschlafen ist und ich raus bin wacht sie kurze zeit später auf und schreit wieder und das geht die ganze nacht so.hab sie 2 mal zu uns ins bett genommen aber habe angst das sie sich dran gewöhnt.das mit der matratze ist eine gute idee.das mach ich heut nacht dann auch mal wenn es wieder soweit ist

Wir haben es geschafft
seit 10 Tagen ist bei uns wieder ruhe eingekehrt. Nun verrate ich dir wie ich es gemacht habe. Versuche es auch, vielleicht klappt es ja. Ich muss ja sagen, dass ich auch sehr an Gott glaube und bete auch jeden Abend sehr. Meine Eltern haben mir ein Gebet mitgeteilt, was für den Schlaf ist. Damit habe ich als erstes angefangen, und glaube dass dies die Hauptlösung war. Außerdem habe ich unser Abend-ritual verlängert, so dass ich mit ihr länger kuschle und ihr jeden Abend das gleich vorsinge. Außerdem bleibt die Tür trotzdem leicht offen und eine One-Touch-Leuchte liegt vor ihrem Zimmer und dies bleibt die ganze Nacht an. Ach ja und eine Bachblütenmischung hat sie auch ca. 10-12 Tage 3 mal am Tag bekommen + Globulis (nach Absprache mit meiner Heilerpraktikerin)

Ja, wie du siehst habe ich so einiges gemacht. Ich hoffe, dass auch etwas für euch dabei ist. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen