Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Meine Wimpern sind weg!

13. Januar 2014 um 20:15 Letzte Antwort: 31. Januar 2014 um 12:29

Wie schon nach der ersten Schwangerschaft sind mir auch diesmal die Wimpern ausgefallen. Und ja, wirklich so gut wie alle. An den unteren Wimpernkränzen geht es noch, aber oben sind keine mehr wer kennt das Problem noch? Und gibt es etwas das ich tun könnte das sie schneller wachsen? Meine Wimperntusche greift ins Leere, das ist echt nicht schön!

Mehr lesen

13. Januar 2014 um 20:23

Oh wow...das
Ist ja heftig
Wurde das beim letzten mal nicht abgeklärt?
Ich hab eine bekannte die hat nach der Geburt ihres erste Kindes alle haare verloren.also wirklich jedes einzelne am Körper. Aber bei ihr wurde durch die Ss eine Schilddrüsenunterfunktion ausgelöst plus eine autoimmunerkrankung die eben alle haare abstößt.
Aber das ist ja nun eine andere Geschichte denke ich.
Hm.Weiß jetzt auch nicht was ich sagen will

Hab ich so echt noch nie gehört

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 20:27

Nein, hab's nicht abklären lassen damals
Dumm, aber ich war ja nach der ersten SS so krank, da blieb dafür keine Zeit. Nach etwa einem Jahr waren sie wieder da, aber weder besonders dicht noch lang. Dabei bin ich ja sogar halb türkisch, ich sollte Wimpern bis zum Himmel haben *heul*

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 21:11

Die
sind gegen grünen star. der wirkstoff wird in den usa auch in wimpernwachstumsseren eingesetzt, aber da kann es nebenwirkungen geben (verfärbungen der iris z.b.), da muss man echt abwäge, ob's das einem wert ist.

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 21:14

Also
wimpern haben ja nen erneuerungszyklus von ca. 6 wochen soweit ich weiß, das heißt, da müssten neue sprießen, wenn die wurzeln nicht weg sind (wovon ich mal nicht ausgehe). abgesehen von den unten erwähnten umstrittenen stoffen gibts nix, dessen wirkung wirklich bewiesen ist. aber wimpernpflege damit sie dann, wenn sie wieder da sind, weniger brechen, kann nicht schaden (manche nehmen mildes öl oder nen naturkosmetik-labello, auftragen, einmassieren)

Gefällt mir
31. Januar 2014 um 12:29

Von Innen
Wer außen etwas verliert, dem fehlt es von Innen! Unterstütze deinen Körper mit Gesundheitsstoffen wie aus der Shatavari- und der Yamswurzel zur Abwehr freier Radikalen und zur Unterstützung deines Östrogenhaushaltes auf natürlicher Basis (Phytoöstrogene). Offenbar ist nach der Schwangerschaft bei dir etwas aus dem Lot geraten. Gruß Kimi!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers