Home / Forum / Mein Baby / Meine Tochter wird stündlich wach ich dreh bald durch

Meine Tochter wird stündlich wach ich dreh bald durch

13. Januar 2011 um 15:00 Letzte Antwort: 13. Januar 2011 um 21:57

Hallo Ihr lieben ich hatte hier schon geschrieben gehabt doch leider kaum Antworten erhalten vielleicht hab ich ja jetzt Glück

Meine Tochter wird bald 6 Monate alt und wird stündlich wach...das war von anfang an so gewesen..Ich dachte es legt sich mit der ZEIT doch leider nicht..

Sie wird noch voll gestillt...Ich habe auf anreten der Kia mit Brei versucht doch leider hat es auch nicht geholfen...

Ich muss dazu sagen am Tag kann se auch länger schlafen so 3-4 stunden DURCH...ich versteh das nicht..

Sie hat auch ein festen retual jeden Tag den selben also daran kann es nicht liegen..

Sie schläft mit uns im Bett wacht auf will an die Brust..wenn ich glück habe schläft sie direkt wieder ein(was selten ist)oder sie brüllt dann halbe stunde bis sie wieder einschläft..

Ich weiß so langsam nicht mehr weiter..die Ärzte auch nicht sie ist kerngesund hat nichts..

Was soll ich noch mache bin nur noch müde und am Tag hinlegen geht auch nicht da ich eine Tochter von 2,5 jahren habe..


würde mich über Antworten freuen..

Mehr lesen

13. Januar 2011 um 15:39

Schieb
Hoch schieb

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 15:57

He y
Ja sie hat auch schon in ihren Bett geschlafen doch es war noch schlechter. Ich weiß einfach nicht woran es liegen kann ach man

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 18:07

Hi
ich dachte grad das könnt ich geschrieben haben. auch wenn du es nicht glaubst. fynn wird seit der geburt so oft wach , ich zähl es schongar nich mehr. manchmal 10 x in der nacht manchmal 20 x ...ich kann dir nur sagen ich weiss das es bei uns an den zähnen liegt und schon immer daran gelegen hat. er muss sich damit früh rumgequält haben... denke ich. er hatte aber auch blockaden durch den ks. damit war ich beim chiroprakitker. hat auch super geholfen. ich merke es gerade wieder der zahn nr 5 ist gekommen und das mmit 7,5 monaten .. die ersten beiden ware bmit 4,5 monaten da , die anderen beiden mit 6,5 monaten jetzt der 5te mit 7,5 monaten und nr 6 quält ihn auch gerade. er wird halbstündlich bius stündlich wach und schreit aber wie.l dann wiess ich gleich das es an den zähnen liegt.

was das mitz der brust auf sich hat, weiss ich nicht ich stille nicht. aber ich denke sie will nur nuckeln. nimmt sie keinen schnuller?? sonst würd ich es damit mal probieren.

alles liebe
anna+fynn-eluis 7.5 monate
achja und das buch jedes kind kann schlafen lernen fidn ich acuh nicht toll. ich rate dir das buch was mein schreibaby mir sagen will zu kaufen. es hat mir sehr geholfen. mit immer weniger schritten fynn zum schlafen zu bewegen. ( da er sonst immer nur mit schuckeln eingeschlafen ist)

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 18:40

Hallo!
Wie oft und lange schläft deine Kleine denn tagsüber? Für mich klingt es so als wäre sie nachts einfach nicht wirklich müde.

Mit 6 Monaten schlafen Babys durchschnittlich 3 bis 4 stunden tagsüber auf 2 Schläfchen verteilt. Die Dauer des Nachtschlafs beträgt ca 10 - 11 Stunden, dabei handelt es sich nicht um ununterbrochene Schlafperioden, also kurz Stillen und dann weiterschlafen zählt auch.

Ich empfehle dir das Bucgh "Schlafen statt Schreien" von Elizabeth Pantley, da stehen viele Tipps drin um den Schlaf der Kleinen auf sanfte Weise ohne Tränen zu verbessern.

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 19:47
In Antwort auf leslie_12894692

Hallo!
Wie oft und lange schläft deine Kleine denn tagsüber? Für mich klingt es so als wäre sie nachts einfach nicht wirklich müde.

Mit 6 Monaten schlafen Babys durchschnittlich 3 bis 4 stunden tagsüber auf 2 Schläfchen verteilt. Die Dauer des Nachtschlafs beträgt ca 10 - 11 Stunden, dabei handelt es sich nicht um ununterbrochene Schlafperioden, also kurz Stillen und dann weiterschlafen zählt auch.

Ich empfehle dir das Bucgh "Schlafen statt Schreien" von Elizabeth Pantley, da stehen viele Tipps drin um den Schlaf der Kleinen auf sanfte Weise ohne Tränen zu verbessern.


Hallo sie schläft am Tag nur einmal und das ca 3-4 stunden durch..

Doch sie ist müde findet auch ganz schwer in den schlaf...Ich muss wirklich mit Ihr kuscheln manchmal bis zu 40 min bis sie einschläft...alles kein probl..nur dieses aufwachen ist so nervenraubend..

ich danke dir für Antworten

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 20:24

Du solltest
dich dringend mit einer Schreiambulanz in Verbindung setzen. Die sind nicht nur für Schreikinder da, sondern auch für Schlafprobleme.
Dort wird man Dir sicher helfen können.

Google Schreiambulanz und deinen Wohnort

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 20:59

Stimmt
Nicht !!

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 21:46


Also sie wird wach..Ich stille sie und dann leg ich sie wieder hin..Sie fängt mit brüllen an..Manchmal hab ichn glück und sie schläft direkt wieder ein..

Stille ich sie garnicht wenn se wach wird dann schreit sie wirklich ununterbrochen...

ja da waren wir er konnte nichts fest stellen alles so wie es sein soll..

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 21:55

Vielleicht ist sie wie meine Kleine und braucht nicht mehr so viel schlaf...
bei uns war es ähnlich, ist es bei Schüben heute noch manchmal. Aber bei uns war es einfach so, dass ich sie dann tagsüber eben nicht mehr 3 bis 4 Stunden habe schlafen lassen, sondern eben nur insgesamt 2 bis 3 Stunden.

Ich habe auch schon gehört, dass vor allem Stillkinder dazu neigen, weil sie die Brust als Nuckiersatz ansehen, also sie schreien zwar ständig, aber nicht weil sie Hunger haben, sondern, weil sie an die Brust wollen um zu nuckeln wie an einen Schnuller, aber die Brust schmeckt eben besser, da kommt ja ein bissi was raus, dass habe ich von meiner Hebi.

Du solltest auf jeden Fall mal mit Deinem KA das Problem besprechen oder einfach wirklich mal einen Termin in der Schreiambulanz ausmachen.

LG Lilly

Gefällt mir
13. Januar 2011 um 21:57
In Antwort auf haydee_12926534


Also sie wird wach..Ich stille sie und dann leg ich sie wieder hin..Sie fängt mit brüllen an..Manchmal hab ichn glück und sie schläft direkt wieder ein..

Stille ich sie garnicht wenn se wach wird dann schreit sie wirklich ununterbrochen...

ja da waren wir er konnte nichts fest stellen alles so wie es sein soll..

Also
ich würde an deiner stelle probieren sie neben dich zu legen und so lange zu stillen, bis sie schläft.
ich meine, was nützt es irgendwem, wenn sie nachts schreit? was ist , wenn sie einfach deine körperliche nähe braucht, um gut zu schlafen?
meine tochter wollte auch oft nachts gestillt werden- aber mit der zeit sind wir beide kaum noch dabei wach geworden und ich hab beim stillen einfach weitergschlafen- papa hat gar nicht gemerkt, wie oft die kleine wach war. ich war trotz 2 stündlichem stillen ausgeruht. das familienbett hat uns gerettet.
liebe grüße elisa

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers