Home / Forum / Mein Baby / Meine Tochter (ein Jahr) wacht zum pupsen auf

Meine Tochter (ein Jahr) wacht zum pupsen auf

5. Dezember 2009 um 21:05

Hallo meine Tochter ist nun 1 Jahr geworden.
Manchmal wird sie spät abends wach und weint. Wenn ich sie dann aus dem Bett hole pups sie oft ein paar mal und dann ist es wieder gut.

Eigentlich sollte sie durch ein paar blöde Pupse nicht wach werden und weinen müssen, oder?

Es ist auch egal, ob sie was wie kohl gegessen hat oder nicht.

Irgendwas an babysachen mag sie überhaupt nicht mehr. Keine Ahnung, was das ist und wieso.

Kennt das jemand?

Mehr lesen

5. Dezember 2009 um 21:35

Also erst mal...
wird sie sicher nicht durch das Pupsen wach, sondern wahrscheinlich durch die Bauchschmerzen die sie hat, bis die Blähung raus ist

Was heißt, sie mag irgendwas an Babysachen nicht mehr? Bekommt sie komplett normales Essen? Ist eigentlich auch kein Problem, aber wenn sie so reagiert, solltest Du einfach drauf achten, was Du gibst. Die Blähungen könnten auch ein Hinweis auf eine Lactoseunverträglichkeit sein. Bekommt sie Milch, Joghurt etc.? Achte einfach mal drauf, bzw. laß die Sachen mit Milch mal weg, wenn sie dann keine Blähungen mehr hat, war es das vielleicht, dann solltest Du mal den KA aufsuchen. Wenn nicht, gib ihr mal Fencheltee zu trinken oder Bauchwehtee von (keine Ahnung, war es Alete???) Findest Du aber sicherlich, steht meist in der Babynahrungsabteilung bei den Stilltees, normalen Tees etc. Ist Pulver und kann ab der ersten Lebenswoche gegeben werden.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 0:17

Ich denke auch
das deine Maus heftige Bauchweh bekommt und es kwasi nicht richtig raus kann bis du sie hoch nimmst.
Klingt zwar irgendwie komisch aber frag doch mal deine Kinderärztin.
Vieleicht ist was mit ihrem Darm oder so nicht in ordnung.
Fragen kostet ja nix.
Alles gute.

LG chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club