Home / Forum / Mein Baby / Meine Mutter ....

Meine Mutter ....

20. Juni 2017 um 21:35

Hallo

Mein Mann und meine Kinder (6 und 2) waren bei meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten zu Besuch. 
Sie hatte die gesamte Zeit übel schlechte Laune und war wegen jedem Ding beleidigt.
sie (58) denunzierte bei jeder Gelegenheit meinen Mann (der großzügig so einige unangebrachte Sprüche überhörte), und war allgemein total auf Konfrontation gepolt. 
Sie weiß z.b. Dass wir fernsehen relativ stak reglementieren, ebenso naschkram. Bei jeder Gelegenheit gabs eis kurz vor der Hauptmahlzeit, fernsehen wenn ich den kleinen zum Mittagsschlaf gelegt hab, Pudding auf der Couch ect
ich hab sie machen lassen weil ich ihr in ihrem Haushalt nicht reinreden will und eben auch mal 5 grade sein lassen will.
Wenn ich z.b. Sagte dass es ins Bett geht, sagte sie " komm... Geh, sonst schimpft die Mama" 

jetzt zum eigentlichen Showdown:
wir haben gegrillt und für meinen kleinen (2) stellte sie einen kleinen Teller hin. Ich gab sein Essen auf einen großen Teller worauf sie fragte (ziemlich erbost und gereizt) warum ich nicht den großen benutze... Ich sah sie fragend an, weil ich gar nicht checkte was das soll... Darauf hin hat sie mich richtig angemacht und ich fragte sie warum sie so stinkig ist... Darauf sagte sie : " argh... Ich knall dir ein paar"
sie stand wärendessen auf und war in der körperspannung so aggressiv dass nicht mehr viel gefehlt hätte

Ich bin bin jetzt extrem verletzt und wütend, weiß aber nicht wie ich weiter machen soll.
uns trennen 600km und wir sind mittlerweile zurück zu Hause. 
Ich kann mit ihr nicht reden. Sie ist immer wie ein Buch mit 7 siegeln. Sie würde mir nie sagen warum sie so ist.
ich muss es aber geklärt haben. So kalt und distanziert ist sie. Sie gibt mir das Gefühl ihr scheiß egal zu sein. Unsere Kinder lieben sie und sie liebt die Kinder obgleich sie ihre wenige Zeit (1x im jahr eine Woche) nicht Effizient nutzt. Sie guckt lieber fern oder verbringt zeit mit putzen und ewigem kochen.

och bin so enttäuscht... Wie soll das nun weitergehen ? Ich kann damit nicht umgehen, dass mir meine eigene Mutter Schläge androht im Beisein meines Mannes und der Kinder (die es zum Glück nicht mitbekommen haben)

wir waren schon mal mal an dem Punkt und sie wollte damals den Kontakt abbrechen (damals hatte meine 1-jährige) Wasser beim trinken verschüttet und hab ihr keine Latz gehängt...
wir haben uns damals zusammen gerauft aber gemeine Äußerungen gab es dennoch.

es sieht so aus als wäre es fast endgültig 

traurige Grüße

Mehr lesen

21. Juni 2017 um 12:27

So ganz gesund scheint deine Mutter nicht zu sein.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 13:30

Dumme Frage, aber ist sie vielleicht gerade in den Wechseljahren? Manche Frauen werden da wieder zu Teenagern 

Ansonsten kann es, wie schon von anderen vermutet, auch mit an den verschiedenen Erwartungen liegen. Immerhin seht ihr euch nur einmal im Jahr, deswegen kennt sie euren Alltag überhaupt nicht und orientiert sich halt daran, wie sie es früher gemacht hat. Wenn sie dann noch etwas Stolz ist und sich generell nur langsam an neue Situationen anpasst, kann man verstehen warum sie in der einen Woche Schwierigkeiten hat.
Vielleicht hilft es, wenn ihr das nächste Mal schon vor dem Besuch telefoniert, um die wichtigsten Erwartungen und Bedürfnisse zu klären. Dann hätte sie etwas Zeit, sich an neue Gedanken zu gewöhnen, und sie fühlt sich mit einbezogen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 16:38
In Antwort auf heuel1

Hallo

Mein Mann und meine Kinder (6 und 2) waren bei meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten zu Besuch. 
Sie hatte die gesamte Zeit übel schlechte Laune und war wegen jedem Ding beleidigt.
sie (58) denunzierte bei jeder Gelegenheit meinen Mann (der großzügig so einige unangebrachte Sprüche überhörte), und war allgemein total auf Konfrontation gepolt. 
Sie weiß z.b. Dass wir fernsehen relativ stak reglementieren, ebenso naschkram. Bei jeder Gelegenheit gabs eis kurz vor der Hauptmahlzeit, fernsehen wenn ich den kleinen zum Mittagsschlaf gelegt hab, Pudding auf der Couch ect
ich hab sie machen lassen weil ich ihr in ihrem Haushalt nicht reinreden will und eben auch mal 5 grade sein lassen will.
Wenn ich z.b. Sagte dass es ins Bett geht, sagte sie " komm... Geh, sonst schimpft die Mama" 

jetzt zum eigentlichen Showdown:
wir haben gegrillt und für meinen kleinen (2) stellte sie einen kleinen Teller hin. Ich gab sein Essen auf einen großen Teller worauf sie fragte (ziemlich erbost und gereizt) warum ich nicht den großen benutze... Ich sah sie fragend an, weil ich gar nicht checkte was das soll... Darauf hin hat sie mich richtig angemacht und ich fragte sie warum sie so stinkig ist... Darauf sagte sie : " argh... Ich knall dir ein paar"
sie stand wärendessen auf und war in der körperspannung so aggressiv dass nicht mehr viel gefehlt hätte

Ich bin bin jetzt extrem verletzt und wütend, weiß aber nicht wie ich weiter machen soll.
uns trennen 600km und wir sind mittlerweile zurück zu Hause. 
Ich kann mit ihr nicht reden. Sie ist immer wie ein Buch mit 7 siegeln. Sie würde mir nie sagen warum sie so ist.
ich muss es aber geklärt haben. So kalt und distanziert ist sie. Sie gibt mir das Gefühl ihr scheiß egal zu sein. Unsere Kinder lieben sie und sie liebt die Kinder obgleich sie ihre wenige Zeit (1x im jahr eine Woche) nicht Effizient nutzt. Sie guckt lieber fern oder verbringt zeit mit putzen und ewigem kochen.

och bin so enttäuscht... Wie soll das nun weitergehen ? Ich kann damit nicht umgehen, dass mir meine eigene Mutter Schläge androht im Beisein meines Mannes und der Kinder (die es zum Glück nicht mitbekommen haben)

wir waren schon mal mal an dem Punkt und sie wollte damals den Kontakt abbrechen (damals hatte meine 1-jährige) Wasser beim trinken verschüttet und hab ihr keine Latz gehängt...
wir haben uns damals zusammen gerauft aber gemeine Äußerungen gab es dennoch.

es sieht so aus als wäre es fast endgültig 

traurige Grüße

mmmhhh du arme.
aber mal ehrlich, hängst du so sehr an Ihr?
Meine Mutter ist auch echt keine Vorzeigemutter, aber hätte Sie mir das gesagt wäre ich sofort aufgestanden und gegangen, wie demütigend.

Ich würde mit Ihr am Telefon alles besprochen so musst du ihr nicht in die Augen sehen, aber ich würde Ihr auch sagen, das du dieses Verhalten nicht mehr duldest. 

Sie wollte ja damals schon den Kontakt zu dir abbrechen, hast du davor angst?  
Ich weiss auch gar nicht wie man das beschwichtigen kann das du dein Kind nicht geschlagen hast, ich glaube da wäre bei mir der Ofen schon aus gewesen.
Hast du denn ein gutes Verhältnis zu deinen Schwiegereltern? 

Liebe Grüße
Sei nicht traurig , das hast du wirklich nicht verdient. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 17:10

Vielen Dank für eure Antworten!

meine Lebenssituationen ist eine andere als ihre. Sie ist erwerbsunfähig und nur zu Hause, klar dass das frustriert. Im Wechsel ist sie sicherlich auch... Ich hab dafür auch Verständnis, aber es neigt sich rapide gen Null! Ich bin ein Mensch der Dinge gern geklärt hat, aber es muss beim gegenüber auch ankommen, und das wird bei ihr schwer, weil sie einfach uneinsichtig ist. Meine Erwartung war, dass sie so viel Arsch besitzt und das geschehene von sich aus anspricht. Stattdessen ignoriert sie mich komplett und ist selbst beim Anruf dass wir gut zu Hause angekommen sind, so dermaßen kalt und kurz angebunden.

vielleicht hat sie auch Problem zu akzeptieren dass sie Oma ist und nicht die Mama meiner Kinder. Manchmal glaube ich fast dass sie versucht mich auszustechen und die Kinder sie mehr mögen als mich (ob bewusst oder unbewusst nachbuchstabierten sei mal dahin gestellt))

ich dachte wir haben ein inniges Verhältnis aber wenn ich recht drüber nachdenke, war es vielleicht zu sehr von mir gewünscht und ich hab mir was vorgemacht ... Waren schon ganz schöne Klopper die sie sich geleistet hat.

tja... Zu meinen schwiegers haben wir keinen Kontakt. Sie akzeptierten mich noch nie und Alkohol ist ein gegenwärtiges Thema bei den beiden. 

Ich ziehe die probleme schrinbar an. Es beschäftigt mich total obwohl ich es gar nicht ran lassen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 17:13

Also meine Mutter möchte dass die Kinder sie mehr mögen als mich ( hab mich unverständlich ausgedrückt)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen