Home / Forum / Mein Baby / Meine kleine hatte gerade pseudokrupp

Meine kleine hatte gerade pseudokrupp

18. März 2013 um 1:09

Nachdem meine tochter (7 monate) seit heute morgen schnupfen, leichten husten und tränende augen hatte hab ich beim ins bett bringen irgendwie schon geahnt dass noch was kommt...
So gegen 23 uhr ist sie dann tatsächlich hustend aufgewacht, ich bin dann gleich mit ihr zur terassentür hab sie gut eingewickelt und die kalte luft atmen lassen. Sie hat sich sehr schnell beruhigt, man hat aber schon noch deutlich gehört wie heiser und rau ihre stimme ist. Mein mann hat mit dem arzt telefoniert und wir haben ihr ein halbes rektopret zäpfchen gegeben, (insgesamt 4 mal weil sie es immer wieder geschafft hat es nach wenigen minuten wieder heraus zu pressen )
Jetzt lieg ich wieder mit ihr im bett und sie ist gerade dabei beim stillen wieder einzuschlafen.
Ich hoffe das wars und es kommt nichts mehr nach...
Mein sohn (2,5 jahre) hatte mit 13 monaten auch einmal einen pseudokrupp anfall, damals sind wir ins krankenhaus gefahren und waren 3 tage da.
Mir ist die situation also nicht völlig neu, aber trotzdem irgendwie beängstigend.
Mein sohn hat auch seit 2 tagen schnupfen, ich hoffe dass er wenigstens verschont bleibt...

Ich weiß nicht recht was ich mit meinem thread bezwecken will, aber meine kleine tut mir so leid und ich musste mich irgendwie mitteilen.
Icb hoffe meine mäuse sind schnell wieder gesund.

Lg lurifant mit gabriel 2,5 jahre und emma 7 monate

Mehr lesen

18. März 2013 um 6:34

Echt ätzend
Mein großer hatte oft pseudokrupp zum ende jeden monat musste ihm dann abr immer zwei mal zäpfchen geben da er seit anfang an riesen mandeln hat und das hat die atemnot noch schlimmer gemacht wir haben in letztes jahr aufgrund dessen die mandeln entfernen lassen und toi toi toi seit dem hatten wir es nicht mehr. Das kind tut einem dabei richtig leid denn für uns hört es sich ja schon schlimm an wie es denen dann dabei geht. Manche haben es nur einmal und werden dann verschont naja bei uns ging jeder infekt direkt auf den kehlkoof. Hoffe deiner kleinen geht es schon besser. Lg jessy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 8:14

Guten morgen!
Die nacht ist zum glück ruhig verlaufen. Der kleinen geht es erstaunlich gut, im moment merkt man nichteinmal was von einer erkältung.
Auch gabriel wirkt sehr fit gerade.
Ich hoffe das bleibt so!!

Also ich finde man kann schon den unterschied zu "nornalen" husten erkennen. Der krupp husten ist (bei uns) sehr laut und rau, pfeifend und gleichzeitig irgendwie tonlos... schwer zu beschreiben. Meine tochter hatte gestern nur einen leichten anfall der eigentlich schnell wieder vorbei war. Wahrscheinlich auch deshalb weil sie sehr selten und wenig weint und sich deshalb zum glück keine richtige atemnot gebiltet hat. Bei meinem sohn damals hat man dieses "geräusch" auch beim normalen atmen gehört, nicht nur beim weinenund husten.
Aber ich kann mir gut vorstellen dass ein richtiger hustenanfall auch sehr beängstigend sein kann...


Liebe grüße lurifant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Pürierte mango wie lange aufbewahren??
Von: gro_12697086
neu
24. April 2013 um 16:33
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper