Home / Forum / Mein Baby / Meine tochter - 10 monate- kriegt wohl wieder zähne - wie habt ihr das "zähnekriegen" überlebt??

Meine tochter - 10 monate- kriegt wohl wieder zähne - wie habt ihr das "zähnekriegen" überlebt??

4. September 2009 um 12:10 Letzte Antwort: 4. September 2009 um 14:11

hallo,
meine tochter kriegt jetzt wohl d. 5. und 6. zähne. jedenfalls hat sie wieder alle symptome wie bei d. anderen

nase läuft, sie hat durchfall, quägelt, sabbert unheimlich viel, und sie übergibt sich auch mal. nur diesesmal übergibt sie sich ziemlich viel.

naja... jedenfalls übergibt sie sich immer nur beim mittagessen.
wenn sie aber von uns isst, dann übergibt sie sich nicht. ich hab ihr gestern zum ersten mal toast kleingeschnitten gegeben, hat sie auch wunderbar gegessen.
heute morgen gabs dann auch ein bisschen toast, und danach flasche, alles ok.
dann mittag hat sie ihr gläschen wieder hochgebracht.

habt ihr auch solche probleme gehabt? oder will sie einfach das gläschen nicht mehr?

ich bin am mittwoch eh bei die KÄ, ich hatte am montag angerufen ob ich vorbei könnte, da es mir doch unheimlich war, sie meinte aber so lange sie kein fieber hat brauch ich mir eigentlich keine sorgen zu machen. hauptsache sie trinkt- tut sie auch.

Mehr lesen

4. September 2009 um 13:09

Bei uns...
...hat chamonilla D6 geholfen, zumindest dass er nachts ruhiger schlafen konnte und nicht alle viertel stunde weinend aufgewacht ist. allerdings solltest du dich vorher informieren, welches homoöphatische mittel auf die symptome deiner tochter passt. durchfall z.b. hatte mein kleiner garnicht.

das mit dem übergeben klingt meiner meinung nach eher nach einem magen-darm-infekt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2009 um 14:11

Hmm
danke erstmal.
ich dachte auch erst an ein magen-darm, aber als ich beim KA angerufen hab meinte sie nur beobachten und wenn sie dann fieber bekommt. was sie nicht hatte.
ich weiß noch als sie die ersten 2 zähne bekommen hat, da hat sie sich auch öfters übergeben, aber nicht so viel wie jetzt die tage.
toast hab ich ihr nicht gegeben, einfach aus dem grund weil ich meine KÄ rat gefolgt bin - erst ab 6 monate brei zu geben, und dann hatte sie erst mit brei zu kämpfen, wenn ich ihr was gegeben hab, z.b stückchen apfel oder weintraube, dann kam es immer wieder vor dass sie sich verschluckt hat, babykeks ging gar nicht so in der hand, ich muss immer alles ganz klein schneiden.
hab dann immer eine riesenangst sie könnte sich immer verschlucken.
sie hat zwar schon dann immer ein haps von uns bekommen, ich hab aber immer das problem das mein mann kocht (ich immer nur wenn er keine lust hat- ich kanns angeblich nicht so ) - und immer sehr viel gewürzt oder sehr scharf.
und ich will sie jetzt auch schon an andere sachen gewöhnen, nicht immer diese babybrei, sie kommt auch bald in den kindergarten, bis dahin muss sie sich schon dran gewöhnt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest