Home / Forum / Mein Baby / Meine Mutter schämt sich vor ihren Freundinen zu sagen, dass ich mit Kindern daheim bin

Meine Mutter schämt sich vor ihren Freundinen zu sagen, dass ich mit Kindern daheim bin

13. Juni 2015 um 3:31

Dazu muss ich sagen, dass sie im tiefsten Komunismus aufgewachsen ist. Sie hat mich mit zwei Monaten zu meiner Oma abgegeben, die 500 km weiter wohnte und mich mit 3 zurück geholt. Ich wusste nicht wer sie war. Ich bin gebildet, spreche mehrere Sprachen und habe drei Kinder. Das Jüngste ist 3 Monate alt. Mein Mann ist von Mo-Fr weg und schläft auswärts. Ich musste mir von meiner Mutter neulich am Tel. anhören wie unemanziepiert ich geworden bin und dass sie es nie so machen würde. Für sie war bei uns zu sein schlimm. Sie sagt mir auch immer wie gut sie es geschafft hatte etc. und ich muss Euch sagen, dass ich in meiner Kindheit sehr gelitten habe. Ich habe nie e Pausenbrott oder ein richtiges Zuhause nach der Schule gehabt. Wir als Geschwister mögen uns auch nicht besonders. Einen Vater habe ich auch. Er hat sich aber null beteiligt. Mutter sagte mir neulich, dass sie sich immer schämt, wenn ihre Freundinen sie fragen wo ich arbeite und sie sagen muss daheim...
So viel zur Wertschätzung als Mutter...

Mehr lesen

13. Juni 2015 um 4:25

Sie konnte
Ja keine Bindung zu euch aufbauen.
Nach ein pasr Jahren kannst du immer noch arbeiten gehen, wenn dir danach ist und du musst.
Was soll daran emanzipiert sein?
Du hast hier die Freiheit, selbstzu entscheiden, was du machst.
Hier im tiefsten Süden waren die Männer stolz darauf, eine Familie ernähren zu können.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 6:25

Naja wenn das kleinste Kind 3 Monate ist
Ist es doch völlig normal das du daheim bist.
Für mich wäre es auf Dauer nix aber das muss jeder selbst wissen.
Meine sind 11 Wochen und ich gehe am Montag zum ersten Mal wieder (2 mal im Monat 16 bis 24 Uhr)
Aber das soll kein Maßstab sein,mir hat meine Arbeit einfach gefehlt.
Dafür ist bei uns die ganze Familie für die Erziehung zuständig.Also mein Mann,meine Mama (jaaaa im tiefsten Kommunismus aufgewachsen) und ich gehen nur noch Teilzeit weil wir alle was von den Twins haben wollen.
Ich bin aber in Elternzeit bis 12 Monate,dann gehen sie in die Krippe.
Übrigens scheint das regional total unterschiedlich zu sein.
Bei uns gehen 90 Prozent der Kinder mit 1 Jahr in die Krippe weil die Mama wieder arbeiten geht.
Ich finde das völlig normal.Es gibt ja nur ein Jahr Elterngeld.
Danach kann man ja schlecht von Luft und Liebe Leben,oder?!
Und ich hätte auch keinen Bock auf so nen Wochenend Papa.
Mein Mann macht alles was ich auch mache,ob Haushalt oder Kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 11:40

Oh man
Das ist hart.
Sei froh das du es anders machen kannst für dich und deine kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 14:17

Hallo
Meine drei Mädchen sind (bald 8, 5 und 1 1/2) und ich bin bis auf weiteres zu Hause. Es fühlt sich sehr gut an und ich bin stolz darauf. Die meisten meiner Freundinnen gehen arbeiten. Ich bewundere sie dafür.

Aber ich geniesse es, dass ich jetzt im Sommer ins Schwimmbad gehen kann nach der Schule. Wenn es heiss ist, wie letzte Woche, gehen wir jeden Tag. Wenn es im Winter mal schneit, sage ich alle Termine ab und wir gehen raus. Ich habe für alles Zeit. Immer wenn mich meine Kids brauchen.

Egal ob arbeiten oder nicht. Man muss die beste Lösung für die eigene Familie herausfinden. Lass Dir nichts einreden! Sei stolz darauf, was Du alles schaffst. Es ist auch nicht einfach, 24 Stunden für die Kinder da zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 14:20

Richte deiner mama nen hübschen gruss aus -
wahre emanzipation bedeutet doch, dass man sich heute als frau entscheiden kann wie man dies gestalten will!
zumindest wir in unseren breitengraden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 15:06

Hm
was hat das eine mit dem andern zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 15:52

Und meine
Mutter schämt sich vor ihren Freundinnen, weil ich mit fast 40 noch unverheiratet bin... keine Ahnung, im Alter hat man eben so wunderliche Anwandlungen. Mach dich deswegen doch nicht fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2015 um 20:31

Und
bei dir Rechtschreibung UND Grammatik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2015 um 11:32

Das ist ein hochinteressanter Thread
Würde auch gern meine Erfajrung posten.
Bin in Bayern aufgewachsen und dort war es nicht unüblich, dass Frau ganz zuhause war.
Mein Mann und ich waren beide auf uns allein gestellt, auch wenn meine Mutter immer da war.
Es machte z.B. nie jemand mit mir Hausaufgaben, nie sorgte jemand dafür, dass meine Zähne geputzt waren, ich auch nur glücklich war...
Schwimmen, Uhr lesen, ich musste mir alles selber beibringen.
Ich durfte mir oft anhören:"du hast das schönste Leben! Mir geht es so schlecht!"
Meine Mutter war nur am Jammern, sie ist psychisch krank. Auch wenn sie physisch immer da war, ließ sie mich im Stich.
Noch heute kann ich sie kaum ertragen. Sie schiebt alles Elend der Welt auf fehlendem Glauben an Gott, was tierisch nervt.
Typisch z.B. auch ihr Spruch:"Kinder machen einen kaputt,"
Danke, warum hat sie welche gekriegt.

Meine Schwiemu ist das Gegenteil. Bei ihr drehte sich alles immer nur um Geschäft und Karriere.
Sie kann es nicht verstehen, dass ich z.B. bei Kindern daheim bin und es genieße, sie zu umsorgen.
Mein Mann kam kurz nach Geburt zu Oma und wurde erst abends wiedert angeholt. Er bekam selten Spielzeug, nur Praktisches. Er musste immer tadellos aussehen und hatte lauter Designersachen, allerdings nie, was er sich wirklich wünschte.
Ich darf es insofern ausbaden, als dass er diesbezüglich unsere Kinder überhäuft.
Mit 7 Jahren kam er mehrere Wochen in ein Erholungslager. Ich fand eine Postkarte aus der Zeit, in der er an seine Mama schrieb, er wolle heim. Abgeholt wurde er nicht.
Mit 2 wachte er allein im Bett auf und ging zu Nachbarn, da Eltern noch kurz feiern waren.

Wir haben beide einen "Treffer" aus unserer Kindheit, würde ich sagen. Bei ihm spüre ich oft Distanz und Gefühlskälte.
Sorry fürs Auskotzen, wollte eigentlich keinen Egothread draus machen, aber irgendwie reißt es Wunden auf..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club