Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Meine tochter fängt an zu stottern

Meine tochter fängt an zu stottern

13. Juli 2014 um 10:35 Letzte Antwort: 15. Juli 2014 um 12:41

Hallo ihr Lieben... Seit einer Woche fängt unsere Tochter (2,5 Jahre alt) an zu stottern. Sie spricht sehr viel und auch schon sehr lange Sätze, nur jetzt überrennt sie die Geschwindigkeit. Ab wann muss ich mit ihr zum Arzt? Hatten eure das vielleicht auch?
Danke für eure Antworten!!

Mehr lesen

13. Juli 2014 um 10:45

Danke
Für deine Antwort. Nein, bei jedem Wort ist es nicht. Mir ist aufgefallen, wenn sie in ihrem Zimmer mit den Stofftieren spielt und erzählt ist es auch nicht. Nur wenn sie ins was erzählen will... Sie ist allgemein auch sehr hektisch und schnell
Dann sprech ich das bei der U7a mal an.

Gefällt mir
13. Juli 2014 um 11:02

Nein
Haben wir nicht es gab auch keine einschneidenden Veränderungen... Na vielleicht gehts ja so schnell weg wie es gekommen ist. Sonst sprech ich es bei der nächsten Untersuchung an.

Gefällt mir
13. Juli 2014 um 11:10


Vielen lieben Dank Watte beruhigt mich

Gefällt mir
13. Juli 2014 um 19:00


Hatte unsere auch und hat sich nach 3 oder 4 wochen wieder von selbdt erledigt.

Und sie hat sowohl ganze wörter als auch anfangsbuchstaben oder die erste silve wiederholt, teils so schlimm das wir sie nicht mehr verstehen konnten! Und das bei nahezu jedem wort....

Hab geduld, lass sie aussprechen. Meist verschwindet es genauso schnell wie es kam

Gefällt mir
14. Juli 2014 um 23:01

...
Das hatte meine Tochter auch ein paar Wochen lang und nun beobachte ich es wieder bei ihrer Freundin. Das kommt in dem Alter wohl häufig vor.
Haben auch gar kein großes Gedöne darum gemacht, sie nicht korrigiert, einfach weiter reden lassen. Nach ein paar Wochen war es so schnell vorbei wie es gekommen war.

Gefällt mir
15. Juli 2014 um 12:41

Hatte meine Tochter auch
Sie hat immer sehr gut gesprochen und plötzlich, fast über Nacht hat sie plötzlich fürchterlich gestottert. Sie war teilweise gar nicht mehr zu verstehen. Nach etwa 4 Wochen war der Spuk plötzlich wieder vorbei. Und sie konnte auf einmal viele neue Wörter.

Der Kinderarzt sprach vom Entwicklungsstottern.

Gefällt mir