Home / Forum / Mein Baby / Babys Schlaf und der seiner Eltern! / Meine Tochter schläft nur auf dem Arm

Meine Tochter schläft nur auf dem Arm

28. März 2013 um 16:51 Letzte Antwort: 5. April 2013 um 11:33

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Meine Kleine ist jetzt fast 6 Monate alt und ich weiß dass es falsch ist aber ich hab sie den ganzen Tag immer auf dem Arm (auch zum Schlafen) und nachts schläft sie bei uns im Bett. Wie habt ihr euren Kindern beigebracht im eigenen Bett zu schlafen und in welchem Alter und vor allem WIE ???? Ich probier jetzt immer schon sie zum Mittagschlaf ins eigene Bett zu legen, aber sie schreit bis ich sie wieder raus nehme (selbst wenn ich neben dem Bett stehe und sie streichle oder singe) und ich kann/will sie halt auch nicht lange schreien lassen. Vielleicht habt ihr mir paar gute Tipps.
Vielen Dank schon mal

Mehr lesen

29. März 2013 um 18:09

Meine Tochter schläft nur auf dem Arm
Sie muss nicht unbedingt jetzt schon im eigenen Bett schlafen, ich fände es nur schön, wenn sie wenigstens ihren Mittagschlaf im Bett machen würde, weil sie auch nicht im Tragetuch oder so schläft und mein Haushalt sehr darunter leidet.

Und die letzten Nächte hat sie sehr unruhig geschlafen, dachte das liegt vielleicht an mir und im eigenen Bett hätte sie mehr Ruhe. Kann aber auch sein, dass sie grade einen Wachstumsschub hat und mich umso mehr braucht. Bin da immer so hin- und hergerissen und unsicher.

Und ich genieße es so sehr, dass sie bei uns im Bett schläft und ich mit ihr kuscheln kann, denn die Zeit geht so schnell rum. Mir ist es aber halt mittlerweile auch bisschen peinlich dass sie jetzt fast 6 Monate ist und ich das mit dem Haushalt immer noch nicht auf die Reihe krieg

Gefällt mir
29. März 2013 um 21:03

Und kannst
Du sie denn auf dem arm einschlafen lassen und dann in ihr bettchen legen? Oder wacht sie dann auch gleich auf?

Gefällt mir
29. März 2013 um 21:09

Meine Tochter schläft nur auf dem Arm
Jetzt bin ich aber grad erleichtert, dass es dir auch so geht. Seh immer nur welche, die alles super unter einen Hut kriegen und ich halt nicht. Will ja nicht mal alles tip top haben, aber wenn sie dann anfängt zu krabbeln, soll halt auch nicht alles dreckig sein.

Will auf keinen Fall so eine Mutter sein, die ihr Kind stundenlang weglegt, um putzen zu können, aber mal kurz staubwischen oder durchsaugen wär schon super

Gefällt mir
29. März 2013 um 21:13
In Antwort auf phuong_12694664

Und kannst
Du sie denn auf dem arm einschlafen lassen und dann in ihr bettchen legen? Oder wacht sie dann auch gleich auf?

Meine Tochter schläft nur auf dem Arm
Wenn ich sie in ihr Bett legen will, wacht sie auf.

Gefällt mir
29. März 2013 um 21:21

Oje
Mein Sohn war auch so. Also nachts schlief er immer in seinem Bett ohne Probleme. Aber tags nur auf dem arm. Habe ihn dann halt immer wieder mal in sein Bett gelegt. Irgendwann hat er dann auch einfach weitergeschlafen. Zwar nicjt so gut wie auf dem arm (also nicjt solange) aber trotzdem war es schon eine Erleichterung. Kann dir also auch keinen Rat geben. Aber es wird auf jeden Fall "besser". Ich würde es einfach ab und zu wieder versuchen sie mal ins Bett zu legen. Kennt sie denn ihr Bett? Legst du sie auch mal wach rein? Das sie weiß das es da schön ist? Das würde mir noch einfallen. Das sie ihr Bett vielleicjt noch nicjt "kennt" weil sie ja nachts bei euch schläft? Lg

Gefällt mir
29. März 2013 um 21:26

Ach so
Und staubsaugen und Co mach ich wenn er wach ist. Wenn er schläft lese ich ein Buch, trink in Ruhe eine Tasse Kaffee oder wir liegen dann zusammen im Bett, wenn ich auch müde bin. Dann schläft er nämlich 2 Stunden weils so kuschelig ist. Mach bloß nicjt den Fehler und mach den Haushalt sobald Du mal "Pause" hast. Spann deine Tochter lieber mit ein. Mein kleiner schaut mir total gerne zu und ist nicjt allein und gut ist. Dann hast du auch nicjt das Gefühl, das sie doch lieber im Bett schlafen soll. Dann kannst du sie ganz entspannt auf dem arm schlafen lassen und es dir selbst auch gemütlich machen. Mach dir kein Stress. Ich mach meinen Haushalt ausschließlich mit ihm und es ist alles sauber.

Gefällt mir
2. April 2013 um 17:36
In Antwort auf phuong_12694664

Oje
Mein Sohn war auch so. Also nachts schlief er immer in seinem Bett ohne Probleme. Aber tags nur auf dem arm. Habe ihn dann halt immer wieder mal in sein Bett gelegt. Irgendwann hat er dann auch einfach weitergeschlafen. Zwar nicjt so gut wie auf dem arm (also nicjt solange) aber trotzdem war es schon eine Erleichterung. Kann dir also auch keinen Rat geben. Aber es wird auf jeden Fall "besser". Ich würde es einfach ab und zu wieder versuchen sie mal ins Bett zu legen. Kennt sie denn ihr Bett? Legst du sie auch mal wach rein? Das sie weiß das es da schön ist? Das würde mir noch einfallen. Das sie ihr Bett vielleicjt noch nicjt "kennt" weil sie ja nachts bei euch schläft? Lg

Meine Tochter schläft nur auf dem Arm
Ihr Bett kennt sie und ich leg sie tagsüber immer mal wieder rein. Wir haben auch extra ein Mobile gekauft, damit sie das Bett mit was schönem in Verbindung bringt. Es gefällt ihr auch sehr gut aber sie will halt nicht drin schlafen

Gefällt mir
2. April 2013 um 17:40
In Antwort auf phuong_12694664

Ach so
Und staubsaugen und Co mach ich wenn er wach ist. Wenn er schläft lese ich ein Buch, trink in Ruhe eine Tasse Kaffee oder wir liegen dann zusammen im Bett, wenn ich auch müde bin. Dann schläft er nämlich 2 Stunden weils so kuschelig ist. Mach bloß nicjt den Fehler und mach den Haushalt sobald Du mal "Pause" hast. Spann deine Tochter lieber mit ein. Mein kleiner schaut mir total gerne zu und ist nicjt allein und gut ist. Dann hast du auch nicjt das Gefühl, das sie doch lieber im Bett schlafen soll. Dann kannst du sie ganz entspannt auf dem arm schlafen lassen und es dir selbst auch gemütlich machen. Mach dir kein Stress. Ich mach meinen Haushalt ausschließlich mit ihm und es ist alles sauber.

Meine Tochter schläft nur auf dem Arm
Den Haushalt machen wenn sie wach ist versuch ich gerade, nur will sie halt beschäftigt werden und es geht meistens nicht lange gut; ihr reicht es leider noch nicht mir "nur" zuzuschauen. Aber ich übe das jetzt einfach öfter mit ihr, dann wird es bestimmt auch besser

Gefällt mir
5. April 2013 um 11:33

Gewöhne sie langsam daran
Mein Kleiner ist jetzt 15 Wochen alt und am Anfang haben wir ihn auch nur getragen. Irgendwann (so mit 1 1/2 Monaten) sind wir Abends immer spazeren gegangen da hat er dann im Wagen geschlafen.
Als er drei Monate alt war hab ich angefangen mich mit ihm in unser Bett zu legen, hab ihm seinen Schnuller festgehalten und manchmal seine Hand gehalten, bis er eingeschlafen ist.
Als er sich daran gewöhnt hatte haben wir dann angefangen ihn in sein Bettchen zu legen (Beistellbett) und uns zum Einschlafen weiter neben ihn gelegt.
Und heute habe ich es das erste Mal versucht, dass er alleine einschläft und es hat funktioniert.
Ich hab an der Tür gestanden und gewartet, ob sein Schnuller rausfällt. Dann bin ich rein, hab ihm über den Kopf gestreicht, seinen Schnuller wieder in den Mund gesteckt und bin wieder raus gegangen.
Wichtig ist, dass du eine ruhige und entspannte Athmosphäre schaffst. Also bei ihr bleiben, bis sie friedlich im Bett liegt und erst dann gehen. Sie muss die Erfahrung machen, dass alles gut und in Ordnung ist.
Ach ja: Eine Spieluhr ist auch hilfreich, weil sie die Musik dann kennt. Wenn ihr die immer aufzieht, wenn ihr sie hinlegt, dann weiß sie schon, dass geschlafen wird. Und diese Musik bleibt dann immer gleich, auch wenn sie irgendwann alleine einschläft.

Gib ihr Zeit! Sie kennt es nicht anders und muss erst lernen, dass vollkommen in Ordnung ist in ihrem Bett einzuschlafen und dann auch irgendwann ALLEINE in ihrem Bett einzuschlafen.

Also stückweise heranführen. So wie sie es zulässt und alles in Ruhe und mit Geduld.

Ich weiß, dass kann man leicht sagen, aber hab immer das Ziel vor Augen.

LG
mumoflove

Gefällt mir