Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Meine Tochter verrückt nach NEMO

5. August 2007 um 13:33 Letzte Antwort: 8. August 2007 um 12:00

Hallo Mamis

Habe mal einProblem das mir irgendwie Sorgen macht.

Meine Tochter (21 Monate) ist verrückt nach Nemo
Da sie das Wasser sehr liebt,wollte ich sie mal bekannt machen mit Fischen usw.Nahm sie ins Tiergeschäft mit zeigte Ihr Fische usw.
Holte noch die DVD "Findet Nemo".
Dachte mir können wir mal ja zwischendurch bischen gucken,da ich selbst den Film einfach toll finde.
So jetzt habe ich den Salat,meine Tochter ist verrückt nach Nemo.
Sie will jedentag die DVD sehen und sie spielt immer den Papa und den Nemo nach.Oder verschiedene Szenen vom Film
Sie hat sich die Szenen so eingeprägt und schon auswendig gelernt,das sie ganz genau weiss wann welche Szene kommt.ZB.erschreckt sie sich sehr wenn die vegetarischen Haie plötzlich kommen.Oder am Anfang wo Darla von dem Fisch gegessen wird und die anderen Fischeier auch.
Sie ist dann mitten im Film und irgendwie erlebt es sozusagen fast,dann freut sie sich und hüpft und lacht.Dann schimpft sie mit den bösen Fischen usw.
Es ist jetzt nicht so das sie jedentag oder Stundenlang Tv oder Dvd's guckt um Gotteswillen.
Aber das sie so bessen von der Dvd ist macht mir etwas Sorgen.
Was anderes will sie auch nicht gucken,halt nur Nemo.
Muss ich mir Sorgen machen?
Oder wie könnte ich sie vom nemowahn retten?
Ist es denn Ok wenn sie zwischendurch mal so schöne Kinderfilme guckt? Wie Ice Age oder Pinguin?
Wäre dankbar auf weise Antworten.

Lg

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Mehr lesen

5. August 2007 um 14:02

Hallo
Also ich denke, dass ist nur ne Phase, die sicherlich aauch schnell wieder vorbei geht.Ich finde, dass sie mir 21 Monaten generell zu jung ist, Filme zu schauen aber trotzdem wird dieser Nemowahn wieder aufhören.
Man sieht ja an deinem Beispiel, wie sehr Filme, die Kinder prägen und beschäftigen.
Schaue lieber mit ihr Bücher an oder lies ihr vor, dann kann deine Tochter allein ihre Fantasie entwicklen.
Also wie gesagt, die Nemophase vergeht wieder. Ich würde ihr aber keine anderen Filme mehr zeigen.

Lg Sandra

Gefällt mir
5. August 2007 um 14:07
In Antwort auf chara_12722091

Hallo
Also ich denke, dass ist nur ne Phase, die sicherlich aauch schnell wieder vorbei geht.Ich finde, dass sie mir 21 Monaten generell zu jung ist, Filme zu schauen aber trotzdem wird dieser Nemowahn wieder aufhören.
Man sieht ja an deinem Beispiel, wie sehr Filme, die Kinder prägen und beschäftigen.
Schaue lieber mit ihr Bücher an oder lies ihr vor, dann kann deine Tochter allein ihre Fantasie entwicklen.
Also wie gesagt, die Nemophase vergeht wieder. Ich würde ihr aber keine anderen Filme mehr zeigen.

Lg Sandra

Kauf doch das Nemobilderbuch,
dann hast du beides die Phatasie deiner Tochter wird angeregt was ja gut ist und sie hat ihren Nemo. Und der TV bleibt aus!!!

Gefällt mir
5. August 2007 um 14:19

Verbieten..
kann ich Ihr es ja nicht und der Fernsehr ist auch dann an bei mir zuhause,aber davor sitzt sie ja nicht guckt mal hin höchtens,Aber so interessiert sie sich dafür nicht.Wir machen schönere Dinge,aber wenn ich mal weg bin bei Freunden,da gucken deren Kinder auch Zeichentrick,wie Winnie the Pooh,da guckt sie auch zwischendurch mal hin.
Verbotenes reizt ja auch,ich tu es nicht verbieten.

Gefällt mir
5. August 2007 um 15:01
In Antwort auf jerrie_12627003

Verbieten..
kann ich Ihr es ja nicht und der Fernsehr ist auch dann an bei mir zuhause,aber davor sitzt sie ja nicht guckt mal hin höchtens,Aber so interessiert sie sich dafür nicht.Wir machen schönere Dinge,aber wenn ich mal weg bin bei Freunden,da gucken deren Kinder auch Zeichentrick,wie Winnie the Pooh,da guckt sie auch zwischendurch mal hin.
Verbotenes reizt ja auch,ich tu es nicht verbieten.

Dann
bleibt der Fehrnseher einfach aus!!!!Und du schaltest ihn erst an, wenn dein Kind schläft z.b.Wenn du irgendwo zu Besuch bist, würd ich einfach fragen, ob die Kinder denn jetzt unbedingt schauen müssen. Die können doch auch schön zusammen spielen oder ihr macht was mit den Kindern zusammen.

Gefällt mir
5. August 2007 um 18:00

Nicht ok
so ein kleines kind hat nichts vorm tv verloren. aber der elektronische babysitter ist ja sooooo bequem für mutti

Gefällt mir
5. August 2007 um 19:36
In Antwort auf zaina_11865942

Nicht ok
so ein kleines kind hat nichts vorm tv verloren. aber der elektronische babysitter ist ja sooooo bequem für mutti

Meine...
Tochter braucht keinen elektronischen Babysitter HAT SIE AUCH NICHT NÖTIG!!!,Es gibt genug Leute um sie herum und ziech andere Sachen mit denen sie sich beschäftigen kann!!!

Auserdem würde ich mal vorschlagen erst einmal zu lesen was ich geschrieben habe.
Sie sitzt nicht ständig vor dem Fersehr!!! Was ich selbst nicht richtig finde.

Gefällt mir
6. August 2007 um 10:14

Buch statt TV
Kauf ihr doch ein Buch mit Nemo! Vielleicht kannst Du sie ja ablenken. Richtig Filme schauen lassen, finde ich auch zu früh.

Meiner schaut jeden Abend den Sandmann (also 10 min). Ich find da nichts schlimmes bei. Er ist 21 Monate alt.

Gruß,
kleinebiene25

Gefällt mir
6. August 2007 um 10:30

Wie nett...
vielleicht bin ich heut nur übel gelaunt, aber die meisten antworten hier sind ja wohl wieder von belehrenden supermuttis geschrieben, die selber keine fehler machen...

das hilft dir jetzt bestimmt.

generell bin ich auch gegens fernsehen. aber du hast jetzt halt mal den salat. ich finde die vorschläge mit den büchern wirklich sehr hilfreich.

kauf doch zum bilderbuch noch dazu ein malbuch, in dem dein kind nemo noch selbst anmalen kann, oder vielleicht ein aquarium mit nemo drin... (natürlich müsstest du dich ums aqarium kümmern... )

ich denke auch, dass das nur eine phase ist, die vorbei geht.

viel glück

Gefällt mir
6. August 2007 um 12:07

Hallo
Hierzu mal eine kurze Gecshichte:

Mein Sohn hat mit etwa zwei Jahren bei meiner Schwiegermutter Bambi geschaut, davon wusste ich nichts! Er hat danach plötzlich jede nacht nach Mama geschrien, hatte plötzlich riesige Angst vor Feuer und vor Knallern (Schüssen). Bambi ist freigegeben ohne Altersbeschränkung, hat meine Schwiemu mir dann erzählt um sich zu rechtfertigen. Wir hatten Monatelang mit den Ängsten zu kämpfen!!

Auch bei Nemo stirbt die Mutter; ich saß selbst weinend vor dem Fernseher. Mein Sohn ist jetzt fünf, und ich würde nichtmal auf die Idee Kommen, ihm solche Filme zu zeigen!

Gefällt mir
6. August 2007 um 22:10

Ja, klar
mit sprüchen wie "die supermamis machen alles richtig...iiih, zum glück machen wir viiiiele fehler" macht man sich das leben leicht . nehmen die kinder dann doch schaden und brüllen nachts alles zusammen wird hier wieder gejammert, man wäre ja soooo müde und man könne sich gaaaaar nicht erklären, warum das kind unter alpträumen leidet
ihr müsst selbst wissen, was ihr eurem nachwuchs der eigenen bequemlichkeit zuliebe antut. aber lebt auch mit den folgen und kommt uns dann nicht andauernd mit EUREM geblubbere .

Gefällt mir
6. August 2007 um 23:33

Boaa..
Meine kleine hat keinen Schaden bekommen.Sie ist ein sehr schlaues und aufgewecktes aktives Kind.Meine Kinderärtztin merkte sogar wie sehr wir uns um Sie kümmern und sie beschäftigen.
Nur weil sie mal zwischendurch in die Glotze guckt,ist sie noch lange nicht gestört.(Habe auch nur Musikklips laufen zu denen meine Tochter dann mal tanzt,während sie spielt,oder ich gucke mal kurz meine Lieblingsserie wie sie endet während meine Tochter sich selbst beschäftigt.)O Gott mein Kind kann sich selbst beschäftigen Ausserdem wenn ich merke das Kind guckt ständig in die Glotze dann wird sofort ausgeschaltet!
Die Sache mit Nemo legt sich langsam.Bekommt sie auch nicht mehr zu sehen.
Meine kleine glotzt nicht ständig in die Röhre.
Ich finde mich als eine Supermami,die nicht über Ihre Qualifikationen schreiben mag.Ich brauch mich auch nicht hier als Supermami darstellen,nur schade das man sofort so schlecht abgestempelt wird, als sei man nicht fähig ein Kind zu erziehen.
Ich bin mir überaus im bewusstsein,das einige Szenen nicht geeignet sind für Kinder in dem alter.Ich fand nur halt den Zusammenhalt von Nemo un dem Vater so rührend.Den wollte ich dann auch meiner Tochter zeigen.Und NICHT SIE EINFACH ABSCHIEBEN !!!

Gefällt mir
7. August 2007 um 1:05
In Antwort auf jerrie_12627003

Boaa..
Meine kleine hat keinen Schaden bekommen.Sie ist ein sehr schlaues und aufgewecktes aktives Kind.Meine Kinderärtztin merkte sogar wie sehr wir uns um Sie kümmern und sie beschäftigen.
Nur weil sie mal zwischendurch in die Glotze guckt,ist sie noch lange nicht gestört.(Habe auch nur Musikklips laufen zu denen meine Tochter dann mal tanzt,während sie spielt,oder ich gucke mal kurz meine Lieblingsserie wie sie endet während meine Tochter sich selbst beschäftigt.)O Gott mein Kind kann sich selbst beschäftigen Ausserdem wenn ich merke das Kind guckt ständig in die Glotze dann wird sofort ausgeschaltet!
Die Sache mit Nemo legt sich langsam.Bekommt sie auch nicht mehr zu sehen.
Meine kleine glotzt nicht ständig in die Röhre.
Ich finde mich als eine Supermami,die nicht über Ihre Qualifikationen schreiben mag.Ich brauch mich auch nicht hier als Supermami darstellen,nur schade das man sofort so schlecht abgestempelt wird, als sei man nicht fähig ein Kind zu erziehen.
Ich bin mir überaus im bewusstsein,das einige Szenen nicht geeignet sind für Kinder in dem alter.Ich fand nur halt den Zusammenhalt von Nemo un dem Vater so rührend.Den wollte ich dann auch meiner Tochter zeigen.Und NICHT SIE EINFACH ABSCHIEBEN !!!

Liebe kuzucukx
ich verstehe schon was Du meinst. Bei meinem Ersten lief auch oft der Fernseh, ihn hats lange Zeit nicht interessiert, irgendwann etwa mit 3 Jahren hat das dann umgeschlagen und er wollte dauernd schauen. Da haben bei mir alle Alarmglocken geschrillt und der Fernseh war aus bis er im Bett ist.
Kindersendungen durfte er eine sehen am Tag, mittlerweile schaut er etwa 2 mal wöchentlich eine Sendung.
Fernsehen ist ein Zeitfresser, das heißt die Zeit die Ihr zuhause vor der Glotze verbringt könnt Ihr viiiiiiel schöner nutzen.
Mit Unternehmungen zum Beispiel. Das ist alles eine Frage der Gewöhnung.
Lass Deinem Kind zuliebe den Fernseh mittags aus, auch wenns "nur" Musikclips sind.
Es ist wirklich besser.

LG

Gefällt mir
7. August 2007 um 13:44

@angie
Das hat zwar jetzt nichts mit der Frage, die oben steht zu tun, aber ich antworte trotzdem, da ich dir da bzgl. deiner Literaturvorschläge leider komplett widersprechen muss.
Struwelpeter, auch wenn es ein sehr beliebtes Buch ist, ist das wohl unpädagogischste, was man im Kinderzimmer stehen haben sollte, es ist ein reiner Angsteinflösser und ich denke, dass es weitaus besser Alternativen gibt, seinem Kind beizubringen, wie es womit umzugehen hat...

Märchen ist für Kinder ab 5 Jahren am geeignetsten, nicht für ein 21 Monate altes Kind.

Und Fernsehen an sich übt auf Kinder bereits Babys eine so große Faszination aus, weil sich Kinder grundsätzlich mit ihrer Umwelt beschäftigen. Oft geht es dabei nur um die Materie TV, nicht um das was die Kinder sehen. Das Gefährliche daran ist, dass die Kinder noch nicht in der Lage sind, sich den bewegten Bildern, die absolut zu schnell für sie sind, entziehen können und somit reizüberflutet werden.
Fiktion und Realität können nicht unterschieden werden, egal ob da Nemo, Sandmännchen oder die Heinzelmännchen laufen.

Es gibt soviel zu entdecken auf der WElt, da braucht es in dem Alter noch keinen Fernseher. Und da sollten die ELtern so verantwortlich sein und sich darum kümmern.

LG Sterntaler

Gefällt mir
7. August 2007 um 17:54

Die Wahrheit verdeutlichen??
Ach so, wenn man am Daumen lutscht, wird er abgeschnitten. Nee, ist klar. Diese Sachen kann man Kinder echt auch anders beibringen. Ich hab nie den Struwelpeter vorgelesen bekommen und hab auch keine Bude angezündet...

Gefällt mir
7. August 2007 um 21:11

Meine Tochter ist Winnie Pooh abhänig
aber der Unterschied zu euch ist das wir nur Bücher,Hörspiel Kassetten,Kuscheltiere....haben,wir kaufen jetzt einmal im Monat die Winnie Pooh Zeitschrift,da fährt sie voll drauf ab.

Hält deine Kleine es echt die ganze Zeit vor dem TV aus???
Wir hatten mal probiert bei schlechten Wetter einen Film zu schauen,meine fand es nach 10 min langweillig ist ins Zimmer und hat sich ein Buch geholt!

Es gibt doch von Nemo sicher auch Bücher?Probiere es doch mal da mit,da sind Bilder drin,da kann sie dir ja auch erzählen was da passiert!Oder?

Ich persönlich find es auch nicht gut wenn im dem Alter solange TV geschaut wird,schimpfe schon mit meinen Menne,das der nach der Arbeit nicht zu viel schaut.

Viel Glück und LG

Gefällt mir
7. August 2007 um 21:17

Verfolge das ganze...
... schon eine weile und mir stellt sich eine frage:
warum komme ich freiwillig auf die idee, ein kind in dem alter für 90min vor den fernseher zu setzen und dann auch noch zu meinen, ihr damit was gutes getan zu haben?

ich finde auch tierfilme/tiergeschichten toll, aber die schaue ich wenn mein kind im bett ist.

jana darf auch fernsehen: seit zwei wochen jeden abend den sandmann.

ich bin froh, das meine maus nur eine "sucht" hat und das sind teddys. die gibt es, so wie sie es mag, nicht im fernsehen. sonst würde ich wahrscheinlich noch auf die idee kommen und ihr einen gefallen tun zu wollen in dem ich sie da vor setze.

steffi

Gefällt mir
7. August 2007 um 22:27

Entweder..
kann ich mich nicht ausdrücken oder man versteht mich Irgendwie nicht.
Hab ich irgendwo in meinen Sätzen angedeutet,das meine Tochter 90 Minuten lang am Fernsehen vor der Dvd sitzt?
Wieso muss mann jemanden so verstehen,wie man Ihn verstehen will?
NOCH MAL MEINE TOCHTER SITZT KEINE 90 MINUTEN VOR DER DOOFEN DVD ODER VOR DEM FERSEHER!!!SIE HAT SICH DEN FILM STÜCKCHENWEISE SZENEN WEISE ANGEGUCKT UND IST TOTAL DADRIN VERKNALLT GEWESEN.ZB HAT SIE 10 Minuten Heute gekuckt,am nächsten Tag dann weiter.

ES KOTZT MICH LANGSAM AN .STELL MICH NICHT AN ALS BESSERWISSERIN.Habe eine Frage gestellt wollte Tipps haben und nicht als" OOOO GOTT WAS BIST DU FÜR EINE MAMA LÄSST DEINE TOCHTER TV GUCKEN O GOTT DER FERSEHER LÄUFT BEI DIR WIE KANNST DU NUR "DARGESTELLT WERDEN UND UNTERSTELLUNGEN LESEN DIE DER WAHRHEIT NICHT ENTSPRECHEN.ZUDEM AUCH MICH NIEMAND KENNT UND MICH ZUHAUSE BEOBACHTET HAT,WAS ICH FÜR EIN LEBEN BZW.BEZIEHUNG ZU MEINER TOCHTER ZU MEINER FAMIELE HABE.



Gefällt mir
8. August 2007 um 10:51

Hallo..
Ich verfolge diese Diskussion schon seit Tagen.
Ich muss immer wieder lachen,wie dumm - entschuldigung aber es ist so - manche Menschen sind

Kuzucuk:
Warum rechtfertigst du dich hier?? Du hast ne Frage gestellt - auf die du vielleicht 3 Antworten bekommen hast.Und der rest? Hat deine Frage NICHT beantwortet.An deiner Stelle würde ich mich garnicht so aufregen und darein steigern ... Und wenn deine Kleine 5 Stunden am Tag TV gucken WÜRDE - geht das hier NIEMANDEN was an Also rechtfertige dich doch nicht vor wildfremden Menschen.Manche wollen auch einfach nur provozieren!

Also ich denke auch das es nur ne kurze Phase ist,und das wieder vorbei geht mit Nemo.Ich denke er ist solange "IN" bei ihr - bis sie was neues tolles entdeckt.

Würde mir an deiner stelle echt garkeine Gedanken darum machen.Es ergibt sich FAST immer alles von selbst Und wenn nicht,dann vielleicht wirklich durchgreifen.Auch wenns schwer fällt!

Nochwas: Ich finde es gibt keine "Supermamis" und "nicht - Supermamis" ... Jeder hat eben eine andere Einstellung und eine andere Meinung.Jeder sollte die des anderen akzeptieren ... aber ich denke es MUSS keiner hier zur Weißglut getrieben werden oder? Der eine handelt so und der andere so ... Und im endeffekt sind wir doch alle froh unsere Kleinen bei uns zu haben .. egal ob gestillt oder nicht , KS oder spontan ... mit viel TV oder garnicht
Lasst den Thread doch einfach auf die nächste Seite verschwinden - denn Antworten auf Ihre Frage bekommt sie ja ohnehin NICHT!

Habe die Ehre - Rina

Gefällt mir
8. August 2007 um 12:00
In Antwort auf jerrie_12627003

Entweder..
kann ich mich nicht ausdrücken oder man versteht mich Irgendwie nicht.
Hab ich irgendwo in meinen Sätzen angedeutet,das meine Tochter 90 Minuten lang am Fernsehen vor der Dvd sitzt?
Wieso muss mann jemanden so verstehen,wie man Ihn verstehen will?
NOCH MAL MEINE TOCHTER SITZT KEINE 90 MINUTEN VOR DER DOOFEN DVD ODER VOR DEM FERSEHER!!!SIE HAT SICH DEN FILM STÜCKCHENWEISE SZENEN WEISE ANGEGUCKT UND IST TOTAL DADRIN VERKNALLT GEWESEN.ZB HAT SIE 10 Minuten Heute gekuckt,am nächsten Tag dann weiter.

ES KOTZT MICH LANGSAM AN .STELL MICH NICHT AN ALS BESSERWISSERIN.Habe eine Frage gestellt wollte Tipps haben und nicht als" OOOO GOTT WAS BIST DU FÜR EINE MAMA LÄSST DEINE TOCHTER TV GUCKEN O GOTT DER FERSEHER LÄUFT BEI DIR WIE KANNST DU NUR "DARGESTELLT WERDEN UND UNTERSTELLUNGEN LESEN DIE DER WAHRHEIT NICHT ENTSPRECHEN.ZUDEM AUCH MICH NIEMAND KENNT UND MICH ZUHAUSE BEOBACHTET HAT,WAS ICH FÜR EIN LEBEN BZW.BEZIEHUNG ZU MEINER TOCHTER ZU MEINER FAMIELE HABE.



Hi
ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber es gibt einfach Menschen, die Sachen so lesen und verstehen wie sie wollen.

Ich bin auch ganz dagegen das Kind vor dem TV zu setzen und gut ist. Allerdings meine Tochter mag überhaupt nicht sitzen, auch wenn sie vorm Fernseher ist. Sie ist sehr lebendig und solche Sachen interessieren sie nicht.

Aber, als sie bei ihr Oma war, hat sie die Teletubbies vor der Nase bekommen, und jetzt will sie zu Hause auch immer Po sehen, sobald ich vor dem Rechner sitze.

Und ich muss auch nachgeben, so wie du. Jeden Tag max. 5 min. länger kann sie auch nicht sitzen. Sie möchte allerdings mehrere Male am Tag, aber da muss ich einfach hart bleiben.

Ich denke 10 min. am Tag ist es OK, und wenn sie das akzeptiert ist es gut. Aber ich sie nicht 5 mal 10 min am Tag den Film anschauen lassen.

Und irgendwann vergißt sie das vielleicht, oder du kaufst ihr ein CD- DVD mit Kinderlieder. So mache ich es mit meine Tochter. DVD anmachen und zusammen tanzen und singen, also sie guckt nicht alleine, sondern lernt etwas und ist im Bewegung.

lg, andrijan mit Lea (22 Monate)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers