Home / Forum / Mein Baby / Meinen Sohn mit 39,5 aus dem Kiga abgeholt

Meinen Sohn mit 39,5 aus dem Kiga abgeholt

16. März 2012 um 23:28

Ach ich bin schon wieder sooooooooooo...ahhhhhhh eigentlich finde ich die Kita von meinem Sohn gut. Aber manchmal,da weiß ich nicht... wie denen das nicht auffallen kann? Ich hab meinen Sohn heute um halb fünf abgeholt,eine halbe Stunde früher als sonst. Er kam mit roten Backen,angetapst... ich hab direkt gesehen,da stimmt doch was nicht Er meinte dann,Mama mir gehts nicht gut,ich hab Halsweh und mir ist schlecht. Da war mir direkt klar,Scharlach(haben mehrere Fälle in der Kita im Moment). Als ich meinen Sohn dort angemeldet habe und auch zwischendurch,habe ich den Erzieherinnen immer wieder gesagt,wenn er Fieber bekommt oder ihr nur den Verdacht habt(dürfen ja kein Fieber messen),müsst ihr mich anrufen,er reagiert total extrem auf Fieber und bekommt Fieberkrämpfe. Die dürfen dort dann ja auch kein Diazepham verabreichen.
Ich bin von der Kita ins Krankenhaus,weil er auf der Fahrt schon nicht mehr richtig Ansprechbar war,er nicht mehr gerade sitzen konnte und er wieder in so einem Delirium hing mit seinem Fieber. Er reagiert halt einfach so da drauf.

Meint ihr ich soll die noch mal drauf ansprechen? Ihnen das noch mal sagen? Oder mal nachfragen,ob das keiner Bemerkt hat? Also um die Uhrzeit sind auch nicht mehr viele Kinder da. Was wäre,wenn ich ne halbe Stunde später gekommen wäre und das Fieber vielleicht die 40 Grad Marke geknackt hätte? Das geht bei ihm dann total schnell...

Oder ist das normal? Ist das bei Euch in den Kitas auch so,dass sowas einfach untergeht,weil zu viele Kinder da sind oder so?.

Mehr lesen

16. März 2012 um 23:34

Hmm
Hab zwar noch kein Kindergartenkind, aber du solltest erstmal nochmal mit den Erzieherinnen sprechen. Hat dein Sohn ihnen denn gesagt dass er sich nicht gutfühlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 23:37
In Antwort auf needholiday

Hmm
Hab zwar noch kein Kindergartenkind, aber du solltest erstmal nochmal mit den Erzieherinnen sprechen. Hat dein Sohn ihnen denn gesagt dass er sich nicht gutfühlt?

Ja das weiß
ich jetzt auch nicht so genau. Ich hab ihm heute noch mal gesagt,dass wenn er sich nicht gut fühlt oder ihm was weh tut,dann soll er es XY sagen. Die Frage ist halt nur,ob es dann auch wirklich Ernst genommen wird. Manchmal sagen die Mäuse ja auch ich hab hier und da was um Aufmerksamkeit zu bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 23:43

Ja der gedanke
kam mir auch schon. ich will ja auch nicht,dass die meinen ich würde was schlechtes über die denken. das sie nicht genau genug hingucken oder so. aber nicht alle kinder reagieren so. ich würde es halt gut finden,wenn sie bei meinem mehr drauf achten,so wie bei anderen halt auf andere sachen. wenn ein kind eine allergie hat,wird das ja auch berücksichtigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 9:36

Ich bin etwas entsätzt grade
wie die messen kein fieber und geben kein diazephan???

finde das etwas erschreckend.

bei uns werden die kinder bei 38,5 angerufen. und kinder die sehr hoch fieber haben MÜSSEN abgeholt werden.

und kinder die ein notfall medikament, was diazephan ja ist, das MÜSSEN wir auch geben.
das ist doch unterlassene hilfeleistung es nicht zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 11:31

Hab mir nicht alle antworten durch gelesen...
Ich bin selbst Erzieherin und es stimmt schon, das wir keine Medikamente verabreichen dürfen, denn generell gehören kranke Kinder nicht in die Kita!
Notfallmedikamente sind davon aber ausgeschlossen! Der Kia muss einen Zettel ausfüllen, wann und wie das Medikament versbreicht werden muss und dann dürfen die Erzieher das auch geben!

Das kein Fieber gemessen wird kann ich nicht nachvollziehen!
Wir haben bei Verdacht immer gemessen umd Kinder mit Fieber MUSSTEN abgeholt werden!
Eigentlich dürfen Kinder auch erst wieder gebracht werden, wenn sie 24 std ohne Medikamente Fieberfrei sind (wurde bei uns aber nicht soo eng gesehen)

In Deinem Fall würde ich die Erzieher auf jeden Fall noch mal ansprechen und erklären was es für Folgen haben kann, wenn sie da nicht drauf achten!
Würde evtl auch mit der Leitung sprechen bzg der gabe von dem Notfallzäpfchen!

Hoffe für euch, dass in Zukunft besser darauf geachtet wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 14:30

Mach am besten ...
... nochmals deutlich, dass dein Sohn sehr empfindlich auf Fieber reagiert. Die Erzieherinnen können nicht bei allen Kindern regelmäßig die Temperatur prüfen, sind aber sicherlich sensibilisierter, wenn sie um die Gefahr bei einzelnen Kindern wissen.

Oftmals fällt den Kindern das eigene Unwohlsein in der Kita erst gar nicht auf, weil sie abgelenkt sind. Erst zuhause oder auf dem Weg dorthin, merken sie dann, das was anders ist oder das Fieber steigt plötzlich an.
Ist bei uns Erwachsenen ja ähnlich: während der Arbeitswoche ist man noch fit, am WE oder an Urlaubstagen, wenn der Streß abfällt, kommt dann oft der Infekt zutage ...

Komisch empfinde ich allerdings, dass bei Euch in der Kita kein Fieber gemessen wird ?? Bei uns wird durchaus Fieber gemessen und selbst bei erhöhter Temperatur (also unter 38C) wird die Mutter / der Vater angerufen und gebeten, das Kind abzuholen. Bis zum Abholen wird das Kind "separiert" von den anderen Kindern und meist zum Ausruhen hingelegt.

LIebe Grüße
Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 18:48

Also
ich bin auch Erzieherin und hab noch nie gehört, dass kein Fieber gemessen werden darf. Wenn bei uns Verdacht auf Fieber besteht, dann wird sofort gemessen, damit man auch bei den Eltern eine klare Aussage machen kann.

Wenn dein Sohn Diazepham als Notfallmedikament brauch, dann dürfen die Erzieher das im Notfall auch verabreichen.
Ich habe in einer Einrichtung einmal einen Fieberkrampf bei einer 2 jährigen erlebt (war ihr erster und daher die Neigung dazu noch nicht bekannt). Wir mussten den Rettungswagen rufen und die Kleine lag danach noch 2 Tage auf der Kinderintensiv und war nicht ansprechbar. So etwas möchte ich nie wieder erleben und wäre mehr als froh, von den Eltern genaue Anweisungen und ein Medikament zu bekommen um im Notfall schnell und richtig handeln zu können.

Sprich auf jeden Fall noch mal mit den Erzieherinnen und wenn sich nichts ändert, mit der Leitung. Schließlich geht es um die Gesundheit deines Kindes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 20:33

Ich hab das geschrieben ja
Aber man sollte dann auch den Zusammenhang richtig lesen!
Hierbei ging es nicht darum, das Kinder im laufe fed Tages Fieber bekommen, oder anderweitig krank werden (was natürlich keiner vorhersehen kann).
Es ging um die Medikamentengabe! Kinder die Medikamente brauchen (weil sie krank sind) gehören nicht in die Kita (ausgenommen Notfallmediksmente und Mediksmente bei chronischen Krankheiten).

Und glaub mir, es gibt genug Eltern die ihre Kinder mit unterdrücktem Fieber (noch sichtlich krank) und Antibiotika (was dann in der Kita gegeben werden soll) in die Kita bringen wollen!

Das kein Fieber gemessen wird, habe ich auch gedchrieben, kann ich nicht verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen