Home / Forum / Mein Baby / Meine tochter 10.5 monate ist noch immer nicht mobil!

Meine tochter 10.5 monate ist noch immer nicht mobil!

3. September 2008 um 20:55

hallo!

wollte mal nachfragen ob vielleicht noch jemand so einen spätzünder hat.
meine kleine krabbelt nicht, robbt nicht, läuft nicht.

sie kann sich noch nicht von selbst aufsitzen....bleibt aber schon sehr lange sitzen wenn man sie hinsitzt.
auch beginnt sie jetzt sich im laufstall und im gitterbett aufzuziehn.

ich werde jetzt vielleicht mit ihr zur physiotherapie gehn.

lg lena + mila

Mehr lesen

4. September 2008 um 9:59

Ja rollen tut sie sich
auch schon länger...aber sie benutzt das nicht um irgendwo hinzugelangen.
hab gestern probiert ihr die sachen, die sie für normal nicht haben darf, z.b. händy etwas weiter weg von ihr zu legen und sie anzufeuern.
zuerst hat sie einen wutanfall bekommen und dann hat sie sich einfach in ihrer nächsten umgebung was interessantes ausgesucht....und hat so getan als wär ihr das handy egal -
....
hab aber auch mit meiner schwiegermama gesprochen und die hat gemeint dass auch der vater nicht krabbeln konnte.

komisch dass die bei der mutterberatung mir gestern so einen stress gemacht haben, die müssten das doch eh wissen das manche länger brauchen, oder?

lg lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2008 um 17:01

Ja bei der bobaththerapie
waren wir damals auch wegen ihrem schiefhals...auch ich war fasziniert...nach nur 4 sitzungen war der "hals wieder gerade" und die vielen schreiattacken hatten ein ende.

ich denke ich werd mir auch diesmal wieder eine überweisung schreiben lassen.
mila ist nochdazu eh gut versichert, so kostets uns diesmal nichts.
es kann ihr also nur guttun.

und nur weils krankengymnastik heist, heist es ja nicht dass es auch einem eigentlich gesunden kind gut tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2008 um 17:09

ICH FINDE ES
ganz normal, einige Kinder krabbeln NIE und robben auch nicht! Mach dir keine sorgen, sie braucht eben zeit, und länger als andere, deshalb ist sie aber nicht krank!

Meine grosse Tochter ging mit 10 monaten alleine und ist NIE gerobbt oder ähnliches, mein Sohn ist gerobbt und dafür erst mit 14 Monaten gegangen und sitzen konnten die beiden auch erst mit 9 monaten!
Mein kleinster war am 1.9. 7 monate und sitzt schon seit 2 Wochen!!
also mach dir keine sorgen JEDES kind ist anders! Das kommt schon! Alles GUTE

lg mami003

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2008 um 17:21

Hi
also mein sohn ist auch 10,5 monate alt und robbt bisher nur.er geht zwar schon in die krabbelposition,krabbelt auch schon rückwerts,aber mehr nicht.hinsetzen tut er si ch auch erst seit kuzrem von alleine.
also ich mach mir da auch so meine gedanken wenn ich höre das manche babys schon mit 7 monaten krabbeln.
mittlerweile seh ich nicht mehr so verbissen,irgentwann kommt das bestimmt.

ausserdem kenne ich 2 mamis deren babys zwischen 14-18 monate alt sind und auch jetzt erst angefangen haben zu krabbeln

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 10:28

Ich kenne Dein Problem, lightx1!!!
Hallo Lena,

ich weiß ganz genau wie Du Dich fühlst und kann Dich da wirklich sehr gut verstehen!!!
Meine kleine Maus ist jetzt auch 10,5 Monate alt.
Aber außer ab u zu mal hin und her rollen, ohne irgendein bestimmtes Ziel, macht Sie noch nicht so wirklich viel.
Seit ein paar Tagen plappert sie so etwas wie: Wawawa oder dadldadl und ähnliches.
Bin auch schon total unglücklich und mache mir langsam sorgen.
In der Krabbelgruppe und in meinem Bekanntenkreis krabbeln oder laufen die kleinen schon lange

War auch schon mit meiner Maus beim KiA.
Die Ärztin will ihr noch Zeit geben, bis sie 1 Jahr alt ist.
Dann verschreibt Sie uns evtl. Krankengymnastik.

Hab mich vor kurzem mit einer Mutter unterhalten, deren Tochter jetzt 14 Monate ist.
Bei ihr war das genau der gleiche Fall.
Sie hat mit 12 Monaten weder gerobbt, noch gekrabbelt, gelaufen und sie konnte sich auch nicht alleine hinsetzen.
Die kleine hat seit 2 Monaten Krankengymnastik und krabbelt jetzt ganz toll und setzt sich auch allein hin.

Also,
es gibt ja noch Hoffnung!!!

Wenn Du Dir also Deinen Kummer und Deine Sorgen von der Seele schreiben möchtest,
dann können wir sicher unser "Leid" teilen...

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 10:31

Ich
kann dir nur raten, dein kind nicht hinzusetzen. leg sie auf den rücken/bauch, der rest kommt dann von ganz alleine. je mehr sie sich selber beibringen muss, umso schneller geht es auch. wenn du sie hinsetzt, hat sie kein persönliches erfolgserlebnis - und alles (sitzen, krabbeln, robben) kommt nun mal über die baulage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 10:33
In Antwort auf lippi32

Ich
kann dir nur raten, dein kind nicht hinzusetzen. leg sie auf den rücken/bauch, der rest kommt dann von ganz alleine. je mehr sie sich selber beibringen muss, umso schneller geht es auch. wenn du sie hinsetzt, hat sie kein persönliches erfolgserlebnis - und alles (sitzen, krabbeln, robben) kommt nun mal über die baulage.

Zu spät
Haben unsere kleine immer hingesetzt, weil sie ein sehr starkes Spuckkind war.
Jetzt liegt sie aber immer auf dem Rücken/Bauch.
Nur, ich glaub, jetzt will sie sonst nix mehr!?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 11:14

Klar
jedes kind braucht seine zeit....aber...ich finde es blauäugig immer nur zu sagen..lasst ihnen zeit..lasst ihnen zeit..

viele kinder KÖNNEN gar nicht auch wenn sie wollen, die haben dann nämlich blockaden im rücken,hüfte,becken, wo auch immer...

und nicht jeder ka erkennt das...

ich denke, es kann nicht schaden eine 2. meinung einzuholen...es schadet nicht zur kg zu gehen, besser früher als später, denn das macht nix kaputt.

meine tochter hat mit 9 monaten gekrabbelt, aber das sah total merkwürdig aus weil sie die füße so komisch dabei gehalten hat....aber das wars dann auch..sie konnte sich nicht über die linke seite drehen, sich nicht hinsetzen, sich nicht hochziehen...nix...

mein ka sagte auch..ach das kommt noch...
mein bauchgefühl sagte..das is komisch...

nunja..ende vom lied...sie ist nun 15 monate alt...sie bekommt seit 2 monaten kg..sie kann sich seit dem 14. monat endlich alleine hinsetzen und aufrichten, sie kann sich drehen und seit neuestem zieht sie sich hoch und steht....

sie hatte alles blockiert was im rücken nur so ging...

ich würd ne 2. meinung einholen..und die kg tickt das kind nur an...und hilft üben..mehr nicht..

aber da kam nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 12:40

Alles unterschiedlich.....
würd mich auch nicht verrückt machen.
Mein Kleiner (in 1 Woche 9 Monate alt) krabbelt
seit ca. 6 Wochen wie wild, hat dafür jedoch
noch keinen einzigen Zahn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 13:24

Ja ja,
ich kann das nicht mehr hören: "jedes Kind ist unterschiedlich, lass ihr Zeit, nicht dressieren, sie wird es schon wenn sie so weit ist..."etc.

Meine Ist jetzt fast 8 Monate alt und kann sich immer noch nicht drehen! Ich sehe wie sie sich jeden Tag verucht anzustrengen und herumschreit (nicht weint!! nur schreit!!) weil sie es nicht schafft. Hab mich Monate lang versucht zurückzuhalten weil alle mich dauernd so behandelt haben, als würde ich mein Kind zur Leistungserbringung zwingen wollen oder als sei ich von ihr enttäuscht, weil sie sich nicht fortbewegen kann! Dabei sehe ich täglich, wie unzufrieden sie ist und unglücklich wird, weil sie Kopfmäßig so weit ist andere Sachen zu erforschen, aber nic
ht rankommt! Sie ist auch ein total gesundes und ansonsten ein sehr fröhliches Kind. Ab nächste Woche fange ich mit ihr Physiotherapie an und ich wünschte ich hätte das früher begonnen, weil ich ihr da einiges ersparen können! Ich rate dir: wenn dein Gefühl dir sagt: es muß was getan- bzw. nachgeholfen werden, dann tu das und lass dich von anderen nicht beeinflussen. Eine Physiotherapie ist nichts schädliches. Was kann man denn daurch verlieren? Oder bekommt das Kind daurch irgendwelche Macken? NEIN! Also!

LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 13:31
In Antwort auf nesta_12915243

Ja ja,
ich kann das nicht mehr hören: "jedes Kind ist unterschiedlich, lass ihr Zeit, nicht dressieren, sie wird es schon wenn sie so weit ist..."etc.

Meine Ist jetzt fast 8 Monate alt und kann sich immer noch nicht drehen! Ich sehe wie sie sich jeden Tag verucht anzustrengen und herumschreit (nicht weint!! nur schreit!!) weil sie es nicht schafft. Hab mich Monate lang versucht zurückzuhalten weil alle mich dauernd so behandelt haben, als würde ich mein Kind zur Leistungserbringung zwingen wollen oder als sei ich von ihr enttäuscht, weil sie sich nicht fortbewegen kann! Dabei sehe ich täglich, wie unzufrieden sie ist und unglücklich wird, weil sie Kopfmäßig so weit ist andere Sachen zu erforschen, aber nic
ht rankommt! Sie ist auch ein total gesundes und ansonsten ein sehr fröhliches Kind. Ab nächste Woche fange ich mit ihr Physiotherapie an und ich wünschte ich hätte das früher begonnen, weil ich ihr da einiges ersparen können! Ich rate dir: wenn dein Gefühl dir sagt: es muß was getan- bzw. nachgeholfen werden, dann tu das und lass dich von anderen nicht beeinflussen. Eine Physiotherapie ist nichts schädliches. Was kann man denn daurch verlieren? Oder bekommt das Kind daurch irgendwelche Macken? NEIN! Also!

LG


Kann's auch nimmer hörn!
Hab bereits beim KiA nachgefragt,
aber angeblich dürfen die kein Rezept für die Physio verschreiben,
bevor das Kind nicht 1 Jahr alt is und immer noch nicht krabbelt oder so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 13:33
In Antwort auf milla_12572085

Kann's auch nimmer hörn!
Hab bereits beim KiA nachgefragt,
aber angeblich dürfen die kein Rezept für die Physio verschreiben,
bevor das Kind nicht 1 Jahr alt is und immer noch nicht krabbelt oder so....

Würd noch
bei einem 2 Arzt vorbeischaun! Ich weiss ja nicht was deine so hat, aber meine hat jetzt mit 7,5 Monaten ein Rezept bekommen!
Drück die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 16:46

...
Ich weiß,
dass Ihr das alle nur gut meint.
Eure Kinder haben sich ja eigentlich ganz gut entwickelt....

Aber versetzt euch doch mal in die Lage einer Mutter,
die in der Krabbelgruppe oder sonst wo sitzt und mitkriegt,
wie die Kinder anderer Mütter von mal zu mal mehr Fortschritte machen.
Man selber stellt aber keine so gravierenden Fortschritte an dem Kind fest...

Man fühlt sich irgendwie nicht so richtig wohl da...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 18:59
In Antwort auf milla_12572085

Kann's auch nimmer hörn!
Hab bereits beim KiA nachgefragt,
aber angeblich dürfen die kein Rezept für die Physio verschreiben,
bevor das Kind nicht 1 Jahr alt is und immer noch nicht krabbelt oder so....

Das ist totaler Blödsinn,
bin selber Physiotherapeutin(spezialisier t auf Kinder) und natürlich darf dein KA dir ein rezept verschreiben!
Bleib da eisern und frage nach,aber es ist nicht schlimm,wenn sie noch nicht sitzen kann,meine Lütte kann erst seit drei Wochen sitzen und sie ist elf Monate!Sie robbt und krabbelt jetzt mal ein paar Schrittchen!Aber Physio kann auch nicht schaden...also auf und nerv deinen KA!

LG Frany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper