Home / Forum / Mein Baby / Meine Tochter (2 Jahre) hat DELLWARZEN?????

Meine Tochter (2 Jahre) hat DELLWARZEN?????

6. August 2008 um 23:34

Hallo,

meine Tochter hat seit ungefähr einem halben Jahr Dellwarzen, wie der Arzt sagt. Sie hätte sie wohl von einem anderen Kind bekommen. Und wenn ich Pech habe, dann nässen diese Warzen auch mal und streuen dann. Es sind jetzt mittlerweile lauter kleine blasenähnliche Pusteln im Genitalbereich bei ihr. Und ich wüsste nicht ,dass sie mit irgendeinem Kind gebadet hat, das Dellwarzen hat. Sie badet nicht mit anderen Kindern zusammen.
Die Aerztin meinte, ein anderes Kind könnte diese Warzen durch das Kratzen auch unter ihren Fingernägeln gehabt haben und sie dann irgendwie auch meine Tochter übertragen haben.
Aber der Witz ist, wenn das nicht von alleine irgendwann (langwierige Sache) weggeht, dann müssten diese Dinger operativ (chirurgisch) entfernt werden. Toll!!!
Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und wenn ja, was habt IHR dagegen gemacht.
Ich wäre dankbar für jeden Tipp.

Gruss, Lola

Mehr lesen

6. August 2008 um 23:38

Hört sich ja nicht gut an...
hast du mal gegoogelt? kann man die nicht wegeisen? hmmm tut ihr das weh?glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 23:45
In Antwort auf olalla_12503649

Hört sich ja nicht gut an...
hast du mal gegoogelt? kann man die nicht wegeisen? hmmm tut ihr das weh?glg

Nein, Schmerzen
hat sie gar keine. Sie merkt gar nicht, dass sie da sind, aber ICH sehe sie. Und mit Alkoholtinktur habe ich es auch schon probiert. Muss immer aufpassen, dass sie nichts davon in die Scheide bekommt, das könnte dann sicher ganz doll brennen.
Aber ich denke nicht, dass das viel bringt.
Es ärgert mich nur, dass diese Sch..Dinger so schnell übertragbar sind. Es ärgert mich, weil sie sie schon über ein halbes Jahr hat.
NIE irgendwas am Po gehabt, und jetzt plötzlich lauter kleine Pusteln. Aber nicht entzündet oder ähnliches. Einfach eine kleine Hügellandschaft.
Mann, sie tut mir echt leid, vor allem, weil der Arzt meinte, ich müsse aufpassen, dass sie nicht mit den Händen an den Warzen rumfummelt, wenn sie nässen, denn sonst bestünde die Möglichkeit, dass sie sie auch auf andere Körperteile überträgt. Arme, Beine, Gesicht...
Toll, und das NUR, weil irgendein Kind nicht ausreichend von der eigenen Mutter versorgt wird.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 23:47
In Antwort auf ikea14

Nein, Schmerzen
hat sie gar keine. Sie merkt gar nicht, dass sie da sind, aber ICH sehe sie. Und mit Alkoholtinktur habe ich es auch schon probiert. Muss immer aufpassen, dass sie nichts davon in die Scheide bekommt, das könnte dann sicher ganz doll brennen.
Aber ich denke nicht, dass das viel bringt.
Es ärgert mich nur, dass diese Sch..Dinger so schnell übertragbar sind. Es ärgert mich, weil sie sie schon über ein halbes Jahr hat.
NIE irgendwas am Po gehabt, und jetzt plötzlich lauter kleine Pusteln. Aber nicht entzündet oder ähnliches. Einfach eine kleine Hügellandschaft.
Mann, sie tut mir echt leid, vor allem, weil der Arzt meinte, ich müsse aufpassen, dass sie nicht mit den Händen an den Warzen rumfummelt, wenn sie nässen, denn sonst bestünde die Möglichkeit, dass sie sie auch auf andere Körperteile überträgt. Arme, Beine, Gesicht...
Toll, und das NUR, weil irgendein Kind nicht ausreichend von der eigenen Mutter versorgt wird.

Gruss, Lola

So kannst du das auch nicht sagen
wenn deine maus ein anders kind ansteckt und de mama von dem kind würde so denken...an deiner stelle würd ich mal nen anderen arzt fragen...vlg und gute besserung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 23:57
In Antwort auf olalla_12503649

So kannst du das auch nicht sagen
wenn deine maus ein anders kind ansteckt und de mama von dem kind würde so denken...an deiner stelle würd ich mal nen anderen arzt fragen...vlg und gute besserung

Weisst du,
ich lege grossen Wert darauf, dass MEINE Tochter nicht mit anderen Kindern in engem Kontakt kommt, wenn sie etwas ansteckendes hat, weil ich schliesslich weiss, wie anstrengend es für die Mutter sein kann, das Kind durch den Heilungsprozess zu begleiten.
Aber ich finde es schon unmöglich, wenn einige Mütter (besonders im Ausland) meinen, sie müssten mir nicht erzählen, wenn ihr Kind Windpocken hat, oder (wie diesmal passiert) Masern. Ebenso ist es mit den Warzen. Meine Aerztin meinte, die seien wohl recht ansteckend, und leicht übertragbar und ich müsse stets darauf achten, ihr die Finger zu desinfizieren, wenn ich sehe, dass sie sich kratzt.
Tja, hier passt man auf, und da bekommt man es eben von anderen geschenkt...
Naja,
Ich hoffe echt, dass sie irgendwann von alleine weggehen, denn ab und an werden es ja auch weniger, mal sind es nur drei, und dann wieder über ZEHN!! Und das wechselt ständig.
Danke für eure Antworten.

Lola

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest