Forum / Mein Baby

Meine Tochter hat mich heut verblüfft ..sie kann lesen

Letzte Nachricht: 1. Mai 2013 um 11:38
30.04.13 um 17:57

Obwohl wir es nie mit ihr geübt haben. Sie kam in die Küche mit einem Buch, das sie aus dem Regal geholt hat. Auf einmal kam:"Mama, schau mal, auf dem Buch steht: Delphine und Wale". Ich war ganz baff, da ich nicht wusste, dass sie lesen kann. Ich schrieb noch ein paar Wörter auf. Auch die hat sie einwandfrei vorgelesen.
Auch fing sie sehr früh sehr gut das Sprechen an. Mit 18Mon konnte sie bereits 3-Wort-Sätze. Mit 2 sprach sie grammatikalisch richtige 7-Wort-Sätze.
Sie wird im Sommer 6 und dieses Jahr eingeschult. Nun sind wir am Überlegen, ob wir einen Intelligenztest machen lassen, da zumindest eine überdurchschnittliche Intelligenz vorliegen könnte und wir event. Langeweile entgegenwirken wollen.
Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

30.04.13 um 18:07

Find
ich spannend. Mein war auch schon mit 18 monaten am sprechen, auch in mehrwortsätzen. Er konnte mit 2 alle buchstaben.

Jetzt mit 3 erzählt er ganze geschichten und hat einen riesen wortschatz. Die erzieherin sagte mal er könnte eingeschult werden.

Er beginnt jetzt geschriebenen worte zu erkennen. Seinen namen, mama. Papa, oma, opa, den namen seines bruders erkennt er. Er hat aber noch 3 jahre bis zur schule würd mich nicht wundern dass er dann lesen kann.

Sag mal bescheid, falls du einen test machst.

Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:08

Na
das ist schon besonders. Es können tatsächlich einzelfälle.

Gefällt mir

30.04.13 um 18:08

KiGa..
Meint, dass sie vom Kopf her sehr fit und auch sehr kreativ sei und die meisten Kinder in dem Alter noch keine Buchstaben kennen würden. Vom Sprechen her ist sie auch viel weiter als Gleichaltrige. Sie wächst auch 2sprachig auf, muss ich dazu schreiben..

Gefällt mir

30.04.13 um 18:11

Find ich jetzt nicht ungewöhnlich
Meine schwester konnte mit 4 lesen und ist nicht hochbegabt. Und ich hab sehr früh zu reden begonnen und war sprachlich sehr weit und bin auch nicht hochbegabt. Frag mal im kiga wie die erzieher das sehn.

Gefällt mir

30.04.13 um 18:15

Ja
vorher kann man auch keinen intelligenztest machen.

Wenn man das gefühl hat, sollte man das vor der schule machen, damit das kind da nicht vor langeweile eingeht.

Schaden tut der test ja nicht.

Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:23


ja, einfach nur nervig hier!

Ich finds toll und selbst bin ich auch immer bei jedem fortschritt stolz...

Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:26

Sag mal
in welchem alter habt ihr den test gemacht und wie kam es zu test bzw wer hat den empfohlen?

Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:28


Danke für die lieben Worte.
Ich werde morgen nochmal die Erzieherin ansprechen. Ansonsten werde ich einfach mal beobachten. Einschulung steht ja sowieso bald an.
LG

Gefällt mir

30.04.13 um 18:36

Danke
hat dich der Kia überwiesen oder bist du aus eigener initiative hin?

Habe nächste woche einen termin beim kia wegen anderen dingen, wollte das thema aber besprechen. Denn sollte er besondere fähigkeiten haben, will ich diese gerne fördern.

Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:43

Das
ist ja toll!

Ja, meinem macht es richtig spass wenn ich zu hause mit ihm schule spiele, ihn abfrage, wir lesen, buchstaben malen usw. Er strahlt und ist sehr konzentriert.

Ich habe oft das gefühl das er sich in der kita nicht entsprechend entwickelt. Er geht in eine integrationskita und daher liegen hier die schwerpunkte eher im sozialen bereich.


Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:44

Meine Tochter hat auch zu dieser Zeit
lesen gelernt ( mit 5,5) . Sie kam mit einem Buch und las uns was vor , ohne das wir geübt hatten etc....

Aber trotzdem ist nicht hochintelligent Sie liest zwar auch jetzt in der 1.klasse sehr gerne und sehr gut aber das wars schon

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

30.04.13 um 18:45

Mein Sohn
ist auch in der Frühforderung aber hatte keinen INtelligenztest

Gefällt mir

30.04.13 um 18:49

Habs mir auch selbst beigebracht...
Und eines tages mit 5 an der tanke gefragt was "bleifrei" ist

Bin allerdings nicht hochbegabt.
Im gegenteil

Lg

Gefällt mir

30.04.13 um 18:51


vielleicht ist sie überdurchschnittlich intellegent, testen lassen kannst du ja

aber am lesen alleine kannst du es nicht festlegen, konnte ich auch mit 5 jahren, ohne hilfe, bin trotzdem "nur" normal intellegent

glg matrizze

Gefällt mir

30.04.13 um 20:05

nicht böse sein
aber ich kann es nicht haben, wenn Eltern, deren Kind etwas besser/schneller o.ä. können als andere Kinder in dem Alter gleich "oh mein Gott es ist bestimmt überdurchschnittlich intelligent" schreien.

Ist nicht gegen dich gerichtet!

Ich konnte auch schon mit 4 lesen, schreiben und im 100-Bereich plus/minus rechnen, trotzdem bin ich nicht überdurchschnittlich intelligent

Gefällt mir

30.04.13 um 20:20

Ich stelle mich trotzdem mal auf Schimpfe ein

Gefällt mir

30.04.13 um 21:06


Meine Cousine konnte noch schneller reden und schaffte am Ende die Hauptschule...Ich finde es allerdings bezeichnend, dass du sogar die Anzahl der Wörter gezählt hast- wenn da mal nicht der Ehrgeiz der Mama dahinter steckt.

Ein Kind von Bekannten liest jetzt mit 5 vor der Einschulung auch "schon", und ich halte dieses Kind für nicht besonders schlau. Richtige Spontanleser können das schon mit 3 oder 4, und dann ist es ein Zeichen für einen überdurchschnittlichen IQ bzw. kann es sein.

Natürlich kennst nur du dein Kind und natürlich kannst du testen lassen. Aber eines sei dir gesagt: Langeweile sollte ein Kind mal aushalten müssen..ist ein gutes Training fürs Leben.

Gefällt mir

01.05.13 um 8:59

Wenn man aber nicht weiß
Dass das gar nicht sooo ungewöhnlich ist, dann denkt man halt: okee, mein kind kann das ganz schön früh! Ist sie so fit im hirn? Ohne, dass wir das geübt haben?

Ich finds überhaupt nicht schlimm bzw unerwartet zu denken, dass man da ein cleveres kind daheim hat.

An die te:
Wenn es bis jetzt noch nicht den Anschein erweckt hat, dass es ihr zu langweilig ist, dann würde ich jetzt nicht viel machen. Einfach nur beobachten und fertig.

Ps: ich kenne auch ein kind, das mit 2 lesen UND schreiben konnte...

Gefällt mir

01.05.13 um 10:31


Da muss ich doch mal als Grundschulllehrerin etwas dazu sagen...

Also üblicherweise hat man in jeder Grundschulklasse 1-2 Kinder, die vor der Einschulung schon lesen können.
Also so total ungewöhnlich ist das definitiv nicht und da besteht überhaupt kein Grund, das Kind testen zu lassen. Man merkt doch einfach, wenn man ein schlaues Kind hat und gibt ihm einfach "Futter", dazu braucht man keine Diagnose oder spezielle Förderung. (Anders ist es natürlich bei richtig hochbegabten Kindern, da kann das sinnvoll sein, aber dazu gehört mehr, als mit sechs Jahren lesen zu können.)
Allerdings muss ich auch sagen, dass es nicht "normal" ist, dass alle Vorschulkinder lesen können, wie hier manche behaupten. Im Normalfall lernen Kinder eben in der ersten Klasse in der Schule das Lesen.

LG
Judit

Gefällt mir

01.05.13 um 11:24

Also...
ich konnte mit 5 auch schon lesen...

ich halte mich zwar nicht für so unintelligent, aber hochbegabt bin ich definitiv nicht ^^

ich war in der schule immer eine durchschnittsschülerin!

Gefällt mir

01.05.13 um 11:31

Danke für eure Antworten..
Ich wusste wirklich nicht, dass heutzutage schon so viele Kinder vor Einschulung lesen und schreiben können. Ich schrieb auch nichts von Hochbegabung, sondern von höherer, also überdurchschnittlicher Intelligenz. Wusste nicht, dass das in einem Topf geworfen wird
Ich werde erstmal gar nichts machen und einfach die Schule abwarten, also danke allen nochmal

Gefällt mir

01.05.13 um 11:38

Ich wäre auch verblüfft.
Ganz klar. Und ich halte es auch nicht für absolut normal, wenn ein Kind vor der Schule lesen kann. Ich glaube zwar nicht, daß das Kind deshalb hochintelligent ist, aber im Gegensatz zu den meisten hier, kenne ich persönlich nur sehr wenige Kinder, die vor der Schule selbstständig das Lesen erlernt haben.

Ich glaube, daß du die Interessen deiner Kindes schon erkennen wirst und dementsprechend auch etwas anbieten kannst. Deshalb würde ich mir wegen Langeweile keine Sorgen machen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers