Home / Forum / Mein Baby / Meine Verwaltung nimmt mich auf den Arm! (Das Schimmelproblem)

Meine Verwaltung nimmt mich auf den Arm! (Das Schimmelproblem)

5. Januar 2015 um 21:30

Kurzfassung, hat wahrscheinlich niemand all meine Threads im Kopf:

Ich entdeckte Schimmel, recht großflächig an der Wand & es fing auch schon an der Decke an und auf dem Laminat

Meldete das umgehend der Vermietung, ein mies gelaunter, unprofessioneller Hauswart tauchte hier auf, machte Fotos mit seinem Handy (sonst hatte er nichts dabei, gelernter Elektriker, mit Schimmel also nix am Hut) ging wieder und ließ mich schon merken, er gibt weiter es sei meine Schuld

Am 31.12.14 ein Brief von der Verwaltung im Kasten. Ich bin Schuld, falsch gelüftet, solle alles selber beseitigen (womit wurde mir vorgeschrieben), Mietminderung gibt es nicht. Zudem ein Merkblatt über richtiges Lüften und noch vieles mehr

Ich nochmal hingeschrieben dass die Wand feucht ist, die Luftfeuchtigkeit zu hoch (konstant über 90% in der befallenen Ecke) und es ZIEHT in dieser Ecke merklich! Zudem SCHÄDEN an der Außenfassade, man sieht großflächig das Mauerwerk durch und das unweit meines Schimmelbefalls, zudem ich richtig geflüftet habe usw. usf.

Was kommt heute zurück?

Einfach nur ne leere Mail mit einem Anhang 'Richtiges Lüften' Mehr nicht!!!!
Die nehmen mich doch auf den Arm?

ich schrieb nun nur noch, ich werde einen Anwalt zu Rate ziehen.... Morgen macht der Mieterschutzbund wieder auf. Hatte bisher leider zu, steh dort aber gleich auf der Matte!

Mehr lesen

5. Januar 2015 um 21:33

Lebst du alleine, oder lebt noch jemand bei dir, der z.B.
bezeugen kann, dass du richtig lüftest?

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:37

Deine beschriebene
Luftfeuchtigkeit war tatsächlich zu hoch und kam vom falschen Lüften.
Über 50 % fängt es an zu schimmeln.
Den wirst du selbst entfernen müssen.
Ich hätte schon längst was drauf gesprüht, dass die Sporen nicht in die Bettwäsche und überallhin kommen.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:37
In Antwort auf pupsigel

Lebst du alleine, oder lebt noch jemand bei dir, der z.B.
bezeugen kann, dass du richtig lüftest?

Ja mein partner
Der hat auch nochmal mit dem Hauswart gesprochen nachdem der Brief hier eingetrudelt ist, was das solle..

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:37
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Deine beschriebene
Luftfeuchtigkeit war tatsächlich zu hoch und kam vom falschen Lüften.
Über 50 % fängt es an zu schimmeln.
Den wirst du selbst entfernen müssen.
Ich hätte schon längst was drauf gesprüht, dass die Sporen nicht in die Bettwäsche und überallhin kommen.

Nicht WAR sondern IST!
Es hat sich nichts geändert!

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:39
In Antwort auf dielimo

Nicht WAR sondern IST!
Es hat sich nichts geändert!

Und ich schrieb es ist KONSTANT so!
Auch nach dem Lüften da die Wand feucht ist UND es aus der Ecke zieht! Da kann ich lüften wie ich will!

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:39

Diese hohe luftfeuchtigkeit
spricht für falsches Lüften deinerseits

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:39
In Antwort auf pupsigel

Lebst du alleine, oder lebt noch jemand bei dir, der z.B.
bezeugen kann, dass du richtig lüftest?

Wenn die
Luftfeuchtigkeit gemessen wurde znd wie beschrieben zwischen 60 und 80/90 % lag, liegt es eindeutig am falschen (zu wenig Lüften) pro Person gibt man nachts einen Liter Wasser an die Luft ab, 3 Personen im Schlafzimmer bedeutet 3 Liter.
Man muss mehr heizen und mehr lüften.
LG

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:42
In Antwort auf dielimo

Nicht WAR sondern IST!
Es hat sich nichts geändert!

Das ist eindeutig
falsches lüften

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:42
In Antwort auf lounisyara

Diese hohe luftfeuchtigkeit
spricht für falsches Lüften deinerseits

Wie soll das gehen?! Wenn NACH dem lüften nichts
Anders ist IN DIESER ECKE???? Es ZIEHT dort! Die Wand ist FEUCHT!

Im Rest des Raumes krieg ich sie NACH dem Lüften runter, dauert nicht lange und sie ist wieder bei 70% in der Mitte des Raumes gemessen! In der befallenen Ecke KONSTANT bei über 90!!!

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:44
In Antwort auf dielimo

Nicht WAR sondern IST!
Es hat sich nichts geändert!

Dann lüftest
Du immer noch zu wenig.
Wenn nur die Wand feucht wäre, wäre die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch.

Eure Atemluft schlägt sich an der kalten Aussenwand nieder. Auch sind 16 grad zu wenig.

Du kannst auf eigene Kosten einen Sachverständigen beauftragen, wenn der das gleiche Ergebnis hat, bleibt ihr auf den Kosten sitzen.

Da hätte ich schon längst selbst gehandelt und den Schimmel entfernt.
LG

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:44

Wirst ja sehen was
ein Gutachter dazu zu sagen hat

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:46
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Dann lüftest
Du immer noch zu wenig.
Wenn nur die Wand feucht wäre, wäre die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch.

Eure Atemluft schlägt sich an der kalten Aussenwand nieder. Auch sind 16 grad zu wenig.

Du kannst auf eigene Kosten einen Sachverständigen beauftragen, wenn der das gleiche Ergebnis hat, bleibt ihr auf den Kosten sitzen.

Da hätte ich schon längst selbst gehandelt und den Schimmel entfernt.
LG

Es gibt geräte,
Die die Feuchtigkeit der Wand messen.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:46

Ich heize den GANZEN Tag!
Lüfte morgens, lüfte Abends, lüfte tagsüber mind. (!) 2 mal. Was ist daran falsch? Macht für mich MINDESTENS 4x Lüften pro Tag plus heizen!

Überlest ihr, dass es in dieser Ecke ZIEHT? Man spürt das, sieht es wenn man eine Kerze ran hält, der Rauch wird weggepustet.

Das ist def, nicht meine Schuld wo ich nicht mal 1 Jahr hier wohne.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:47
In Antwort auf dielimo

Ich heize den GANZEN Tag!
Lüfte morgens, lüfte Abends, lüfte tagsüber mind. (!) 2 mal. Was ist daran falsch? Macht für mich MINDESTENS 4x Lüften pro Tag plus heizen!

Überlest ihr, dass es in dieser Ecke ZIEHT? Man spürt das, sieht es wenn man eine Kerze ran hält, der Rauch wird weggepustet.

Das ist def, nicht meine Schuld wo ich nicht mal 1 Jahr hier wohne.

Es braucht auch kein jahr damit so ein
Schimmel entsteht. und wie lüftest du?

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:48
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Dann lüftest
Du immer noch zu wenig.
Wenn nur die Wand feucht wäre, wäre die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch.

Eure Atemluft schlägt sich an der kalten Aussenwand nieder. Auch sind 16 grad zu wenig.

Du kannst auf eigene Kosten einen Sachverständigen beauftragen, wenn der das gleiche Ergebnis hat, bleibt ihr auf den Kosten sitzen.

Da hätte ich schon längst selbst gehandelt und den Schimmel entfernt.
LG

Wir schlafen seit über 1 Woche gar nicht mehr in diesem Raum
Und in dieser Ecke (NUR dort!) sind mind. 10 Grad weniger als im Rest des Raumes.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:48
In Antwort auf lounisyara

Es braucht auch kein jahr damit so ein
Schimmel entsteht. und wie lüftest du?

Stoßlüften

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:49
In Antwort auf lounisyara

Wirst ja sehen was
ein Gutachter dazu zu sagen hat

Na mal schauen was er dazu sagt
das Luft von aussen durch die Ecke kommt

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:50
In Antwort auf pupsigel

Lebst du alleine, oder lebt noch jemand bei dir, der z.B.
bezeugen kann, dass du richtig lüftest?

Bezeugen
Kann jeder alles.
Manche Verwalter haben Geräte, die die Feuchtigkeit in Der Wand messen können.

Das die Feuchtigkeit vom Boden hoch kommt, kann nicht sein?
lG

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:50
In Antwort auf dielimo

Stoßlüften

Und wie?
das machen nämlich die meisten falsch.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:50
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Wenn die
Luftfeuchtigkeit gemessen wurde znd wie beschrieben zwischen 60 und 80/90 % lag, liegt es eindeutig am falschen (zu wenig Lüften) pro Person gibt man nachts einen Liter Wasser an die Luft ab, 3 Personen im Schlafzimmer bedeutet 3 Liter.
Man muss mehr heizen und mehr lüften.
LG

Wir schlafen dort nicht mehr.
Dennoch diese Messungen.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:52
In Antwort auf lounisyara

Und wie?
das machen nämlich die meisten falsch.

Querlüften
damit auch dr fensterlose Flur gelüftet wird.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:55
In Antwort auf dielimo

Querlüften
damit auch dr fensterlose Flur gelüftet wird.

Die dauer?
dir muss man alles aus der nase ziehen

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:57
In Antwort auf lounisyara

Die dauer?
dir muss man alles aus der nase ziehen

Weil du nen Grund suchst 'FALSCHES LÜFTEN'
zu schreien.

10-15 Minuten.

Kennst du dich aus in diesem Gebiet? Bist du eine qualifizierte Fachkraft?

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 21:58
In Antwort auf dielimo

Ich heize den GANZEN Tag!
Lüfte morgens, lüfte Abends, lüfte tagsüber mind. (!) 2 mal. Was ist daran falsch? Macht für mich MINDESTENS 4x Lüften pro Tag plus heizen!

Überlest ihr, dass es in dieser Ecke ZIEHT? Man spürt das, sieht es wenn man eine Kerze ran hält, der Rauch wird weggepustet.

Das ist def, nicht meine Schuld wo ich nicht mal 1 Jahr hier wohne.

Bei älteren gebäuden
Musst du es tatsächlich öfter und länger.
Du hattest geschrieben, dass ihr16 Grad im Schlafzimmer habt?
Ist halt arg wenig.
Lass dir die feuchtigkeit vom Dachverständigen in der Wand messen.
Aber spätestens, wenn es draussen nicht regnet oder schneit, müsste die trocken sein.
LG

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:00
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Bei älteren gebäuden
Musst du es tatsächlich öfter und länger.
Du hattest geschrieben, dass ihr16 Grad im Schlafzimmer habt?
Ist halt arg wenig.
Lass dir die feuchtigkeit vom Dachverständigen in der Wand messen.
Aber spätestens, wenn es draussen nicht regnet oder schneit, müsste die trocken sein.
LG


das schrieb ich nicht.
Ich schrieb NUR IN DIESER ECKE sind 16 Grad.
Mensch, lies doch bitte, ich habs so oft nochmal betont...

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:01
In Antwort auf dielimo


das schrieb ich nicht.
Ich schrieb NUR IN DIESER ECKE sind 16 Grad.
Mensch, lies doch bitte, ich habs so oft nochmal betont...

In der Mitte des Raumes ist es nämlich immer an die 19/20 Grad
eben nur die befallene Ecke ist A zu feucht und B zu kalt weil es eben zieht.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:03
In Antwort auf dielimo


das schrieb ich nicht.
Ich schrieb NUR IN DIESER ECKE sind 16 Grad.
Mensch, lies doch bitte, ich habs so oft nochmal betont...

Hol dir
Einen Sachverständigen.
Kann es sein dass das Gebäude Feuchtigkeit vom Keller zieht?
In Oberbayern sind viele Häuser im Moor gebaut.
LG

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:04
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Hol dir
Einen Sachverständigen.
Kann es sein dass das Gebäude Feuchtigkeit vom Keller zieht?
In Oberbayern sind viele Häuser im Moor gebaut.
LG

Ja das ist auch mein Plan...
Bin gespannt was morgen beim Mieterschutzbund gesagt wird. Wird ja net deren 1. Schimmelfall sein.

Könnte sein, die Mieter unter uns hatten auch schonmal die ganze Wand voll Schimmel..

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:11

Mensch mädels
sie hat so ein gerät zum messen der luftfeuchtigkeit. wenn da so extreme unterschiede in der ecke zum rest des zimmers sind ...ist definitiv was nicht in ordnung mit der wand.
ich lüfte nicht mehrmals täglich, oft noch nicht mal einmal und trotzdem gibts hier keinen schimmel oder gerüche. hab ich bis auf eine wohnung auch nie gehabt. die einzige wohnung wo ich probleme mit schimmel bzw schimmelgeruch hatte, war auch durch baumängel verursacht.
geh zum mieterbund und lass dir von denen helfen. es liegt definitiv nicht an deinem lüften. nicht diese art von befall...

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:15

Unter uns gab es schon Schimmel
da wurde von der Verwaltung auch nichts gemacht..

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:17
In Antwort auf ano100

Mensch mädels
sie hat so ein gerät zum messen der luftfeuchtigkeit. wenn da so extreme unterschiede in der ecke zum rest des zimmers sind ...ist definitiv was nicht in ordnung mit der wand.
ich lüfte nicht mehrmals täglich, oft noch nicht mal einmal und trotzdem gibts hier keinen schimmel oder gerüche. hab ich bis auf eine wohnung auch nie gehabt. die einzige wohnung wo ich probleme mit schimmel bzw schimmelgeruch hatte, war auch durch baumängel verursacht.
geh zum mieterbund und lass dir von denen helfen. es liegt definitiv nicht an deinem lüften. nicht diese art von befall...

Am meisten Sorgen macht mir einfach die Tatsache
dass es in dieser Ecke deutlich zieht, es kommt irgendwo Luft durch und ich vermute, aus der offenen Stelle in der Außenfassade.

Diese ist ja auch nicht meine erste Wohnung, ich hatte bisher auch noch keine Probleme mit Schimmel.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:24

Ach echt?
Sicher? Ich nicht.

Gefällt mir

5. Januar 2015 um 22:31

Wir sind ausgezogen :/
Hatten ein ganz ähnliches Problem. Nur war es eine ganze Wand und an der hatten ALLE Mieter dort das Problem. Die Meisten hat es nur nicht interessiert. Letztlich hat sogar die Verwaltung zugegeben davon zu wissen. Sie haben aber mehr als deutlich gemacht, dass sie nicht daran interessiert sind die gesamte Hauswand trocken zu legen und so weiter.
Naja. In unserer Stadt gibt es zum Glück keinen Wohnungsmangel. Es war das Kinderzimmer und das Schlafzimmer betroffen, die Wohnung wäre also quasi unbewohnbar gewesen, selbst wenn sie gleich etwas gemacht hätten. Da sind wir den leichten Weg gegangen. Dürfen uns aber auch oft anhören wir hätten ja nur falsch gelüftet. Haha.

Also ich kann einen Wohnungswechsel echt empfehlen. Es liegt einfach auch nahe, dass irgendwo anders ähnliche Probleme auftauchen. Sonst lass dich nicht unterkriegen.

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:11

An deiner stelle würde ich
mich schonmal nach anderen Wohnungen umschauen und nach dem Gespräch mit dem Mieterschutzbund den Schimmel entfernen (die Sporen in der Luft sind nicht gerade ungefährlich und entweichen durch minimale Öffnungen wie Schlüsselloch, türboden etc

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:22

Kauf dir
Den radstone schimmelvernichter.
Ich versteh nicht, warum du den dran lässt. Du willst die sporen nicht in der Luft, in der Kleidung etc haben.
LG

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:23
In Antwort auf ano100

Mensch mädels
sie hat so ein gerät zum messen der luftfeuchtigkeit. wenn da so extreme unterschiede in der ecke zum rest des zimmers sind ...ist definitiv was nicht in ordnung mit der wand.
ich lüfte nicht mehrmals täglich, oft noch nicht mal einmal und trotzdem gibts hier keinen schimmel oder gerüche. hab ich bis auf eine wohnung auch nie gehabt. die einzige wohnung wo ich probleme mit schimmel bzw schimmelgeruch hatte, war auch durch baumängel verursacht.
geh zum mieterbund und lass dir von denen helfen. es liegt definitiv nicht an deinem lüften. nicht diese art von befall...

Die feuchtigkeit
Schlägt sich immer an der kühleren wand ab, das ist normal...

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:26


Der Schimmel ist schon ab
Steht ja hier auch nirgends, dass ich den züchten will

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:27

Das tu ich schon lange.
Nix bezahlbares drin.

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:28
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Kauf dir
Den radstone schimmelvernichter.
Ich versteh nicht, warum du den dran lässt. Du willst die sporen nicht in der Luft, in der Kleidung etc haben.
LG

Wo steht denn, dass ich den dran lassen will?
Ich hab die Tapete schon vor ner Woche entfernt und die Wand behandelt. Ändert nix an der Tatsache dass es zieht und feucht ist.

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:30
In Antwort auf dielimo


Der Schimmel ist schon ab
Steht ja hier auch nirgends, dass ich den züchten will


das ist gut

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:34

Danke für die Antworten.
Wie gesagt, ich lass mich heut beraten. Sagt man mir ich soll es lassen und spuren, habe ich Pech. Und versuche eine neue Wohnung zu finden. Damit mein armes misshandeltes Kind nicht in der mit Schimmel verseuchten Bude leben muss.

Lg

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:37

Hm
Also ich würde auch zum Mieterschutz und wenn du ( so wie ich) keine Rechtschutz hast, kann man einen Antrag auf Kostenübernahme bei Gericht stellen....

Ich hasse diese grossen Verwaltungen und bin froh jetzt einen Privatvermieter zu haben.... Hatten ein fenster undicht und ständig lief Wasser rein.... Die Spannplatten unter dem Laminat waren schon durchweicht und senkten sich...

Vermieter angerufen, er sich das angeschaut, gefragt ob wir wieder eine Tür haben wollen oder den Balkon gar nicht nutzen (Zweitbalkon), Fachkräfte geschickt, fertig machen lassen und sich noch dafür entschuldigt, dass es das Fenster mit der Tür nicht in den gleichen Maßen gab....

Und warum hat er das gemacht?
Seine Aussage: Dafür haben wir die Versicherung!
Und bei so einem starken Schimmelbefall kann man das auch über die Gebäudeversicherung laufen lassen ( hatten wir im Elternhaus, Drainage war unzureichend)

Und mit dem Lüften.... Ich lüfte hier auch nicht viermal täglich und heiz danach alles auf.... Und ich hatte hier noch nie Schimmel!
Ist auch kein neues Haus mit super Dämmung, sondern ein altes Siedlungshaus....

Lg

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:39
In Antwort auf fussi85

Hm
Also ich würde auch zum Mieterschutz und wenn du ( so wie ich) keine Rechtschutz hast, kann man einen Antrag auf Kostenübernahme bei Gericht stellen....

Ich hasse diese grossen Verwaltungen und bin froh jetzt einen Privatvermieter zu haben.... Hatten ein fenster undicht und ständig lief Wasser rein.... Die Spannplatten unter dem Laminat waren schon durchweicht und senkten sich...

Vermieter angerufen, er sich das angeschaut, gefragt ob wir wieder eine Tür haben wollen oder den Balkon gar nicht nutzen (Zweitbalkon), Fachkräfte geschickt, fertig machen lassen und sich noch dafür entschuldigt, dass es das Fenster mit der Tür nicht in den gleichen Maßen gab....

Und warum hat er das gemacht?
Seine Aussage: Dafür haben wir die Versicherung!
Und bei so einem starken Schimmelbefall kann man das auch über die Gebäudeversicherung laufen lassen ( hatten wir im Elternhaus, Drainage war unzureichend)

Und mit dem Lüften.... Ich lüfte hier auch nicht viermal täglich und heiz danach alles auf.... Und ich hatte hier noch nie Schimmel!
Ist auch kein neues Haus mit super Dämmung, sondern ein altes Siedlungshaus....

Lg

In einem neuen Haus
ist richtig lüften viel wichtiger als in einem alten Haus, das eh nicht ganz dicht ist.

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:45
In Antwort auf dielimo

Danke für die Antworten.
Wie gesagt, ich lass mich heut beraten. Sagt man mir ich soll es lassen und spuren, habe ich Pech. Und versuche eine neue Wohnung zu finden. Damit mein armes misshandeltes Kind nicht in der mit Schimmel verseuchten Bude leben muss.

Lg

Ich drück dir die daumen
Vielleicht sagst uns ja was rauskam bei der Beratung

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:47
In Antwort auf fussi85

Hm
Also ich würde auch zum Mieterschutz und wenn du ( so wie ich) keine Rechtschutz hast, kann man einen Antrag auf Kostenübernahme bei Gericht stellen....

Ich hasse diese grossen Verwaltungen und bin froh jetzt einen Privatvermieter zu haben.... Hatten ein fenster undicht und ständig lief Wasser rein.... Die Spannplatten unter dem Laminat waren schon durchweicht und senkten sich...

Vermieter angerufen, er sich das angeschaut, gefragt ob wir wieder eine Tür haben wollen oder den Balkon gar nicht nutzen (Zweitbalkon), Fachkräfte geschickt, fertig machen lassen und sich noch dafür entschuldigt, dass es das Fenster mit der Tür nicht in den gleichen Maßen gab....

Und warum hat er das gemacht?
Seine Aussage: Dafür haben wir die Versicherung!
Und bei so einem starken Schimmelbefall kann man das auch über die Gebäudeversicherung laufen lassen ( hatten wir im Elternhaus, Drainage war unzureichend)

Und mit dem Lüften.... Ich lüfte hier auch nicht viermal täglich und heiz danach alles auf.... Und ich hatte hier noch nie Schimmel!
Ist auch kein neues Haus mit super Dämmung, sondern ein altes Siedlungshaus....

Lg

Die meisten älteren
Häuser sind nicht ganz dicht, deswegen muss nan weniger lüften.
LG

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:49
In Antwort auf morgaine47

In einem neuen Haus
ist richtig lüften viel wichtiger als in einem alten Haus, das eh nicht ganz dicht ist.

Oh das wusste ich nicht...
Vielen Dank
Dachte nur weil ich ständig lüften, lüften, lüften lese

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 8:49
In Antwort auf dielimo

Danke für die Antworten.
Wie gesagt, ich lass mich heut beraten. Sagt man mir ich soll es lassen und spuren, habe ich Pech. Und versuche eine neue Wohnung zu finden. Damit mein armes misshandeltes Kind nicht in der mit Schimmel verseuchten Bude leben muss.

Lg

Aber mach
Bitte schon mal einen chlorfreien Schimmelvernichter drauf.
Du hast die sporen ja mittlerweile fast überall wie im Kleiderschrank, in den Matratzen und Betten.
LG

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 9:08
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Aber mach
Bitte schon mal einen chlorfreien Schimmelvernichter drauf.
Du hast die sporen ja mittlerweile fast überall wie im Kleiderschrank, in den Matratzen und Betten.
LG

Das Zimmer ist schon leer,
da eh komplett renoviert werden muss Aber ich werd mir das trotzdem besorgen, danke dir.

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 9:08
In Antwort auf lounisyara

Ich drück dir die daumen
Vielleicht sagst uns ja was rauskam bei der Beratung

Klar,
mache ich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen