Home / Forum / Mein Baby / Meine Tochter macht mich fertig

Meine Tochter macht mich fertig

13. Februar 2013 um 19:32

Hallo, ich muss mir mal alles von der Seele schreiben hier!
Ich bin 27 und Alleinerziehende Mama von einer fast 2 jährigen Tochter.
wir wohnen jetzt seit 5 Monaten alleine und sie macht mich fertig!
Sie geht von 9-13 Uhr in den Kindergarten,dann soll sie eigentlich Mittagsschlaf machen, weil müde ist sie ja......aber das endet wieder nur in geschrei,weil sie nicht will! wenn sie wach ist,hängt sie nur an mir- wir spielen dann oder gehen mit dem Hund spazieren! ich kann nicht mal kurz auf die Toilette,ohne das sie neben mir steht! Im Haushalt schaffe ich garnichts, weil sie nur an mir hängt!
Dann soll sie gegen 19 Uhr ins Bett und mal wieder nur Theater....bis 22 Uhr und das jeden Abend!
Ich gehe dabei noch Teilzeit arbeiten und komme langsam echt an meine Grenzen, ich kann nicht mehr, ich habe keine Sekunde für mich!
selbst nachts kommt sie noch 3 mal!

Mehr lesen

15. Februar 2013 um 7:23

Ihr schafft das
Das hört sich traurig an.
Ich finde erstmal solltest du aus dieser Spirale rauskommen deine Tochter als nervig anzusehen, denn genau das merkt sie und dadurch wird es nicht besser. Ich kenne das selbst. Bei mir war es eine zeitlang ähnlich (hatte nur den Vorteil, dass sie regelmässig und gut geschlafen hat). Arbeit und Kind in dem Alter können sehr anstrengend sein. Sie weicht nicht von deiner Seite? Eigentlich doch ein Zeichen dafür, dass sie gee Zeit mit dir verbringt und diese auch braucht. Sie will keinen Mittagsschlaf machen (obwohl sie müde ist), dann lass es. Dafür wird sie Abends totmüde sein. Ihr beide solltet aus diesem festgefahrenen Programm raus. Etwas anders machen, so hat sie auch die Chance etwas anders zu machen. Seht euch als Team. So doof das auch klingt. Intigrier sie spielerisch mit in die Hausarbeit, sag ihr "begeistert" sowas wie "wenn wir beide das wegräumen geht das ganz schnell und so können wir viel besser 'dies und das' spielen". Und lob sie für Sachen, die für dich vielleicht selbstverständlich sind. Das motiviert sie, wenn sie etwas als positiv empfindet dann macht sie es auch. Kleiner Tipp, fange mit ihr zusammen das aufräumen an und wenn sie dabei ist entferne dich unauffällig und mach deinen Kram. Geniesse Abends deine Auszeit, mach den Kopf zu und sei du selbst (hilft auch sich tagsüber auf den Abend zu freuen, Motivationsschub quasi). Ihr schafft das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 21:53

War das schon immer so?
Manche Kinder wollen keinen Mittagsschlaf. Meine ist dann lieber beim Schaukeln abgestürzt (weil sie eingeschlafen ist), anstatt sich in Bett zu legen. Bei uns hat es geholfen, sie in den Kinderwagen zu legen und spazieren zu gehen. Dann hat sie immer 1,5 bis 2 Std. geschlafen, da konnte ich dann einiges schaffen. Ich bin auch nicht die ganze Zeit gelaufen, sondern habe sie dann auf den Balkon gestellt.
So kurz vor 2 ist das Leben auch anstrengend, wenn man noch nicht sagen kann, was man so will. Ich drück Dir die Daumen, dass Du es durchhälst. Zeige ihr nicht, wenn Du verunsichert bist, versuche Ruhe auszustrahlen. Auch wenn es schwer ist, das hilft oft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2013 um 14:16

Meine Tochter macht mich fertit - Antwort
Hallo

Vielleicht macht deiner Tochter die Umstellung zu schaffen. Du schreibst ja "wir wohnen jetzt seit 5 Monaten alleine". Sie versucht das zu kompensieren, indem sie deine volle Aufmerksamkeit fordert in der Zeit, in der sie dich sieht.

An deiner Stelle würde ich mich Hilfe holen bei einer Beratungsstelle. So etwas ist nämlich in den Griff zu bekommen. Es wäre sehr schade um eure Beziehung.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück. Kopf hoch. Wenn du jetzt was unternimmst, könnt ihr es sehr schön haben zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen